Assassin's Creed: The Ezio Collection: Im Shop von Amazon Italien aufgetaucht

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149320
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Assassin's Creed: The Ezio Collection: Im Shop von Amazon Italien aufgetaucht

Beitrag von 4P|BOT2 » 02.09.2016 12:04

Die Spielesammlung rund um Assassine Ezio wird immer wahrscheinlicher: Amazon Italien listet mittlerweile das Spiel Assassin’s Creed: The Ezio Collection für PlayStation 4 und Xbox One. Der Release wird für den 17. November angegeben, enthalten sind demnach überarbeitete Remaster-Versionen von Assassin’s Creed II, Assassin’s Creed Brotherhood und Assassin’s Creed Revelation...

Hier geht es zur News Assassin's Creed: The Ezio Collection: Im Shop von Amazon Italien aufgetaucht

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5191
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection: Im Shop von Amazon Italien aufgetaucht

Beitrag von Alter Sack » 02.09.2016 12:15

Den 2ten Teil fand ich schon klasse wie überhaupt die ganze Geschichte um Ezio. Danach gings steil bergab bis zum Tiefpunkt Unity. Lust hätte ich schon mal wieder drauf. Ich habs immer genossen in den Städten zu spielen vor allem weil ich in allen Städten schon einmal war und die historischen Orte alle kenne.
Einen Kauf würde ich allerdings sehr stark vom Preis und dem grad der Überarbeitung abhängig machen. Für eine einfache Erhöhung der Auflösung würde ich definitiv gar kein Geld ausgeben.

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2643
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection: Im Shop von Amazon Italien aufgetaucht

Beitrag von Jondoan » 02.09.2016 14:21

Alter Sack hat geschrieben:Den 2ten Teil fand ich schon klasse wie überhaupt die ganze Geschichte um Ezio. Danach gings steil bergab bis zum Tiefpunkt Unity. Lust hätte ich schon mal wieder drauf. Ich habs immer genossen in den Städten zu spielen vor allem weil ich in allen Städten schon einmal war und die historischen Orte alle kenne.
Einen Kauf würde ich allerdings sehr stark vom Preis und dem grad der Überarbeitung abhängig machen. Für eine einfache Erhöhung der Auflösung würde ich definitiv gar kein Geld ausgeben.
Mir gehts da ähnlich, obwohl für mich persönlich Brotherhood der Höhepunkt war. Aber geliebt habe ich prinzipiell alle Teile bis Unity. Neulich habe ich mir Syndicate für nen 20er gegönnt, für das Geld wurde ich zumindest angemessen unterhalten. Seit Unity entschärfen sie eben das Kampfsystem, und anstatt es schwerer zu machen, machen sie es nur dümmer und man hat weniger drauf. Aber mit der entsprechenden Ausrüstung sind auch "schwere Gegner" pippifax. Das cinematische Kämpfen hat mir immer gefallen, schon seit AC1 habe ich hauptsächlich das und nix anderes gemacht. Bin gerade am überlegen, mir noch Black Flag für die PS4 zu holen, aber eigentlich wollte ich mal ein paar Oldie Games auf dem PC angehen... naja, schade irgendwie, dass es nichts neues zu AC gibt. Über einen gescheiten neuen Teil würde ich mich derbe freuen. Nur sind Schwerter ein Muss, irgendwelche Gang Mitglieder mit Schlagringen zu verdreschen fetzt einfach nicht so, wie einem Templer geschärftes Stahl durch den Schädel zu rammen :ugly:
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Benutzeravatar
no need no flag olulz
Beiträge: 1586
Registriert: 16.06.2007 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection: Im Shop von Amazon Italien aufgetaucht

Beitrag von no need no flag olulz » 02.09.2016 14:40

Jondoan hat geschrieben:
Alter Sack hat geschrieben:Den 2ten Teil fand ich schon klasse wie überhaupt die ganze Geschichte um Ezio. Danach gings steil bergab bis zum Tiefpunkt Unity. Lust hätte ich schon mal wieder drauf. Ich habs immer genossen in den Städten zu spielen vor allem weil ich in allen Städten schon einmal war und die historischen Orte alle kenne.
Einen Kauf würde ich allerdings sehr stark vom Preis und dem grad der Überarbeitung abhängig machen. Für eine einfache Erhöhung der Auflösung würde ich definitiv gar kein Geld ausgeben.
Mir gehts da ähnlich, obwohl für mich persönlich Brotherhood der Höhepunkt war. Aber geliebt habe ich prinzipiell alle Teile bis Unity. Neulich habe ich mir Syndicate für nen 20er gegönnt, für das Geld wurde ich zumindest angemessen unterhalten. Seit Unity entschärfen sie eben das Kampfsystem, und anstatt es schwerer zu machen, machen sie es nur dümmer und man hat weniger drauf. Aber mit der entsprechenden Ausrüstung sind auch "schwere Gegner" pippifax. Das cinematische Kämpfen hat mir immer gefallen, schon seit AC1 habe ich hauptsächlich das und nix anderes gemacht. Bin gerade am überlegen, mir noch Black Flag für die PS4 zu holen, aber eigentlich wollte ich mal ein paar Oldie Games auf dem PC angehen... naja, schade irgendwie, dass es nichts neues zu AC gibt. Über einen gescheiten neuen Teil würde ich mich derbe freuen. Nur sind Schwerter ein Muss, irgendwelche Gang Mitglieder mit Schlagringen zu verdreschen fetzt einfach nicht so, wie einem Templer geschärftes Stahl durch den Schädel zu rammen :ugly:
Ich hab nur den ersten Teil damals gespielt, aber da war das Kampfsystem schon extrem simpel und dumm. Schwer zu glauben, dass das noch weiter bergab gegangen sein soll.

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5191
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection: Im Shop von Amazon Italien aufgetaucht

Beitrag von Alter Sack » 02.09.2016 14:52

no need no flag olulz hat geschrieben:
Jondoan hat geschrieben:
Alter Sack hat geschrieben:Den 2ten Teil fand ich schon klasse wie überhaupt die ganze Geschichte um Ezio. Danach gings steil bergab bis zum Tiefpunkt Unity. Lust hätte ich schon mal wieder drauf. Ich habs immer genossen in den Städten zu spielen vor allem weil ich in allen Städten schon einmal war und die historischen Orte alle kenne.
Einen Kauf würde ich allerdings sehr stark vom Preis und dem grad der Überarbeitung abhängig machen. Für eine einfache Erhöhung der Auflösung würde ich definitiv gar kein Geld ausgeben.
Mir gehts da ähnlich, obwohl für mich persönlich Brotherhood der Höhepunkt war. Aber geliebt habe ich prinzipiell alle Teile bis Unity. Neulich habe ich mir Syndicate für nen 20er gegönnt, für das Geld wurde ich zumindest angemessen unterhalten. Seit Unity entschärfen sie eben das Kampfsystem, und anstatt es schwerer zu machen, machen sie es nur dümmer und man hat weniger drauf. Aber mit der entsprechenden Ausrüstung sind auch "schwere Gegner" pippifax. Das cinematische Kämpfen hat mir immer gefallen, schon seit AC1 habe ich hauptsächlich das und nix anderes gemacht. Bin gerade am überlegen, mir noch Black Flag für die PS4 zu holen, aber eigentlich wollte ich mal ein paar Oldie Games auf dem PC angehen... naja, schade irgendwie, dass es nichts neues zu AC gibt. Über einen gescheiten neuen Teil würde ich mich derbe freuen. Nur sind Schwerter ein Muss, irgendwelche Gang Mitglieder mit Schlagringen zu verdreschen fetzt einfach nicht so, wie einem Templer geschärftes Stahl durch den Schädel zu rammen :ugly:
Ich hab nur den ersten Teil damals gespielt, aber da war das Kampfsystem schon extrem simpel und dumm. Schwer zu glauben, dass das noch weiter bergab gegangen sein soll.
Die Kämpfe bei AC waren nie besonders schwer oder besser gesagt sie sollten es auch nie sein.
Es ging dort immer mehr um ein cineastisches Erleben verschiedener Spielelemente in einer offenen Welt. Das ganze in einem historischen Hintergrund und mit einer relativ zugänglichen Story und Charakteren.
Und das muss man ihnen lassen haben sie gerade bei den Teilen um Ezio so gut wie kein anderer Entwickler hinbekommen.

johndoe1703458
Beiträge: 2762
Registriert: 08.12.2013 21:50
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection: Im Shop von Amazon Italien aufgetaucht

Beitrag von johndoe1703458 » 02.09.2016 17:31

AC2 war wirklich ein sehr gutes Spiel, aber nur deswegen die Collection zu kaufen, wäre einfach unnötig. Zumal ich Brotherhood und Revelations recht bescheiden fand, da es sich eben kein bisschen vom zweiten Teil abheben könnte und mMn sogar Rückschritte gemacht hat.
Vielleicht war ich auch einfach nur übersättigt, was bei mir anscheinend schneller eintritt als bei manch anderem - vor allem wenn man bedenkt, dass die Marke immer noch ganz gut funktioniert und erst nach 9 Jahren die erste Pause nimmt.

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2643
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection: Im Shop von Amazon Italien aufgetaucht

Beitrag von Jondoan » 02.09.2016 17:57

Alter Sack hat geschrieben:
Die Kämpfe bei AC waren nie besonders schwer oder besser gesagt sie sollten es auch nie sein.
Es ging dort immer mehr um ein cineastisches Erleben verschiedener Spielelemente in einer offenen Welt. Das ganze in einem historischen Hintergrund und mit einer relativ zugänglichen Story und Charakteren.
Und das muss man ihnen lassen haben sie gerade bei den Teilen um Ezio so gut wie kein anderer Entwickler hinbekommen.
Richtig. Deshalb versteh ich auch nicht, wieso man sich davon so weit entfernen musste. Ich meine, in Syndicate kann man nicht mal mehr kontern! Das ist ja wie in CoD ohne Schießen :mrgreen:
no need no flag olulz hat geschrieben: Ich hab nur den ersten Teil damals gespielt, aber da war das Kampfsystem schon extrem simpel und dumm. Schwer zu glauben, dass das noch weiter bergab gegangen sein soll.
Naja, "dumm" klingt gleich wieder so abwertend. Sie wollten nie komplex und schwierig sein, sondern vor allem geil aussehen, und das haben sie geschafft. Dieses System haben sie eben konsequent erweitert, und ehrlich gesagt, bis auf Abnutzungserscheinungen würde ich das System bis heute feiern, hätten sie es nicht ab Teil 3 geändert. Da waren die Änderungen nur marginal, aber ab Unity und spätestens Syndicate wurde es richtig beschissen. Da versuchte man auf einmal, sich an Batman zu orientieren und soetwas wie ein Kombo System einzubauen, was total in die Hose ging.
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5872
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection: Im Shop von Amazon Italien aufgetaucht

Beitrag von Nuracus » 03.09.2016 12:28

... wie sich mir immer die Fußnägel kräuseln, wenn ich sehe, dass Leute AC so in den Himmel loben :D
und dennoch muss ich immer wieder in solche Threads, ich verdammter Masochist!

Benutzeravatar
Ahti Part II
Beiträge: 20880
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection: Im Shop von Amazon Italien aufgetaucht

Beitrag von Ahti Part II » 03.09.2016 13:11

Finde es etwas schade, dass die anderen Teile nicht dabei sind. Macht das überhaupt Sinn, wenn z.B. der dritte fehlt?
Na ja, nach dem absurd dämlichen Ende von Teil 2 hat die Reihe für mich gehörig an Reiz verloren, aber ich nehme mir immer wieder vor die restlichen Teile zu spielen. :Blauesauge:

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5191
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection: Im Shop von Amazon Italien aufgetaucht

Beitrag von Alter Sack » 03.09.2016 13:45

Nuracus hat geschrieben:... wie sich mir immer die Fußnägel kräuseln, wenn ich sehe, dass Leute AC so in den Himmel loben :D
und dennoch muss ich immer wieder in solche Threads, ich verdammter Masochist!
Was heißt in den Himmel loben. Sind die Spiele schlecht nur weil sie einfach sind? Wenn das der einzige Grund ist wäre das zu einfach.
Dann müsste man ja ganz neue Wertungen für Spiele rausbringen.

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5872
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection: Im Shop von Amazon Italien aufgetaucht

Beitrag von Nuracus » 03.09.2016 13:53

Alter Sack hat geschrieben:
Nuracus hat geschrieben:... wie sich mir immer die Fußnägel kräuseln, wenn ich sehe, dass Leute AC so in den Himmel loben :D
und dennoch muss ich immer wieder in solche Threads, ich verdammter Masochist!
Was heißt in den Himmel loben. Sind die Spiele schlecht nur weil sie einfach sind? Wenn das der einzige Grund ist wäre das zu einfach.
Dann müsste man ja ganz neue Wertungen für Spiele rausbringen.
Die Spiele sind schlecht, weil sie mich u.a. wegen ihrer Unpräzision mehr aufregen, als dass sie mir Spaß machen.
Ausnahme bildet da Black Flag, das Schiffchen durch die Karibik schippern hat mir die Quälerei zu Fuß gut genug kaschiert.

Nein ich kanns ja durchaus nachvollziehen, wo der Reiz liegen kann :D ich finde nur, dass AC vollkommen unnötig so unglaublich viel falsch macht.
Vergleich mal Mordors Schatten: Es ist praktisch das exakt gleiche Genre mit dem gleichen Prinzip. Selbst der Kampf funktioniert grundsätzlich gleich, basiert aber auf der Arkham-Mechanik, die so ungeheuer viel besser ist als die von AC. Selbst das Klettern funktioniert weeeeesentlich besser und smoother.

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5191
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection: Im Shop von Amazon Italien aufgetaucht

Beitrag von Alter Sack » 03.09.2016 14:13

Nuracus hat geschrieben:
Alter Sack hat geschrieben:
Nuracus hat geschrieben:... wie sich mir immer die Fußnägel kräuseln, wenn ich sehe, dass Leute AC so in den Himmel loben :D
und dennoch muss ich immer wieder in solche Threads, ich verdammter Masochist!
Was heißt in den Himmel loben. Sind die Spiele schlecht nur weil sie einfach sind? Wenn das der einzige Grund ist wäre das zu einfach.
Dann müsste man ja ganz neue Wertungen für Spiele rausbringen.
Die Spiele sind schlecht, weil sie mich u.a. wegen ihrer Unpräzision mehr aufregen, als dass sie mir Spaß machen.
Ausnahme bildet da Black Flag, das Schiffchen durch die Karibik schippern hat mir die Quälerei zu Fuß gut genug kaschiert.

Nein ich kanns ja durchaus nachvollziehen, wo der Reiz liegen kann :D ich finde nur, dass AC vollkommen unnötig so unglaublich viel falsch macht.
Vergleich mal Mordors Schatten: Es ist praktisch das exakt gleiche Genre mit dem gleichen Prinzip. Selbst der Kampf funktioniert grundsätzlich gleich, basiert aber auf der Arkham-Mechanik, die so ungeheuer viel besser ist als die von AC. Selbst das Klettern funktioniert weeeeesentlich besser und smoother.
Mordors Schatten hab ich auch gespielt und ich gebe dir Recht das das Gameplay besser ist (obwohl das Kampfsystem a la Batman nicht ganz mein Ding ist).
Der Rest wird aber ziemlich schnell öde bei MS weil sich schon nach wenigen Stunden nichts mehr ändert.
Das was du hast habe ich z.b. Beim Witcher. Das Kampf und Bewegungssystem finde ich da so nervig das ich das Spiel unter anderem deswegen nach 20 Stunden einfach nicht weiterspielen konnte.
Ich kann das schon nachvollziehen das einen sowas nervt. Vor allem kann man sich dann gut in sowas reinsteigern.

johndoe803702
Beiträge: 3515
Registriert: 23.12.2008 00:35
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection: Im Shop von Amazon Italien aufgetaucht

Beitrag von johndoe803702 » 03.09.2016 15:31

Jondoan hat geschrieben:
Alter Sack hat geschrieben:Den 2ten Teil fand ich schon klasse wie überhaupt die ganze Geschichte um Ezio. Danach gings steil bergab bis zum Tiefpunkt Unity. Lust hätte ich schon mal wieder drauf. Ich habs immer genossen in den Städten zu spielen vor allem weil ich in allen Städten schon einmal war und die historischen Orte alle kenne.
Einen Kauf würde ich allerdings sehr stark vom Preis und dem grad der Überarbeitung abhängig machen. Für eine einfache Erhöhung der Auflösung würde ich definitiv gar kein Geld ausgeben.
Mir gehts da ähnlich, obwohl für mich persönlich Brotherhood der Höhepunkt war. Aber geliebt habe ich prinzipiell alle Teile bis Unity. Neulich habe ich mir Syndicate für nen 20er gegönnt, für das Geld wurde ich zumindest angemessen unterhalten. Seit Unity entschärfen sie eben das Kampfsystem, und anstatt es schwerer zu machen, machen sie es nur dümmer und man hat weniger drauf. Aber mit der entsprechenden Ausrüstung sind auch "schwere Gegner" pippifax. Das cinematische Kämpfen hat mir immer gefallen, schon seit AC1 habe ich hauptsächlich das und nix anderes gemacht. Bin gerade am überlegen, mir noch Black Flag für die PS4 zu holen, aber eigentlich wollte ich mal ein paar Oldie Games auf dem PC angehen... naja, schade irgendwie, dass es nichts neues zu AC gibt. Über einen gescheiten neuen Teil würde ich mich derbe freuen. Nur sind Schwerter ein Muss, irgendwelche Gang Mitglieder mit Schlagringen zu verdreschen fetzt einfach nicht so, wie einem Templer geschärftes Stahl durch den Schädel zu rammen :ugly:
Ich persönlich finde die Assassin's Creed-Reihe genial und mein All-Time-Favorit ist ebenfalls Brotherhood und wird es wohl auch immer bleiben, daher freue ich mich sehr auf die Ezio Trilogie. In Brotherhood fand ich alles geil, man konnte sogar eine komplette Stadt wieder aufbauen, in Teil 2 war das noch das eigene Schloss, welches man wieder aufbauen konnte.

Die PS4 hat ja schon zwei völlig neue Assassin's Creed-Spiele mit Unity und Syndicate erhalten, die sind auch wirklich sehr gut, aber die Bedienung wurde leider immer weiter vereinfacht, da fand ich das alternative Knopfschema aus Brotherhood am besten. Es gab normale Tasten wie X, Dreieck, Viereck und Kreis und wenn man noch eine der Schultertasten gedrückt hält, dann löst man mit den selben 4 Tasten völlig andere Aktionen aus. Für mich war der Tiefpunkt Teil 1 aufgrund der Eintönigkeit und Monotonie und Teil 3 fand ich auch nicht so toll, weil ich das Jagen nicht mochte und die Schifskämpfe nicht ausgereift waren, mit Black Flag ging es aber wieder bergauf. Unity hatte mit großen Startschwierigkeiten zu kämpfen, ist aber inzwischen sehr gut spielbar.

Und nur weil einer (Nuracus) mit der Steuerung nicht zurecht kommt sind die Spiele noch lange nicht schlecht. Er kann ja sagen, dass ihm die Spiele aufgrund der Steuerung nicht gefallen, aber verallgemeinern sollte er keinesfalls, denn mir gefällt die Assassin's Creed Reihe. Die Batman-Arkham-Reihe mag ich ebenfalls, nur gefällt mir da die Steuerung nicht so sehr, aber ich finde die Batman-Spiele trotzdem nicht schlecht.
Es gibt nunmal Spiele, da passen nicht alle Steuerungsschematas drauf. Ein Assassin's Creed mit der Steuerung aus Devil Mae Cry wäre ein Graus umgekehrt wäre das aber genauso, es würde einfach nicht funktionieren.
Legacy of Abel hat geschrieben:AC2 war wirklich ein sehr gutes Spiel, aber nur deswegen die Collection zu kaufen, wäre einfach unnötig. Zumal ich Brotherhood und Revelations recht bescheiden fand, da es sich eben kein bisschen vom zweiten Teil abheben könnte und mMn sogar Rückschritte gemacht hat.
Vielleicht war ich auch einfach nur übersättigt, was bei mir anscheinend schneller eintritt als bei manch anderem - vor allem wenn man bedenkt, dass die Marke immer noch ganz gut funktioniert und erst nach 9 Jahren die erste Pause nimmt.
bei Revelations kann ich das verstehen, aber Brotherhood hat ganz sicher keine Rückschritte im Vergleich zum zweiten gemacht, eher im Gegenteil, es wurde im Vergleich sogar noch deutlich erweitert. Brotherhood kann man als sehr gutes Standalone Addon ansehen, quasi Assassin's Creed 2.5. Für mich war Brotherhood das perfekte Assassin's Creed.

Benutzeravatar
Ahti Part II
Beiträge: 20880
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection: Im Shop von Amazon Italien aufgetaucht

Beitrag von Ahti Part II » 03.09.2016 17:34

Hm, einen Release im November halte ich für etwas zu früh angesichts der komplett fehlenden Promo im Vergleich zu anderen Remastered Titeln...

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2643
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection: Im Shop von Amazon Italien aufgetaucht

Beitrag von Jondoan » 03.09.2016 19:53

Masters1984 hat geschrieben:
Jondoan hat geschrieben:
Alter Sack hat geschrieben:Den 2ten Teil fand ich schon klasse wie überhaupt die ganze Geschichte um Ezio. Danach gings steil bergab bis zum Tiefpunkt Unity. Lust hätte ich schon mal wieder drauf. Ich habs immer genossen in den Städten zu spielen vor allem weil ich in allen Städten schon einmal war und die historischen Orte alle kenne.
Einen Kauf würde ich allerdings sehr stark vom Preis und dem grad der Überarbeitung abhängig machen. Für eine einfache Erhöhung der Auflösung würde ich definitiv gar kein Geld ausgeben.
Mir gehts da ähnlich, obwohl für mich persönlich Brotherhood der Höhepunkt war. Aber geliebt habe ich prinzipiell alle Teile bis Unity. Neulich habe ich mir Syndicate für nen 20er gegönnt, für das Geld wurde ich zumindest angemessen unterhalten. Seit Unity entschärfen sie eben das Kampfsystem, und anstatt es schwerer zu machen, machen sie es nur dümmer und man hat weniger drauf. Aber mit der entsprechenden Ausrüstung sind auch "schwere Gegner" pippifax. Das cinematische Kämpfen hat mir immer gefallen, schon seit AC1 habe ich hauptsächlich das und nix anderes gemacht. Bin gerade am überlegen, mir noch Black Flag für die PS4 zu holen, aber eigentlich wollte ich mal ein paar Oldie Games auf dem PC angehen... naja, schade irgendwie, dass es nichts neues zu AC gibt. Über einen gescheiten neuen Teil würde ich mich derbe freuen. Nur sind Schwerter ein Muss, irgendwelche Gang Mitglieder mit Schlagringen zu verdreschen fetzt einfach nicht so, wie einem Templer geschärftes Stahl durch den Schädel zu rammen :ugly:
Ich persönlich finde die Assassin's Creed-Reihe genial und mein All-Time-Favorit ist ebenfalls Brotherhood und wird es wohl auch immer bleiben, daher freue ich mich sehr auf die Ezio Trilogie. In Brotherhood fand ich alles geil, man konnte sogar eine komplette Stadt wieder aufbauen, in Teil 2 war das noch das eigene Schloss, welches man wieder aufbauen konnte.

Die PS4 hat ja schon zwei völlig neue Assassin's Creed-Spiele mit Unity und Syndicate erhalten, die sind auch wirklich sehr gut, aber die Bedienung wurde leider immer weiter vereinfacht, da fand ich das alternative Knopfschema aus Brotherhood am besten. Es gab normale Tasten wie X, Dreieck, Viereck und Kreis und wenn man noch eine der Schultertasten gedrückt hält, dann löst man mit den selben 4 Tasten völlig andere Aktionen aus. Für mich war der Tiefpunkt Teil 1 aufgrund der Eintönigkeit und Monotonie und Teil 3 fand ich auch nicht so toll, weil ich das Jagen nicht mochte und die Schifskämpfe nicht ausgereift waren, mit Black Flag ging es aber wieder bergauf. Unity hatte mit großen Startschwierigkeiten zu kämpfen, ist aber inzwischen sehr gut spielbar.

Und nur weil einer (Nuracus) mit der Steuerung nicht zurecht kommt sind die Spiele noch lange nicht schlecht. Er kann ja sagen, dass ihm die Spiele aufgrund der Steuerung nicht gefallen, aber verallgemeinern sollte er keinesfalls, denn mir gefällt die Assassin's Creed Reihe. Die Batman-Arkham-Reihe mag ich ebenfalls, nur gefällt mir da die Steuerung nicht so sehr, aber ich finde die Batman-Spiele trotzdem nicht schlecht.
Es gibt nunmal Spiele, da passen nicht alle Steuerungsschematas drauf. Ein Assassin's Creed mit der Steuerung aus Devil Mae Cry wäre ein Graus umgekehrt wäre das aber genauso, es würde einfach nicht funktionieren.
Legacy of Abel hat geschrieben:AC2 war wirklich ein sehr gutes Spiel, aber nur deswegen die Collection zu kaufen, wäre einfach unnötig. Zumal ich Brotherhood und Revelations recht bescheiden fand, da es sich eben kein bisschen vom zweiten Teil abheben könnte und mMn sogar Rückschritte gemacht hat.
Vielleicht war ich auch einfach nur übersättigt, was bei mir anscheinend schneller eintritt als bei manch anderem - vor allem wenn man bedenkt, dass die Marke immer noch ganz gut funktioniert und erst nach 9 Jahren die erste Pause nimmt.
bei Revelations kann ich das verstehen, aber Brotherhood hat ganz sicher keine Rückschritte im Vergleich zum zweiten gemacht, eher im Gegenteil, es wurde im Vergleich sogar noch deutlich erweitert. Brotherhood kann man als sehr gutes Standalone Addon ansehen, quasi Assassin's Creed 2.5. Für mich war Brotherhood das perfekte Assassin's Creed.
Ich fand sogar Revelations hatte seine Höhepunkte. Also die Höhlenstadt Kappadokien fand ich ehrlich gesagt eins der coolsten Level aller Zeiten bei AC, einfach weil es eine komplette Abwechslung war. Und weil man einen coolen Umhang getragen hat :mrgreen: fühlte mich da bisschen wie ein mittelalterlicher Batman
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Antworten