Ubisoft: "Wir wären dumm, nicht jedes Jahr ein Assassin's Creed anzubieten"

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Ubisoft: "Wir wären dumm, nicht jedes Jahr ein Assassin's Creed anzubieten"

Beitrag von 4P|BOT2 »

"In diesem und möglicherweise noch in den nächsten Jahren werden wir Spiele für Xbox 360 und PlayStation 3 veröffentlichen", sagte Lionel Raynaud (Vice President of Creative) von Ubisoft bei Edge Online. So war zum Beispiel Assassin's Creed 4: Black Flag ein Spiel, das für beide Konsolengenerationen herauskam - für Watch_Dogs sehe es ähnlich aus. Allerdings müsse man sich für eine Leit-Plattform e...

Hier geht es zur News Ubisoft: "Wir wären dumm, nicht jedes Jahr ein Assassin's Creed anzubieten"
Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5887
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von muecke-the-lietz »

Gab es diese Aussage nicht schonmal?
Benutzeravatar
schefei
Beiträge: 2967
Registriert: 09.12.2008 17:31
Persönliche Nachricht:

Re: Ubisoft: "Wir wären dumm, nicht jedes Jahr ein Assassin'

Beitrag von schefei »

Aber damit steigt auch der Druck auf uns, denn wir müssen immer etwas produzieren, das die Spieler auf keinen Fall enttäuscht.
Weil Spieler die jedes Jahr den selben Mist kaufen ja soo schwer zu beeindrucken sind.
:D
muecke-the-lietz hat geschrieben:Gab es diese Aussage nicht schonmal?
Mir kommt sie irgendwie auch bekannt vor.
Benutzeravatar
the curie-ous
Beiträge: 1811
Registriert: 04.05.2007 18:07
Persönliche Nachricht:

Re: Ubisoft: "Wir wären dumm, nicht jedes Jahr ein Assassin'

Beitrag von the curie-ous »

"Wir können den Kunden jedes Jahr ein neues Assassin's Creed anbieten .... Solange das so ist, wären wir ziemlich dumm, wenn wir diese Nachfrage nicht befriedigen würden."

... aber in meinen Augen ist Ubisoft- schon allein wegen dieser Äußerung - dumm.
Benutzeravatar
LeKwas
Beiträge: 12937
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Ubisoft: "Wir wären dumm, nicht jedes Jahr ein Assassin'

Beitrag von LeKwas »

the curie-ous hat geschrieben:"Wir können den Kunden jedes Jahr ein neues Assassin's Creed anbieten .... Solange das so ist, wären wir ziemlich dumm, wenn wir diese Nachfrage nicht befriedigen würden."

... aber in meinen Augen ist Ubisoft- schon allein wegen dieser Äußerung - dumm.
Warum? Es wäre eher dumm, eine offensichtliche Cashcow zu ignorieren (was ja letztlich der Sinn hinter seiner Aussage ist).
Oder meinst du, dass der Zusammenhang so banal ist, dass man ihn eigentlich nicht anzusprechen braucht?

Edit:
sapph1roN hat geschrieben:obergeldgeilstyle
Dass es hier so offen ausgesprochen wird - ja, vlt. schon. Aber ansonsten ist es nur vernünftig, die Nachfrage auch zu befriedigen, jedenfalls wenn man auch schwarze Zahlen in den Jahresabschlussberichten sehen möchte.
Zuletzt geändert von LeKwas am 29.03.2014 18:24, insgesamt 2-mal geändert.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito
sapph1roN
Beiträge: 52
Registriert: 06.12.2012 18:22
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von sapph1roN »

obergeldgeilstyle
Benutzeravatar
Sir_pillepalle
LVL 1
2/9
12%
Beiträge: 846
Registriert: 16.10.2006 17:55
Persönliche Nachricht:

Re: Ubisoft: "Wir wären dumm, nicht jedes Jahr ein Assassin'

Beitrag von Sir_pillepalle »

Das Offensichtliche ausgesprochen.

Da gibt es nicht einmal etwas zu zu sagen. Es kann nur so funktionieren. Es wundert sich auch kein Mensch, dass VW jedes Jahr einen neuen Golf baut oder BMW einen neuen 3er. Marktwirtschaft und so.
Wenn ihr Spiele als Kunst konsumieren wollt, haltet euch fern von den "Majors", unterstützt Indie-Entwickler.
Es motzt doch auch keiner rum, dass in den Charts nur generische Popmusik auftaucht - Liebhaber kennen ihr Genre und die Interpreten, besuchen Konzerte, kaufen Merch, kaufen Alben.

Die Spielebranche scheint gefangen zu sein zwischen Kunst und Kommerz, als sei beides nicht zu vereinbaren.

Noch schlimmer als die Branche an sich sind nur die Kunden, fordern sie auf der einen Seite "Kunst", auf der anderen Seite aber auch steten Nachschub - und so wird jedes Jahr geheult, wie doof und repetetiv und gleich AC, CoD, BF oder Fifa sind, trotzdem führen sie jedes Jahr die Verkaufscharts an.
Denn täglich grüßt das Murmeltier.

Ich bin eigentlich nur froh, dass der Mann ausspricht was für viele nicht zu begreifen scheint: Spielepublisher sind Gewinnorientierte Unternehmungen, keine gemeinnützigen Stiftungen.


Was ich allerdings absolut nicht nachvollziehen kann: Jeden, der sich über die "Geldgier" der Publisher beschwert. Hier scheinen alle für Kost und Logie arbeiten zu gehen.
Bild
Easy Lee
Beiträge: 5289
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Easy Lee »

Das was Ubisoft Nachhfrage nennt ist ein Strohfeuer. In 2-3 Jahren wars das mit AC, während GTA VI neue Verkaufsrekorde bricht.
Benutzeravatar
Broco
Beiträge: 217
Registriert: 13.04.2010 14:29
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Broco »

Melk die Kuh, bis sie tot ist.
Benutzeravatar
Mr. Gameexperte
Beiträge: 931
Registriert: 10.09.2012 19:50
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Mr. Gameexperte »

Komisches Dilemma. Denn ich sehe es so, dass sie dumm sind, dass sie jedes Jahr ein Assassin's Creed releasen.
Benutzeravatar
Cadeyrn
Beiträge: 76
Registriert: 23.03.2009 14:14
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Cadeyrn »

Ich möchte zu gern wissen wer genau jedes Jahr ein Assassins Creed haben möchte... bzw welcher Kundenkreis das genau sein soll..
Benutzeravatar
the curie-ous
Beiträge: 1811
Registriert: 04.05.2007 18:07
Persönliche Nachricht:

Re: Ubisoft: "Wir wären dumm, nicht jedes Jahr ein Assassin'

Beitrag von the curie-ous »

@ LePie

So wie ich die Marktwirtschaft verstanden habe, ist es der heiße Scheiß für Unternehmen, wenn man kurzfristig plant um Gewinne zu erzielen.
Ich kann mir aber bei der AC Marke beim besten Willen nicht vorstellen das diese noch in rund 4 Jahren so populär und die Nachfrage so hoch ist.
Daher denke ich das Ubisoft dumm ist, wenn sie davon ausgehen auch noch in 4 Jahren gleiche oder höhere Gewinne zu erzielen als heutzutage.
Benutzeravatar
Mr. Gameexperte
Beiträge: 931
Registriert: 10.09.2012 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von Mr. Gameexperte »

Assi Assborn hat geschrieben:Das was Ubisoft Nachhfrage nennt ist ein Strohfeuer. In 2-3 Jahren wars das mit AC, während GTA VI neue Verkaufsrekorde bricht.
Es sei denn Ubisoft findet eine neue Kuh, die gemelkt werden kann. War bei Activision nicht unähnlich. Erst war es Tony Hawk, dann Guitar Hero und jetzt CoD. Leider finden die Hersteller meist immer etwas, was anfangs (oder zwischenzeitlich) zwar sehr angenehm und erfrischend ist (CoD 4, Dead Space, Need for Speed, ...). Dann kommen aber so viele Ableger, dass man nicht mal genug kotzen kann, um seinem Ekel ausreichend Ausdruck zu verleihen.
Flohmarkt: 100 % positiv (2/2) (S.516, S.517)
Benutzeravatar
The_Outlaw
Beiträge: 1604
Registriert: 17.10.2007 20:45
Persönliche Nachricht:

Re: Ubisoft: "Wir wären dumm, nicht jedes Jahr ein Assassin'

Beitrag von The_Outlaw »

Beruht gewissermaßen auf Gegenseitigkeit, liebes Ubisoft. Ich käme mir irgendwann auch dumm vor, jedes Jahr den Vollpreis für nen Aufguss zu bezahlen.
Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 10313
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: Ubisoft: "Wir wären dumm, nicht jedes Jahr ein Assassin'

Beitrag von mr archer »

The_Outlaw hat geschrieben:Beruht gewissermaßen auf Gegenseitigkeit, liebes Ubisoft. Ich käme mir irgendwann auch dumm vor, jedes Jahr den Vollpreis für nen Aufguss zu bezahlen.
Hihi, eben. :mrgreen:

Alle Beteiligten sind demnach schlau. Die bieten es jedes Jahr an. Wir kaufen es nicht. Nun darf man gespannt sein, wer am Ende der Dumme ist. :biggrin:
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com

Antworten