Eve Online: Das "Blutbad von B - R5RB"

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Eve Online: Das "Blutbad von B - R5RB"

Beitrag von 4P|BOT2 »

Die bewegte Historie des Weltraum-Rollenspiels Eve Online von CCP hat einen neuen Eintrag in die Geschichtsbücher erhalten. Am Montag begann im Sektor B-R5RB die größte und teuerste Schlacht, die jemals im Eve-Universum stattgefunden hat. Ausgelöst durch menschliches Versagen wurden in 21 Stunden Schiffe im geschätzten Wert von 300.000 US-Dollar vernichtet.

Hier geht es zur News Eve Online: Das "Blutbad von B - R5RB"
Benutzeravatar
greenelve
Moderator
Beiträge: 46889
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Eve Online: Das "Blutbad von B - R5RB"

Beitrag von greenelve »

Sehr schöner Artikel. Eve Online ist einfach ein MMO wie es sein soll: Eine von Spielern bevölkerte Welt, in der sie allein mit ihren Handlungen die (Spiele)Welt verändern. Eine vom Entwickler bereit gestellte Spielwiese, auf der echte Menschen in fiktive Rollen eintauchen und sich austoben können. Mit allem was dazu gehört.

Und rund 300.000 Dollar in einer Schlacht ausgelöscht. Allein schon das man den Wert von Spielinhalt mit echtem Geld beziffern kann, ohne von der DLC- und Mikrotransaktions-Seuche befallen zu sein, mit der andere Firmen ihre Spieler eher melken als das Spielgefühl zu verbessern. Eve Online hat ein funktionierendes und akzeptiertes Ökosystem geschaffen.

Hach, diese ganzen Geschichten über Unfälle, politische Intrigen und so weiter sind einfach herrlich. Sie sind nicht gescriptet und wiederholbar. Es sind von Spielern geschaffene Ereignisse, die im Laufe der Zeit zu Mythen und Legenden werden können.


ps: Da ich es selber nicht spiele und selber nie reingelegt wurde oder sonstige negative Erfahrungen hab, kann ich nicht viel schlechtes über das Spiel sagen. :Blauesauge:
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!


Benutzeravatar
|Chris|
Beiträge: 2401
Registriert: 13.02.2009 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Eve Online: Das "Blutbad von B - R5RB"

Beitrag von |Chris| »

Fairerweise muss man dazu sagen das es auch die langweiligste Schlacht der Spielegeschichte war mit selten über 5 fps. Kann man ccp bei der Größe aber nicht vorwerfen. War überrascht das es überhaupt so gut lief.
Und rund 300.000 Dollar in einer Schlacht ausgelöscht. Allein schon das man den Wert von Spielinhalt mit echtem Geld beziffern kann, ohne von der DLC- und Mikrotransaktions-Seuche befallen zu sein, mit der andere Firmen ihre Spieler eher melken als das Spielgefühl zu verbessern. Eve Online hat ein funktionierendes und akzeptiertes Ökosystem geschaffen.
Würde mich gern anschließen, ist aber schwer. Nach de Monokel Krise mit dem berühmten Zitat des Vize das "Man sich ja auch im echten Leben mal eine Hose für 2000 Dollar kaufen würde" konnte sich eve nie ganz von seinem Von-Hipster-Für-Hipster image lösen. Das liegt aber auch an den 300$ und 500$ Plex Paketen die immer wieder mit Rabattaktionen beworben werden. Mein persönlicher Höhepunkt waren "Plex for Good" in dem Spieler sich Plex kaufen konnten um diese für 15$ das Stück zu spenden. Das perfide daran war das CCP durch diese Spenden finanziell nur profitierte da die Plex in der Regel teurer waren und jeder gekaufte Plex den Preis noch weiter hoch trieb was wieder dazu führt das mehr Plexe verkauft werden.

Ja, einerseits hast du recht. Eve kommt ehrlichem F2P ziemlich nah, auf der anderen Seite ist es aber auch ein gigantisches Schneeballsystem.
Benutzeravatar
Scorcher24_
Beiträge: 15701
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Eve Online: Das "Blutbad von B - R5RB"

Beitrag von Scorcher24_ »

Muss man mal sagen: Toller Battlereport.
Und zeigt mal wieder dass Eve einfach die Nase vorn hat.
Kein anderes MMO hat so tiefgehende Konsequenzen.
Egal wie toll man im Alterac kämpft, es juckt keinen und man es ändert sich nichts.
Solche Schlachten ändern die Marktsituation, können sofort einen Preisanstieg bewirken etc. Das soll mal wer nachmachen.
Benutzeravatar
Eisenherz
LVL 3
101/249
0%
Beiträge: 4008
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Eve Online: Das "Blutbad von B - R5RB"

Beitrag von Eisenherz »

Hab es ein Jahr gespielt, aber als Einzelgänger hat man da absolut keine Chance. Das ist mir schon zuviel des Guten gewesen.
Benutzeravatar
|Chris|
Beiträge: 2401
Registriert: 13.02.2009 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Eve Online: Das "Blutbad von B - R5RB"

Beitrag von |Chris| »

Eisenherz hat geschrieben:Hab es ein Jahr gespielt, aber als Einzelgänger hat man da absolut keine Chance. Das ist mir schon zuviel des Guten gewesen.
Funktioniert auch gut als Einzelgänger, Stichwort exploration.
Benutzeravatar
greenelve
Moderator
Beiträge: 46889
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Eve Online: Das "Blutbad von B - R5RB"

Beitrag von greenelve »

|Chris| hat geschrieben: Würde mich gern anschließen, ist aber schwer. Nach de Monokel Krise mit dem berühmten Zitat des Vize das "Man sich ja auch im echten Leben mal eine Hose für 2000 Dollar kaufen würde" konnte sich eve nie ganz von seinem Von-Hipster-Für-Hipster image lösen.
Ja, das hat dem ganzen einen herben Dämpfer verpasst.

Wo du die fps erwähnst, mir fällt auf es wird nichts erwähnt CCP hätte die Serverlast erhöht. Ich kann mich erinnern bei einer älteren Schlacht wurden die Serverleistung in anderen Regionen des Univerums heruntergefahren, damit die Server die Schlacht stemmen können. Diesmal gab es ja auch keine wirkliche Vorwarnung das ein Kampf stattfindet.

In dem verlinkten Battlereport steht auch "and daily server maintenance downtime ended the conflict" was schließen lässt, CCP war nicht darauf vorbereitet. Vor allem, allein was eine der Parteien an Titan-Schiffen verloren hat, ist mehr als jemals zuvor in einer Schlacht beteiligt waren. :Blauesauge:

Gibt auch Videos von dem Gemetzel...schaut aber als Außenstehender eher langweilig aus. >.>
http://www.youtube.com/watch?v=RCK-E5Ao ... r_embedded
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!


Bee_Maja
Beiträge: 909
Registriert: 05.08.2002 13:12
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Bee_Maja »

8)
Zuletzt geändert von Bee_Maja am 18.11.2015 13:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
greenelve
Moderator
Beiträge: 46889
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Eve Online: Das "Blutbad von B - R5RB"

Beitrag von greenelve »

Bee_Maja hat geschrieben: Aber der Einstieg in EVE ist schon schwer... fand ich zu mindest. :oops:
Wenn es um den Einstieg von EVE geht, les ich öfter mal was in der Richtung von "die ersten 2 Wochen sind Tutorial". :Blauesauge:


@ TaLLa:
Deutsche füllen auch liebend gerne trockene Formulare aus. Je mehr desto glücklicher. :ugly: (Klischee :Häschen: aber Deutsche mögen Statistike und Regeln. :Blauesauge: )
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!


Benutzeravatar
Nerevar³
LVL 2
11/99
1%
Beiträge: 13636
Registriert: 02.12.2012 23:59
Persönliche Nachricht:

Re: Eve Online: Das "Blutbad von B - R5RB"

Beitrag von Nerevar³ »

greenelve hat geschrieben:
|Chris| hat geschrieben: Würde mich gern anschließen, ist aber schwer. Nach de Monokel Krise mit dem berühmten Zitat des Vize das "Man sich ja auch im echten Leben mal eine Hose für 2000 Dollar kaufen würde" konnte sich eve nie ganz von seinem Von-Hipster-Für-Hipster image lösen.
Ja, das hat dem ganzen einen herben Dämpfer verpasst.

Wo du die fps erwähnst, mir fällt auf es wird nichts erwähnt CCP hätte die Serverlast erhöht. Ich kann mich erinnern bei einer älteren Schlacht wurden die Serverleistung in anderen Regionen des Univerums heruntergefahren, damit die Server die Schlacht stemmen können. Diesmal gab es ja auch keine wirkliche Vorwarnung das ein Kampf stattfindet.

In dem verlinkten Battlereport steht auch "and daily server maintenance downtime ended the conflict" was schließen lässt, CCP war nicht darauf vorbereitet. Vor allem, allein was eine der Parteien an Titan-Schiffen verloren hat, ist mehr als jemals zuvor in einer Schlacht beteiligt waren. :Blauesauge:

Gibt auch Videos von dem Gemetzel...schaut aber als Außenstehender eher langweilig aus. >.>
http://www.youtube.com/watch?v=RCK-E5Ao ... r_embedded

ist auch mit TiDi und ohne Fleet Commands. Also ne Diashow von Wallpapern ^^. Persönlich finde ich smallscale PvP ja eh viel interessanter als die riesen massenschlachten. EVE ist sowieso über Videos sehr schwer vermittelbar. Sieht immer langweilig aus ^^.

Das mMn beste EvE- Video : http://youtu.be/XrYe_4vHzgE?t .
Ab 22:xx startet der eigentliche Kampf. Davor wird halt erzählt wie alles zustande kam, für nicht EVE Player aber vlt auch alles weniger interessant
Zuletzt geändert von Nerevar³ am 30.01.2014 13:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Scorcher24_
Beiträge: 15701
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Eve Online: Das "Blutbad von B - R5RB"

Beitrag von Scorcher24_ »

TaLLa hat geschrieben:Und das schöne an EVE ist es ja, dass man die Miner auch einfach jagen kann, töten und auf ihren Leichen tanzen.
Das dachte sich der Camper auch in 8-EDF. Bis er meine Bait Macki kennengelernt hat ;).
Benutzeravatar
Eisenherz
LVL 3
101/249
0%
Beiträge: 4008
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Eve Online: Das "Blutbad von B - R5RB"

Beitrag von Eisenherz »

Hmm ... zählt immer noch! :mrgreen:

Bild
Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Re: Eve Online: Das "Blutbad von B - R5RB"

Beitrag von crewmate »

greenelve hat geschrieben:Sehr schöner Artikel. Eve Online ist einfach ein MMO wie es sein soll: Eine von Spielern bevölkerte Welt, in der sie allein mit ihren Handlungen die (Spiele)Welt verändern. Eine vom Entwickler bereit gestellte Spielwiese, auf der echte Menschen in fiktive Rollen eintauchen und sich austoben können. Mit allem was dazu gehört.

Und rund 300.000 Dollar in einer Schlacht ausgelöscht. Allein schon das man den Wert von Spielinhalt mit echtem Geld beziffern kann, ohne von der DLC- und Mikrotransaktions-Seuche befallen zu sein, mit der andere Firmen ihre Spieler eher melken als das Spielgefühl zu verbessern. Eve Online hat ein funktionierendes und akzeptiertes Ökosystem geschaffen.

Hach, diese ganzen Geschichten über Unfälle, politische Intrigen und so weiter sind einfach herrlich. Sie sind nicht gescriptet und wiederholbar. Es sind von Spielern geschaffene Ereignisse, die im Laufe der Zeit zu Mythen und Legenden werden können.


ps: Da ich es selber nicht spiele und selber nie reingelegt wurde oder sonstige negative Erfahrungen hab, kann ich nicht viel schlechtes über das Spiel sagen. :Blauesauge:
Es ist Vorteil und Problem zugleich: Im schlimmsten Fall fühlt sich EVE an wie ein Zweiter Job - IN SPACE - an.

Awesome Shit passiert nur wenigen, den langwierigen hochrangigen Spielern. Das sind dann Geschichten wie diese hier, Weltraum Oper Material.
Es soll generell interessanter sein, über EVE zu lesen.

Dafür hat die Community den Ruf, die aufgeschlossenste, freundlichste und hilfsbereitetste Community der PC Gemeinde zu sein. Und das soll was heißen!

Ich möchte selbst mal anfangen, eventuell eine Karriere als Händler einschlagen.
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96
Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Re: Eve Online: Das "Blutbad von B - R5RB"

Beitrag von crewmate »

Ich habe aber keine Lust auf Kämpfe. Weswegen mich speziell EVE, Myst Online und The Secret World interessieren. Im ersten und letzten Fall ist es auch nur ein Zusatz. Aber alles andere Macht mir keinen Langfristigen Spaß.

Das ganze war nichts weiter, als eine intergalaktische Inkasso Aktion? Das hat ja geradezu was von Douglas Adams! :D
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96
Benutzeravatar
Raksoris
LVL 1
4/9
37%
Beiträge: 8587
Registriert: 04.02.2010 14:36
Persönliche Nachricht:

Re: Eve Online: Das "Blutbad von B - R5RB"

Beitrag von Raksoris »

Jedesmal wenn ich Stories von dem Kaliber über EVE höre juckt es mich gewaltig es anzufangen.
Dann fällt mir aber ein, dass ich nen Probemoat hatte und nach 6 Tagen und 30 Stunden aufgehört habe, weil ich schlicht und ergreifend irgendwie nicht mehr weitergekommen bin :oops:
Bild
Antworten