Microsoft: Bereitet sich laut Analyst Pachter auf eine Zukunft ohne Konsolen vor

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Microsoft: Bereitet sich laut Analyst Pachter auf eine Zukunft ohne Konsolen vor

Beitrag von 4P|BOT2 »

Laut dem in Spielerkreisen berüchtigten Analysten Michael Pachter würden Konsolen in naher Zukunft überflüssig - und Microsoft wisse das. Auf der von VentureBeat ausgerichteten GamesBeat Conference in San Francisco erläuterte er, warum er glaube, dass Redmond den Fokus von der Xbox auf den PC und mobile Endgeräte verschieben würde."Ich glaube Konsolen werden verschwinden, denn du hast eine Konsole...

Hier geht es zur News Microsoft: Bereitet sich laut Analyst Pachter auf eine Zukunft ohne Konsolen vor
Benutzeravatar
ActionJackson
Beiträge: 5
Registriert: 17.02.2014 16:58
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Bereitet sich laut Analyst Pachter auf eine Z

Beitrag von ActionJackson »

Überrascht mich nach dem etwas unsanften Launch der One überhaupt nicht :o
"I've seen everything, I've seen it all!" - Patrick Stewart, Extras, 2005
DasDunkleBrotinMir
Beiträge: 136
Registriert: 05.05.2013 21:57
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Bereitet sich laut Analyst Pachter auf eine Z

Beitrag von DasDunkleBrotinMir »

Verständlich da sich niemand mehr für die XBone interessiert fährt man jetzt diese Schiene. Zwar geht die Entwicklung der Spiele jetzt in mehrere 100 Millionen Dollar und braucht eine sehr lange Entwicklungszeit
allerdings bedeutet das noch lange nicht das es das Ende der Konsolen ist.

Konsolen wie Nintendo und Playstation werden uns noch lange erhalten bleiben.
Roha
Beiträge: 351
Registriert: 25.11.2007 02:33
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Bereitet sich laut Analyst Pachter auf eine Z

Beitrag von Roha »

Ich HASSE diese "Experten" die eine Konsolenlose Zeit herbeiführen mit ihren bescheuerten Annahmen!
Wer will denn 100% abhängig von den Servern sein? Stelle man sich mal vor das GTA V hätte komplett (also auch der Singleplayer) gestreamt werden müssen....Nein Danke!
Bild
Bild
Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5191
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Bereitet sich laut Analyst Pachter auf eine Z

Beitrag von Alter Sack »

Sauber da ist er wieder :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Der Held der Comedy ... :mrgreen:

"Ich meine, dein Telefon wird in zwei Generationen genug Power haben jedes Spiel darzustellen. Und, deshalb, warum kaufen wir Konsolen? Ich glaube Microsoft weiß das." :mrgreen: Die jetzigen Smartphones und Tablets kommen nur mit ihren Spitzenmodellen soeben in die Nähe der Last-Gen ...

Boh Pachter ... wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten.

Das Konsolen verschwinden könnte schließe ich nicht aus aber wohl kaum wegen Smartphones und Tablets und diverser Sticks.
Benutzeravatar
Condemned87
Beiträge: 681
Registriert: 18.04.2007 14:15
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Bereitet sich laut Analyst Pachter auf eine Z

Beitrag von Condemned87 »

Ich hasse diesen Pachter.
NIemand möchte diese blöden Streamingplattformen. Ich möchte auch in 10 Jahren noch mit der nächsten Konsolen-Generation zocken. Unabhängig vom Internet.. oder was weiß ich.

Die Verkaufszahlen der ONE/PS4 sprechen ja wohl dafür, dass Konsolen noch nicht ausgedient haben.
Verkaufen sich x-mal besser als die Vorgänger... die Nachfrage ist also eher gestiegen als gesunken.

Warum sieht er das nicht???
Bambi0815
Beiträge: 5615
Registriert: 25.12.2008 15:23
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Bereitet sich laut Analyst Pachter auf eine Z

Beitrag von Bambi0815 »

Hauptsache Nintendo macht weiter.
Bambi0815
Beiträge: 5615
Registriert: 25.12.2008 15:23
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Bereitet sich laut Analyst Pachter auf eine Z

Beitrag von Bambi0815 »

T34mKill0r hat geschrieben:Ich hasse diesen Pachter.
NIemand möchte diese blöden Streamingplattformen. Ich möchte auch in 10 Jahren noch mit der nächsten Konsolen-Generation zocken. Unabhängig vom Internet.. oder was weiß ich.

Die Verkaufszahlen der ONE/PS4 sprechen ja wohl dafür, dass Konsolen noch nicht ausgedient haben.
Verkaufen sich x-mal besser als die Vorgänger... die Nachfrage ist also eher gestiegen als gesunken.

Warum sieht er das nicht???
Das kommt aber daher weil wir auch steigende Anzahl an Gamern zu verzeichnen haben. Und das Menschen immer fauler werden und kein Bock haben sich mit Technik zu beschäftigen. Reine Konsumenten. Und zudem wird krass Marketing gefahren. Mehr als zuvor.

Ich denke das kommt alles irgendwie zusammen.
Querkopp
LVL 2
27/99
19%
Beiträge: 11
Registriert: 30.11.2010 18:19
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Bereitet sich laut Analyst Pachter auf eine Z

Beitrag von Querkopp »

denn du hast eine Konsole gebraucht, weil du Mikroprozessoren nicht anders mit deinem Fernseher verbinden konntest.
:lach:

Also ich habe meinen Amiga 500 schon mit einem TV-Modulator an einen RöhrenTV angeschlossen.
Und mein Laptop nunmehr per HDMI.

Wo ist Dieter Nuhr, wenn man ihn braucht?
Sarfinwsl
Beiträge: 769
Registriert: 13.11.2009 15:08
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Bereitet sich laut Analyst Pachter auf eine Z

Beitrag von Sarfinwsl »

Ein Argument wird IMMER gegen "Games on Demand" sprechen und dies zum netten, attraktiven Nebenangebot, mehr nicht, machen wird.

Der Besitz.

Ich mag es mein Spiel im Regal stehen zu haben, wer noch?
Nothing special - Happy everything
Bambi0815
Beiträge: 5615
Registriert: 25.12.2008 15:23
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Bereitet sich laut Analyst Pachter auf eine Z

Beitrag von Bambi0815 »

Sarfinwsl hat geschrieben:Ein Argument wird IMMER gegen "Games on Demand" sprechen und dies zum netten, attraktiven Nebenangebot, mehr nicht, machen wird.

Der Besitz.

Ich mag es mein Spiel im Regal stehen zu haben, wer noch?
Mein Bruder auch. Ich nicht. Ich bevorzuge komplett Digital über eine Software (in diesem Fall Steam). Dass daran harte DRM Massnahmen geknüpft sind mag ich nicht.

Anfangs fand ich es Scheisse meine Spiele DRM gebunden zu haben. Finde ich genauso noch heute. Steam muss nicht die Features von DRM ausspielen bis zum erbrechen. Aber ich finde gut, dass alles sich automatisch updated, meine Spiele alle an einem Ort sind und viele andere Sachen.

Es gibt soviele Spiele die kaufst du im Handel aber du must sie wieso am Ende runterladen über Steam. Von DVD installieren sich viele Games garnicht mehr. Auch wenn eine DVD dabei ist.

Die Packungen waren früher noch künstlerisch. Heute nicht mehr so sehr.
GrinderFX
Beiträge: 2147
Registriert: 14.05.2006 15:54
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Bereitet sich laut Analyst Pachter auf eine Z

Beitrag von GrinderFX »

Chrissi76 hat geschrieben:
denn du hast eine Konsole gebraucht, weil du Mikroprozessoren nicht anders mit deinem Fernseher verbinden konntest.
:lach:

Also ich habe meinen Amiga 500 schon mit einem TV-Modulator an einen RöhrenTV angeschlossen.
Und mein Laptop nunmehr per HDMI.

Wo ist Dieter Nuhr, wenn man ihn braucht?
Und?
Der Amiga ist auch nichts anderes als eine Konsole, nur hatte er Tastatur und Maus und Joystick.
Querkopp
LVL 2
27/99
19%
Beiträge: 11
Registriert: 30.11.2010 18:19
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Bereitet sich laut Analyst Pachter auf eine Z

Beitrag von Querkopp »

GrinderFX hat geschrieben:
Chrissi76 hat geschrieben:
denn du hast eine Konsole gebraucht, weil du Mikroprozessoren nicht anders mit deinem Fernseher verbinden konntest.
:lach:

Also ich habe meinen Amiga 500 schon mit einem TV-Modulator an einen RöhrenTV angeschlossen.
Und mein Laptop nunmehr per HDMI.

Wo ist Dieter Nuhr, wenn man ihn braucht?
Und?
Der Amiga ist auch nichts anderes als eine Konsole, nur hatte er Tastatur und Maus und Joystick.
Quasi also wie ein PC.
Stimmt. Dann hat er doch recht.
Danke!
Benutzeravatar
Condemned87
Beiträge: 681
Registriert: 18.04.2007 14:15
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Bereitet sich laut Analyst Pachter auf eine Z

Beitrag von Condemned87 »

Bambi0815 hat geschrieben: Das kommt aber daher weil wir auch steigende Anzahl an Gamern zu verzeichnen haben. Und das Menschen immer fauler werden und kein Bock haben sich mit Technik zu beschäftigen. Reine Konsumenten. Und zudem wird krass Marketing gefahren. Mehr als zuvor.

Ich denke das kommt alles irgendwie zusammen.
Natürlich hat man eine Konsole aus bequemlichkeit... Hardware Spec ist immer gleich, d.h. jedes Spiel läuft - man muss sich keinen Kopf machen. Keine Installation von Spielen (mittlerweile ja dann doch ^^) ... man kann auf der Couch zocken... früher gingen viele Spiele Koop an einer Konsole - also deutlich sozialer als ein PC ;)

Auch wenn sich viele Vorteile mittlerweile relativiert haben. Dennoch werde ich eine Konsole immer nem PC vorziehen - aber nicht weil ich mich nicht mit der Technik beschäftigen möchte, sondern weil es super bequem ist... und ich viel lieber auf der Couch Abends nach der Arbeit zocke.

N PC hab ich ja dennoch... für alle anderen Games die nicht auf der Konsole erscheinen ^^
Benutzeravatar
Hokurn
LVL 2
52/99
47%
Beiträge: 9596
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Bereitet sich laut Analyst Pachter auf eine Z

Beitrag von Hokurn »

Dann bereite ich mich auf ne Zukunft ohne Spiele vor. Bzw mit alten Spielern...
Mein Smartphone-Akku brauch ich für wichtigere Dinge und alte Spiele tun es dann auch.
Ist ja nicht so, dass es zu wenig Spiele gäbe...
Antworten