Total War: Rome 2: Startschuss ist für Strategen gefallen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Total War: Rome 2: Startschuss ist für Strategen gefallen

Beitrag von 4P|BOT2 »

Neun Jahre mussten Fans von Rome: Total War auf einen Nachfolger warten. Ein CGI-Trailer leitet jetzt den Start des komplexen Strategiespiels ein. Dabei werden historische Schlachten wie die Belagerung von Karthago und die Schlacht im Teutoburger Wald inszeniert. Total War: Rome 2 ist am 03. September 2013 für den PC erschienen und wird mit "Kultur-Paketen" (Fraktionen und Einheiten), mit "Feature...

Hier geht es zur News Total War: Rome 2: Startschuss ist für Strategen gefallen
Mandarinenjoe
Beiträge: 553
Registriert: 08.03.2010 18:57
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Mandarinenjoe »

wenn nicht bald der test erscheint, werde ich auf die 4players redaktion brennende schweine loslassen :D
cHL
LVL 2
12/99
2%
Beiträge: 634
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Total War: Rome 2: Startschuss ist für Strategen gefalle

Beitrag von cHL »

mah, jetzt hab ich das seit monaten verdrängt und am releastag bin ich erst recht gehyped. ich glaub heut werd ich nicht lange arbeiten ;P
Heimdall182
Beiträge: 261
Registriert: 16.09.2011 19:05
Persönliche Nachricht:

Re: Total War: Rome 2: Startschuss ist für Strategen gefalle

Beitrag von Heimdall182 »

Wie weit würdet Ihr für Rom gehen?
Momentan nicht mal bis zum lokalen Elektronikhändler meiner Wahl, fragt das selbe noch mal wenn die GOTY kommt.
Benutzeravatar
HardBeat
Beiträge: 1444
Registriert: 01.02.2012 11:24
Persönliche Nachricht:

Re: Total War: Rome 2: Startschuss ist für Strategen gefalle

Beitrag von HardBeat »

Ich muss sagen nach der ersten Stunde bin ich doch enttäuscht von Rome 2. Bei der KI hat sich absolut nix getan, die ist immer noch so dämlich wie früher. War wohl doch alles nur PR Bla Bla....

In der Schlacht stehen die hinteren Soldaten einer Einheit immer noch dämlich rum und machen nix anstatt die andere Armee zu umzingeln...so kommt einfach keine Schlachtatmosphäre auf wenn von 160 Soldaten nur 10 kämpfen und der Rest macht nix...

Das ist nicht nur nervig und sieht dämlich aus, nein, es zieht auch noch die Schlachten unnötig in die Länge...

By the way: Wo bleibt der Day One Patch? Ich dachte da soll direkt einer zu release kommen....meine Steam Version ist aber immer noch auf 1.0.0....
--------------------------------------------------------------------
Staatlich geprüfter Multi-Konsolero! Ich mag sie alle!
dippiiduu
LVL 1
3/9
25%
Beiträge: 104
Registriert: 01.12.2009 18:19
Persönliche Nachricht:

Re: Total War: Rome 2: Startschuss ist für Strategen gefalle

Beitrag von dippiiduu »

Für Rom geh ich soweit, dass ich erst mal ein paar Monate das übliche Total War Bugfest abwarte und mir ne komplett Edition kaufe :D
Benutzeravatar
sourcOr
LVL 2
55/99
50%
Beiträge: 13029
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Total War: Rome 2: Startschuss ist für Strategen gefalle

Beitrag von sourcOr »

HardBeat hat geschrieben: In der Schlacht stehen die hinteren Soldaten einer Einheit immer noch dämlich rum und machen nix anstatt die andere Armee zu umzingeln...so kommt einfach keine Schlachtatmosphäre auf wenn von 160 Soldaten nur 10 kämpfen und der Rest macht nix...
Ganz ehrlich, warum sollten sie die Gegner auch umzingeln? Die Reihe ist immer so breit wie du sie fächerst. Stell dir mal vor, deine Reihen werden plötzlich so dünn, dass deine Einheiten Panik kriegen, weil die Reihen zu dünn geworden sind. So ticken die Spiele ja durchaus.
Benutzeravatar
tschief
Beiträge: 2395
Registriert: 05.02.2010 15:12
Persönliche Nachricht:

Re: Total War: Rome 2: Startschuss ist für Strategen gefalle

Beitrag von tschief »

Du kannst den Gegner umzingeln - aber stell dir vor: Das musst du manuell machen!

Dir stehen ja im Normalfall mehr als 2 Einheiten zur Verfügung. Das ist nunmal ein Strategie-Spiel, du musst vieles selber machen.

"EINE FRECHHEIT. Meine Einheiten bewegen sich einfach nicht von alleine obwohl der Gegner auf sie zuläuft und immer näher kommt. " :ugly:

Mich würde es stören wenn die Einheiten automatisch andere umzingeln - ich will die Möglichkeit haben dies selber zu entscheiden. Und die habe ich ja! Also für mich ein unsinniger Kommentar / unsinnige Kritik.

Weiss jemand wie es mit dem PreLoad aussieht? Muss trotz PreLoad noch viel geladen werden?
Oder wird nur entpackt und ein wenig gepatcht.

Ich frage deshalb: Offizieller benötigter Speicherplatz: 35 GB
Preload auf Steam: 9 GB
Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
rekuzar
Beiträge: 1396
Registriert: 27.09.2008 16:17
Persönliche Nachricht:

Re: Total War: Rome 2: Startschuss ist für Strategen gefalle

Beitrag von rekuzar »

Hatte 10 GB beim Preload gehabt und zock seit Release. Negativ fällt mir bisher nur auf das die Leute deutsch sprechen mit einer schrecklichen Syncro und die Menüs unübersichtlicher bzw. verschachtelter sind. Ansonsten hab ich meinen Spaß.
Benutzeravatar
tschief
Beiträge: 2395
Registriert: 05.02.2010 15:12
Persönliche Nachricht:

Re: Total War: Rome 2: Startschuss ist für Strategen gefalle

Beitrag von tschief »

Ja es waren auch bei mir knapp unter 10 GB. Musstest du noch viel Nachladen? Oder hat das Installieren/Entpacken sehr lange gedauert?
Bild
Bild
Bild
Bild
calmon
LVL 2
36/99
29%
Beiträge: 85
Registriert: 28.06.2007 10:48
Persönliche Nachricht:

Re: Total War: Rome 2: Startschuss ist für Strategen gefalle

Beitrag von calmon »

Wann gibt es denn einen 4players Test?
Benutzeravatar
Christoph W.
Beiträge: 1191
Registriert: 20.11.2007 15:27
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Total War: Rome 2: Startschuss ist für Strategen gefalle

Beitrag von Christoph W. »

rekuzar hat geschrieben:Hatte 10 GB beim Preload gehabt und zock seit Release. Negativ fällt mir bisher nur auf das die Leute deutsch sprechen mit einer schrecklichen Syncro und die Menüs unübersichtlicher bzw. verschachtelter sind. Ansonsten hab ich meinen Spaß.
Jop bei mir das gleiche Muster. Die Menüs und gerade die Armeenavigation erweist sich als ein bisschen knifflig und umständlich, gerade weil Truppen nur einem General unterstehen können und man somit manchmal umständlich Armeeteile miteinander tauschen muss.
Die deutsche Synchro scheint zum Großteil wirklich grausig, hab das Spiel daher direkt auf Englisch umgestellt, hat 1 GB Daten dafür updaten müssen.

Spielerisch habe ich den Prolog durchgezockt in 3 Stunden. Trotz der ganzen Negativstimmung gefällt mir das Gameplay ausgesprochen gut, natürlich war das ganze noch keine Herausforderung und muss sich erst noch in einer richtigen Kampagne beweisen.
Auch bei der KI konnte ich bis jetzt keine groben Aussetzer feststellen, das wird sich im Laufe der Zeit mit Sicherheit aber noch zeigen welche Qualität dahinter steckt.

Ich rate übrigens DRINGEND von einem Besuch im twcenter.net forum für die nächsten Monate ab, da wird das Spiel im Moment von den Hardcore TW Fanboys zerfetzt... Ich meine abseits tatsächlicher Schwäche wie bei der KI sind die Gameplayänderungen wohl absolute Geschmackssache, und mir persönlich gefallen sie nach dem ersten Anspielen ganz gut. Jetzt regen sich viele über die Gameplayänderungen auf. Wenn es keine im Vergleich zu Rome 1 gäbe, würden wahrscheinlich viele meckern es wäre nur ein optischer Aufguss. Sprich es allen Recht zu machen kann man knicken.

Die Echtzeitschlachten sind übrigens schneller geworden. Einheiten agieren direkter auf Befehle was gerade die Navigation erleichtert, die Kämpfe haben einen für TW Verhältnisse schnellen Ablauf (Was ich persönlich gut finde, habe die stundenlangen Stechereien zwischen Einheiten in Rome1 und Medieval2 gehasst wie die Pest. Außerdem wirken sich damit taktische Manöver stärker aus und Flankierungen, breschen in Lücken und Angriffe von hinten werden effizienter!)

Zur Installation:

Ich habe über die 3 DVDs der Retail Version 19,5 GB installiert und dann noch ca. 2 GB geupdatet. Größe des Ordners in Steam sind 18,5 GB.
Benutzeravatar
greenelve
Moderator
Beiträge: 46855
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Total War: Rome 2: Startschuss ist für Strategen gefalle

Beitrag von greenelve »

sourcOr hat geschrieben:
HardBeat hat geschrieben: In der Schlacht stehen die hinteren Soldaten einer Einheit immer noch dämlich rum und machen nix anstatt die andere Armee zu umzingeln...so kommt einfach keine Schlachtatmosphäre auf wenn von 160 Soldaten nur 10 kämpfen und der Rest macht nix...
Ganz ehrlich, warum sollten sie die Gegner auch umzingeln? Die Reihe ist immer so breit wie du sie fächerst. Stell dir mal vor, deine Reihen werden plötzlich so dünn, dass deine Einheiten Panik kriegen, weil die Reihen zu dünn geworden sind. So ticken die Spiele ja durchaus.
Und die Spiele sind unheimlich auf Formation ausgelegt. Wenn man denen eine bestimmte Reihe, Breite und Anzahl, vorgibt, halten die sich möglichst penibel daran.

Ein Befehl die Formation aufzuheben und den Gegner zu überrennen bzw. einzukreisen...wäre vielleicht ne Überlegung wert. (müsste man aber schauen ob es historisch so etwas gab und ob es spielerisch reinpasst. mittels formationen hat man mehr kontrolle über einzelne verbände...)

Manchmal wünsch ich mir sie würden beim Rückzug auch so schön auf den Befehl reagieren. Was meine Kavallerie in Feinde reinrennt und dann erstmal stehen bleibt. :(
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!


Benutzeravatar
tschief
Beiträge: 2395
Registriert: 05.02.2010 15:12
Persönliche Nachricht:

Re: Total War: Rome 2: Startschuss ist für Strategen gefalle

Beitrag von tschief »

Reg ich mich auch immer wieder auf.

Oder meine Bogenschützen:
Rückzugsbefehl, aber die Hälfte bleibt noch gefühlt 5 Sekunden stehen. 5-10 Bogenschützen werden noch von der Kavallerie getroffen (der Rest ist bereits "in" der Frontlinie an Speerkämpfern) und dann bleiben einfach alle stehen und werden zu grossen Teilen Massakriert -.-
Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Christoph W.
Beiträge: 1191
Registriert: 20.11.2007 15:27
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Total War: Rome 2: Startschuss ist für Strategen gefalle

Beitrag von Christoph W. »

tschief hat geschrieben:Reg ich mich auch immer wieder auf.

Oder meine Bogenschützen:
Rückzugsbefehl, aber die Hälfte bleibt noch gefühlt 5 Sekunden stehen. 5-10 Bogenschützen werden noch von der Kavallerie getroffen (der Rest ist bereits "in" der Frontlinie an Speerkämpfern) und dann bleiben einfach alle stehen und werden zu grossen Teilen Massakriert -.-
War in allen bisherigen Total War Spielen das gleiche Schema. Diese "Trägheit" von Einheiten ist aber nunmal realistischer. Wenn du dann deine Bogenschützen an Kavallerie verlierst soll das an einer schlechten Positionierung liegen anstelle zu kurzer Reaktionszeit.
Antworten