Electronic Arts: John Riccitiello nimmt seinen Hut

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|BOT2
Beiträge: 149303
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Electronic Arts: John Riccitiello nimmt seinen Hut

Beitrag von 4P|BOT2 » 18.03.2013 22:42

Wie Electronic Arts soeben mitteilt, steht ein Wechsel an der Unternehmensspitze an: John Riccitiello wird zum Ende des laufenden Geschäftsjahres am 30. März abtreten. Sein Vorgänger, der aktuelle Chef des Aufsichtsrats Larry Probst, wird den Posten interimsmäßig übernehmen und die Suche nach einem neuen Geschäftsführer leiten. Hierfür werde man sowohl interne als auch externe Kandidaten in Betrac...

Hier geht es zur News Electronic Arts: John Riccitiello nimmt seinen Hut

Benutzeravatar
Green-Link84
Beiträge: 842
Registriert: 30.06.2009 13:22
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Green-Link84 » 18.03.2013 22:42

Und Tschüss!

Benutzeravatar
M1L
Beiträge: 1483
Registriert: 28.07.2011 10:23
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts: John Riccitiello nimmt seinen Hut

Beitrag von M1L » 18.03.2013 22:42

: )

Benutzeravatar
BurritoWeapon
Beiträge: 263
Registriert: 04.12.2011 21:33
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts: John Riccitiello nimmt seinen Hut

Beitrag von BurritoWeapon » 18.03.2013 22:54

Schade, war ein guter CEO. :(

Armoran 2.0
Beiträge: 1319
Registriert: 19.02.2013 22:47
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts: John Riccitiello nimmt seinen Hut

Beitrag von Armoran 2.0 » 18.03.2013 22:57

Nichts anderes als ein hohes Bauernopfer, ein Firmengigant wie EA wird nicht von einer Einzelperson geführt sondern trifft seine Entscheidungen immer im Kollektiv... aber naja dafür sind CEOs eben da, Leute im Vordergrund die in ihrem Vertrag stehen haben "Verantwortlich für alles" und die man im Falle von nachträglichen Fehlentscheidungen der Presse zum Fraß vorwerfen kann.

PrivatePanse
Beiträge: 58
Registriert: 02.11.2008 18:23
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von PrivatePanse » 18.03.2013 23:01

das sie hinter ihren Erwartungen liegen ist nur allzu verständlich und war so auch absolut vorhersehbar. wurde zeit das jetzt langsam köpfe rollen. kann nur hoffen das es jetzt vllt zu einer Umstrukturierung der aktuellen Strategie kommt.

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15620
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts: John Riccitiello nimmt seinen Hut

Beitrag von Temeter  » 18.03.2013 23:03

Armoran 2.0 hat geschrieben:Nichts anderes als ein hohes Bauernopfer, ein Firmengigant wie EA wird nicht von einer Einzelperson geführt sondern trifft seine Enscheidungen im Kollektiv... naja dafür sind CEOs eben da, Leute im Vordergrund die in ihrem Vertrag stehen haben "Verantwortlich für alles" und die man im Falle von nachträglichen Fehlentscheidungen der Presse zum Fraß vorwerfen kann.
Sicher war er nicht allein schuld, aber EA sieht eher wie ein Unternehmen aus, dass nach unten hin klar durchregiert wird. Als CEO wird er da schon die Richtung angegeben haben - und demzufolge eine Menge Schuld an dem Weg des Unternehmens haben.

btw: Wenn ich mir das mal näher ansehe, wirkt es fast so, als hätte man Riccitiello dazu bestochen selbst den Abschied zu nehmen. Vielleicht will man ja eine gute Show für verprellte Aktionäre liefern?


Benutzeravatar
brent
Beiträge: 2672
Registriert: 02.03.2012 11:18
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts: John Riccitiello nimmt seinen Hut

Beitrag von brent » 18.03.2013 23:04

Temeter  hat geschrieben:
Armoran 2.0 hat geschrieben:Nichts anderes als ein hohes Bauernopfer, ein Firmengigant wie EA wird nicht von einer Einzelperson geführt sondern trifft seine Enscheidungen im Kollektiv... naja dafür sind CEOs eben da, Leute im Vordergrund die in ihrem Vertrag stehen haben "Verantwortlich für alles" und die man im Falle von nachträglichen Fehlentscheidungen der Presse zum Fraß vorwerfen kann.
Sicher war er nicht allein schuld, aber EA sieht eher wie ein Unternehmen aus, dass nach unten hin klar durchregiert wird. Als CEO wird er da schon die Richtung angegeben haben - und demzufolge eine Menge Schuld an dem Weg des Unternehmens haben.

btw: Wenn ich mir das mal näher ansehe, wirkt es fast so, als hätte man Riccitiello dazu bestochen selbst den Abschied zu nehmen. Vielleicht will man ja eine gute Show für verprellte Aktionäre liefern?
Wie die Präsidentenwahl: der Strohmann wird ab und an gewechselt, um eine andere Schicht zu bedienen, das Programm bleibt dasselbe.

Benutzeravatar
lovestar
Beiträge: 513
Registriert: 08.03.2012 15:25
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts: John Riccitiello nimmt seinen Hut

Beitrag von lovestar » 18.03.2013 23:09

finde den rücktritt schon krass. verstehe nicht wieso ihr das hier als "bauernopfer" seht. ist doch sonst eher genau andersherum..irgendein studio muss schließen (die leute kommen dann woanders bei ea unter) oder irgende ein führender entwickler muss gehen. das ist schon was anderes hier!

Armoran 2.0
Beiträge: 1319
Registriert: 19.02.2013 22:47
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts: John Riccitiello nimmt seinen Hut

Beitrag von Armoran 2.0 » 18.03.2013 23:13

Temeter  hat geschrieben: Sicher war er nicht allein schuld, aber EA sieht eher wie ein Unternehmen aus, dass nach unten hin klar durchregiert wird. Als CEO wird er da schon die Richtung angegeben haben - und demzufolge eine Menge Schuld an dem Weg des Unternehmens haben.
Sicher wird es nach unten durchregiert... vom Vorstandsgrüppchen das eng im Kontakt mit den Investoren steht.
Der CEO ist nur der Namenhafte Kopf dieses Grüppchens der aber alleine nicht viel zu sagen hat (und auch nicht soll) und eben gegenenfalls geopfert wird wenn man es braucht damit der Rest von diesem Grüppchen verschont bleibt.

Pure Politik, nichts anderes als das.

[Shadow_Man]
Beiträge: 2053
Registriert: 11.12.2009 03:17
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts: John Riccitiello nimmt seinen Hut

Beitrag von [Shadow_Man] » 18.03.2013 23:15

Die wirkliche Freude wäre erst da, wenn es hieße: "EA meldet Insolvenz an." Dann könnte man feiern :D

Benutzeravatar
brent
Beiträge: 2672
Registriert: 02.03.2012 11:18
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts: John Riccitiello nimmt seinen Hut

Beitrag von brent » 18.03.2013 23:16

[Shadow_Man] hat geschrieben:Die wirkliche Freude wäre erst da, wenn es hieße: "EA meldet Insolvenz an." Dann könnte man feiern :D
Mich würd nicht mal wundern, wenn das nur Steuertricks wären, damit sie in Bangladesh weiterproduzieren können. Gleiche "Qualität", halber Lohn. Schlechter werden die Spiele eh nicht.

Benutzeravatar
Nerevar³
Beiträge: 13296
Registriert: 02.12.2012 23:59
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts: John Riccitiello nimmt seinen Hut

Beitrag von Nerevar³ » 18.03.2013 23:24

ich erwarte jetzt keine bahnbrechende strategieänderung seitens EA.
NerevarINE || Margarine || Nerevar || hydro-sunk_420 || hydro-funk_420 || AK-Buy || Zander auf Barsch || Zander von Barsch || Acabei ||

Benutzeravatar
Wigggenz
Beiträge: 7232
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts: John Riccitiello nimmt seinen Hut

Beitrag von Wigggenz » 18.03.2013 23:25

Wird nichts ändern.

Ich würde dem ganzen Laden wünschen, pleite zu gehen, aber dann würde es hauptsächlich die vielen einfache Programmierer treffen, die erstmal nichts mit den Geschäftspraktiken zu tun haben, während sich die oberen 10% noch irgendwelche Monsterabfindungen zuschieben.

Antworten