Square Enix Collective: Mehr als eine Million Dollar für Indie-Projekte via Crowdfunding

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Square Enix Collective: Mehr als eine Million Dollar für Indie-Projekte via Crowdfunding

Beitrag von 4P|BOT2 »

Square Enix Collective, die Initiative zur Unterstützung von Finanzierungskampagnen und zur Veröffentlichung von Indie-Spielen von Square Enix, erreichte heute den Eine-Million-Dollar-Meilenstein, denn die von Collective unterstützten Teams haben via Crowdfunding insgesamt über 1.000.000 Dollar eingesammelt. Abgesehen von der (erfolgreichen) Kampagne für Fear Effect Sedna basieren alle Projekte au...

Hier geht es zur News Square Enix Collective: Mehr als eine Million Dollar für Indie-Projekte via Crowdfunding
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 13884
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Square Enix Collective: Mehr als eine Million Dollar für Indie-Projekte via Crowdfunding

Beitrag von Todesglubsch »

Also an Square Enix-Stelle würde ich nicht dafür werben, dass ich, als Publisher, Geld für "potenziell interessante" Projekte per Crowdfunding zusammenkratzen muss.
Liesel Weppen
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 4776
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Square Enix Collective: Mehr als eine Million Dollar für Indie-Projekte via Crowdfunding

Beitrag von Liesel Weppen »

Todesglubsch hat geschrieben:Also an Square Enix-Stelle würde ich nicht dafür werben, dass ich, als Publisher, Geld für "potenziell interessante" Projekte per Crowdfunding zusammenkratzen muss.
Du bist hier im falschen Forum für solche Aussagen. Crowdfunding ist cool!11elf

Wenn man hier was gegen Crowdfunding (aka Vorbestellung 5.0 ohne Liefertermin, geschweige denn -garantie) sagt, dann ist man einfach nur von vorgestern. Daran ändert sich auch nichts, wenn man die Aussage auf große Publisher beschränkt, die eigentlich genug Kohle hätten, deren Eierstöcke aber zu klein sind, auch nur 1ct für was "neues" zu riskieren, was mglw. auch einfach in die Hose geht.

Warum sollte man auch, wenn man heutzutage schon gar nichts mehr liefern muss, sondern einem die Leute das Geld schon für pure Versprechungen hinterherwerfen.

"Erst Ware, dann Geld", den Spruch scheint heute keiner mehr zu kennen.
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 13884
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Square Enix Collective: Mehr als eine Million Dollar für Indie-Projekte via Crowdfunding

Beitrag von Todesglubsch »

Liesel Weppen hat geschrieben: Du bist hier im falschen Forum für solche Aussagen. Crowdfunding ist cool!11elf
Jaja, das sollte ein Versuch sein zu trollen, ich weiß. Aber die allgemein gültige Aussage ist:
"Crowdfunding ist cool wenn kein großer Publisher dahintersteht". Von daher: Vergebens getrollt.
Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 16422
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Square Enix Collective: Mehr als eine Million Dollar für Indie-Projekte via Crowdfunding

Beitrag von Sir Richfield »

So sehe ich das auch:
Crowdfunding: Nette Idee
Crowdfunding eines Publishers: G'schmäckle

Gemein ist beiden Dingen: Die Verantwortung liegt bei dem, der meint, Geld reingeben zu müssen.

Antworten