Niklas Åkerblad: "Defying short attention span"

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Niklas Åkerblad: "Defying short attention span"

Beitrag von 4P|BOT2 » 22.04.2016 16:27

Und auch das gehört zur A Maze.:  Der schwedische Künstler Niklas Åkerblad ist für das Artwork von Hotline Miami mitverantwortlich und über die Hälfte seines Vortrags wurden seine Werke zu epochaler Musik an den Bildschirm geworfen. Wessen Aufmerksamkeitsspanne dem durchschnittlichen YouTube-Zuschauer gleicht, wird hier sofort abgeschaltet haben. Aber genau darum geht es ja: Die Industrie produzie...

Hier geht es zur News Niklas Åkerblad: "Defying short attention span"

[Shadow_Man]
Beiträge: 1962
Registriert: 11.12.2009 03:17
Persönliche Nachricht:

Re: Niklas Åkerblad: "Defying short attention span"

Beitrag von [Shadow_Man] » 23.04.2016 00:51

"Im Grunde genommen spiegelt er in anderen (und sehr schrägen) Worten die Geschichte von Chris Roberts wieder, dessen Star Citizen weder die Kriterien von modernen Spielen hätte, wo alle zehn Meter aufgrund der Aufmerksamkeitsspanne etwas passieren muss, noch von den Publishern als erfolgsträchtig eingeschätzt wurde und trotzdem ein voller Erfolg ist."

Ein Spiel braucht meiner Meinung nach auch mal (längere) Ruhephasen, in denen man sich umschauen kann und die Atmosphäre in sich aufsaugen kann.

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 4912
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: Niklas Åkerblad: "Defying short attention span"

Beitrag von Serious Lee » 23.04.2016 11:13

Definitiv, aber die Ruhephasen sollten in einem gewissen Rahmen frei gewählt werden können. Wenn mir ein Spiel vorgibt wann mal wieder Zeit für ein Erholungspäuschen ist, dann ist die Chance groß, dass ich früher oder später abspringe.
Stay calm and kick ass

Antworten