ADR1FT: Überlebenskampf im Wrack einer zerstörten Raumstation

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

ADR1FT: Überlebenskampf im Wrack einer zerstörten Raumstation

Beitrag von 4P|BOT2 »

ADR1FT wird als "mitreißendes First-Person-Erlebnis" beschrieben, das die Geschichte eines Astronauten in Not erzählt. Er treibt über dem Wrack einer zerstörten Raumstation, kann sich an nichts erinnern und steckt in einem schwer beschädigten Raumanzug. Der einzige Überlebende versucht die Ursache der Katastrophe herauszufinden, die allen anderen an Bord das Leben gekostet hat. Der Spieler kämpft ...

Hier geht es zur News ADR1FT: Überlebenskampf im Wrack einer zerstörten Raumstation
Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 10294
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Usul »

Her mit dem Kickstarter-Projekt!!!

Und bitte, bitte, bitte: Keinen blöden Twist einbauen wie bei Danny Boyles Sunshine! Dann könnte diese "First Person Experience" tatsächlich toll werden!

Problem: Der Mann hinter dem Projekt ist Adam Orth... wie im Artikle hier kurz erwähnt. Aber was vielleicht der eine oder andere vergessen hat, ist, daß dieser Mann letztes Jahr noch der größte Buhmann aller Nerds war, als er Always-On so lapidar wie vehement verteidigt hat.

Ich hoffe mal, daß das Spiel trotzdem (oder gerade deswegen?) erscheint und so gut wird, wie es verspricht zu werden.
Hij@ck3r
Beiträge: 328
Registriert: 26.08.2011 11:33
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Hij@ck3r »

Hm, coole Idee - ein Survival-Gravity. Potenzial hat die Idee auf jeden Fall, wenngleich sie als solches natürlich nicht die Krönung der Innovation ist - aber das brauchts schließlich nicht. Sieht auf jeden Fall schon hübsch aus auf den Screens. Mal abwarten, wie das Ganze am Jahresende etwa aussieht in Sachen Ideen, Story, Survival_Mechaniken und Gameplay, die dahinterstecken.
Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 6023
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: ADR1FT: Überlebenskampf im Wrack einer zerstörten Raumst

Beitrag von Jazzdude »

Es ist schön zu sehen, dass dank Kickstarter und den ganzen Indiestudios so viele neue tolle Spacespiele angekündigt wurde.

Star Citizen, Routine, Elite: Dangerous, Soma (auch wenn das Unterwasser spielt, aber sieht irgendwie aus wie im All), ...

Aber irgendwie neigt dass ganze dann doch wieder dazu, den Markt zu übersättigen.
Trozdem klingt dass hier gezeigte doch interessant. Nur etwas weniger Spacespiele für die Zukunft wären ratsam. Sonst ist das Thema ausgelutscht, noch bevor das erste Spiel veröffentlich wurde.
Bild
Benutzeravatar
myheroisalex
Beiträge: 142
Registriert: 06.10.2006 22:38
Persönliche Nachricht:

Re: ADR1FT: Überlebenskampf im Wrack einer zerstörten Raumst

Beitrag von myheroisalex »

Gravity als Spiel? Klingt erstmal interessant, zumal der Film absolut mitreißend war. Bleibt für mich die Frage wie das Gameplay aussehen soll. Brüllende Alienhorden werden dabei wohl die wenigsten in so einem Spiel haben wollen :)
... and like alot of dreams, there's a monster at the end of it
maho76
Beiträge: 2336
Registriert: 13.09.2012 13:51
Persönliche Nachricht:

Re: ADR1FT: Überlebenskampf

Beitrag von maho76 »

Und bitte, bitte, bitte: Keinen blöden Twist einbauen wie bei Danny Boyles Sunshine
FREVEL!!

"At the end of time, a moment will come when just one man remains. Then the moment will pass. Men will be gone. There will be nothing to show that we were ever here... but stardust.
The last man, alone with God. Am i that man?"
"my god..."
"NOT YOUR GOD!"

pinbacker for president! ;)


sieht sehr interessant aus, bin gespannt wie es am ende wird.
5ancho
Beiträge: 1307
Registriert: 02.10.2012 09:43
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von 5ancho »

Hij@ck3r hat geschrieben:Hm, coole Idee - ein Survival-Gravity.
Und... bei Gravity ging es nicht ums Überleben?
Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 10294
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: ADR1FT: Überlebenskampf im Wrack einer zerstörten Raumst

Beitrag von Usul »

maho76 hat geschrieben:FREVEL!!
Bahh... bis zu dem Twist fand ich den Film einfach geil - fast schon auf Kurs von 2001 oder Solaris... dann nur noch hektisch-langweilig-blöd. :(
Benutzeravatar
proglizzard
Beiträge: 87
Registriert: 03.02.2010 19:01
Persönliche Nachricht:

Re: ADR1FT: Überlebenskampf im Wrack einer zerstörten Raumst

Beitrag von proglizzard »

Usul hat geschrieben:
maho76 hat geschrieben:FREVEL!!
Bahh... bis zu dem Twist fand ich den Film einfach geil - fast schon auf Kurs von 2001 oder Solaris... dann nur noch hektisch-langweilig-blöd. :(
Du musst aber zugeben, dass der Film das beste an SciFi der letzten Jahr(zehnte)e war. Ich kann bei solchen Kleinigkeiten hinwegsehen. Gerade weil Danny Boyle auch immer die noch die Masse ansprechen möchte. Er schafft diesen Spagat sehr gut finde ich(wenn auch nicht immer - Trance).

Zum Spiel: Wenn es kein interaktiver Film wird, bin ich dabei :)
Benutzeravatar
vienna.tanzbaer
Beiträge: 922
Registriert: 27.02.2008 11:33
Persönliche Nachricht:

Re:

Beitrag von vienna.tanzbaer »

die ersten zeilen & bilder zu diesem spiel klingen interessant - ein grund diesen titel im auge zu behalten... sofern das nicht die x-te auflage eines survival-horror-titel wird... survival - ja; horror - nein danke...
stay hungry. stay foolish.
Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 10294
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: ADR1FT: Überlebenskampf im Wrack einer zerstörten Raumst

Beitrag von Usul »

proglizzard hat geschrieben:Du musst aber zugeben, dass der Film das beste an SciFi der letzten Jahr(zehnte)e war. Ich kann bei solchen Kleinigkeiten hinwegsehen.
Also das Beste würde ich jetzt nicht sagen - weil mir der Twist eben nicht als Kleinigkeit vorkam und einen grandiosen in einen durchschnittlichen verwandelte. Da fällt es mir dann auch schwer, den gesamten Film objektiver zu beurteilen. :)
Ähnlich gute oder vielleicht sogar bessere Filme, die mir auf Anhieb einfallen aus den letzten Jahren wären z.B. Moon... oder das Solaris-Remake, das ich wirklich sehr gelungen fand... Europa Report letzt war auch fein... vielleicht nicht vergleichbar, aber Cloud Atlas oder z.B. Oblivion gefielen mir auch gut.

Ich sags mal so: Wenn aus diesem Spiel hier, das als "First Person Experience" angepriesen wird, irgendwann dann kein "First Person Shooter" wird und man nicht gegen irgendwelchen gefährlichen Gegner die Waffen zücken muß, bin ich 100%ig dabei. :)
unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: ADR1FT: Überlebenskampf im Wrack einer zerstörten Raumst

Beitrag von unknown_18 »

Wird beobachtet, klingt sehr interessant, vor allem der Rift Support.
Benutzeravatar
proglizzard
Beiträge: 87
Registriert: 03.02.2010 19:01
Persönliche Nachricht:

Re: ADR1FT: Überlebenskampf im Wrack einer zerstörten Raumst

Beitrag von proglizzard »

Usul hat geschrieben:z.B. Moon... oder das Solaris-Remake, das ich wirklich sehr gelungen fand... Europa Report letzt war auch fein... vielleicht nicht vergleichbar, aber Cloud Atlas oder z.B. Oblivion gefielen mir auch gut.
Stimmt das Solaris-Remake muss ich noch gucken. Cloud-Atlas fand ich auch sehr schön, aber der war halt für mich kein Sci-Fi(außer in den 2 Zeitebenen), sonder ehr eine Art Fantasy vor und war deshalb nicht auf dem Schirm. Bei Moon muss ich dir recht geben, der war definitiv großartig, aber halt sehr schleppend in seiner Erzählstruktur(zumindest für die meisten meiner Freunde). Oblivion hatte jedoch den typischen Standartplott, aber war dennoch angenehm erzählt worden.
Worauf ich aber hinaus will ist, dass eben diese Durchschnittlichkeit(Film und Spiel) das Genre sehr geprägt hat(zumindest in den letzten Jahren). Darum bin ich auch froh, dass jetzt so langsam wieder in dieser Richtung experimentiert wird.
Egal falscher Tread für solche Diskusionen.
Antworten