Seite 1 von 2

Hatred: Download-Erweiterung im Anmarsch; Entwickler sind zufrieden mit den Verkaufszahlen

Verfasst: 29.06.2015 13:17
von 4P|BOT2
Destructive Creations arbeitet derzeit an einer Download-Erweiterung (Termin: Herbst 2015) zu dem kontroversen Actionspiel Hatred, dies sagte Przemyslaw Szczepaniak in einem Interview mit ABC. Zu den Verkaufszahlen äußerte er sich nicht, sagte aber, dass sie zufrieden seien - laut steamspy verkaufte sich das Spiel knapp 50.000 Mal. Des Weiteren würden die Entwickler schon einige Ideen für einen Na...

Hier geht es zur News Hatred: Download-Erweiterung im Anmarsch; Entwickler sind zufrieden mit den Verkaufszahlen

Re: Hatred: Download-Erweiterung im Anmarsch; Entwickler sin

Verfasst: 29.06.2015 13:21
von MrLetiso
Wäre schön zu sehen, wenn sie mit der schön anzusehenden Physik weiterarbeiten würden. Zu mehr hat Hatred ja nicht getaugt.

Re: Hatred: Download-Erweiterung im Anmarsch; Entwickler sin

Verfasst: 29.06.2015 13:38
von casanoffi
Knapp 50.000 veraufte Exemplare und zufrieden damit - immerhin sind sie bescheiden.

Würde mich interessieren, wie hoch der Absatz wäre, wenn das Spiel nicht diese unglaubliche Mediepräsenz gehabt hätte.

Re: Hatred: Download-Erweiterung im Anmarsch; Entwickler sin

Verfasst: 29.06.2015 13:41
von Grmpfant
"Bescheiden"? 50k Exemplare sind das Hundertfache dessen, worauf eine durchschnittliche Indie-Neuveröffentlichung auf Steam hoffen darf. Zumal die ja anscheinend bisher keine großen Rabattaktionen gemacht haben, glaube ich. Ich finde das spektakulär. Das Spiel selbst sah ganz ok aus im Videofazit, aber das Thema ist mir dann doch zu bemüht provokant und mein Steam-Backlog ist eh schon episch lang.

Re: Hatred: Download-Erweiterung im Anmarsch; Entwickler sin

Verfasst: 29.06.2015 13:51
von Hij@ck3r
"Ideen zu einem Nachfolger..." Nun, schwer wird das nicht, im ersten Teil stecken ja quasi keine Ideen drin :-D

Nun ja, was auch immer. Mal abwarten und Tee trinken. Wäre schon wünschenswert, wenn sie aus dem "Konzept" vielleicht doch noch IRGENDwas 'rausholen. Mal sehen. :Vaterschlumpf:

Re: Hatred: Download-Erweiterung im Anmarsch; Entwickler sin

Verfasst: 29.06.2015 14:32
von Eisenherz
Präsentiert von Gernot Hassknecht. :Häschen:

Re: Hatred: Download-Erweiterung im Anmarsch; Entwickler sin

Verfasst: 29.06.2015 14:37
von The_Outlaw
MrLetiso hat geschrieben:Wäre schön zu sehen, wenn sie mit der schön anzusehenden Physik weiterarbeiten würden. Zu mehr hat Hatred ja nicht getaugt.
Ich fand auch die Optik echt schick.

Ansonsten, ja, aus meiner Sicht generell viel Rummel um nichts. Ich sehe nicht mal irgendeine besondere Brutalität, für die die Entwickler sich rühmen könnten, wenn man mal zurückblickt auf Titel wie Manhunt oder Postal. Selbst die Exekutionen, um Energie wiederherzustellen, sind nicht nennenswert. Da hätte man sich genauso über das Absorbieren von Passanten in Prototype aufregen können.

Ich kann mich nicht mal über den Grundplot eines typischen Amoklaufs aufregen, dafür ist es einfach viel zu billig inszeniert, als dass mich da irgendwas berühren könnte. Es ist nicht mehr als ein anderer 08/15-Hintergrund, um irgendeinen Rahmen für einen Twin Stick-Shooter zu haben. Hätten sie es geschafft, es zu gestalten, dass man sich als Spieler tatsächlich unwohl fühlt, hätte ich davor sogar den Hut gezogen, aber nein. Ich meine, ein Spiel wie Metal Gear Rising liefert da sogar mehr ab, wenn auch nur für einen kurzen Moment.

So weit meine paar Cents dazu, die ich noch loswerden wollte. Mehr habe ich auch nicht, den sehr bemühten Skandal beiseite gelassen bleibt ohnehin nur ein schlechtes Spiel, das nur wegen absurd hoher Aufmerksamkeit nicht nächste Woche schon vergessen ist.

Re: Hatred: Download-Erweiterung im Anmarsch; Entwickler sin

Verfasst: 29.06.2015 14:51
von Porsche007
Mal wieder ein Beispiel, wie unsinnig eigentlich übermäßige künstliche Aufregungen über Spiele wie dieses sind. Letzendlich handelt es sich nur um irgendein normales Indie-Spiel, mit rudimentärem Spielprinzip. Da es aber bewusst mit dem Vorschlaghammer provoziert und die entsprechenden Reaktionen hervogerufen hat, mussten es dann viele Spieler allein des "Skandals" wegen unbedingt haben...

Re: Hatred: Download-Erweiterung im Anmarsch; Entwickler sin

Verfasst: 29.06.2015 16:06
von Sharkie
Porsche007 hat geschrieben:Mal wieder ein Beispiel, wie unsinnig eigentlich übermäßige künstliche Aufregungen über Spiele wie dieses sind. Letzendlich handelt es sich nur um irgendein normales Indie-Spiel, mit rudimentärem Spielprinzip. Da es aber bewusst mit dem Vorschlaghammer provoziert und die entsprechenden Reaktionen hervogerufen hat, mussten es dann viele Spieler allein des "Skandals" wegen unbedingt haben...
Wieso künstliche Aufregung?

Egal, was für eine Meinung ein Kritiker Hatreds zu diesem Spiel im Einzelnen konkret vertritt (ja, da gibt es Unterschiede), ob er es nun inszenatorisch oberflächlich oder auf emotionaler Ebene abstoßend findet, moralisch verwerflich oder schlicht spielerisch billig, ob er ästhetische Geschmacklosigkeit moniert oder eher verschenktes Potenzial bemängelt, oder ob ihm vielleicht primär die Provokationsmasche und das PI-Geschwurbel der Entwickler auf den Zeiger gehen - in jedem Fall wäre es doch Grundbedingung für eine vernünftige Diskussion, dieser Haltung zunächstmal Authentizität zuzugestehen, und nicht etwa ihr Künstlichkeit zu unterstellen.

Re: Hatred: Download-Erweiterung im Anmarsch; Entwickler sin

Verfasst: 29.06.2015 16:09
von myn4
Porsche007 hat geschrieben:Mal wieder ein Beispiel, wie unsinnig eigentlich übermäßige künstliche Aufregungen über Spiele wie dieses sind. Letzendlich handelt es sich nur um irgendein normales Indie-Spiel, mit rudimentärem Spielprinzip. Da es aber bewusst mit dem Vorschlaghammer provoziert und die entsprechenden Reaktionen hervogerufen hat, mussten es dann viele Spieler allein des "Skandals" wegen unbedingt haben...
Klarer fall von: "Bad publicity is better than no publicity".

Re: Hatred: Download-Erweiterung im Anmarsch; Entwickler sin

Verfasst: 29.06.2015 17:59
von Antonmass
casanoffi hat geschrieben:Knapp 50.000 veraufte Exemplare und zufrieden damit - immerhin sind sie bescheiden.

Würde mich interessieren, wie hoch der Absatz wäre, wenn das Spiel nicht diese unglaubliche Mediepräsenz gehabt hätte.
Du hast voll kein Plan.

Re: Hatred: Download-Erweiterung im Anmarsch; Entwickler sin

Verfasst: 29.06.2015 17:59
von Antonmass
myn3 hat geschrieben:
Porsche007 hat geschrieben:Mal wieder ein Beispiel, wie unsinnig eigentlich übermäßige künstliche Aufregungen über Spiele wie dieses sind. Letzendlich handelt es sich nur um irgendein normales Indie-Spiel, mit rudimentärem Spielprinzip. Da es aber bewusst mit dem Vorschlaghammer provoziert und die entsprechenden Reaktionen hervogerufen hat, mussten es dann viele Spieler allein des "Skandals" wegen unbedingt haben...
Klarer fall von: "Bad publicity is better than no publicity".
Aber sowas von.

Re: Hatred: Download-Erweiterung im Anmarsch; Entwickler sin

Verfasst: 29.06.2015 19:37
von Porsche007
Sharkie hat geschrieben:
Porsche007 hat geschrieben:Mal wieder ein Beispiel, wie unsinnig eigentlich übermäßige künstliche Aufregungen über Spiele wie dieses sind. Letzendlich handelt es sich nur um irgendein normales Indie-Spiel, mit rudimentärem Spielprinzip. Da es aber bewusst mit dem Vorschlaghammer provoziert und die entsprechenden Reaktionen hervogerufen hat, mussten es dann viele Spieler allein des "Skandals" wegen unbedingt haben...
Wieso künstliche Aufregung?

Egal, was für eine Meinung ein Kritiker Hatreds zu diesem Spiel im Einzelnen konkret vertritt (ja, da gibt es Unterschiede), ob er es nun inszenatorisch oberflächlich oder auf emotionaler Ebene abstoßend findet, moralisch verwerflich oder schlicht spielerisch billig, ob er ästhetische Geschmacklosigkeit moniert oder eher verschenktes Potenzial bemängelt, oder ob ihm vielleicht primär die Provokationsmasche und das PI-Geschwurbel der Entwickler auf den Zeiger gehen - in jedem Fall wäre es doch Grundbedingung für eine vernünftige Diskussion, dieser Haltung zunächstmal Authentizität zuzugestehen, und nicht etwa ihr Künstlichkeit zu unterstellen.
Ich meinte in erster Linie damit, dass über dieses Spiel überall berichtet wurde und dort viele Meinungen, Artikel, etc. zu gepostet wurden, währenddessen tausende von anderen einfachen Indie-Spielen kaum Beachtung finden, da sie auf eine provokante Thematik verzichten.
Vielleicht ist "künstlich" das falsche Wort, aber auf jeden Fall wurde Hatred deutlich häufiger erwähnt (egal ob jetzt positiv, oder negativ), als es so ein Nischen-Spiel eigentlich verdient hätte...

Re: Hatred: Download-Erweiterung im Anmarsch; Entwickler sin

Verfasst: 29.06.2015 19:56
von WTannenbaum
Können sie auch sein. Ohne die große mediale Aufmerksamkeit, hätte man wohl 1-2 Nullen von den Verkaufszahlen streichen können. So war es eine Win - Win Situation. Die Medien konnten sich mal wieder das Maul über etwas zerreißen um mehr Gewinn zu generieren und die Entwickler bekamen kostenlose Werbung. Kennt man ja nun schon.

Re: Hatred: Download-Erweiterung im Anmarsch; Entwickler sin

Verfasst: 30.06.2015 20:23
von Armin
WTannenbaum hat geschrieben:Können sie auch sein. Ohne die große mediale Aufmerksamkeit, hätte man wohl 1-2 Nullen von den Verkaufszahlen streichen können. So war es eine Win - Win Situation. Die Medien konnten sich mal wieder das Maul über etwas zerreißen um mehr Gewinn zu generieren und die Entwickler bekamen kostenlose Werbung. Kennt man ja nun schon.
Genau, und der Dank geht mal wieder die, die sich aufgeregt haben und damit das ganze erst moeglich machten. Ich lache herzhaft ueber die Moralisten und die Empoerungstruppen von Fuerst und co.