The Legend of Zelda: Skyward Sword: Miyamoto über Neuerungen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

The Legend of Zelda: Skyward Sword: Miyamoto über Neuerungen

Beitrag von 4P|BOT2 » 14.12.2011 02:51

Wired hatte vor Kurzem die Gelegenheit, ausführlich mit Shigeru Miyamoto zu plaudern. Im Rahmen des recht umfangreichen Interviews wollte das Magazin auch wissen, ob The Legend of Zelda: Skyward Sword auch von westlichen Rollenspielen beeinflusst wurde. Dinge wie das Sammeln unzähliger Käfer, die Loot-Jagd oder das Erschaffen/Crafting von Gegenständen seien doch typisch für diese.Miyamoto sieht da...

Hier geht es zur News The Legend of Zelda: Skyward Sword: Miyamoto über Neuerungen

FourtyTwo
Beiträge: 1
Registriert: 24.06.2011 14:28
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von FourtyTwo » 14.12.2011 02:51

Retro Studius und Nintendo basteln ein neues Zelda.

Geht's noch genialer? *________O

Benutzeravatar
Spunior
Beiträge: 1918
Registriert: 21.07.2005 21:19
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword: Miyamoto über Neuerungen

Beitrag von Spunior » 14.12.2011 02:57

Das ist keine konkrete Ankündigung.
Miyamoto hat geschrieben:Zelda might be a possible franchise for that collaboration

Benutzeravatar
KeinKoenich
Beiträge: 260
Registriert: 07.05.2007 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword: Miyamoto über Neuerungen

Beitrag von KeinKoenich » 14.12.2011 06:59

Synchro heißt ja nicht dass Link auch gesynct wird. Kann man ja wie bei Skyrim handhaben, da sagt der Held auch kein einziges Wort (mit Ausnahme von Shouts).
Und wenns schon Grunzer und Kicherer und Stöhner gibt in vielen Zelda-Spielen ist es mit der Stimmwahl ja echt nicht mehr weit her. Wobei ich mir dir dt. Version dann ungern antun würde ;P

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33273
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword: Miyamoto über Neuerungen

Beitrag von JesusOfCool » 14.12.2011 08:40

ein zelda von retro wär schon was episches ^^

Benutzeravatar
C.M. Punk
Beiträge: 858
Registriert: 21.03.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword: Miyamoto über Neuerungen

Beitrag von C.M. Punk » 14.12.2011 09:06

So ein Zelda wie bei der E3-2011-Demo wäre schön aber Nintendo hat ja schon gesagt das war nur zu Promotion-Zwecken und sie wollen sowas nicht machen. Von denen kann man halt nix mehr ernsthaftes erwarten seit sie auf den Casual-Zug aufgesprungen sind. Von früheren Referenz-Zeiten ist N so weit entfernt wie 4players von nem gutem Webdesign.
Bild
"I am the Voice of the Voiceless !!"
"I am your Saviour, I am C.M. Punk !!"

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27119
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword: Miyamoto über Neuerungen

Beitrag von Wulgaru » 14.12.2011 09:27

Tja, sobald das Licht ausgeknipst wird sagen alle gleich erwachsen...aber Leute...Tingle ist immer noch da, ihr könnt ihn nur nicht mehr sehen im Schatten und er wird euch holen kommen.

@Topic
Retro kann finde ich mal wieder den Prime Weg gehen und ein Franchise wiederbeleben. Meinetwegen ein richtiges Konsolen-Icarus im Geiste des NES-Teils. Das würde ihrem Namen Ehre machen. Ich finde es Schade das sie jetzt ihre Zeit mit Mario Kart und Zelda verbringen sollen. Das sind doch Serien die Nintendo selbst schon gut genug hinkriegt und eh Selbstläufer sind.

Benutzeravatar
Raksoris
Beiträge: 8428
Registriert: 04.02.2010 14:36
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword: Miyamoto über Neuerungen

Beitrag von Raksoris » 14.12.2011 10:09

Wulgaru hat geschrieben:Tja, sobald das Licht ausgeknipst wird sagen alle gleich erwachsen...aber Leute...Tingle ist immer noch da, ihr könnt ihn nur nicht mehr sehen im Schatten und er wird euch holen kommen.

@Topic
Retro kann finde ich mal wieder den Prime Weg gehen und ein Franchise wiederbeleben. Meinetwegen ein richtiges Konsolen-Icarus im Geiste des NES-Teils. Das würde ihrem Namen Ehre machen. Ich finde es Schade das sie jetzt ihre Zeit mit Mario Kart und Zelda verbringen sollen. Das sind doch Serien die Nintendo selbst schon gut genug hinkriegt und eh Selbstläufer sind.
Sehe es genauso wie Wulgaru.
Was bringt es einem Gamer , wenn 2 super Spielemacher sich ein Spiel teilen, wenn 2 Spielemacher doch 2 Spiele machen könnten.
Bild

Benutzeravatar
qpadrat
Beiträge: 3240
Registriert: 24.03.2006 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword: Miyamoto über Neuerungen

Beitrag von qpadrat » 14.12.2011 10:32

Die sollen nichtmal ein vorhandenes Franchise wiederbeleben, ich will was Neues. In der Hinsicht hat Nintendo noch Nachholbedarf.
Bild

Benutzeravatar
D.V.T.
Beiträge: 914
Registriert: 29.09.2010 11:28
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword: Miyamoto über Neuerungen

Beitrag von D.V.T. » 14.12.2011 11:39

"Wer Synchronsprecher verpflichtet, müsse sich schon genau überlegen, wofür man diese einsetzt, so Miyamoto. Man müsse sich fragen, ob sie wirklich nützlich sind und die Anziehungskraft der Serie überhaupt wirklich vergrößern würden.

Er persönlich sei aber dagegen. Hätte man einen Sprecher, der den Meinungen und Mitteilungen des Hauptprotagonisten seine Stimme leiht, so würde man die Vorstellungskraft und die Charakteristika einschränken, die der Spieler diesem normalerweise selbst zuweist."


Natürlich ist's schwer, ein Korsett, dass man sich über die Jahre selbst so eng geschnürt hat, dass einem langsam die Luft ausgeht, zu lockern und mal tief durchzuatmen und würde Zelda auch nur den geringsten Anreiz bieten, sich mit den Figuren und ihren möglichen Charaktereigenschaften auseinanderzusetzen, würde ich die Fäden mit Freude noch etwas enger ziehen.

Allerdings ist Zelda erstens kein Rollenspiel und zweitens erzählerisch und in Sachen Charakterzeichnungen so dermaßen flach, dass man sich zwingen müsste, diesen Gestalten Charakteristika, die über gut und böse hinaus gehen, zuzuschreiben.
Klar kann ich mir Link als analfixierten, zwanghaften Voyeur vorstellen - das Intro von Zelda 2 gibt sogar Hinweis darauf - aber wozu?

Wenn sich Nintendos Entwickler erzählerisch steigern und dem Spieler wenigstens Ausgangspunkte für seine Interpretationen liefern wollen (das Intro von SS lässt trotz unsäglichem Kitsch zumindest derartige Ambitionen erahnen), werden sie letztendlich nicht drumrumkommen, ihre Charaktere etwas stärker auszubauen - sei's nun durch Vertonung oder durch tiefere Texte.
Stellt sich natürlich die Frage, ob der gemeine Zelda-Fan das auch will...

gekko001
Beiträge: 383
Registriert: 23.08.2010 20:00
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword: Miyamoto über Neuerungen

Beitrag von gekko001 » 14.12.2011 11:51

Also für mich persönlich kann Zelda so bleiben wie es im Moment ist. Grade das etwas kitschig-naive und immer wieder klisheehafte "prinzessin retten" macht den reiz der serie für mich aus.

Es ist einfach die mutter aller heldengeschichten wenn der held seine geliebte prinzessin rettet und das ist meiner meinung auch gut so. Wenn man jetzt mir gewalt versuchen würde eine zu komplexe story reinzubauen geht das denke ich eher schief. in so kleinen häppchen wie das in den bisherigen spielen war, so dass man immer den eindruck hat es gibt dieses große ganze und jedes der zelda-teile hängt in einer großen storyline miteinander zusammen, aber irgendwie wirds nie geklärt wie genau und wo und warum, ich finde grade diese ungewissheit genau richtig in kombination mit den rätseln und den kämpfen. genau so soll es bleiben.

Benutzeravatar
Neophyte000
Beiträge: 545
Registriert: 27.02.2007 03:10
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword: Miyamoto über Neuerungen

Beitrag von Neophyte000 » 14.12.2011 12:21

Ich finde die Retro Studios sollten mal ein neues Zelda machen. Vieleicht haben die Retro Studios eine andere Sichtweise für das Spiel.
Bild
Bild

Armoran
Beiträge: 2736
Registriert: 29.05.2009 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword: Miyamoto über Neuerungen

Beitrag von Armoran » 14.12.2011 12:47

Neophyte000 hat geschrieben:Ich finde die Retro Studios sollten mal ein neues Zelda machen. Vieleicht haben die Retro Studios eine andere Sichtweise für das Spiel.
Ich möchte erstmal die Sichtweise von Nintendos internen Studios sehen wenn sie nicht durch die Technik zurückgehalten werden und ihre Ideen im gesamten verwirklichen können... und das betrifft so ziemlich alle Spiele von ihnen, von daher warten wir einfach mal ab was rauskommt bevor wir Franchises herumschieben und sagen X könnte Y sehr viel besser machen.

Und zum Thema Voiceacting, ich denke das sie garnicht anders können als in Zukunft darauf zu setzen (Massenmarkt), vorallem schon alleine vom Gamedesign her weil die Spielergemeinde von heute zum großen Teil keinerlei mehr Geduld besitzt um sich durch diese durchzudrücken bzw sie sogar zu lesen.
Sollte das nächste Zelda wieder nur Textboxen bringen wäre das eine mittelschwere Katastrophe das dem Spiel von vornerein einige Punkte kostet egal wie gut es letztendlich wäre...

Benutzeravatar
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt
Beiträge: 8551
Registriert: 09.07.2009 23:33
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword: Miyamoto über Neuerungen

Beitrag von (x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt » 14.12.2011 12:55

Bei den Käfern und Getränken musste ich an Monster Hunter denken und weniger an westliche Rollenspiel

Und das mit der Stimme ist ein Leidiges Thema. Man beachte immer zwei Faktoren:

- In welcher Epoche ein Spiel erschien
-ob man nicht in Wahrheit will das Spiel einem anderen anzupassen

Zelda erschien zu einer Zeit wo es noch keine Sprauchausgabe gab. Wäre es 2001 gewesen dann wäre es vielleicht anders. Das heißt, man hält sich an eine Tradition, genau wie andere Spiele ihre Tradition fortführen. Das heißt aber nicht das sie sich nicht weiterentwickelt haben oder alte spieltechnik verwenden. Noch konservativer sind dragon Quest und Pokemon. Bei´Dragon quest hört man bei den Kämpfen immer noch das gleiche gedudel, liest kampfboxen mit dicken druckbuchstaben und kämpft gegen retro-monster. Pokemon hat auch nur etwas farbe bekommen. Doch mich stört es nicht. Die Spielwelt braucht auch ableger mit weniger pixel und dem charme von früher neben diesen affigen schieß-spielen (siehe: call of duty, uncharted) und Spielen für gewaltätige personengruppen (God of war),

Und das zweite, was viele vergessen, selbst ich manchmal. Der Wunsch aus einem Spiel in wahrheit ein anderes zu machen was man ganz gern hat. Egal ob es nun Erfahrung anstelle Herzen, cineastische Videosequenzen, düstere und blutige darstellung, controllersteuerung oder stimmvergabe ist. Man pickt sich dabei etwas raus was einem in einem anderem Spiel gut gefiel und möchte es auch hier wissen, ohne zu beachte, dass es die Serie in einen misch Mach verwandelt oder es nur eine abgewandelte Kopie wird.
Klar kann ich mir Link als analfixierten, zwanghaften Voyeur vorstellen - das Intro von Zelda 2 gibt sogar Hinweis darauf - aber wozu?
Also ich habe Zelda 2 angespielt und kann mich nicht an deine dümmlichen und hier unpassenden Fantasien erinnern. Lass deinen Kopf untersuchen, solche Beispiele können wircklich nur von Asozialen kommen und ich zweifle an deinem geschmack für Spiele genauso. Das hier sind noch immer spiele-threads und keine Plattform wo du deine ekelhaften Gedanken aufschreibst. Zelda und Spiele sind für junggebliebene, sowas ist absolut fehl am platz. Ich möchte echt nicht wissen was du sonst mit deinem Kopf in andere Spiele reininterpretierst.
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt - 4players Erste und Vorderste Front für Tierrecht, Tierschutz und Tierliebe. Jetzt besonders wuffig und quakig in sm4sh.

http://www.youtube.com/watch?v=LZ5-cHx2GOw

Benutzeravatar
D.V.T.
Beiträge: 914
Registriert: 29.09.2010 11:28
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword: Miyamoto über Neuerungen

Beitrag von D.V.T. » 14.12.2011 13:01

GesangDerWinde hat geschrieben:Also ich habe Zelda 2 angespielt und kann mich nicht an deine dümmlichen und hier unpassenden Fantasien erinnern.
Na was hat Link wohl unbeobachtet in Zeldas Schlafzimmer getrieben!? Versucht die Gute wach zu küssen? Wohl kaum...
GesangDerWinde hat geschrieben:Ich möchte echt nicht wissen was du sonst mit deinem Kopf in andere Spiele reininterpretierst.
Nein, willst du nicht.

Antworten