Edge of Nowhere: Insomniac kündigt eisiges VR-Adventure an

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Edge of Nowhere: Insomniac kündigt eisiges VR-Adventure an

Beitrag von 4P|BOT2 » 11.06.2015 20:46

Ted Price von Insomniac Games (Sunset Overdrive) kündigte auf der heutigen Enthüllung der Konsumenten-Version von Oculus Rift ein eigenes VR-Abenteuer an: Edge of Nowhere führt den Helden offenbar in eine Eiswüste und finstere Grotten. Eine arktische Expedition scheint gewaltig schief gelaufen zu sein, so dass man bedrohlichen Kreaturen wie einem Tentakel-Biest begegnet. "Man wird von allen Seiten...

Hier geht es zur News Edge of Nowhere: Insomniac kündigt eisiges VR-Adventure an

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Edge of Nowhere: Insomniac kündigt eisiges VR-Adventure

Beitrag von unknown_18 » 11.06.2015 21:35

Sah interessant aus, bin mal gespannt. ^^

Die E3 dürfte auf jeden Fall noch einiges an VR Material liefern.

Benutzeravatar
Das Miez
Beiträge: 6227
Registriert: 23.03.2015 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Edge of Nowhere: Insomniac kündigt eisiges VR-Adventure

Beitrag von Das Miez » 11.06.2015 23:26

-solved-

gauner777
Beiträge: 305
Registriert: 13.11.2009 16:13
Persönliche Nachricht:

Re: Edge of Nowhere: Insomniac kündigt eisiges VR-Adventure

Beitrag von gauner777 » 12.06.2015 11:03

Naja,wenn das Spiel so wird wie die letzten 3 Spiele von denen wirst das auch in die Tonne kloppen können.Anstatt seh mal wieder ordentliche spiele zu bringen muss es so ein VR Dreck sein.Der quatsch wird sich eh nicht durchsetzen.Echt ey kriegen nix mehr gescheites auf die reihe aber für VR entwickeln :oops: .

maho76
Beiträge: 2336
Registriert: 13.09.2012 13:51
Persönliche Nachricht:

Re: Edge of Nowhere: Insomniac kündigt eisiges VR-Adventure

Beitrag von maho76 » 12.06.2015 12:33

eis, Expedition, Tentakel, illusionen und halluzinationen... mountains of madness, lovecraft ... gute Basis.^^

Benutzeravatar
Randall Flagg78
Beiträge: 2118
Registriert: 27.12.2012 13:15
Persönliche Nachricht:

Re: Edge of Nowhere: Insomniac kündigt eisiges VR-Adventure

Beitrag von Randall Flagg78 » 12.06.2015 14:44

gauner777 hat geschrieben:Der quatsch wird sich eh nicht durchsetzen...
So ähnlich wurde damals, auch von einigen großen Konsolenherstellern, vom Online Gaming gesprochen.
"Braucht kein Mensch." und "Wird nur ein paar Nerds interessieren."
Was draus geworden ist, wissen wir ja inzwischen.

Ich finde es immer wieder beeindruckend, wie wenig Vorstellungskraft manche Leute besitzen, denn VR wird nicht nur für Gaming interessant werden, sondern für etliche Anwendungsbereiche.
Ich glaube eher, in 10 Jahren hat jeder so ein Ding zu Hause, wie heute ein Smartphone. Von denen übrigens auch immer behauptet würde, sie seien komplett überflüssig, da man ja zu Hause Internet habe. Und die kleinen Displays, schlechte Auflösung... Und überhaupt..
Auch da wissen wir, was daraus geworden ist.

Ich hab auch so meine Zweifel, ob es sich in nächster Zeit vollständig durchsetzen kann. Was auch viel daran liegt, wie die Hersteller es angehen.
Aber auf lange Sicht wird es einschlagen, wie eine Bombe. Da gehe ich fest von aus.

Isegrim74
Beiträge: 262
Registriert: 02.08.2006 14:24
Persönliche Nachricht:

Re: Edge of Nowhere: Insomniac kündigt eisiges VR-Adventure

Beitrag von Isegrim74 » 12.06.2015 15:34

Tja, also dann steht es fest ... Jobe wird unser neuer Heiland, der digitale Erlöser. Wer jetzt immer noch nicht weiss, wovon ich hier schreibe, sollte die IMDB durchforsten und dabei Pierce Brosnan und Jeff Faheys Filmografien durchschauen ... da gibt es einen Film, bei dem sie gemeinsam vor der Kamera standen. ;-) Bei diesem kleinen Stück "Filmgeschichte" kann man mal sehen, wie man sich VR anno 1992 vorstellte. ;-)
VR ist schon lange eine Technologie, die man gern mehr in Richtung Massenmarkt bringen möchte. Bisher fehlten aber bezahlbare und vor allem leistungsfähige Hardware. Es blieb also nach Jobe Smith und Brett Leonards zweite Regiearbeit nach wie vor Science Fiction. Nun nach fast 20 Jahren ist es vollbracht. Die Virtuelle Realität, erstmals 1987 in einem Roman geprägt, ist nun "greifbar" nahe. Datenhandschuh und Bewegungskabinen sind ebenfalls keine irrationalen Hirngespinste mehr. Bezahlbar ist das in Summe alles noch nicht. Fehlen dann nur noch Elektroschocker, die in Trefferzonen an Deinem Körper angebracht werden, damit auch der Schmerz oder virtuelle Tod per Schmerzauslöser auf den Körper übertragen werden. ;-) Die Thematik bleibt nach wie vor hoch interessant.

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Edge of Nowhere: Insomniac kündigt eisiges VR-Adventure

Beitrag von unknown_18 » 12.06.2015 20:40

Isegrim74 hat geschrieben:Tja, also dann steht es fest ... Jobe wird unser neuer Heiland, der digitale Erlöser. Wer jetzt immer noch nicht weiss, wovon ich hier schreibe, sollte die IMDB durchforsten und dabei Pierce Brosnan und Jeff Faheys Filmografien durchschauen ... da gibt es einen Film, bei dem sie gemeinsam vor der Kamera standen. ;-) Bei diesem kleinen Stück "Filmgeschichte" kann man mal sehen, wie man sich VR anno 1992 vorstellte. ;-)
Jobe reicht und ich weiß welcher Film, seit spätestens dem Film bin ich VR Fan. ;)

Wenn du schon von dem Film sprichst, hoffe ich mal das du auch Ready Player One kennst. ;)
VR ist schon lange eine Technologie, die man gern mehr in Richtung Massenmarkt bringen möchte. Bisher fehlten aber bezahlbare und vor allem leistungsfähige Hardware. Es blieb also nach Jobe Smith und Brett Leonards zweite Regiearbeit nach wie vor Science Fiction. Nun nach fast 20 Jahren ist es vollbracht. Die Virtuelle Realität, erstmals 1987 in einem Roman geprägt, ist nun "greifbar" nahe. Datenhandschuh und Bewegungskabinen sind ebenfalls keine irrationalen Hirngespinste mehr. Bezahlbar ist das in Summe alles noch nicht. Fehlen dann nur noch Elektroschocker, die in Trefferzonen an Deinem Körper angebracht werden, damit auch der Schmerz oder virtuelle Tod per Schmerzauslöser auf den Körper übertragen werden. ;-) Die Thematik bleibt nach wie vor hoch interessant.
Naja, die Geschichte von VR ist aber viel älter. ;)

War aber auch überfällig, dass VR endlich kommt. Aber es wird noch dauern ehe sie wirklich "perfekt" ist und sich für alles mögliche eignet. Vor allem die passende Software ist hier extrem wichtig. Was mich hier etwas stört ist, das zu viele wieder ihr eigens Süppchen kochen anstatt zusammen zu arbeiten um etwas großes wie die OASIS zu erschaffen.

johndoe724410
Beiträge: 1609
Registriert: 14.02.2008 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Edge of Nowhere: Insomniac kündigt eisiges VR-Adventure

Beitrag von johndoe724410 » 13.06.2015 13:51

wie jetzt? VR Brille mit 3rd Person?? :Kratz:

jack1112
Beiträge: 83
Registriert: 28.06.2010 21:18
Persönliche Nachricht:

Re: Edge of Nowhere: Insomniac kündigt eisiges VR-Adventure

Beitrag von jack1112 » 14.06.2015 00:38

Insomniac Games steht für gute games wirklich resistance 3 wa der oberburner das hier kann mich irgentwie nicht so richtig überzeugen mal abwarten was da noch kommt

Antworten