No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen

Beitrag von 4P|BOT2 » 26.06.2016 17:22

Das Weltraumerkundungsspiel No Man's Sky glänzte auf der E3 2016 durch Abwesenheit. Und im Kontext der jüngsten Verschiebung sorgten sich einige Leute über den Zustand des Spiels und fragten bei Hello Games nach. Sean Murray (Chef des Entwicklers) antwortete und sagte, dass sie zwei Optionen hatten. Sie hätten zur Messe fahren und mehr "Hype" aufbauen oder mehr Zeit in die Verbesserung des Spiels ...

Hier geht es zur News No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8355
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen

Beitrag von Stalkingwolf » 26.06.2016 17:30

Verbesserungen wenn das Spiel hätte nun schon draussen sein sollen und im August erscheint?
Sehr späte Verbesserungen.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7689
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen

Beitrag von ChrisJumper » 26.06.2016 18:03

Ja Patches.. bestimmt.

Aber ich glaube ja Stalkingwolf das es durchaus bei dieser Art von Spielen etwas gibt wie:

Wir stecken noch mal 0,5 Mio mehr rein weil wir uns sicher sind das es das Potential hat noch vieeeeeel besser zu werden. Was sich dann ganz besonders zum "Ende hin" zwar in eine Produktionsverlängerung auswirkt, aber dieser Entwickler-Zuschuss halt mehr Qualität zu einem moderaten Preis liefert, als der Rest der Entwicklung, die ja ihrerseits schon "um" war.

Klingt blöd und es gibt bestimmt auch die "Panik-Spiele" wo dann verschoben wird ein Titel halbfertig ist und fast nichts vorzuzeigen hat. Allerdings ist halt bei Uncharted oder Horizon Zero Down.. als auch jetzt bei NMS, habe ich eher das Gefühl das sich die Zeit verlängerte und dann aber noch mehr "Features" gegen Ende hin auftauchen. Beispielsweise Dialoge, das lernen der Sprache der Alien, die Mine-Craft-Build System.. das Wirtschaftssystem... also weil in der Zwischenzeit spiele heraus gekommen sind die das sehr gut gemacht haben und man das "teilweise" auch am Ende noch hinzufügen kann und das ganze trotzdem eine sehr gute Qualität hat/bekommt Beziehungsweise das Spiel aufwertet.

johndoe1841603
Beiträge: 926
Registriert: 02.06.2016 16:57
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen

Beitrag von johndoe1841603 » 26.06.2016 18:12

X) Klar

Man kann ja nicht ein kleines gameplay video zusammenschneiden und auf play drücken. Wieviel Leute arbeiten an No Mans Sky? Einer?

Benutzeravatar
superboss
Beiträge: 5602
Registriert: 26.10.2009 17:59
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen

Beitrag von superboss » 26.06.2016 18:20

Bei solchen Aussagen weiß man ja nie, was dahinter steckt.
Ist in diesem Fall aber auch nicht so bedeutend.
Hauptsache das Spiel, das Anfang August erscheint, wird richtig gut. :Hüpf:
momentan spiele ich....
BildBildBild












Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8355
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen

Beitrag von Stalkingwolf » 26.06.2016 19:01

ChrisJumper hat geschrieben:
Wir stecken noch mal 0,5 Mio mehr rein weil wir uns sicher sind das es das Potential hat noch vieeeeeel besser zu werden. Was sich dann ganz besonders zum "Ende hin" zwar in eine Produktionsverlängerung auswirkt, aber dieser Entwickler-Zuschuss halt mehr Qualität zu einem moderaten Preis liefert, als der Rest der Entwicklung, die ja ihrerseits schon "um" war.
aber doch nicht 1 Monat vor Release wo dann die Gefahr besteht sich Bugs in Game zu hauen.
1 Monat vorher mache ich wenn noch paar kleine Bug Huntings. Wobei imo ich 1 Monat vor Release fertig sein sollte.

Ich hab das Game nicht vorbestellt. Mir ist das ganze zu undurchsichtig und ich warte erst einmal die Tests ab.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8387
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen

Beitrag von Der Chris » 26.06.2016 20:05

Das kommt alles richtig komisch rüber. Da bekomm ich auch schon wieder ganz schwere Zweifel ob das mit August überhaupt was wird. Hab bei dem Spiel irgendwie allgemein ein ganz eigenartiges Gefühl.

War seinerzeit noch fest als Kauf eingeplant, aber inzwischen hab ich ganz schwere Zweifel. Ich bin mir auch gar nicht sicher ob ich überhaupt schonmal so richtig Gameplay am Stück gesehen hab.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Xbox One: Forza Motorsport 7, Forza Horizon 4
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Benutzeravatar
Sirius83
Beiträge: 101
Registriert: 13.11.2011 18:28
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen

Beitrag von Sirius83 » 26.06.2016 21:01

@
Hans Gruber hat geschrieben:X) Klar

Man kann ja nicht ein kleines gameplay video zusammenschneiden und auf play drücken. Wieviel Leute arbeiten an No Mans Sky? Einer?
Soweit ich weiss besteht das Team aus 13-16 Leuten. Und es gibt durchaus Gameplay z.B. bei IGN
First ca. 20 Minuten am Stück. Das Team um Sean Murray will halt etwas machen was noch kein Entwicklerteam
vor ihnen versucht hat. Nämlich die mit Abstand größte virtuelle Welt ever zu erschaffen. Vielleicht geht das in die Hose aber allein es zu versuchen verlangt einem schon Respekt ab. Nur mit diesem Mut und dieser Experimentierfreude
kann die Gamingindustrie über Call of Duty hinaus wachsen.

johndoe1841603
Beiträge: 926
Registriert: 02.06.2016 16:57
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen

Beitrag von johndoe1841603 » 26.06.2016 22:07

Ich versteh das trotzdem nicht was das eine mit dem anderen zu tun hat. Man hätte ja keine riesen Präsentation machen müssen. Bei anderen Spielen wurde ja auch wortlos der Trailer abgespult ohne großes Klimbim.

Man will doch wenigstens die potentiellen Käufer ein bißchen anheizen so kurz vor Release. Ein kleines Häppchen hinwerfen. Und vom Aufwand her...verstehe ich es erst gar nicht.

"No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen"


Der Satz macht doch keinen Sinn.

Liesel Weppen
Beiträge: 3332
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen

Beitrag von Liesel Weppen » 26.06.2016 22:31

Seit wann fährt eigentlich die komplette Entwicklertruppe zur E3? Normalerweise fahren da 2-3 Leute hin und zeigen dann irgendwas, der Rest bleibt daheim und kann somit auch während der E3 weiterentwickeln. Man spart also nicht wirklich Zeit, die man für Verbesserungen nutzen könnte, wenn man nichts auf der E3 zeigt.

Baralin
Beiträge: 1868
Registriert: 13.01.2007 14:58
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen

Beitrag von Baralin » 26.06.2016 22:57

Der Chris hat geschrieben:Das kommt alles richtig komisch rüber. Da bekomm ich auch schon wieder ganz schwere Zweifel ob das mit August überhaupt was wird. Hab bei dem Spiel irgendwie allgemein ein ganz eigenartiges Gefühl.

War seinerzeit noch fest als Kauf eingeplant, aber inzwischen hab ich ganz schwere Zweifel. Ich bin mir auch gar nicht sicher ob ich überhaupt schonmal so richtig Gameplay am Stück gesehen hab.
Das sehe ich mittlerweile auch. Der Hypetrain macht(e) Tschutschu.
Ich warte auf: Beyond Good & Evil 2, Star Citizen

Meine größten Enttäuschungen:
Stalker, GTA IV, Nintendo, Resident Evil IV, Journey, The Last of Us

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15281
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen

Beitrag von Temeter  » 26.06.2016 23:24

Hans Gruber hat geschrieben:Ich versteh das trotzdem nicht was das eine mit dem anderen zu tun hat. Man hätte ja keine riesen Präsentation machen müssen. Bei anderen Spielen wurde ja auch wortlos der Trailer abgespult ohne großes Klimbim.

Man will doch wenigstens die potentiellen Käufer ein bißchen anheizen so kurz vor Release. Ein kleines Häppchen hinwerfen. Und vom Aufwand her...verstehe ich es erst gar nicht.

"No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen"


Der Satz macht doch keinen Sinn.
Für dich vielleicht nicht. :P

Präsentationen, für die bestimmte Teile des Spiels fast immer gezielt aufpoliert werden müssen, machen sich nicht von selbst. Also konzentrieren sie sich bei NMS auf die Entwicklung, weil es die Präsentation ihnen den Zeitaufwand anscheinend nicht wert ist.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7689
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen

Beitrag von ChrisJumper » 27.06.2016 01:36

Stalkingwolf hat geschrieben: aber doch nicht 1 Monat vor Release wo dann die Gefahr besteht sich Bugs in Game zu hauen.
1 Monat vorher mache ich wenn noch paar kleine Bug Huntings. Wobei imo ich 1 Monat vor Release fertig sein sollte.

Ich hab das Game nicht vorbestellt. Mir ist das ganze zu undurchsichtig und ich warte erst einmal die Tests ab.
Im Prinzip ja Stalkingwolf. Auch denke ich das sie sich mit dieser Sache da gar nicht zu entscheiden keine Freunde gemacht haben weil es natürlich auf Skepsis stößt.

Aber. Das Game ist immer noch aus einem Indie-Studio entstanden. Das Game hatte dann einen Overhype. Bisher wurde relativ wenig Gameplay gezeigt.

Für mich ist das das selbe wie mit Mine-Craft. Man muss das selber spielen und selber entdecken. Spielt man es wie ein 0815 Spiel oder noch schlimmer so wie es ein Youtuber einem vormacht, weil die unselbständigen Spieler da draußen immer Howtos und Anleitungen haben wollen oder 1000 Pfeile die auf eine Spielmechanik aufmerksam machen statt selber mit dem Spiel zu SPIELEN, ich kann das schon verstehen.

Hier noch eine kurze Beschreibung von meiner Seite: Ich habe die Vorbestellung abbestellt weil ich das dem kleinen Studio nicht zugetraut hatte und dachte oh, es gibt kein Gamplayvideo.. ähnlich wie ein anderer titel The Tomorrow Children aber nach der Beta von Tomorrow Children merke ich wie toll das sein kann. Das selbe ist wahrscheinlich auch bei Minecraft der Fall. Mittlerweile stehen beide Titel wieder auf meiner Einkaufsliste und ich freue mich drauf.

Bei beiden Spielen die so von "unten nach ganz oben" von kleinen Teams entwickelt werden sind aber vieele Stolpersteine drin. Ganz besonders dann wenn das Spiel dann einen zu großen Hype bekommt und weil die Server überlaufen sind die Funktion nicht klappt (was meiner Meinung nach bei Drive Club der Fall war).

Eine E3 Präsentation ist immer nur reine Werbung und das kostet viel Vorbereitung. Schaut euch auch mal die letzten E3 Präsentationen von dem Game an. Jetzt hat es sich verschoben, es wurden nie Film-Trailer gezeigt weil das Studio einfach zu klein ist um diese zu Erstellen. Ich halte dem Studio zumindest vor das es einen künstlerischen Anspruch an ihr Werk richtet und mal ganz ehrlich, wenn du da noch mehr optimieren kannst (200 weitere Bugs beheben) und das steht dem Titel dauerhaft zur Verfügung oder du kannst einen Werbetext verfassen oder ein Video machen, oder die IT-ler die absolut keine Lust haben selber vor einer Kamera zu stehen dazu zu überreden oder nötigen.. ich finde das absolut Plausibel.

Aber etwas das man ja hätte machen können, wäre halt schon eine kleine Beta auf der E3 und somit zumindest die Spieler mal ran lassen. Andererseits, jeder der schon mal auf der Gamescom Messe war, weiß wie groß der Andrang auf die Spiele ist und auch wie Titel aka Civilization da meistens abschneiden, wenn man sich nicht in Ruhe mit den Spielen befassen kann.

Minecraft zum Beispiel kam ganz langsam von Unten hoch. Ganz bestimmt nicht weil es so eine tolle Grafik hat. Aber wäre das Spiel direkt als Massen-Titel angekündigt wurden und hätte bei den Spielern nicht schon ein Stein im Brett gehabt, bin ich mir sicher Minecraft wäre ein Fehlschlag gewesen.

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 1983
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen

Beitrag von Balla-Balla » 27.06.2016 01:43

Auch ich habe mich gefragt, wo nms auf der E3 abgeblieben ist, ausserdem habe ich mich gefragt, warum niemand danach gefragt hat. Es ist verdächtig still, wo man bis vor Kurzem ja nicht unbedingt mit Öffentlichkeitsarbeit gegeizt hat.

Mir scheint hier mal wieder eine Überhypung vorzuliegen, ein kleines Team hat sich viel vorgenommen und stößt lansgam an seine Grenzen.

Es ist sicher toll, dass hier mal versucht wird einen anderen Weg zu gehen, auch ich habe dafür Respekt und es ist wichtig im Hinblick auf die gaming Zukunft. Das Spiel wird hoffentlich irgendwann fertig und auch funktionieren, ich befürchte allerdings, es wird sich trotz allem eher im Indie Bereich einordnen müssen.

David gegen Goliath funktioniert halt nur in der Fiktion. Um etwas richtig Großes zu erschaffen benötigt man eben genug Kleingeld, Zeit, Erfahrung und Manpower. Schwer, für einige, das zu akzeptieren, leider aber Realität.

Vinterblot
Beiträge: 588
Registriert: 12.05.2013 23:03
Persönliche Nachricht:

Re: No Man's Sky wurde auf der E3 2016 nicht gezeigt, um die Zeit für Verbesserungen zu nutzen

Beitrag von Vinterblot » 27.06.2016 09:17

60 Euro später werdet ihr merken, dass 13 Trillionen Sternensysteme rein virtuelle Zahlen sind, dass das Spiel auch auch mit 100 Systemen nicht anders spielen wird und vorallem, das prozedurales Rauschen noch nie für denkwürdige Welten gesorgt hat. Spätestens ab dem 5 Planeten wird in eurem Verstand alles miteinander verschwimmen und all die bunte prozedurale Vielfalt wird zu einer homogenen braunen Masse kondensieren.

Ernsthaft: Ich kann nicht verstehen, wie Leute 2 Jahre nach E:D noch auf das Versprechen reinfallen können, ein prozedurales Universum wäre in irgend einer Form interessant.

Ich lass mich gern eines besseres belehren, aber die Chance, dass NMS eines der überhyptesten Spiele aller Zeiten wird, weil sich niemals jemand darüber Gedanken gemacht hat, was es denn für die Spielerfahrung bedeut, wenn das gesamte Spiel aus einem Algorithmus stammt, liegt bei deutlich über 99%. Ende August werden eine Menge Leute sehr wütend sein.
Bild

Antworten