Battlefield 1: 13,2 Millionen Spieler nahmen am offenen Betatest teil; erfolgreichste Beta in der Geschichte von EA

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Battlefield 1: 13,2 Millionen Spieler nahmen am offenen Betatest teil; erfolgreichste Beta in der Geschichte von EA

Beitrag von 4P|BOT2 » 15.09.2016 16:29

13,2 Millionen Spieler haben am offenen Betatest von Battlefield 1 auf PC, PlayStation 4 und Xbox One teilgenommen. Damit war der Testlauf des Shooters der bisher erfolgreichste Betatest in der Geschichte von Electronic Arts. Während der Betaphase, die vom 31. August bis zum 8. September lief, wurden insgesamt rund 62 Millionen Kontrahenten vom Pferd aus besiegt und knapp 29 Millionen Gegner musst...

Hier geht es zur News Battlefield 1: 13,2 Millionen Spieler nahmen am offenen Betatest teil; erfolgreichste Beta in der Geschichte von EA

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6391
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 1: 13,2 Millionen Spieler nahmen am offenen Betatest teil; erfolgreichste Beta in der Geschichte von EA

Beitrag von DonDonat » 15.09.2016 18:32

Nach dem Ende der Beta bleibt für mich nur ein Fazit:
pure Enttäuschung :cry:

Klar wird das Spiel erfolgreich: so einfach/oberflächlich wie es ist, ist es perfekt für alle die nie zuvor Battlefield gespielt haben.
Die Grafik war super, Performance war auch gut, der Rest hat mir jedoch absolut nicht: vom Ballancing über Map-Design bis hin zum Waffen-Handling und den "Elite Klassen", nichts passt wirklich ins 1.WK Setting.
Gekürt wird das ganze von einem wirklich unspielbaren Rush-Modus mit extrem vielen dummen Design-Entscheidungen :roll:

Hinzu kommt dass man wahrscheinlich eine sehr rudimentäre Server-Einstellung bekommen wird, so dass wir wahrscheinlich auf so sinnvolle Sachen wie "Sniper Limit" oder so spaßige Sachen wie "Pistol Only" verzichten müssen (dies bisher nicht offiziell bestätigt, aber alles was man dazu bisher gelesen hat, deutet an dass man als "Server Admin" deutlich weniger Möglichkeiten haben wird als noch z.B. bei BF4).


Letzten Endes werden wahrscheinlich alle Leute, die von CoD kommen und die vielen "Casual Battlefield" Spieler sicherlich eine Menge Spaß mit dem Spiel haben, für mich als BF-Fan ist das Titel leider nix.
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Benutzeravatar
Culgan
Beiträge: 1154
Registriert: 17.03.2007 11:07
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 1: 13,2 Millionen Spieler nahmen am offenen Betatest teil; erfolgreichste Beta in der Geschichte von EA

Beitrag von Culgan » 15.09.2016 18:57

Das ist kein Battlefield, es ist ein Battlefront 2. Übrigens wieder viel zu viel Sniper, kaum versucht man normal zu spielen liegt man wieder am Boden weil teilweise die Hälfte der Teams nur am campen sind.

flo-rida86
Beiträge: 3794
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 1: 13,2 Millionen Spieler nahmen am offenen Betatest teil; erfolgreichste Beta in der Geschichte von EA

Beitrag von flo-rida86 » 15.09.2016 19:15

Culgan hat geschrieben:Das ist kein Battlefield, es ist ein Battlefront 2. Übrigens wieder viel zu viel Sniper, kaum versucht man normal zu spielen liegt man wieder am Boden weil teilweise die Hälfte der Teams nur am campen sind.
wo ist das ein battlefront?bis auf das menü gibt's kaum Ähnlichkeiten.
zumal damals gesagt wurde battlefront sei wie battlefield,ihr dreht es so das ihr meckern könnt.
das bei einer offenen wüsten maps viele snipern ist ja kein wunder aber wircklich nervig sind die nicht.
bei der map gibt's genug häuser oder ruinen und transporte gibt's ebenso genug.nur die wo mitten durch den wüsten sand zu fuss laufen sind grosses sniper futter.
der berg ist eignetlich die grösste sniper Möglichkeit das kann man stark unterbinden in dem man die gesteinsbrücke zerstört.

bf1 ist so viel casual oder hat so viel Anspruch wie die letzten teile(bc1,bc2,bf3,bf4,hardline)nur die älteren titel die nur für den pc kamen hatten höheren Anspruch.

ps.viele der cod spieler ist seit teil 3 mit an bord.

Benutzeravatar
rekuzar
Beiträge: 1368
Registriert: 27.09.2008 16:17
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 1: 13,2 Millionen Spieler nahmen am offenen Betatest teil; erfolgreichste Beta in der Geschichte von EA

Beitrag von rekuzar » 15.09.2016 19:15

Interessant das der Medic so wenig gespielt wurde, war meine Lieblingsklasse. Spiel an sich hat schon Spaß gemacht aber genauso wie Battelfront (was ich in der Beta ebenfalls mochte) isses mir den Preis nicht wert.

johndoe1841603
Beiträge: 926
Registriert: 02.06.2016 16:57
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 1: 13,2 Millionen Spieler nahmen am offenen Betatest teil; erfolgreichste Beta in der Geschichte von EA

Beitrag von johndoe1841603 » 15.09.2016 19:31

@florida:

Mit BF4 hat das über-Autoaim eingesetzt, welches es bei BF3 auf Konsolen in der extremen Form noch nicht gab. Seit BF4 ist es wirklich so "casual" wie es nur geht. Es ist mittlerweile so das jeder mal was trifft, obwohl die meisten nix können. Für mich hat es CoD als simpelsten Shooter abgelöst. Bei CoD muss man ja wenigstens noch schnell Knöpfchen drücken. Aber zielen muss man bei beiden nicht mehr, das wird einem abgenommen. Wie gesagt, auf der Konsole.

Ich muss das auch jedes mal schreiben weil ich echt schon einen Hals bekomme wenn ich nur BF4 oder 1 sehe. Man nimmt dem Spieler das wichtigste Element eines kompetitiven online shooters und die Leute feiern es, weil sie endlich auch mal was treffen. Das tut so weh.

MicBoss
Beiträge: 78
Registriert: 07.12.2010 08:43
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 1: 13,2 Millionen Spieler nahmen am offenen Betatest teil; erfolgreichste Beta in der Geschichte von EA

Beitrag von MicBoss » 15.09.2016 19:57

DonDonat hat geschrieben:Nach dem Ende der Beta bleibt für mich nur ein Fazit:
pure Enttäuschung :cry:

Klar wird das Spiel erfolgreich: so einfach/oberflächlich wie es ist, ist es perfekt für alle die nie zuvor Battlefield gespielt haben.
Die Grafik war super, Performance war auch gut, der Rest hat mir jedoch absolut nicht: vom Ballancing über Map-Design bis hin zum Waffen-Handling und den "Elite Klassen", nichts passt wirklich ins 1.WK Setting.
Gekürt wird das ganze von einem wirklich unspielbaren Rush-Modus mit extrem vielen dummen Design-Entscheidungen :roll:

Hinzu kommt dass man wahrscheinlich eine sehr rudimentäre Server-Einstellung bekommen wird, so dass wir wahrscheinlich auf so sinnvolle Sachen wie "Sniper Limit" oder so spaßige Sachen wie "Pistol Only" verzichten müssen (dies bisher nicht offiziell bestätigt, aber alles was man dazu bisher gelesen hat, deutet an dass man als "Server Admin" deutlich weniger Möglichkeiten haben wird als noch z.B. bei BF4).


Letzten Endes werden wahrscheinlich alle Leute, die von CoD kommen und die vielen "Casual Battlefield" Spieler sicherlich eine Menge Spaß mit dem Spiel haben, für mich als BF-Fan ist das Titel leider nix.
Nach dem Ende der Beta bleibt für mich nur ein Fazit:
pure Begeisterung
Die Grafik war super, Performance war auch gut, und der Rest hat mir super gefallen. Vom Ballancing über Map-Design bis hin zum Waffen-Handling und den "Elite Klassen".
Auch der Rush Modus ist jetzt wieder gut. Ich bin froh, das DICE die Server-Einstellungen so reglementiert, wie sie sich das Spiel vorstellen. So werden einem diesen ganzen Waffen-Limits endlich erspart und man muss nicht den Server wechseln.
Und noch was... spiele BF seit BF1942! ... und dieses "Casual" Geblubber kann ich nicht mehr hören.
Ich freu mich auf BF1..... und hab vorbestellt ;-)

Benutzeravatar
M_Coaster
Beiträge: 1048
Registriert: 15.12.2005 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 1: 13,2 Millionen Spieler nahmen am offenen Betatest teil; erfolgreichste Beta in der Geschichte von EA

Beitrag von M_Coaster » 15.09.2016 20:12

Mich haben sie in ihrer Statistik. Aber mich haben sie verloren. Das erste BF welches ich nicht kaufe. Performence unterirdisch, die Map nicht wirklich gut und sniperlastig, die Fahrzeuge unausgeglichen, das Setting überhaupt nicht meins. Grafisch macht es was her - aber das ist auch alles. Der Zerstörungsgrad ist im vergleich zu BFBC2 immer noch schlecht. Schade, aber so richtig traurig bin ich eigentlich gar nicht.
brettundpad.de - Alles über Brett- und Videospiele.

Benutzeravatar
Ivan1914
Beiträge: 620
Registriert: 11.10.2006 01:16
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 1: 13,2 Millionen Spieler nahmen am offenen Betatest teil; erfolgreichste Beta in der Geschichte von EA

Beitrag von Ivan1914 » 15.09.2016 20:37

Gespielt und für angepasst befunden. Mich ärgert am Meisten, dass um 21:15 wieder Frauentausch auf RTL2 kommt und plötzlich IG keiner mehr meine Sprache spricht!

Auch wenn ich mein Cellphone aus Bequemlichkeit ungern hergeben würde, es gibt diese Momente in denen ich mir die frühen 90er zurück wünsche...
Bild
Bild

Sag mir was Du von mir hältst und ich sag Dir, was Du mich kannst

ronny_83
Beiträge: 8530
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 1: 13,2 Millionen Spieler nahmen am offenen Betatest teil; erfolgreichste Beta in der Geschichte von EA

Beitrag von ronny_83 » 15.09.2016 20:46

Mein Bruder ist riesiger Battlefield-Fan seit den ersten Teilen und ihm hat nach den enttäuschenden BF4 und Hardline die Beta richtig gut gefallen.

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6391
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 1: 13,2 Millionen Spieler nahmen am offenen Betatest teil; erfolgreichste Beta in der Geschichte von EA

Beitrag von DonDonat » 15.09.2016 21:04

MicBoss hat geschrieben: Nach dem Ende der Beta bleibt für mich nur ein Fazit:
pure Begeisterung
Die Grafik war super, Performance war auch gut, und der Rest hat mir super gefallen. Vom Ballancing über Map-Design bis hin zum Waffen-Handling und den "Elite Klassen".
Auch der Rush Modus ist jetzt wieder gut. Ich bin froh, das DICE die Server-Einstellungen so reglementiert, wie sie sich das Spiel vorstellen. So werden einem diesen ganzen Waffen-Limits endlich erspart und man muss nicht den Server wechseln.
Und noch was... spiele BF seit BF1942! ... und dieses "Casual" Geblubber kann ich nicht mehr hören.
Ich freu mich auf BF1..... und hab vorbestellt ;-)
Da scheinst du ein anders BF1 zu spielen als gefühlt 80% aller BF Veteranen :roll:
Kurzer Blick ins BF Forum fördert nämlich genau das zu Tage was ich schon erwähnt habe, besonders das Ballancing war objektiv miserabel (Stichwort: Sniper, Pferde, Panzer, Zug, Flugzeuge...)


Und wenn du mir erzählen willst, dass
-der Zug in der Mitte der Map, mit dem man quasi alle Flaggen ohne Verluste ständig einnehmen kann, der faktisch fast nicht zu zerstören ist und der massig Kills auch für blutige Anfänger gegen "Profis" möglich macht,
-oder Panzer die alleine faktisch auch nicht zu zerstören sind (wenn der Fahrer nicht absolut kacke ist)
-[oder oder oder]
gute Design-Entscheidungen sind, die nicht darauf abzielen jedem Casual-Spieler sein "Ich bin so gut" Erlebnis zu geben (und um Gegenzug für die Veteranen es extremst einfach zu machen 50/0+ zu spielen), dann hast du ein sehr sehr komisches Verhältnis zu BF und im allgemeinen zum Ballancing.

Klar ist dass immer Geschmackssache, aber für mich als jemanden der versucht hat BF4 schon auf "etwas höherem Niveau" zu spielen, ist BF1 einfach nicht zu gebrauchen.


PS: ja, BF1 spielt sich schon etwas ähnlich zu einem Battlefront, aber eben nur etwas. Das einzige was mir direkt ins Auge gestochen ist sind die Texturen die an manchen stellen scheinbar 1 zu 1 aus Battlefront übernommen wurden.
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Griever87
Beiträge: 217
Registriert: 30.11.2006 21:06
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 1: 13,2 Millionen Spieler nahmen am offenen Betatest teil; erfolgreichste Beta in der Geschichte von EA

Beitrag von Griever87 » 15.09.2016 21:05

Hab die Beta ausprobiert und war sehr enttäuscht...
Für einen ersten Weltkriegs Shooter hat es sich viel zu schnell angefühlt.
-Viel zu viele vollautomatische Waffen die es in der häufigkeit einfach nicht gab.
-Das Balancing von Fahrzeugen muss dringend angepasst werden (Zu schneller spawn, zu hohe Anzahl, zu schwer als Infanterist zu zerstören)
-Sniper sind aktuell viel zu stark (Spawnkills usw)

Positiv ist:
-Server sind stabil (Wenn man mal ein Spiel gefunden hat)
-Bajonett Angriff macht laune :)
-Grafik ist gut und die Anforderungen halten sich echt in Grenzen (Kumpel zockt mit einem xeon e3-1230 (Sandy), 8gb ram und einer 560 ti und hat stabile 53 Frames bei 1920 und niedrigen Details)

Alles in allem werde ich es mir aber nicht holen... Zumindest nicht zu diesem Preis
Wahrscheinlich werdet ihr erst auf mich treffen können wenns in die Vault kommt :mrgreen:

Edit: Um es mit anderen Battlefields zu vergleichen: Schlechter fand ich nur Hardline und 2142
Meine Konsolen:
Nintendo - NES, SNES, N64, Wii, Game Boy, Game Boy Color, GBA, NDS
Sony - PS1, PS2, PS3, PS4, PSP
Sega - Mega Drive Mega CD, Sega Saturn, Game Gear

PC: Xeon E3-1230 (Sandy), 8gb RAM, nvidia 1070, 120gb SSD, 1TB HDD

MicBoss
Beiträge: 78
Registriert: 07.12.2010 08:43
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 1: 13,2 Millionen Spieler nahmen am offenen Betatest teil; erfolgreichste Beta in der Geschichte von EA

Beitrag von MicBoss » 15.09.2016 22:15

DonDonat hat geschrieben: Da scheinst du ein anders BF1 zu spielen als gefühlt 80% aller BF Veteranen :roll:
Kurzer Blick ins BF Forum fördert nämlich genau das zu Tage was ich schon erwähnt habe, besonders das Ballancing war objektiv miserabel (Stichwort: Sniper, Pferde, Panzer, Zug, Flugzeuge...)
Und wenn du mir erzählen willst, dass
-der Zug in der Mitte der Map, mit dem man quasi alle Flaggen ohne Verluste ständig einnehmen kann, der faktisch fast nicht zu zerstören ist und der massig Kills auch für blutige Anfänger gegen "Profis" möglich macht,
-oder Panzer die alleine faktisch auch nicht zu zerstören sind (wenn der Fahrer nicht absolut kacke ist)
-[oder oder oder]
gute Design-Entscheidungen sind, die nicht darauf abzielen jedem Casual-Spieler sein "Ich bin so gut" Erlebnis zu geben (und um Gegenzug für die Veteranen es extremst einfach zu machen 50/0+ zu spielen), dann hast du ein sehr sehr komisches Verhältnis zu BF und im allgemeinen zum Ballancing.
Klar ist dass immer Geschmackssache, aber für mich als jemanden der versucht hat BF4 schon auf "etwas höherem Niveau" zu spielen, ist BF1 einfach nicht zu gebrauchen.

PS: ja, BF1 spielt sich schon etwas ähnlich zu einem Battlefront, aber eben nur etwas. Das einzige was mir direkt ins Auge gestochen ist sind die Texturen die an manchen stellen scheinbar 1 zu 1 aus Battlefront übernommen wurden.
Ich hab das gleiche BF1 gespielt wie du. Jedes gute Team...und darauf baut BF1... hat es in meinen Matches, die ich gespielt habe, geschafft, sowohl die Panzer gemeinsam zu zerstören, als auch den Zug. Nichts ist übermächtig. Das Stein-Schere-Papier System funktioniert dann perfekt, wenn die Leute zusammenspielen. Und da funktioniert auch das Balancing. Kann man doch verstehen, oder? Du als Super Veteran. Die Panzer sind im übrigen nicht dazu da, sie allein zu zerstören. Und da ist auch dein Argument völlig daneben, das jedem "Casual"- Spieler... wie ich dieses Wort beschissen finde... eben dein "Ich bin so gut" Erlebnis gegeben wird. Das eben gerade nicht! Und 50:0 K:D ist völlig nebensächlich, da Kills kaum belohnt werden... abgesehen davon hab ich das selten erlebt.
Ich hab das Gefühl, du hast das gar nicht richtig gespielt... wohl eher negatives Foren-Gehabe nachgeplappert.
Und 1:1 der Texturen übernommen, ist extrem lächerlich. Fels ist Fels... ob nun Battlefront-Wüste oder Battlefield1-Wüste.
Aber egal... lass es sein. Such dir dein "höheres" Niveau sonstwo. Battlefield1 hast du nicht verstanden.

-=Ramirez=-
Beiträge: 679
Registriert: 19.11.2009 17:54
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 1: 13,2 Millionen Spieler nahmen am offenen Betatest teil; erfolgreichste Beta in der Geschichte von EA

Beitrag von -=Ramirez=- » 16.09.2016 00:45

DonDonat hat geschrieben:
MicBoss hat geschrieben: Nach dem Ende der Beta bleibt für mich nur ein Fazit:
pure Begeisterung
Die Grafik war super, Performance war auch gut, und der Rest hat mir super gefallen. Vom Ballancing über Map-Design bis hin zum Waffen-Handling und den "Elite Klassen".
Auch der Rush Modus ist jetzt wieder gut. Ich bin froh, das DICE die Server-Einstellungen so reglementiert, wie sie sich das Spiel vorstellen. So werden einem diesen ganzen Waffen-Limits endlich erspart und man muss nicht den Server wechseln.
Und noch was... spiele BF seit BF1942! ... und dieses "Casual" Geblubber kann ich nicht mehr hören.
Ich freu mich auf BF1..... und hab vorbestellt ;-)
Da scheinst du ein anders BF1 zu spielen als gefühlt 80% aller BF Veteranen :roll:
Kurzer Blick ins BF Forum fördert nämlich genau das zu Tage was ich schon erwähnt habe, besonders das Ballancing war objektiv miserabel (Stichwort: Sniper, Pferde, Panzer, Zug, Flugzeuge...)


Und wenn du mir erzählen willst, dass
-der Zug in der Mitte der Map, mit dem man quasi alle Flaggen ohne Verluste ständig einnehmen kann, der faktisch fast nicht zu zerstören ist und der massig Kills auch für blutige Anfänger gegen "Profis" möglich macht,
-oder Panzer die alleine faktisch auch nicht zu zerstören sind (wenn der Fahrer nicht absolut kacke ist)
-[oder oder oder]
gute Design-Entscheidungen sind, die nicht darauf abzielen jedem Casual-Spieler sein "Ich bin so gut" Erlebnis zu geben (und um Gegenzug für die Veteranen es extremst einfach zu machen 50/0+ zu spielen), dann hast du ein sehr sehr komisches Verhältnis zu BF und im allgemeinen zum Ballancing.

Klar ist dass immer Geschmackssache, aber für mich als jemanden der versucht hat BF4 schon auf "etwas höherem Niveau" zu spielen, ist BF1 einfach nicht zu gebrauchen.


PS: ja, BF1 spielt sich schon etwas ähnlich zu einem Battlefront, aber eben nur etwas. Das einzige was mir direkt ins Auge gestochen ist sind die Texturen die an manchen stellen scheinbar 1 zu 1 aus Battlefront übernommen wurden.
Wie bitte? Zug nicht zerstörbar? Assault wählen, Alle Panzerminen auf die Gleise legen und der Zug hat 33% Hp verloren. Es werden sich wohl noch zwei andere finden die das auch machen und der Zug ist weg.

Benutzeravatar
Erdbeermännchen
Beiträge: 2337
Registriert: 29.07.2014 20:42
Persönliche Nachricht:

Re: Battlefield 1: 13,2 Millionen Spieler nahmen am offenen Betatest teil; erfolgreichste Beta in der Geschichte von EA

Beitrag von Erdbeermännchen » 16.09.2016 00:49

Irgendwie hat es mich nicht geflasht! Hatte och echt auf das WW1 Setting gefreut aber das hat mit dem WW1 nur wenig gemeinsam.
Schad...
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte!

Antworten