Bethesda Softworks: Remaster von Oblivion oder Morrowind wären ähnlich aufwendig wie die Entwicklung von The Elder Scrolls 6

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Bethesda Softworks: Remaster von Oblivion oder Morrowind wären ähnlich aufwendig wie die Entwicklung von The Elder Scrolls 6

Beitrag von 4P|BOT2 » 09.08.2016 11:50

Eine offizielle Ankündigung von The Elder Scrolls 6 auf der QuakeCon 2016 ist zwar ausgeblieben, aber den australischen Kollegen von Finder verriet Bethesdas Vizepräsident Pete Hines in einem Interview, dass es anders wie bei Skyrim (wir berichteten) wohl keine Remaster von Oblivion oder Morrowind geben werde, da der dafür benötigte Aufwand um ein Vielfaches größer wäre. Hines verglich ihn sogar m...

Hier geht es zur News Bethesda Softworks: Remaster von Oblivion oder Morrowind wären ähnlich aufwendig wie die Entwicklung von The Elder Scrolls 6

Benutzeravatar
TaLLa
Beiträge: 4153
Registriert: 13.05.2005 16:39
Persönliche Nachricht:

Re: Bethesda Softworks: Remaster von Oblivion oder Morrowind wären ähnlich aufwendig wie die Entwicklung von The Elder S

Beitrag von TaLLa » 09.08.2016 12:20

Oblivion war eh schlecht und von Morrowind wird es Skywind geben (hoffentlich).
Bild

Benutzeravatar
Mirabai
Beiträge: 4521
Registriert: 23.02.2010 09:57
Persönliche Nachricht:

Re: Bethesda Softworks: Remaster von Oblivion oder Morrowind wären ähnlich aufwendig wie die Entwicklung von The Elder S

Beitrag von Mirabai » 09.08.2016 12:21

Die sollten mal lieber ein anständiges und brauchbares Kampfsystem entwickeln und dann mit TES 6 beginnen.
Story, Welt & Grafik hin und her - Sofern man sich direkt übergeben möchte, sobald man anfängt zu Kämpfen, bringt das alles nix.
Steam | PSN | Nintendo Network ID | Xbox Live: Mirabai

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10425
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Bethesda Softworks: Remaster von Oblivion oder Morrowind wären ähnlich aufwendig wie die Entwicklung von The Elder S

Beitrag von Todesglubsch » 09.08.2016 12:37

Mirabai hat geschrieben: Sofern man sich direkt übergeben möchte, sobald man anfängt zu Kämpfen, bringt das alles nix.
Na, sie können nichts für deine Motion Sickness, oder? :lol:

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 1059
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: Bethesda Softworks: Remaster von Oblivion oder Morrowind wären ähnlich aufwendig wie die Entwicklung von The Elder S

Beitrag von SaperioN » 09.08.2016 12:41

"zu aufwendig"
Wenn ich das schon höre.
Warum anstrengen und richtig arbeiten, gibt genug Schafe, lieber ne Grafikmod klauen und zum Neupreis verkaufen.
Die Zeiten wo Bethesda wert auf Qualität legt und stolz auf ihr vollbrachtes Werk sein konnten sind wohl vorbei.
Gerade ein Morrowind oder Oblivion hätten überhaupt Sinn gemacht remastered zu werden.

Den Laden hab ich seit Fallout 4 echt gefressen, tut mir leid.
Zuletzt geändert von SaperioN am 09.08.2016 12:43, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22802
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Bethesda Softworks: Remaster von Oblivion oder Morrowind wären ähnlich aufwendig wie die Entwicklung von The Elder S

Beitrag von Kajetan » 09.08.2016 12:42

Mirabai hat geschrieben:Die sollten mal lieber ein anständiges und brauchbares Kampfsystem entwickeln und dann mit TES 6 beginnen.
Wenn man sich die Verkaufszahlen von Skyrim oder Oblivion anschaut ... warum sollte Bethesda hier Geld investieren?
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Mirabai
Beiträge: 4521
Registriert: 23.02.2010 09:57
Persönliche Nachricht:

Re: Bethesda Softworks: Remaster von Oblivion oder Morrowind wären ähnlich aufwendig wie die Entwicklung von The Elder S

Beitrag von Mirabai » 09.08.2016 13:05

Todesglubsch hat geschrieben:
Mirabai hat geschrieben: Sofern man sich direkt übergeben möchte, sobald man anfängt zu Kämpfen, bringt das alles nix.
Na, sie können nichts für deine Motion Sickness, oder? :lol:
Guter Punkt :D
Kajetan hat geschrieben:
Mirabai hat geschrieben:Die sollten mal lieber ein anständiges und brauchbares Kampfsystem entwickeln und dann mit TES 6 beginnen.
Wenn man sich die Verkaufszahlen von Skyrim oder Oblivion anschaut ... warum sollte Bethesda hier Geld investieren?
Weil es immer Luft nach oben gibt? Die Zahlen könnten immer besser sein und es gibt klare "Schwachstellen" die bis jetzt gekonnt ignoriert wurden.
Steam | PSN | Nintendo Network ID | Xbox Live: Mirabai

ronny_83
Beiträge: 8546
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Bethesda Softworks: Remaster von Oblivion oder Morrowind wären ähnlich aufwendig wie die Entwicklung von The Elder S

Beitrag von ronny_83 » 09.08.2016 13:13

Man muss schon ganz schön wirr im Kopf sein, wenn man die Aufarbeitung eines bestehenden Spiels mit dem Aufwand, ein Spiel komplett neu zu erstellen, gleichsetzt. Das das dem Mann nicht selbst lächerlich vorkommt, schon als die Worte seinen Mund verlassen haben.

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15281
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Bethesda Softworks: Remaster von Oblivion oder Morrowind wären ähnlich aufwendig wie die Entwicklung von The Elder S

Beitrag von Temeter  » 09.08.2016 13:20

Warum überhaupt ein Remake von Morrowind? Ist doch albern, da soll Bethesda lieber etwas neues entwickeln. Skyrim war in Sachen Qualität bereits sehr nah an MW dran, also gibt es eigentlich wenig Grund, ollen Kamellen nachzujagen.
Kajetan hat geschrieben:
Mirabai hat geschrieben:Die sollten mal lieber ein anständiges und brauchbares Kampfsystem entwickeln und dann mit TES 6 beginnen.
Wenn man sich die Verkaufszahlen von Skyrim oder Oblivion anschaut ... warum sollte Bethesda hier Geld investieren?
In Fallout haben sie ein deutlich besseres Kampfsystem gebracht, warum nicht? Teuer entwickeln tun sie das Spiel ja sowieso. Vielleicht gibts sogar eine neue Engine, bei der sowieso alles neu aufgesetzt wird.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22802
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Bethesda Softworks: Remaster von Oblivion oder Morrowind wären ähnlich aufwendig wie die Entwicklung von The Elder S

Beitrag von Kajetan » 09.08.2016 13:25

Mirabai hat geschrieben: Weil es immer Luft nach oben gibt? Die Zahlen könnten immer besser sein und es gibt klare "Schwachstellen" die bis jetzt gekonnt ignoriert wurden.
Luft nach oben gibt es immer, keine Frage. Aber Wachstum wird hier nicht durch ein neues Kampfsystem erreicht.

Solche größeren, fundamentalen Änderungen sind gerade bei Blockbuster-Serien höchst riskant, weil man damit den Großteil der Käufer vor den Kopf stößt, die eine Serie toll finden, weil sie so ist, wie sie ist. Größere Veränderungen oder gar "Innovation" ist erwiesenermaßen Kassengift für eine etablierte Serie. EA hat erfolgreich die NfS-Serie auch umsatzmäßig ruiniert, weil man mit jedem neuen Teil willenlos Dinge verändert hat und zum Schluß niemand mehr wusste, war man eigentlich bekommt, wenn man den neuen Teil kauft. Warum ist CoD Jahr für Jahr immer das gleiche, sich nur marginal durch eine neue Wandfarbe für die SP-Kampagne und vielleicht etwas überarbeitete MP-Modi auszeichnend? Weil die große Masse der Käufer, die erst CoD zu diesem irren Megaseller machen, nichts anderen kennen und auch nichts anderes wollen.

TES bleibt so wie es ist. Es wird nur hübscher und eventuell noch ein wenig einfacher und zugänglicher, am Spiel selbst wird sich nichts ändern. Für solche großen Änderungen wie ein besseres, bzw. ganz neues Kampfsystem ist die TES-serie mittlerweile zu erfolgreich geworden. Der Preis des Erfolges :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
7yrael
Beiträge: 1008
Registriert: 30.11.2008 22:25
Persönliche Nachricht:

Re: Bethesda Softworks: Remaster von Oblivion oder Morrowind wären ähnlich aufwendig wie die Entwicklung von The Elder S

Beitrag von 7yrael » 09.08.2016 13:33

...Bethesdas Vizepräsident Pete Hines in einem Interview, dass es anders wie bei Skyrim...
anders als bei Skyrim
Bild

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10425
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Bethesda Softworks: Remaster von Oblivion oder Morrowind wären ähnlich aufwendig wie die Entwicklung von The Elder S

Beitrag von Todesglubsch » 09.08.2016 14:14

ronny_83 hat geschrieben:Man muss schon ganz schön wirr im Kopf sein, wenn man die Aufarbeitung eines bestehenden Spiels mit dem Aufwand, ein Spiel komplett neu zu erstellen, gleichsetzt. Das das dem Mann nicht selbst lächerlich vorkommt, schon als die Worte seinen Mund verlassen haben.
Naja. Bei Oblivion liegen die Texturen vielleicht noch in einer annehmbaren Qualität vor. Animationen müssten dennoch angepasst werden. Bei Morrowind hingegen muss überall neue Farbe dran. Klar, man könnte die Auflösung hochdrehen und es als "HD-Version" verkaufen - so wie's alle Publisher gerne machen. Aber Bethesda hat sich dafür einfach das Spiel ausgesucht, das sich am besten verkauft hat: Skyrim.

Und wir brauchen uns nichts vorzumachen: Die arbeiten schon am nächsten Elder Scrolls. Skyrim "HD" dient nur zu ner kleinen Kassenaufstockung.

ronny_83
Beiträge: 8546
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Bethesda Softworks: Remaster von Oblivion oder Morrowind wären ähnlich aufwendig wie die Entwicklung von The Elder S

Beitrag von ronny_83 » 09.08.2016 14:43

Todesglubsch hat geschrieben:Naja. Bei Oblivion liegen die Texturen vielleicht noch in einer annehmbaren Qualität vor. Animationen müssten dennoch angepasst werden. Bei Morrowind hingegen muss überall neue Farbe dran. Klar, man könnte die Auflösung hochdrehen und es als "HD-Version" verkaufen - so wie's alle Publisher gerne machen. Aber Bethesda hat sich dafür einfach das Spiel ausgesucht, das sich am besten verkauft hat: Skyrim.

Und wir brauchen uns nichts vorzumachen: Die arbeiten schon am nächsten Elder Scrolls. Skyrim "HD" dient nur zu ner kleinen Kassenaufstockung.
Das die Aufwertung eines viel älteren Spiele mehr Aufwand bedeutet als eines etwas jüngeren Spiels, ist ja auch verständlich. Neue Texturen und ggf. Codes und Programmierungen anzupassen ist natürlich aufwendiger als einfach nur generell vorhandene Texturen in besserer Auflösung abzuspeichern und ein paar moderne FPS und Auflösungen anzubieten. Aber bei einer Remastered-Version erwartet man ja eh kein neues Spiel, sondern eine aufgewertete Fassung. In beiden Fällen wäre das eigentliche Spiel aber ja schon vorhanden, was in keinem Verhältnis dazu steht, dass man ein Spiel neu erstellen muss (wie z.B. bei einem Remake).

Das eine HD-Version (möglichst kostengünstig) zur Aufwertung der Portokasse dient, steht aber außer Frage.

Benutzeravatar
Lebensmittelspekulant
Beiträge: 1725
Registriert: 04.04.2013 10:35
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Bethesda Softworks: Remaster von Oblivion oder Morrowind wären ähnlich aufwendig wie die Entwicklung von The Elder S

Beitrag von Lebensmittelspekulant » 09.08.2016 15:08

Für wen soll dieses Remaster überhaupt gedacht sein? Ich kann mir nicht vorstellen mich ein zweites mal durch Skyrim durchzuquälen. Das erste mal war schon schlimm genug :P
Lieber spiele ich Enderal noch einmal durch. Das war mal wieder das deutlich bessere Spiel.

Ich gehe also mal davon aus, daß das Remaster ohnehin nur für Spieler ist, die Skyrim bisher nicht gespielt haben und einen Anreiz brauchen dies nachzuholen.

Zumindest den PC-Spielern unter ihnen würde ich trotzdem eher empfehlen einfach nur das alte Skyrim für kleines Geld zu kaufen und Enderal damit zu zocken ^^
Nicht auf Lebensmittel spekulieren ;)

Benutzeravatar
Flextastic
Beiträge: 10227
Registriert: 09.08.2010 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: Bethesda Softworks: Remaster von Oblivion oder Morrowind wären ähnlich aufwendig wie die Entwicklung von The Elder S

Beitrag von Flextastic » 09.08.2016 15:16

^^

ich würde mir das remaster glatt holen, mochte ich doch die musik, stimmung und die landschaft :)

Antworten