Seite 1 von 2

Red Dead Redemption: PC-Umsetzung soll kommen - in Form einer inoffiziellen GTA5-Mod

Verfasst: 23.03.2017 11:58
von 4P|BOT2
Da es weiterhin als unwahrscheinlich gilt, dass Rockstar San Diego PC-Besitzer irgendwann mit einer Umsetzung seines Western-Epos Red Dead Redemption beglückt, hat jetzt ein Team von Moddern beschlossen, die Sache seltbst in die Hand zu nehmen. Wie Polygon berichtet, will das .White Team das Vorhaben in Form einer Modifikation für Grand Theft Auto 5 realisieren und sie unter dem Namen Red Dead Red...

Hier geht es zur News Red Dead Redemption: PC-Umsetzung soll kommen - in Form einer inoffiziellen GTA5-Mod

Re: Red Dead Redemption: PC-Umsetzung soll kommen - in Form einer inoffiziellen GTA5-Mod

Verfasst: 23.03.2017 12:12
von Garuda
Es gibt ja eine ziemlich große Menge an Mods für GTA V, aber ein komplettes Spiel umzusetzen, ohne richtige Modding Tools? Klingt äusserst schwierig.
Zumal ich irgendwie bezweifle, dass Rockstar davon begeistert sein wird.

Re: Red Dead Redemption: PC-Umsetzung soll kommen - in Form einer inoffiziellen GTA5-Mod

Verfasst: 23.03.2017 12:17
von Sid6581
Ich denke, da macht es mehr Sinn, auf rpcs3 zu warten. Nach den letzten Erfolgen mit Demon's Souls könnte es mit der Spielbarkeit von Red Dead Redemption noch in diesem Jahr was werden, da das Projekt ja inzwischen dank Patreon auch Fahrt aufgenommen hat.

Re: Red Dead Redemption: PC-Umsetzung soll kommen - in Form einer inoffiziellen GTA5-Mod

Verfasst: 23.03.2017 12:24
von Chibiterasu
So sehr ich Red Dead Redemption genossen habe, weiß ich trotzdem nicht, ob das ein Spiel ist welches unbedingt detailgetreu umgesetzt werden muss, damit das die PCler auch zocken können.

Da erscheint mir ein Emulator, ein etwaiges Remaster (das ja immer noch kommen kann) oder einfach auf RDR 2 zu warten, doch sinnvoller.
Aber wenn es ihnen Spaß macht.

Re: Red Dead Redemption: PC-Umsetzung soll kommen - in Form einer inoffiziellen GTA5-Mod

Verfasst: 23.03.2017 12:50
von Liesel Weppen
Natürlich reagieren Publisher allergisch, wenn Original Assets "geklaut" werden. Die haben da ja ein Urheberrecht darauf, das heisst die werden nicht nur sauer sein, sondern die werden direkt dagegen klagen, und das sogar zu Recht.

Ich weiß nicht, inwieweit die Story ansich geschützt ist, aber wenn die irgendwie geschützt ist, darf man das auch nicht nachmachen, veröffentlichen oder gar noch verkaufen, selbst wenn man es komplett neu entwickelt.

Re: Red Dead Redemption: PC-Umsetzung soll kommen - in Form einer inoffiziellen GTA5-Mod

Verfasst: 23.03.2017 13:09
von Lumilicious
Liesel Weppen hat geschrieben:
23.03.2017 12:50
Natürlich reagieren Publisher allergisch, wenn Original Assets "geklaut" werden. Die haben da ja ein Urheberrecht darauf, das heisst die werden nicht nur sauer sein, sondern die werden direkt dagegen klagen, und das sogar zu Recht.
Das kommt aber auch immer auf den Entwickler an. Schau dir Valve an und wie die mit Black Mesa umgegangen sind wo sie den Moddern sogar erlaubt haben das zu monetisieren.

Re: Red Dead Redemption: PC-Umsetzung soll kommen - in Form einer inoffiziellen GTA5-Mod

Verfasst: 23.03.2017 13:23
von Peter__Piper
Lumilicious hat geschrieben:
23.03.2017 13:09
Liesel Weppen hat geschrieben:
23.03.2017 12:50
Natürlich reagieren Publisher allergisch, wenn Original Assets "geklaut" werden. Die haben da ja ein Urheberrecht darauf, das heisst die werden nicht nur sauer sein, sondern die werden direkt dagegen klagen, und das sogar zu Recht.
Das kommt aber auch immer auf den Entwickler an. Schau dir Valve an und wie die mit Black Mesa umgegangen sind wo sie den Moddern sogar erlaubt haben das zu monetisieren.
Gibt doch schon eine Mod die GTA 3 ,also Vice City, in GTA 5 einfügt.
Weiß nur nicht genau ob das auch die Strory von GTA 3 mit einfügt.

Aber das zeigt ja schonmal ganz gut das Rockstar da scheinbar recht entspannt sind.

Re: Red Dead Redemption: PC-Umsetzung soll kommen - in Form einer inoffiziellen GTA5-Mod

Verfasst: 23.03.2017 13:34
von Everything Burrito
danke für die überschrift -.-

Re: Red Dead Redemption: PC-Umsetzung soll kommen - in Form einer inoffiziellen GTA5-Mod

Verfasst: 23.03.2017 13:54
von tormente
Lumilicious hat geschrieben:
23.03.2017 13:09
Liesel Weppen hat geschrieben:
23.03.2017 12:50
Natürlich reagieren Publisher allergisch, wenn Original Assets "geklaut" werden. Die haben da ja ein Urheberrecht darauf, das heisst die werden nicht nur sauer sein, sondern die werden direkt dagegen klagen, und das sogar zu Recht.
Das kommt aber auch immer auf den Entwickler an. Schau dir Valve an und wie die mit Black Mesa umgegangen sind wo sie den Moddern sogar erlaubt haben das zu monetisieren.
Du weisst dass Valve daran mitverdient oder?

Klar haben sie es erlaubt. Braucht man nicht eigene Kräfte anstrengen. Und abkassieren.

Re: Red Dead Redemption: PC-Umsetzung soll kommen - in Form einer inoffiziellen GTA5-Mod

Verfasst: 23.03.2017 13:57
von tormente
Peter__Piper hat geschrieben:
23.03.2017 13:23
Lumilicious hat geschrieben:
23.03.2017 13:09
Liesel Weppen hat geschrieben:
23.03.2017 12:50
Natürlich reagieren Publisher allergisch, wenn Original Assets "geklaut" werden. Die haben da ja ein Urheberrecht darauf, das heisst die werden nicht nur sauer sein, sondern die werden direkt dagegen klagen, und das sogar zu Recht.
Das kommt aber auch immer auf den Entwickler an. Schau dir Valve an und wie die mit Black Mesa umgegangen sind wo sie den Moddern sogar erlaubt haben das zu monetisieren.
Gibt doch schon eine Mod die GTA 3 ,also Vice City, in GTA 5 einfügt.
Weiß nur nicht genau ob das auch die Strory von GTA 3 mit einfügt.

Aber das zeigt ja schonmal ganz gut das Rockstar da scheinbar recht entspannt sind.
Es ist eine Sache ein komplettes Spiel mit (fremder Software) nachzuempfinden oder ein Spiel zu modden, dass fürs modifizieren ausgelegt ist.

Re: Red Dead Redemption: PC-Umsetzung soll kommen - in Form einer inoffiziellen GTA5-Mod

Verfasst: 23.03.2017 14:02
von Lumilicious
tormente hat geschrieben:
23.03.2017 13:54
Du weisst dass Valve daran mitverdient oder?

Klar haben sie es erlaubt. Braucht man nicht eigene Kräfte anstrengen. Und abkassieren.
Natürlich haben sie mit verdient, ist auch ihr gutes Recht. Was ist daran verwerflich? Die Modder hätten gar nix bekommen, oder nur die typischen Spenden (die sie nach wie vor bekommen hatten).

Nur schau dir die Alternative an, die andere Entwickler/Vertreiber so durchdrücken anstatt den Valve weg zu gehen.

Das fantastische AM2R. Was macht Nintendo? C&D!

Wenn das Fanprojekt am Ende erste Sahne ist, dann versteh Ich ohnehin nicht warum der IP Inhaber nicht auf die Entwickler zugeht und sagt:"Bissl polish hier und da und ihr könnt das Ding offiziell veröffentlichen und Geld damit verdienen."

Das ist am Ende win-win für beide Parteien.

Re: Red Dead Redemption: PC-Umsetzung soll kommen - in Form einer inoffiziellen GTA5-Mod

Verfasst: 23.03.2017 14:47
von Trimipramin
Naja, ich weiß nicht..., ich befürchte das es letztlich nen Kompromiss gibt bzg. Quests etc. Und ne leere Welt bringt mir nu auch nix. Aber gut, gugge mer ma, ge? ^^

Re: Red Dead Redemption: PC-Umsetzung soll kommen - in Form einer inoffiziellen GTA5-Mod

Verfasst: 23.03.2017 14:53
von flo-rida86
ok dan brauch ich nicht wie bei gta 5 warten und schlag glei bei den Konsolen Versionen zu.

PS mein fehler hier geht's nicht um RDR 2.sry

Re: Red Dead Redemption: PC-Umsetzung soll kommen - in Form einer inoffiziellen GTA5-Mod

Verfasst: 23.03.2017 15:37
von Liesel Weppen
Lumilicious hat geschrieben:
23.03.2017 13:09
Das kommt aber auch immer auf den Entwickler an. Schau dir Valve an und wie die mit Black Mesa umgegangen sind wo sie den Moddern sogar erlaubt haben das zu monetisieren.
Ich bezog mich nur darauf, dass es dem Publisher auch rechtlich möglich ist dagegen vorzugehen, wenn seine Rechte dabei verletzt werden. Das er eben also womöglich nicht nur allergisch reagiert und sauer ist, sondern dass das dann durchaus auch handfeste rechtliche Konsequenzen haben kann.
Verklagen MUSS ein Publisher einen Modder wegen sowas aber selbstverständlich NICHT, aber er kann, wenn er will und ist dabei auch noch gut im Recht.

Ich weiß jetzt nicht ob Black Mesa original Assets aus Half-Live verwendet, ich glaube aber nicht, die haben alles selber eigenhändisch nachgebaut. Wenn nicht, dann hat Valve da auch nicht viel zu klagen. Dann sind wir nur wieder beim zweiten Punkt: Der Frage ob die Story ansich geschützt ist und inwieweit man sich da rauswinden könnte, indem man einfach nur minmale Sachen anders macht.

Re: Red Dead Redemption: PC-Umsetzung soll kommen - in Form einer inoffiziellen GTA5-Mod

Verfasst: 23.03.2017 16:55
von Kivlov
Für Maussteuerung müsste man aber die Schwierigkeit erhöhen bei den Schießereien.