Xbox One: Spielevideos: Schimpfwörter unerwünscht

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Xbox One: Spielevideos: Schimpfwörter unerwünscht

Beitrag von 4P|BOT2 » 26.11.2013 01:51

Mit Game DVR kann man auf der Xbox One Spielszenen aufzeichnen, diese dann per Upload Studio bearbeiten, kommentieren und dann mit anderen teilen. Wer seine eigenen Werke kommentiert, sollte allerdings nicht ein allzu loses Mundwerk haben: Die Bekanntschaft mit dem Bannhammer in der App kann drohen.Gegenüber Polygon merkte der Hersteller an, man nehme das Moderieren der Inhalte beim Upload Studio ...

Hier geht es zur News Xbox One: Spielevideos: Schimpfwörter unerwünscht

frostbeast
Beiträge: 1791
Registriert: 04.02.2006 23:05
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One: Spielevideos: Schimpfwörter unerwünscht

Beitrag von frostbeast » 26.11.2013 02:12

Die Überwachung hat bei der X Prism also schon begonnen :mrgreen:
Kann man sich nicht einfach nen neuen Account machen? Wenn nein, soviel zur freien Aussprache. Warum nicht einfach ein "ab 18" machen und dann ist die derbe Aussprache erlaubt? Ach richtig. Man will ja den Kunden nicht überfordern.

Benutzeravatar
Culgan
Beiträge: 1154
Registriert: 17.03.2007 11:07
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One: Spielevideos: Schimpfwörter unerwünscht

Beitrag von Culgan » 26.11.2013 02:35

Jeder den es trifft hat es nicht anders verdient wenn er sich auch eine Xbox zulegt.
Am besten noch Kinect auf dem Badezimmer installieren damit MS wirklich alles überwachen kann.

Jetzt kann man schon nichtmal mehr in seinen eigenen scheiß Videos fluchen.

Benutzeravatar
Hiri
Beiträge: 1430
Registriert: 07.10.2011 13:26
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One: Spielevideos: Schimpfwörter unerwünscht

Beitrag von Hiri » 26.11.2013 03:09

M$ will alles und jeden kontrollieren. Also wie die NSA.

Benutzeravatar
Phips7
Beiträge: 1081
Registriert: 15.11.2013 04:12
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Phips7 » 26.11.2013 04:33

also in spielen die 18 sind und geflucht wird am laufmeter was das zeug hält ist dann f u ck und s h i t und c u n t verboten in videos zu sagen? Gerade erst durch das fluchen werden viele videos erst richtig unterhaltsam. Kann von Angry Joe und Elotrix kaum genug kriegen da ist der lachanfall häufig garantiert.

zeppy1986
Beiträge: 159
Registriert: 20.12.2007 20:22
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von zeppy1986 » 26.11.2013 05:42

Hat die NSA Microsoft eigentlich schon offiziell aufgekauft. Ist schon ziemlich lächerlich. Aber wofür gibt es die Elgato :-D Da darf ich auch mal Scheiße sagen. Bei Microsoft arbeiten doch eh nur Crack-Hu... ^^

Benutzeravatar
TeethGrinder
Beiträge: 30
Registriert: 07.09.2012 18:00
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One: Spielevideos: Schimpfwörter unerwünscht

Beitrag von TeethGrinder » 26.11.2013 06:50

Hiri hat geschrieben:M$ will alles und jeden kontrollieren. Also wie die NSA.
Meine Herren, du gehst mir echt auf den Geist. Würde mich freuen, wenn du dich ausnahmsweise mit deinem Gerede zurückhalten würdest.

@ topic
Die XBox One- Community unterscheidet sich nicht von denen auf Youtube oder Facebook, von daher sind Sperrungen vorprogrammiert, was ich auch so nur begrüßen kann. Und unabhängig davon, ob in Spielen geflucht wird oder nicht, kann sich doch bitte jeder bei guter Erziehung angemessen verhalten. Wer das nicht kann, wird gesperrt. So einfach, so plausibel. Braucht sich am Ende auch keiner beschweren.

Benutzeravatar
PanzerGrenadiere
Beiträge: 10653
Registriert: 27.08.2009 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One: Spielevideos: Schimpfwörter unerwünscht

Beitrag von PanzerGrenadiere » 26.11.2013 07:00

TeethGrinder hat geschrieben:
Hiri hat geschrieben:M$ will alles und jeden kontrollieren. Also wie die NSA.
Meine Herren, du gehst mir echt auf den Geist. Würde mich freuen, wenn du dich ausnahmsweise mit deinem Gerede zurückhalten würdest.

@ topic
Die XBox One- Community unterscheidet sich nicht von denen auf Youtube oder Facebook, von daher sind Sperrungen vorprogrammiert, was ich auch so nur begrüßen kann. Und unabhängig davon, ob in Spielen geflucht wird oder nicht, kann sich doch bitte jeder bei guter Erziehung angemessen verhalten. Wer das nicht kann, wird gesperrt. So einfach, so plausibel. Braucht sich am Ende auch keiner beschweren.
es ist in ordnung, wenn ich von ms gesperrt werde, weil ich in privaten (ja ja, definiere "privat") gesprächen (skype) fluche? bist du bescheuert? genauso ist es unter aller sau, dass man durch das fluchen im upload studio den zugriff auf alle live funktionen und nicht nur das upload studio selbst verlieren kann.


Benutzeravatar
TeethGrinder
Beiträge: 30
Registriert: 07.09.2012 18:00
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One: Spielevideos: Schimpfwörter unerwünscht

Beitrag von TeethGrinder » 26.11.2013 07:45

Ja richtig, wenn ich durch´s fluchen im privatem Rahmen gesperrt werden würde, wär das schon ziemlich übel. Ob das so nun stattgefunden hat, kann ich mir nicht vorstellen, wenn das offiziel rauskäme, wär das ein Skandal. Selbst wenn Skype automatisch auf Schlagwörter reagiert wäre das so nicht hinnehmbar, da gebe ich dir Recht. Bei den upload studios sehe ich das aber anders, da hier die Inhalte ja jedem zugänglich sind. (falls es da Sondereinstellungen gibt sind sie mir noch nicht bekannt) Und der Umfang der Sperre richtet sich nach der Härte der Verletzung der Verhaltensrichtlinien. Man verliert nicht durch bloßes Gefluche sämtliche Zugriffe. Da muss mehr kommen.

Benutzeravatar
gerritbox
Beiträge: 799
Registriert: 28.02.2009 08:38
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One: Spielevideos: Schimpfwörter unerwünscht

Beitrag von gerritbox » 26.11.2013 08:15

Das erinnert mich doch irgendwie an Demolition Man. Ich fluch jetzt mal ordentlich, muss nämlich kacken!! :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 14627
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One: Spielevideos: Schimpfwörter unerwünscht

Beitrag von dOpesen » 26.11.2013 08:31

microsoft lässt also über audiosignale einen automatischen algorithmus laufen der bestimmte wörter oder sätze erkennt.

das microsoft sich das nach der ganzen spähaffäre nocht traut.

hier muss microsoft die möglichkeit anbieten, diesen filter komplett auszustellen, denn wer glaubt, dass dort dann nur nach schimpfwörtern gelauscht wird, ist mehr als nur naiv.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Bambi0815
Beiträge: 5615
Registriert: 25.12.2008 15:23
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One: Spielevideos: Schimpfwörter unerwünscht

Beitrag von Bambi0815 » 26.11.2013 08:34

frostbeast hat geschrieben:Die Überwachung hat bei der X Prism also schon begonnen :mrgreen:
Kann man sich nicht einfach nen neuen Account machen? Wenn nein, soviel zur freien Aussprache. Warum nicht einfach ein "ab 18" machen und dann ist die derbe Aussprache erlaubt? Ach richtig. Man will ja den Kunden nicht überfordern.
Jeder kack üsülüm gangster hier auf erden verwendet nonstop eine verbale dünpfiff aussprache in allem was er tut.

Gut konsolen spielen meist kinder vermute ich stark. Wortfilter sollte doch reichen.

Benutzeravatar
Mirabai
Beiträge: 4521
Registriert: 23.02.2010 09:57
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One: Spielevideos: Schimpfwörter unerwünscht

Beitrag von Mirabai » 26.11.2013 09:02

Ich finds ehrlich gesagt gut, seit langem etwas positives zur Xbox 720p. Endlich werden die ganzen Call of Duty Kiddies gebannt. Sehr positiv!
Steam | PSN | Nintendo Network ID | Xbox Live: Mirabai

Benutzeravatar
T34mKill0r
Beiträge: 638
Registriert: 18.04.2007 14:15
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One: Spielevideos: Schimpfwörter unerwünscht

Beitrag von T34mKill0r » 26.11.2013 09:04

Hiri hat geschrieben:M$ will alles und jeden kontrollieren. Also wie die NSA.
Hiri will alles sinnfrei kommentieren. Also wie ein Troll.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8497
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One: Spielevideos: Schimpfwörter unerwünscht

Beitrag von Stalkingwolf » 26.11.2013 09:12

die sperren die ganze App, anstatt nur das Video?
Das ist evtl etwas hart.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Antworten