PlayStation VR: "Virtual Reality braucht mehr Spiele und möglicherweise nicht mehr Hardware"

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149390
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

PlayStation VR: "Virtual Reality braucht mehr Spiele und möglicherweise nicht mehr Hardware"

Beitrag von 4P|BOT2 » 17.04.2016 15:08

Inhalte seien für PlayStation VR wichtiger als leistungsstärkere Hardware, erklärte Richard Fabian (Code Manager bei nDreams) in einem Interview. Hardware-Upgrades wie die vermeintliche PlayStation 4K aus der Gerüchteküche sieht er jedoch skeptisch. Man soll sich seiner Ansicht nach zunächst auf möglichst viele VR-Spiele konzentrieren und die Hardware dann grundlegend überarbeiten, wenn die VR-Tec...

Hier geht es zur News PlayStation VR: "Virtual Reality braucht mehr Spiele und möglicherweise nicht mehr Hardware"

Benutzeravatar
Pix-L
Beiträge: 195
Registriert: 15.01.2014 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: "Virtual Reality braucht mehr Spiele und möglicherweise nicht mehr Hardware"

Beitrag von Pix-L » 17.04.2016 15:37

Quantitaet != Qualitaet
KenneDeinePixel auf YouTube - Twitch - Twitter

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6248
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: "Virtual Reality braucht mehr Spiele und möglicherweise nicht mehr Hardware"

Beitrag von DonDonat » 17.04.2016 15:52

Player w0n hat geschrieben:Quantitaet != Qualitaet
Korrekt, aber mehr unter mehr Spielen sind potentiell auch mehr Titel dabei, die das Prädikat "Qualität" verdienen, von daher finde ich es erst mal nicht falsch möglichst viel Content anzubieten, sofern man den Content nicht nur produziert um Content zu haben sondern wenn der Content mit dem Ziel erstellt wird auch ein gewisses Erlebnis / eine gewisse Qualität zu kreieren.

Letzten Endes ist aber auch die Hardware noch nicht "voll" ausgereift, wie man in quasi allen Tests der Oculus/ Vive nachlesen kann :wink:
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Benutzeravatar
ISuckUSuckMore
Beiträge: 938
Registriert: 15.02.2007 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: "Virtual Reality braucht mehr Spiele und möglicherweise nicht mehr Hardware"

Beitrag von ISuckUSuckMore » 17.04.2016 16:02

DonDonat hat geschrieben:
Player w0n hat geschrieben:Quantitaet != Qualitaet
Korrekt, aber mehr unter mehr Spielen sind potentiell auch mehr Titel dabei, die das Prädikat "Qualität" verdienen, von daher finde ich es erst mal nicht falsch möglichst viel Content anzubieten, sofern man den Content nicht nur produziert um Content zu haben sondern wenn der Content mit dem Ziel erstellt wird auch ein gewisses Erlebnis / eine gewisse Qualität zu kreieren.

Letzten Endes ist aber auch die Hardware noch nicht "voll" ausgereift, wie man in quasi allen Tests der Oculus/ Vive nachlesen kann :wink:
What? Nochmal auf deutsch :wink:

Benutzeravatar
douggy
Beiträge: 6635
Registriert: 23.10.2006 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: "Virtual Reality braucht mehr Spiele und möglicherweise nicht mehr Hardware"

Beitrag von douggy » 17.04.2016 17:40

ISuckUSuckMore hat geschrieben:
DonDonat hat geschrieben:
Player w0n hat geschrieben:Quantitaet != Qualitaet
Korrekt, aber mehr unter mehr Spielen sind potentiell auch mehr Titel dabei, die das Prädikat "Qualität" verdienen, von daher finde ich es erst mal nicht falsch möglichst viel Content anzubieten, sofern man den Content nicht nur produziert um Content zu haben sondern wenn der Content mit dem Ziel erstellt wird auch ein gewisses Erlebnis / eine gewisse Qualität zu kreieren.

Letzten Endes ist aber auch die Hardware noch nicht "voll" ausgereift, wie man in quasi allen Tests der Oculus/ Vive nachlesen kann :wink:
What? Nochmal auf deutsch :wink:
Sind zwei von zehn Spielen nur qualitativ gut, haste bei größerer Anzahl ne höhere Wahrscheinlichkeit, mehr qualitativ gute Spiele zu erhalten. Natürlich unter der Prämisse es wird in Hinblick auf gute Qualität produziert.
they are the millionaires, we are broke
they make a statement, well it's gotta be a joke
they drive a limousine, but we ride a bike
they own the factory, but we're on strike!

Current: Captain Toad Treasure Tracker (WiiU)

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 1734
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: "Virtual Reality braucht mehr Spiele und möglicherweise nicht mehr Hardware"

Beitrag von Balla-Balla » 17.04.2016 18:34

Ich nehme auch gerne viele Spiele und bessere hardware.

Benutzeravatar
Onekles
Beiträge: 3232
Registriert: 24.07.2007 11:10
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: "Virtual Reality braucht mehr Spiele und möglicherweise nicht mehr Hardware"

Beitrag von Onekles » 17.04.2016 20:38

Ist völlig richtig. Hervorragende Spiele machen auch mit Hardware Spaß, die eben nicht 100 % top-notch-state-of-the-art ist. Deshalb sollten Entwickler sich IMMER auf die Inhalte konzentrieren. Die Technik spielt die zweite Geige. Mehr Eye Candy ist nur ein Sahnehäubchen, mehr nicht. Dominiert die Technik einen Titel, kommt dabei sowas wie Ryse, The Order oder Crysis raus. Gähnend langweilige Spiele, die als Benchmark taugen, sonst aber schon nach wenigen Monaten in Vergessenheit geraten.

VR muss vor allen Dingen beweisen, dass es Spiele gibt, die ohne VR nicht funktionieren würden. Bietet das Konzept dem Nutzer abseits des ersten Wow-Effekts keinen Mehrwert im Alltag, wird es genauso untergehen wie 3D. Da ist es völlig schnurpiepegal, ob jetzt PSVR, Vive oder Rift auf der Packung steht. Die Hardware ist nur Mittel zum Zweck. Über die Zukunft von VR entscheidet allein die Software.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8164
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: "Virtual Reality braucht mehr Spiele und möglicherweise nicht mehr Hardware"

Beitrag von Stalkingwolf » 17.04.2016 22:11

würde ich auch sagen wenn meine Hardware unterlegen ist.
Kommt mir irgendwie bekannt vor ... ach ja Apple hat das Jahrelang herunter gepredigt. Bis sie dann bessere Hardware hatten, da sah die Welt auf einmal genau andersherum aus.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 14062
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: "Virtual Reality braucht mehr Spiele und möglicherweise nicht mehr Hardware"

Beitrag von dOpesen » 17.04.2016 22:21

Stalkingwolf hat geschrieben:würde ich auch sagen wenn meine Hardware unterlegen ist.
in wie fern unterlegen? sony hat einen psvr release für den pc bis jetzt offengelassen.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
Onekles
Beiträge: 3232
Registriert: 24.07.2007 11:10
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: "Virtual Reality braucht mehr Spiele und möglicherweise nicht mehr Hardware"

Beitrag von Onekles » 18.04.2016 00:43

Stalkingwolf hat geschrieben:würde ich auch sagen wenn meine Hardware unterlegen ist.
Kommt mir irgendwie bekannt vor ... ach ja Apple hat das Jahrelang herunter gepredigt. Bis sie dann bessere Hardware hatten, da sah die Welt auf einmal genau andersherum aus.
Apples Hardware ist bis heute unterlegen. Durch überlegene Software fällt das aber nicht auf und Sie können mit einem Dual-Core im iPhone ein Achtkern-Monster mit 4 GB RAM bei Androiden locker abhängen. Sowohl bei der Performance im Alltag als auch in Benchmarks.

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 12852
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: "Virtual Reality braucht mehr Spiele und möglicherweise nicht mehr Hardware"

Beitrag von yopparai » 18.04.2016 07:42

Onekles hat geschrieben:Apples Hardware ist bis heute unterlegen. Durch überlegene Software fällt das aber nicht auf und Sie können mit einem Dual-Core im iPhone ein Achtkern-Monster mit 4 GB RAM bei Androiden locker abhängen. Sowohl bei der Performance im Alltag als auch in Benchmarks.
Wenn nur die Software so überlegen wäre, könnten sie niemanden in Benchmarks abhängen. Denn da ist der Benchmark die Software. Sie legen nur mehr Wert auf Single Core Performance bei niedrigem Stromverbrauch. Die Philosophie ist halt ne andere, nicht schlechtere. Und sie scheint sich auszuzahlen.

Benutzeravatar
MesseNoire
Beiträge: 596
Registriert: 17.12.2015 22:35
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: "Virtual Reality braucht mehr Spiele und möglicherweise nicht mehr Hardware"

Beitrag von MesseNoire » 18.04.2016 11:53

Tja, mit besserer Hardware kann ich beispielsweise aber schon bereits erschienene Top Spiele nochmal vollkommen neu in VR genießen, die Spiele wirken und spielen sich einfach nochmal eine ganze Ecke anders. Alien Isolation habe ich beispielsweise so oft durchgezockt, kenne jede Ecke des Spiels, aber in VR war es wie neu.

Andererseits schon vielsagend, wenn man jetzt schon anfängt versucht zu relativieren, gleichzeitig für VR aber eine neue Playstation in der Pipeline hat... lol

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 14062
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: "Virtual Reality braucht mehr Spiele und möglicherweise nicht mehr Hardware"

Beitrag von dOpesen » 18.04.2016 12:22

MesseNoire hat geschrieben:Tja, mit besserer Hardware kann ich beispielsweise aber schon bereits erschienene Top Spiele nochmal vollkommen neu in VR genießen, die Spiele wirken und spielen sich einfach nochmal eine ganze Ecke anders.
was macht alien isolation zu einem topspiel? die grafik oder das konzept? würde das gleiche spiel in grafisch leicht abgespeckter version weniger spass machen als das gleiche spiel in high end grafik aber ohne das konzept?

wenn du die frage beantwortest erschließt sich dir vermutlich der sinn hinter der aussage zu psvr.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
MesseNoire
Beiträge: 596
Registriert: 17.12.2015 22:35
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: "Virtual Reality braucht mehr Spiele und möglicherweise nicht mehr Hardware"

Beitrag von MesseNoire » 18.04.2016 12:34

leifman hat geschrieben:
MesseNoire hat geschrieben:Tja, mit besserer Hardware kann ich beispielsweise aber schon bereits erschienene Top Spiele nochmal vollkommen neu in VR genießen, die Spiele wirken und spielen sich einfach nochmal eine ganze Ecke anders.
was macht alien isolation zu einem topspiel? die grafik oder das konzept?
Beides, die Grafik mit ihren ganzen Licht- und Schattenspielchen, Raucheffekten etc. trägt enorm dazu bei. Abgespeckt würde die Atmosphäre extrem leiden. Der Punkt Grafik ist bei Immersion und Atmosphäre nicht wegzudiskutieren.
Zumal von notfalls "leicht" abgespeckt keine Rede sein kann, das normale Spiel hält auf der PS4 die 30FPS Marke schon nicht und droppt gerne mal auf 15-20FPS, für VR gehst du da nicht "leicht" runter, sondern ganze Ecken.

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3725
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR: "Virtual Reality braucht mehr Spiele und möglicherweise nicht mehr Hardware"

Beitrag von sphinx2k » 18.04.2016 12:41

würde möglicherweise aber keinen Markt für Rift und Vive übrig lassen
Hä? Seit wann kommt PS-VR offiziell für PC oder umgekehrt Rift/Vive für PS?

Ich hätte nichts gegen die Option eines PS-VRs am PC als günstige alternative geben über den anderen zwei. Allerdings Wechsel ich doch nicht meine Plattform mit der ich zufrieden bin.

Antworten