Square Enix: Komitee zur Qualitätssicherung von Final Fantasy gegründet

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Square Enix: Komitee zur Qualitätssicherung von Final Fantasy gegründet

Beitrag von 4P|BOT2 »

Laut eines Berichts von FF-Reunion (gesehen von Nova Crystallis) hat Square Enix ein Komitee gegründet, das vor allem dafür sorgen soll, die Qualität der Rollenspielreihe Final Fantasy aufrecht zu erhalten. Zu diesem Zweck werden sich leitende Angestellte, darunter Yoshinori Kitase, Hajime Tabata, Naoki Yoshida und Motomu Toriyama, regelmäßig treffen, um die Zukunft der beliebten Serie in die rich...

Hier geht es zur News Square Enix: Komitee zur Qualitätssicherung von Final Fantasy gegründet
zankuha
Beiträge: 25
Registriert: 03.07.2013 16:50
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von zankuha »

ein gefundenes fressen für dieses forum und der allgemeinen subjektiven meinung hier. immer hin tut Square was und bemüht sich. hoffe das stellt die ganzen hater und diplom spieleentwickler/journalisten hier mal wieder zu frieden. und nein ich habe kein problem mit meinungs freiheit.
Benutzeravatar
just_Edu
LVL 2
10/99
0%
Beiträge: 3273
Registriert: 22.09.2008 20:51
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von just_Edu »

SonnenKarma hat geschrieben:ein gefundenes fressen für dieses forum
*draufstürz*

hm.. löblich aber vermutlich vergebens.. denn welche 2 Namen, die man hauptsächlich mit FF assoziert fehlen auf der Liste?
Benutzeravatar
DerSnake
LVL 3
129/249
19%
Beiträge: 3548
Registriert: 23.11.2007 00:17
Persönliche Nachricht:

Re: Square Enix: Komitee zur Qualitätssicherung von Final Fa

Beitrag von DerSnake »

naja aber eins muss man lassen.. Die FF Spiele waren von der Technik her immer hohe Qualität. Sei es Grafik,ENgine ect. ich hatte in meiner Geschichte noch nie groß ein Bug gehabt bei den FF Spielen. Auch Musikalisch war FF immer Recht gut auch wenn mit XIII irgendwie bissel englische Pop gesinge dazu kam.

Aber das Gameplay kann man knicken.
Marktplatz: 20 Positive 0 Negative (22.2.2015)
Benutzeravatar
Thefender
Beiträge: 531
Registriert: 23.03.2012 08:31
Persönliche Nachricht:

Re: Square Enix: Komitee zur Qualitätssicherung von Final Fa

Beitrag von Thefender »

Ach, seit der Fusion mit Enix kam nichts überzeugendes mehr, abgesehen von Crisis Core. Nacht FFX gings irgendwie bergab. :/
Bild
Bild
Benutzeravatar
IEP
Moderator
Beiträge: 7326
Registriert: 12.05.2009 23:02
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von IEP »

SonnenKarma hat geschrieben:ein gefundenes fressen für dieses forum und der allgemeinen subjektiven meinung hier. immer hin tut Square was und bemüht sich. hoffe das stellt die ganzen hater und diplom spieleentwickler/journalisten hier mal wieder zu frieden. und nein ich habe kein problem mit meinungs freiheit.
Und trotzdem ist man ein Hater in deinen Augen, wenn man FF nach FFIX und mit zugedrücktem Auge auch X, nicht mehr gut findet?
Ich persönlich bin erst zufrieden, wenn mal wieder ein gutes FF rauskommt. XIII war der schlimmste Absturz der Spieleserie. Den gesamten Charme von früher sucht man vergebens, COD-Levelschläuche, grauenvolles Voice-Acting... wieso sollte ich Hoffnung auf Besserung haben?
Seit XII sind allerdings schon Dinge in die falsche Richtung gelenkt worden, obwohl mir das Spiel da wenigstens noch Freiheiten ließ und das Gameplay in Ordnung war. Man erinnere sich mal an die beiden Hauptcharaktere Vaan und Penelo, die mit einem Turnschuh und einer Leberwurst hätten ausgetauscht können ohne dass sich die Story verändert hätte. Kein Vergleich mit älteren Teilen.

Was kann ein Komitee von Leuten, die den Geist der alten Spiele schon lange vergessen haben, daran ändern? Einige von den Leuten aus dem Komitee haben an den alten Spielen mitgewirkt, aber... auch an den neuen Teilen. Das stimmt mich doch nicht um. Ich werde auch den Teufel tun und noch ein FF kaufen ohne es vorher aus der Videothek ausgeliehen zu haben.
Bild

Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54
Benutzeravatar
Asturaetus
Beiträge: 436
Registriert: 08.03.2012 12:39
Persönliche Nachricht:

Re: Square Enix: Komitee zur Qualitätssicherung von Final Fa

Beitrag von Asturaetus »

Wirklich spärlich die Details - hat das Komitee auch irgendwelche Möglichkeiten des direkten Eingriffs in die Entwicklungprozesse oder hat es nur eine berichtende Funktion? Ist es irgendwo in die Hierarchie eingebunden und wenn ja wo?

Missstände aufzeigen oder White Papers mit Vorschlägen zur Qualitätssicherung an die Geschäftsleitung vs. Weisungsbefugniss oder weingstens beratend auf eigener Expertise zusätzlichen Input an die einzelnen Projektverantwortlichen?

Anhand der News wissen wir jetzt nur das sich hier immer mal wieder ein Paar Leute zum Kaffee treffen - die sich wahrscheinlich zumindest im Prinzip einig darüber seien werden das die Qualität zu sichern sei.

Im Moment nicht viel mehr als ein: "Schaut her wir kümmern uns!"
Benutzeravatar
Newo
Beiträge: 6819
Registriert: 29.11.2007 16:54
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Newo »

Wow das hab ich woanders schon vor 2 Wochen gelesen^^.

Topic: Das Komitee hat sich schon dadurch disqualifiziert, da der Verantwortliche von 13 ein Mitspracherecht hat (meiner Meinung nach). Aber vlt. Bringts ja wirklich was.
IronSide82
Beiträge: 2
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von IronSide82 »

Fällt SE ja zeitig ein. Der zwölfte Teil ging ja noch, aber auf der Current Gen, kam ja nur Mist raus (meine Meinung).
Benutzeravatar
Deusfantasy
Beiträge: 119
Registriert: 20.12.2010 21:39
Persönliche Nachricht:

Re: Square Enix: Komitee zur Qualitätssicherung von Final Fa

Beitrag von Deusfantasy »

Da hilft auch kein Komitee mehr. FF13 war einfach eine einzige Katastrophe und hat die Reihe für mich zu Grabe geführt. Was ich bisher von FF15 gesehen habe sieht sogar noch bei weitem schlimmer aus. Da brauche ich auch nicht abzuwarten, denn das Kampfsystem schreckt mich mehr als nur ab. Aber hey, man kann an Häuserwänden laufen und kämpfen, wie cool!
Wen wundert es, Square hat in dieser Generation bisher nichts vernünftiges auf die Beine gestellt.
Und ich bin kein Hater, sondern ein ehemaliger Fan, dem die derzeitige Entwicklung der Reihe nicht gefällt.
frostbeast
Beiträge: 1791
Registriert: 04.02.2006 23:05
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Square Enix: Komitee zur Qualitätssicherung von Final Fa

Beitrag von frostbeast »

FF6 recht kurz für heutige Verhältnisse aber gutes Spiel
FF7 Das erste mit langer Spielzeit. Story war sehr unterhaltsam
FF8 Nicht ganz so gutes Gameplay(Urgs diese Zauberkarten.....) aber tolle Charaktere
FF9 Ok, vom Gameplay her in Ordnung aber Charaktere und Story? Ne danke
FF10 Hat mir sehr gut gefallen. War alles drin und gut verpackt
FF10-2 Nett aber auf Dauer hatte es für mich zu viele nervige Minispiele
FF11 Kein Kommentar.....
FF12 Schrott. Einfach nur Schrott. Miesesten Charaktere ever! Story praktisch nicht vorhanden. Das Ding war eine Art von Singleplayer MMO Experiment
FF13 Interaktiver Film mit Button Smashing. Ne danke
FF13-2 Immer noch faules Kampf- und Levelsystem aber immerhin war der Rest unterhaltsamer
FF13-3 Man spielt nur mit einem Charakter? Bei einem leicht veränderten FF13 Kampfsystem? Mir schwant böses und ich hasse Zeitdruck! (Wobei ich beim nem Gameplaytrailer gesehen habe, wie schnell die Zeit abläuft. Nicht sicher aber es sah nach 10 minuten Echtzeit = 1h Ingame Zeit aus. Was bei 14 Tagen etwas mehr als 50 Spielstunden wären)
FF14 Siehe FF11
Zuletzt geändert von frostbeast am 21.10.2013 17:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
StandAloneComplex
Beiträge: 597
Registriert: 21.06.2013 13:31
Persönliche Nachricht:

Re: Square Enix: Komitee zur Qualitätssicherung von Final Fa

Beitrag von StandAloneComplex »

Immerhin zeigt SE, dass ihnen etwas an der Serie liegt. Mal abgesehen davon, dass die Gründung eines prominenten "Komitees zur Qualitätssicherung" auch ganz klar Marketingzwecken dient, werden Toriyama und Co wohl nicht nur einmal im Jahr zusammenkommen, um sich einfach für gute Arbeit zu beglückwünschen. Eigentlich sollte so eine Qualitätssicherung bei großen Produktionen und Serien Standard sein.
Ich weiß nicht, wie sich die Arbeit des Komitees schon auf die Quali von FF15 auswirkt, es besteht allerdings schon jetzt gamplaytechnisch Verbesserungsbedarf meiner Meinung nach (den wenigen Bewegtbildern bisher nach zu urteilen). Also ran an die Arbeit :Häschen:
Benutzeravatar
an_druid
Beiträge: 2266
Registriert: 12.10.2010 00:34
Persönliche Nachricht:

Re: Square Enix: Komitee zur Qualitätssicherung von Final Fa

Beitrag von an_druid »

Qualitätssicherung ..sowas könnte man doch Hierzulande im TÜV doch auch einführen. Ab fünf Bugs i.d Kolissionsabfrage oder KI Patzer gibts kein blauen Stempel mehr oder sogar einen roten dazu wenn's ganz schlimm kommt, so mal als Beispiel. :)
Benutzeravatar
Junko
LVL 1
3/9
25%
Beiträge: 231
Registriert: 25.04.2009 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Square Enix: Komitee zur Qualitätssicherung von Final Fa

Beitrag von Junko »

StandAloneComplex hat geschrieben:Eigentlich sollte so eine Qualitätssicherung bei großen Produktionen und Serien Standard sein.
Möchte man meinen ;) Ob's wohl eine Qualitätssicherung beim 13. Teil gab? Hmm...

Scheinbar gehöre ich zu den wenigen ehemaligen Fans hier, die den 12. Teil noch einigermaßen unterhaltsam fanden. Es stimmt, die Charaktere waren bis auf Balthier ziemlich austauschbar und die Story wurde suboptimal erzählt. Die Grundidee, mal etwas mehr Politik in eine Fantasy-Welt zu bringen war zwar recht gut, aber die darauf folgende Umsetzung eher mangelhaft. Da hätten einfach mehr Infos kommen müssen, von mir aus auch á la Morrowind in Buchform. Das Gameplay dagegen ging sehr gut von der Hand, es ist zwar etwas schade dass man nicht jeden Charakter gleichzeitig steuern konnte (wie in FFX, VII oder IV), aber mit den Gambits rumzuspielen fand ich hin und wieder recht interessant und gar nicht mal so mies wie es hier einige darstellen.

Aber Teil XIII war..... oje... wie sagt man das am besten, ohne dass Leute wie SonnenKarma es gleich als Hate auffassen? Hm. Es war nicht gut, wirklicht nicht. Da ist "The last Remnant" mehr Final Fantasy gewesen als FF13. Das hatte ein forderndes Gamplay, Charaktere an die man sich GERNE zurückerinnert und eine Story die sich nicht mit pseudolateinischen Wörtern ausschmücken musste (wären nur nicht die ätzenden Ladezeiten gewesen...). Wobei mein größtes Problem bei den PS3/360-Gen Teilen wirklich die Charaktere sind. Von denen konnte ich nur Sazh leiden, der Rest war nervig, kitschig, saublöd oder alles zusammen (Vanille toppte sie alle </3). Verglichen damit sind Cecil, Rydia oder Cain aus dem vierten Teil GÖTTER D:

Aber worüber reg ich mich eigentlich noch auf? xD Nach dem, was man bisher vom 15. Teil gesehen hat, gehts doch munter weiter in die gleiche Richtung wie der 13ner. Ich will kein an Kingdom Hearts angelehntes Gameplay. Ich will auch keine Charaktere die "megalcool", komplett schwarz angezogen und mit der Markanz eines Teebeutels in der Landschaft posieren. Und dieses ganze Science Fiction außenherum kann man gerne auch entfernen. Mehr "Fantasy" wäre nett, verehrtes Komitee ... :) Aber ist nur meine Meinung :p
Bild
zankuha
Beiträge: 25
Registriert: 03.07.2013 16:50
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von zankuha »

ich sehe niemanden als hater der die alten teile bis IX gespielt hat. ich selbst habe I,VII,VIII,IX,X/X-2,XII und XIII/XIII-2 und kann objektiv, subjektiv mir eine meinung bilden. deshalb finde ich hinkt es, einfach zu sagen, früher waten sie besser. das mag ja stimmen und jeder soll spielen was er will. allerdings ist jedes FF spiel als einzelstück oder teil eines eigenes universum zu sehen, und da muss fairer weise sagen das alle teile ihre macken und stärken haben. daher ist ein komitee keine schlechte idee, da sie zeigt das sich Square bewusst ist das FF kein selbstläufer mehr ist und sie zeigt, das sie mit ihren erwartungen auch nicht zu frieden waren.
Antworten