Halo 5: Guardians: Video zeigt die Einsatzbesprechung dank Hololens-Technologie

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Halo 5: Guardians: Video zeigt die Einsatzbesprechung dank Hololens-Technologie

Beitrag von 4P|BOT2 »

Ein großer Teil des Microsoft-Messestandes bestand aus einer Warteschlange für die Präsentation der Warzone von Halo 5. Bevor man sich aber mit dem Controller in die Schlacht begeben hat, wurde der Abstand der Augen zu der Hololens-Brille vermessen, diese im Vorfeld kalibriert, damit man dann eine Einsatzbesprechung mit der neuartigen Technik genießen durfte. Folgendes Video zeigt das bislang unve...

Hier geht es zur News Halo 5: Guardians: Video zeigt die Einsatzbesprechung dank Hololens-Technologie
Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 16565
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Halo 5: Guardians: Video zeigt die Einsatzbesprechung da

Beitrag von dOpesen »

erinnert mich an fielmann werbung. :)

ein spielerischer mehrwert also nicht vorhanden, okay.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)
hoschme
Beiträge: 182
Registriert: 12.04.2014 17:23
Persönliche Nachricht:

Re: Halo 5: Guardians: Video zeigt die Einsatzbesprechung da

Beitrag von hoschme »

Ein Halo Spartan Assault oder Halo Wars könnte ich mir sinniger mit einer Hololens vorstellen als die etwas unnütze Demo, die hier gezeigt wurde. Eine Halo Wars Map ausgebreitet auf meinem Tisch zu sehen hätte sicherlich einen geilen Effekt. Mich würde mal interessieren mit welchen Chips die Hololens ausgestattet wird und wie viel Power das teil entsprechend für Games hat.
Benutzeravatar
King Rosi
Beiträge: 12088
Registriert: 12.02.2007 18:18
Persönliche Nachricht:

Re: Halo 5: Guardians: Video zeigt die Einsatzbesprechung da

Beitrag von King Rosi »

man darf ja auch nicht vergessen, dass hololens in erster linie nicht unbedingt gaming peripherie ist, anders als sony's morpheus oder oculus' rift. nur bietet es sich halt an, das können der AR brille im rahmen der E3 mit solchen sachen (warzone missions briefing und minecraft) vorzustellen. einen wirklichen spielerischen mehrwert welcher unabdingbar ist, bietet hololens bei dem bisher gezeigten auch meiner meinung nach nicht wirklich. aber diese technik ist einfach zukunftsweisend und könnte z.b. im medizinischen bereich auch einen sinnvollen nutzen haben, das sollte man nicht aus den augen verlieren. aber warten wir erstmal ab, wie das finale produkt aussieht. der technische aspekt ist ja nahezu unbekannt.

ich hoffe wirklich, dass diese brille nicht allzu teuer wird. bei um die 500€ werde ich definitiv einen bogen machen, ich denke sogar dass sie noch teurer sein könnte. aber sollte MS es schaffen spätere modelle kostengünstig herzustellen und für unter 300€ anzubieten, werde auch ich dafür sparen.
hoschme
Beiträge: 182
Registriert: 12.04.2014 17:23
Persönliche Nachricht:

Re: Halo 5: Guardians: Video zeigt die Einsatzbesprechung da

Beitrag von hoschme »

King Rosi hat geschrieben:man darf ja auch nicht vergessen, dass hololens in erster linie nicht unbedingt gaming peripherie ist, anders als sony's morpheus oder oculus' rift. nur bietet es sich halt an, das können der AR brille im rahmen der E3 mit solchen sachen (warzone missions briefing und minecraft) vorzustellen. einen wirklichen spielerischen mehrwert welcher unabdingbar ist, bietet hololens bei dem bisher gezeigten auch meiner meinung nach nicht wirklich. aber diese technik ist einfach zukunftsweisend und könnte z.b. im medizinischen bereich auch einen sinnvollen nutzen haben, das sollte man nicht aus den augen verlieren. aber warten wir erstmal ab, wie das finale produkt aussieht. der technische aspekt ist ja nahezu unbekannt.

ich hoffe wirklich, dass diese brille nicht allzu teuer wird. bei um die 500€ werde ich definitiv einen bogen machen, ich denke sogar dass sie noch teurer sein könnte. aber sollte MS es schaffen spätere modelle kostengünstig herzustellen und für unter 300€ anzubieten, werde auch ich dafür sparen.
Das Ding wird sicherlich mehr als 500€ kosten. Die Hololens ist ja ein all in one Gerät. Die Brille verfügt über onboard Hardware die das teil unabhängig von einem externen System laufbar macht. Das macht die Brille für mich am beeindruckendsten. Akku, SoC und Display in einem halbwegs tragbaren Konzept vereint. Das Ganze wird aber verdammt teuer und ein Release scheint noch in weiter ferne.
Antworten