Die Zeit: Schlachten in der Cyber-Welt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
4P|Bot
Persönliche Nachricht:

Die Zeit: Schlachten in der Cyber-Welt

Beitrag von 4P|Bot » 18.03.2005 19:53

Sind Profi-Gamer eine Gefahr für die Gesellschaft, weil sie in virtuellen Arenen perfekt töten? Diese Frage wird einem routinierten Zocker vielleicht nur ein müdes Kopfschütteln entlocken, aber in der Gesellschaft herrschen immer noch Vorbehalte gegenüber Computerspielen im Allgemeinen und Shootern im Besonderen.<BR><BR>Höchst lesenswerte und aufgeklärte Antworten bietet Kerstin Kohlenberg in ihrem ausführlichen Artikel in der Zeit. In "<A href="http://www.zeit.de/2005/12/Computerspiele" target=_blank>Schlachten in der Cyber-Welt</A>" begleitet sie die beiden Hardcore-Zocker David und Maurice auf Wettbewerben und LAN-Partys. Dabei zeichnet sie das Bild von kritischen, sportiven und ehrgeizigen jungen Männern - keine gewaltgeilen Freaks, sondern ganz normale Zocker.<br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... wsid=39815" target="_blank">Die Zeit: Schlachten in der Cyber-Welt</a>

Benutzeravatar
gloomy
Beiträge: 390
Registriert: 30.07.2003 22:23
Persönliche Nachricht:

Lesenswert

Beitrag von gloomy » 18.03.2005 19:53

Ein ellenlanger Artikel, aber so interessant und gut geschrieben, dass ich ihn in einem Rutsch durchgelesen habe. Danke für die Info, Jörch.

Antworten