Seite 1 von 3

SimCity: Kreativleiter kam sich wie auf einem sinkenden Schiff vor

Verfasst: 24.05.2016 10:55
von 4P|BOT2
In einem Video-Interview mit Game Informer (via Game Watcher) erzählte Creative Director Ocean Quigley von den Problemen bei der Entwicklung der vor drei Jahren erschienenen Städtebausimulation SimCity (zum Test). So sei der Titel zunächst wie seine Vorgänger für Einzelspieler konzipiert, später aber auf Drängen EAs auf eine Always-Online-Erfahrung umgestellt worden, die das Spiel letztendlich rui...

Hier geht es zur News SimCity: Kreativleiter kam sich wie auf einem sinkenden Schiff vor

Re: SimCity: Kreativleiter kam sich wie auf einem sinkenden Schiff vor

Verfasst: 24.05.2016 11:02
von Rixas
Selbst ohne diese Online Änderung wäre das Spiel Mist gewesen, das Onlinegedöns war wirklich das kleinste Problem des Spiels.

Re: SimCity: Kreativleiter kam sich wie auf einem sinkenden Schiff vor

Verfasst: 24.05.2016 11:32
von camü
Rixas hat geschrieben:Selbst ohne diese Online Änderung wäre das Spiel Mist gewesen, das Onlinegedöns war wirklich das kleinste Problem des Spiels.
Naja, wenn das Geld für die onlineserver etc. in die Verbesserung der KI und größere Maps etc. geflossen wäre, hätten wir vermutlich ein echt tolles Sim City erhalten.

Re: SimCity: Kreativleiter kam sich wie auf einem sinkenden Schiff vor

Verfasst: 24.05.2016 11:33
von Snowpig
Warum kam ihm das nur so vor? Er war auf nem sinkenden Schiff...

Re: SimCity: Kreativleiter kam sich wie auf einem sinkenden Schiff vor

Verfasst: 24.05.2016 11:52
von adventureFAN
Er hat es halt vorher geahnt. Das es wirklich ein sinkendes Schiff war, konnte man zu diesem Zeitpunkt ja nicht 100% sagen.

Re: SimCity: Kreativleiter kam sich wie auf einem sinkenden Schiff vor

Verfasst: 24.05.2016 11:52
von Kajetan
Snowpig hat geschrieben:Warum kam ihm das nur so vor? Er war auf nem sinkenden Schiff...
Ich glaube, ich gebe mir am kommenden Feiertag den Spass und schaue mal nach, ob Quigley zu den Maxis-Mitarbeitern gehört hat, die vor und nach dem Release beim Versuch Produktmängel als erstrebenswertes Feature anzupreisen, die Kunden einfach nur dreist angelogen haben.

Re: SimCity: Kreativleiter kam sich wie auf einem sinkenden Schiff vor

Verfasst: 24.05.2016 11:59
von Jim Panse
Kajetan hat geschrieben:
Snowpig hat geschrieben:Warum kam ihm das nur so vor? Er war auf nem sinkenden Schiff...
Ich glaube, ich gebe mir am kommenden Feiertag den Spass und schaue mal nach, ob Quigley zu den Maxis-Mitarbeitern gehört hat, die vor und nach dem Release beim Versuch Produktmängel als erstrebenswertes Feature anzupreisen, die Kunden einfach nur dreist angelogen haben.
Oh ja bitte.

Re: SimCity: Kreativleiter kam sich wie auf einem sinkenden Schiff vor

Verfasst: 24.05.2016 12:00
von johndoe984149
Kajetan hat geschrieben:
Snowpig hat geschrieben:Warum kam ihm das nur so vor? Er war auf nem sinkenden Schiff...
Ich glaube, ich gebe mir am kommenden Feiertag den Spass und schaue mal nach, ob Quigley zu den Maxis-Mitarbeitern gehört hat, die vor und nach dem Release beim Versuch Produktmängel als erstrebenswertes Feature anzupreisen, die Kunden einfach nur dreist angelogen haben.
Als Arbeitnehmern bei Maxis(EA) muss er das sagen was der Arbeitgebern will was er sagen soll.
Aber stimmt schon das man eine News nur noch Temporär Glauben sollte egal welche News man heute bringt :P

Re: SimCity: Kreativleiter kam sich wie auf einem sinkenden Schiff vor

Verfasst: 24.05.2016 12:35
von AkaSuzaku
Kajetan hat geschrieben:
Snowpig hat geschrieben:Warum kam ihm das nur so vor? Er war auf nem sinkenden Schiff...
Ich glaube, ich gebe mir am kommenden Feiertag den Spass und schaue mal nach, ob Quigley zu den Maxis-Mitarbeitern gehört hat, die vor und nach dem Release beim Versuch Produktmängel als erstrebenswertes Feature anzupreisen, die Kunden einfach nur dreist angelogen haben.
Ich will dir die Feiertagsbeschäftigung nicht wegnehmen, aber um schon mal ein wenig zu spoilern... :P
SpoilerShow
11. Januar 2013: Quigley erläutert noch vor Release die Design-Entscheidung das Spiel als eine Art Multiplayer zu verpacken. Die vorherigen SimCitys seien ihm zu einsam gewesen und er mag die Idee, dass jeder Stadt eine eigene Aufgabe zuteil wird und seine eigene Identität entwickelt.
Anm.: WIe er sagt, "wie auch in echt", wie PCGamer sagt: "nur wenn man einmal zu oft Portland, Oregon besucht." (Zugegeben: keine Ahnung wie es da aussieht.) :)

22. Januar 2013: Die kleinen Städte sind laut Quigley eine Notwendigkeit, um eine gute Performance garantieren zu können. Er würde dichtere, kleinere Städte ohnehin bevorzugen.

16. Juli 2013: Quigley zeigt sich leicht verstimmt, aufgrund des verpatzten Starts aufgrund zu weniger Serverkapazitäten, und verlässt Maxis, sagt aber er habe das so oder so getan.

2014: Arbeitet wieder bei Maxis

2015: Arbeitet nicht mehr bei Maxis.

20. Mai 2016: Siehe Artikel. Nichts von allem o.g. seine Idee gewesen und EA ist an allem Schuld. Die Rechtfertigungen waren dafür damals allerdings sehr umfangreich.

Re: SimCity: Kreativleiter kam sich wie auf einem sinkenden Schiff vor

Verfasst: 24.05.2016 12:46
von Kajetan
AkaSuzaku hat geschrieben:Ich will dir die Feiertagsbeschäftigung nicht wegnehmen, aber um schon mal ein wenig zu spoilern... :P
I fuckin knew it!! Ich kannte den Namen doch irgendwo her :)
Danke!

Re: SimCity: Kreativleiter kam sich wie auf einem sinkenden Schiff vor

Verfasst: 24.05.2016 13:08
von DextersKomplize
Und noch einer der gelogen hat, was unternimmt unser Rächer der schwachen und hilflosen Gamergemeinschaft nun? :wink:

Vllt ein Z einritzen... Für Zor-,äh, Zeniorgamer? #capeforkate

Re: SimCity: Kreativleiter kam sich wie auf einem sinkenden Schiff vor

Verfasst: 24.05.2016 13:16
von adventureFAN
War da nicht auch ein exzentrischer Kreativer bei Rockstar der dem Publisher/Entwickler auf der Nase rumgetanzt ist? ^^

Re: SimCity: Kreativleiter kam sich wie auf einem sinkenden Schiff vor

Verfasst: 24.05.2016 13:19
von Kajetan
DextersKomplize hat geschrieben:#capeforkate
#nocapes

Re: SimCity: Kreativleiter kam sich wie auf einem sinkenden Schiff vor

Verfasst: 24.05.2016 14:22
von anigunner
Immer toll, das es danach keiner gewesen sein will... alle haben diesen Farce durchgewunken. Keiner hat sich da auf die Hinterbeine gestellt, mehr noch... es wurde öffentlich wieder Marketingblabla der schlimmsten Sorte durchgekaut. Es ist immer einfach zu sagen EA war Schuld, da es hier um eine schöne, große Firma handelt. Bloss nicht mit dem Finger auf Verantwortliche zeigen, nein nein. EA hat es verbockt, und da EA nichts weiter als ein Name ist, wird sich an diesem "verbocken" auch so schnell nichts ändern.

Re: SimCity: Kreativleiter kam sich wie auf einem sinkenden Schiff vor

Verfasst: 24.05.2016 14:34
von Kajetan
anigunner hat geschrieben:Immer toll, das es danach keiner gewesen sein will... alle haben diesen Farce durchgewunken. Keiner hat sich da auf die Hinterbeine gestellt, mehr noch... es wurde öffentlich wieder Marketingblabla der schlimmsten Sorte durchgekaut. Es ist immer einfach zu sagen EA war Schuld, da es hier um eine schöne, große Firma handelt. Bloss nicht mit dem Finger auf Verantwortliche zeigen, nein nein. EA hat es verbockt, und da EA nichts weiter als ein Name ist, wird sich an diesem "verbocken" auch so schnell nichts ändern.
Der Gag ist ja, "Schuld" an diesem Desaster hat ja nicht EA mit ihrer Grundsatzentscheidung, dass SC ein reines Online-Spiel sein soll, sondern Maxis, deren technische Umsetzung dieser Online-Funktionalität eher wenig berauschend war, um es mal höflich auszudrücken. Auch wenn die Aufgabenstellung komplex ist, so ist sie nicht unmöglich zu erfüllen. Man hat von Maxis keine Wunder erwartet, nur eine angemessene Server/Client-Architektur.