Quantum Break: Trailer zum bevorstehenden Verkaufsstart auf Steam und im Einzelhandel

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Quantum Break: Trailer zum bevorstehenden Verkaufsstart auf Steam und im Einzelhandel

Beitrag von 4P|BOT2 » 24.09.2016 16:54

Passend zur Veröffentlichung von Quantum Break auf Steam und im Einzelhandel - am 29. September 2016 - hat Remedy Entertainment einen weiteren Trailer zum Actionspiel bereitgestellt. Diese Version wird im Gegensatz zur bisherigen Variante für Windows 10 auch mit 64-Bit-Betriebssystemen ab Windows 7 funktionieren und auf DirectX 11 als Schnittstelle setzen. Käufer der Windows-10-Fassung (DirectX 12...

Hier geht es zur News Quantum Break: Trailer zum bevorstehenden Verkaufsstart auf Steam und im Einzelhandel

Mentiri
Beiträge: 1500
Registriert: 11.09.2015 01:07
Persönliche Nachricht:

Re: Quantum Break: Trailer zum bevorstehenden Verkaufsstart auf Steam und im Einzelhandel

Beitrag von Mentiri » 24.09.2016 17:03

Mal sehen wie viele Leute das alte Ding kaufen werden. Wer sich hypen lassen hat, hat es ja schon. Und der Rest sollte mittlerweile wissen, dass es kein Meilenstein ist

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 2266
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Quantum Break: Trailer zum bevorstehenden Verkaufsstart auf Steam und im Einzelhandel

Beitrag von Flojoe » 24.09.2016 17:23

Mentiri hat geschrieben:Mal sehen wie viele Leute das alte Ding kaufen werden. Wer sich hypen lassen hat, hat es ja schon. Und der Rest sollte mittlerweile wissen, dass es kein Meilenstein ist
Ich hoffe es kaufen viele Leute damit Microdoof merkt das Wind 7/8 noch nicht abgeschrieben sind. Naja und der Preis zieht natürlich auch ^^

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 47935
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Quantum Break: Trailer zum bevorstehenden Verkaufsstart auf Steam und im Einzelhandel

Beitrag von hydro skunk 420 » 24.09.2016 18:10

Meilenstein sicher nicht, aber das Spiel hat es geschafft, gerade im Hinblick auf Story und Charaktere bei mir fest im Gedächtnis geblieben zu sein.

Kurzum: Ich liebe es, auch wenn das Gameplay zweifelsohne Luft nach oben hat.
Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 3&t=463165

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8850
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Quantum Break: Trailer zum bevorstehenden Verkaufsstart auf Steam und im Einzelhandel

Beitrag von Leon-x » 24.09.2016 18:58

hydro-skunk_420 hat geschrieben:Meilenstein sicher nicht, aber das Spiel hat es geschafft, gerade im Hinblick auf Story und Charaktere bei mir fest im Gedächtnis geblieben zu sein.

Kurzum: Ich liebe es, auch wenn das Gameplay zweifelsohne Luft nach oben hat.
Kann unterschreiben. Erinnern werde ich mir auch daran. Das ist der Pluspunkt bei jedem Games was im Gedächtnis bleibt.
Selbst wenn das Gameplay nicht zu viele Möglichkeiten lässt. Trotzdem mal bisschen was anderes.

Gespannt wie die Version rennt. Die Engine war ja eher für DX11 angedacht.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

CJHunter
Beiträge: 2752
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Quantum Break: Trailer zum bevorstehenden Verkaufsstart auf Steam und im Einzelhandel

Beitrag von CJHunter » 24.09.2016 23:41

hydro-skunk_420 hat geschrieben:Meilenstein sicher nicht, aber das Spiel hat es geschafft, gerade im Hinblick auf Story und Charaktere bei mir fest im Gedächtnis geblieben zu sein.

Kurzum: Ich liebe es, auch wenn das Gameplay zweifelsohne Luft nach oben hat.
Ich mag es ja kaum aussprechen weil einige Gameplay-Fanatiker wohl nur mit dem Kopf schütteln würden, aber gerade bei solchen storybasierten Games ist mir das Gameplay eigentlich fast egal:-). Wenn es mich unterhält, eine nette Grafik und tolle Charaktere bietet dann ist es genau mein Ding...Hatte ja immer gehofft das QB noch für steam erscheint, da ich den win 10 store meide wie der Teufel das Weihwasser und da Remedy ja nicht mehr exklusiv für MS entwickelt, war die Chance umso größer:-)...Nun also für geschmeidige 40 Euro das Spiel abgreifen, eventuell hole ich mir noch die Collector´s Edition und dann wird das DIng schön in 4k gezockt, freu mich drauf...Was lange währt heisst es ja so schön:-D

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8850
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Quantum Break: Trailer zum bevorstehenden Verkaufsstart auf Steam und im Einzelhandel

Beitrag von Leon-x » 25.09.2016 00:12

Also auf 4k würde ich mich da nicht versteifen. Zumindest nativ. Selbst wenn DX11 besser laufen sollte wirst dich schwer tun das Teil auf 1080p zu stellen im Rendern. Unabhängig von der Ausgabeauflösung. Das Teil hat einen extra Punkt für das Rendern. Denn es setzt sich schon so aus mehreren 720p Ebenen zusammen und kostet mehr Leistung als ein 1080p Bild bei anderen.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

CJHunter
Beiträge: 2752
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Quantum Break: Trailer zum bevorstehenden Verkaufsstart auf Steam und im Einzelhandel

Beitrag von CJHunter » 25.09.2016 10:00

Leon-x hat geschrieben:Also auf 4k würde ich mich da nicht versteifen. Zumindest nativ. Selbst wenn DX11 besser laufen sollte wirst dich schwer tun das Teil auf 1080p zu stellen im Rendern. Unabhängig von der Ausgabeauflösung. Das Teil hat einen extra Punkt für das Rendern. Denn es setzt sich schon so aus mehreren 720p Ebenen zusammen und kostet mehr Leistung als ein 1080p Bild bei anderen.
Sollte eigentlich mit einer GTX 1070 funktionieren, das Spiel ist ja grafisch kein Wunderwerk, allerdings wurde die PC-Version nicht gerade toll optimiert. Naja, mal abwarten. 1080p auf meinem 4k-Monitor habe ich mal getestet, sieht wenig überraschend alles andere als gut aus...Bei 4k kann ich immerhin AA nahezu komplett deaktivieren und hier und da müssen die Detals nun auch nicht alle auf "ultra" stehen...

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8850
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Quantum Break: Trailer zum bevorstehenden Verkaufsstart auf Steam und im Einzelhandel

Beitrag von Leon-x » 25.09.2016 10:10

CJHunter hat geschrieben:
Sollte eigentlich mit einer GTX 1070 funktionieren, das Spiel ist ja grafisch kein Wunderwerk, allerdings wurde die PC-Version nicht gerade toll optimiert. Naja, mal abwarten. 1080p auf meinem 4k-Monitor habe ich mal getestet, sieht wenig überraschend alles andere als gut aus...Bei 4k kann ich immerhin AA nahezu komplett deaktivieren und hier und da müssen die Detals nun auch nicht alle auf "ultra" stehen...
Es geht selbst mit einer GTX1080 nicht. Denn die Engine arbeitet recht speziell. Soweit ich mich erinnere setzt es 4 720p Ebenen aus Effekten wie Beleuchtung zusammen plus 4xMSAA um es glatt zu bügeln. Nebeneffekt ist dass man bei schnellen Kameradrehungen einen Nachziehschatten bei Objekten bemerkt.
Wenn du jetzt das Game intern noch auf 1080 rendern lässt 4x hintereinander dann ist bei Belastung sehr hoch und zusätzlicher 2160p Ausgabe. Über 30fps wird da eh sehr schwierig.
Bei mir rennt die Win 10 Version bei 1440p bei 60fps wenn intern der Renderer bei 720p steht.

Auch wenn der Steam Port etwas besser läuft glaube ich nicht dass die Belastung gleich um die Hälfte sinkt.
Wie gesagt sollte man sich nur darauf einstellen dass man bei dem Game recht schwer 4k schafft. Hoffe eher dass paar Framerateschwankungen verschwinden.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

CJHunter
Beiträge: 2752
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Quantum Break: Trailer zum bevorstehenden Verkaufsstart auf Steam und im Einzelhandel

Beitrag von CJHunter » 25.09.2016 10:16

Leon-x hat geschrieben:
CJHunter hat geschrieben:
Sollte eigentlich mit einer GTX 1070 funktionieren, das Spiel ist ja grafisch kein Wunderwerk, allerdings wurde die PC-Version nicht gerade toll optimiert. Naja, mal abwarten. 1080p auf meinem 4k-Monitor habe ich mal getestet, sieht wenig überraschend alles andere als gut aus...Bei 4k kann ich immerhin AA nahezu komplett deaktivieren und hier und da müssen die Detals nun auch nicht alle auf "ultra" stehen...
Es geht selbst mit einer GTX1080 nicht. Denn die Engine arbeitet recht speziell. Soweit ich mich erinnere setzt es 4 720p Ebenen aus Effekten wie Beleuchtung zusammen plus 4xMSAA um es glatt zu bügeln. Nebeneffekt ist dass man bei schnellen Kameradrehungen einen Nachziehschatten bei Objekten bemerkt.
Wenn du jetzt das Game intern noch auf 1080 rendern lässt 4x hintereinander dann ist bei Belastung sehr hoch und zusätzlicher 2160p Ausgabe. Über 30fps wird da eh sehr schwierig.
Bei mir rennt die Win 10 Version bei 1440p bei 60fps wenn intern der Renderer bei 720p steht.

Auch wenn der Steam Port etwas besser läuft glaube ich nicht dass die Belastung gleich um die Hälfte sinkt.
Wie gesagt sollte man sich nur darauf einstellen dass man bei dem Game recht schwer 4k schafft. Hoffe eher dass paar Framerateschwankungen verschwinden.
Wie gesagt, abwarten. Ich weiss das die PC-Version für sehr viel Unmut gesorgt hat, aber zwischenzeitlich hat sich doch einiges getan und vielleicht setzt man für die Steam-Version noch den ein oder anderen Hebel in Bewegung...1440p wirkt bei mir irgendwie verzerrt und 1080p halt einfach zu pixelig, auch wenn ich alle Details hochdrehe...Werds dann einfach mal in 4k versuchen ud notfalls die Details nach unten schrauben....Das Spiel ist ja an sich grafisch jetzt auch kein Meisterwerk, also was solls..

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 47935
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Quantum Break: Trailer zum bevorstehenden Verkaufsstart auf Steam und im Einzelhandel

Beitrag von hydro skunk 420 » 25.09.2016 10:29

CJHunter hat geschrieben:Ich mag es ja kaum aussprechen weil einige Gameplay-Fanatiker wohl nur mit dem Kopf schütteln würden, aber gerade bei solchen storybasierten Games ist mir das Gameplay eigentlich fast egal:-).
Sehe ich, mit Einschränkungen, ähnlich.

Habe das Wort mal fett gekennzeichnet um eine Brücke zu mir aufzubauen. Denn es gab auch schon Spiele, die mir von der Story und den Charakteren her unglaublich gut gefallen haben, sie am Ende dann aber trotzdem nicht den Weg in meine Sammlung fanden, da das Gameplay einfach zu schwach war. Paradebeispiel: Mass Effect :!:

Mir ist Gameplay also schon wichtiger als alle anderen Punkte, aber auch nur soweit, dass es zufriedenstellend sein muss. Es muss also nicht immer ein Gameplay-Überkracher sein.

Naja. Dass QB von mir behalten wurde, ist jedenfalls Zeichen genug, dass das Gameplay immernoch deutlich im Rahmen des Akzeptablen ist. :)

Wie gesagt, ME ist trotz seiner vielen Stärken gescheitert.
Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 3&t=463165

CJHunter
Beiträge: 2752
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Quantum Break: Trailer zum bevorstehenden Verkaufsstart auf Steam und im Einzelhandel

Beitrag von CJHunter » 25.09.2016 10:41

hydro-skunk_420 hat geschrieben:
CJHunter hat geschrieben:Ich mag es ja kaum aussprechen weil einige Gameplay-Fanatiker wohl nur mit dem Kopf schütteln würden, aber gerade bei solchen storybasierten Games ist mir das Gameplay eigentlich fast egal:-).
Sehe ich, mit Einschränkungen, ähnlich.

Habe das Wort mal fett gekennzeichnet um eine Brücke zu mir aufzubauen. Denn es gab auch schon Spiele, die mir von der Story und den Charakteren her unglaublich gut gefallen haben, sie am Ende dann aber trotzdem nicht den Weg in meine Sammlung fanden, da das Gameplay einfach zu schwach war. Paradebeispiel: Mass Effect :!:

Mir ist Gameplay also schon wichtiger als alle anderen Punkte, aber auch nur soweit, dass es zufriedenstellend sein muss. Es muss also nicht immer ein Gameplay-Überkracher sein.

Naja. Dass QB von mir behalten wurde, ist jedenfalls Zeichen genug, dass das Gameplay immernoch deutlich im Rahmen des Akzeptablen ist. :)

Wie gesagt, ME ist trotz seiner vielen Stärken gescheitert.
Genau so ist es:-). Wobei man dazu sagen muss, dass viele Spiele dann den Spagat nicht ganz schaffen und sowohl beim Gameplay als auch bei anderen Dingen wie Story, Charaktere, Inszenierung etc. schwächeln. Gerade storybasierte Games wandern da auf einem schmalen Grad da das Gameplay selbsterklärend eher schwächelt, aber auch hinsichtlich Story und Co. keine Bäume ausreissen. Beispiele wären da vielleicht The Order oder Ryse. Gerade The Order ist gameplaytechnisch mehr als dürftig, also hätte alles andere richtig überzeugen müssen damit es noch ein sehr gutes Spiel hätte werden können. Hat es nicht, also kam letztlich ein allenfalls durchschnittliches Spiel dabei raus....Interaktive Spiele wie TWD, Heavy Rain, Until Dawn etc. sind dann nochnal was ganz Anderes, die Spiele sind ja quasi darauf ausgelegt kein bis kaum Gameplay zu bieten:-).

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 47935
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Quantum Break: Trailer zum bevorstehenden Verkaufsstart auf Steam und im Einzelhandel

Beitrag von hydro skunk 420 » 25.09.2016 10:47

Genau. Mit letzteren (Heavy Rain, Until Dawn oder auch das kommende Detroit) kann ich übrigens dann tatsächlich leider nichts mehr anfangen (weil einfach nahezu kein existierendes Gameplay), erkenne aber deren zweifelsohne vorhandenen Stärken an und kann absolut verstehen, wenn die Leute damit auf höchstem Niveau unterhalten werden.

Naja, nun aber genug offtopic von mir, back 2 QB.
Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 3&t=463165

CJHunter
Beiträge: 2752
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Quantum Break: Trailer zum bevorstehenden Verkaufsstart auf Steam und im Einzelhandel

Beitrag von CJHunter » 25.09.2016 12:28

hydro-skunk_420 hat geschrieben:Genau. Mit letzteren (Heavy Rain, Until Dawn oder auch das kommende Detroit) kann ich übrigens dann tatsächlich leider nichts mehr anfangen (weil einfach nahezu kein existierendes Gameplay), erkenne aber deren zweifelsohne vorhandenen Stärken an und kann absolut verstehen, wenn die Leute damit auf höchstem Niveau unterhalten werden.

Naja, nun aber genug offtopic von mir, back 2 QB.
Gut, solche Spiele leben natürlich ausnahmslos von der Story und der Atmosphäre:-). ALso ich spiele auch sowas ganz gerne...

Nun aber wirklich zurück zu QB.

Mentiri
Beiträge: 1500
Registriert: 11.09.2015 01:07
Persönliche Nachricht:

Re: Quantum Break: Trailer zum bevorstehenden Verkaufsstart auf Steam und im Einzelhandel

Beitrag von Mentiri » 25.09.2016 16:42

Ich bin ja auch nicht immun gegen reine Story Spiele. Dazu nehm ich aber lieber Youtube zur Hilfe

Antworten