Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Drian Vanden
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 370
Registriert: 30.01.2021 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Drian Vanden »

Eliteknight hat geschrieben:
Stimmt hat keiner ein Problem, deswegen gibts ja auch nur die Sammelklage gegen die PS5


Was genau ist denn der Inhalt dieser Klage? Könntest du uns dazu einen Link geben?


Zum Video: das ist natürlich wirklich heftig, keine Frage. Bin selber überrascht, da ich den unmittelbaren Vergleich zu meiner habe. Mh, wenn eine Konsole das Werk mit einem derartigen Defekt verlässt (oder aber auf dem Transportweg einen Defekt erleidet), ist es aber doch eine, in irgendeiner Art und Weise, eben defekte Konsole. Und keineswegs der Soll-Zustand.
Benutzeravatar
Onekles
LVL 1
2/9
12%
Beiträge: 3339
Registriert: 24.07.2007 11:10
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Onekles »

Abgeraucht ist mir tatsächlich auch noch keine PlayStation und seit der ersten hatte ich die so ziemlich alle, inklusive der Handhelds.

Unproblematisch war die Hardware allerdings auch nicht immer. Meine PS3 Fat hab ich geliebt, aber nach ein paar Jahren hörte die sich permanent an wie eine Flugzeugturbine. Auch entstauben und neue WLP hat leider nicht geholfen. War noch verschmerzbar.

Bei der PS4 Pro war das schon schlimmer, die hörte sich vom ersten Tag an unerträglich an. Konnte man eigentlich nur mit Kopfhörern sinnvoll nutzen. Aber abseits der Lautstärke funktionierte sie zumindest. Ich blieb sogar von den Laufwerksproblemen der PS2 verschont. Gerade was die Lautstärke angeht, sind Sony-Konsolen meiner Erfahrung nach aber eine einzige Lotterie. Ich hab von lautlosen Konsolen bis hin zu solchen mit einem Lärmpegel auf Flughafenniveau so ziemlich alles erlebt, auch innerhalb der gleichen Revisionen gab es da große Unterschiede.

Bei der PS5 vermag ich das nicht einzuschätzen, so eine steht hier noch nicht. Ich denke aber, wenn es da wirklich größere Probleme geben sollte, hätte man das bei zehn Millionen verkauften Konsolen mitgekriegt. Lass da halt 100.000 abrauchen, das wären 1 Prozent und eine vertretbare Quote. Gleichzeitig wären es mehr als genug Konsolen, um ganz schlimme Aufreger-Videos auf YouTube zu erstellen.

Natürlich ist das Design der Kiste nicht perfekt und es gibt Verbesserungsbedarf. Man muss da aber halt auch Formfaktor und Preis berücksichtigen. Klar, mein PC ist schneller und leiser als eine PS5, aber auch doppelt so groß und viermal so teuer. Was Sony da für 500 Tacken auf die Beine gestellt hat, ist im Großen und Ganzen betrachtet wirklich voll ok. Da kann man sich den lieben langen Tag über Kleinigkeiten aufregen oder sich über das stimmige Gesamtpaket freuen. Muss man schon selber wissen, was einem lieber ist.
Zuletzt geändert von Onekles am 01.08.2021 12:16, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 13527
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Xris »

Eliteknight hat geschrieben: 31.07.2021 21:37
Xris hat geschrieben: 31.07.2021 19:50
Eliteknight hat geschrieben: 31.07.2021 14:03

Die Sachen in den Videos sind immer noch aktuell und die 100 Fehler in den Links sind es auch.
Hättest du lieber mal weiter als bis zur Auflistung der Fehler gegoogelt… denn sogar in deinen Links steht welche Fehler längst gefixt sind.

Konsolenhersteller verdienen übrigens ihre Brötchen mit Software. Worin liegt der Nutzen wenn die PS5 nach 2 Jahren abraucht? Die Aussicht auf 50 Euro Gewinn (wenn überhaupt, gehe eher von einer Preissenkung aus) mit dem Risiko das Geschädigte zur Konkurrenz abwandern?Von der Rufschädigung gar nicht erst zu reden.
Wem interessiert es wenn nach 2 Jahren eine Konsole kaputt geht? Keiner.
Da nicht 10mio aufeinmal kaputt gehen wird auch gar nix passieren.

Meine Letzten Konsolen DayOne editions sahen genau so aus:

X1: Green dead. Startet nicht. Konnte da die X1 das aufspielen von Patches durch externe Geräte unterstützt, aber mit einer Finger Kombination und einem USB Stick mit neuer Firmeware im batchmode gefixed werden und auch nur weil es User rausgefunden haben.
Einiges an Aufwand aber lief dann

PS4: Blue dead. Startet nicht. Lies sich auch nicht fixen und musste ausgetauscht werden durch Einsenden.
2 Controller der Release Version defekt durch Gummi Abrieb der Sticks. Wurde erst nach über 1 Jahr gefixed von Sony in der Fertigung.

PS4 Pro: läuft noch, allerdings ist der Lüfter unter Volllast der Release Version so laut das du denkst ein A380 startet. Wurde erst durch neue Lüfter in Rev2 behoben.

X1X Scorpio Edition:
Zu Beginn wurde schon bekannt das viele Konsolen nicht mehr starten würden nach ausgehen, Absturz etc.
Die meisten Lösungen funktionieren nicht.
Meine Konsole lief aber, eher zum Pech hier, genau 2,5Jahre.
Austausch vorbei laut Support nix zu machen, da alle Lösungen nicht funktioniert haben. Preis für Austausch genau soviel wie für eine neue Konsole.

Switch: release Version läuft noch ohne Probleme. Hab zum Glück die mit dem guten Display bekommen…


Soviel zu den Release Versionen.
Wer diese kauft ist zu 99% der depp und bekommt das Minderwertige Produkt bis Fehler in der Entwicklung durch neue offizielle Revisionen oder heimlich ohne rev Update behoben wurden.
Das gleiche Spiel findet jetzt wieder statt, dafür muss man nur die Forum Posts zu defekten Konsolen und Reviews bei den Konsolen lesen.
Nur interessiert es keinen, solange seine eigene läuft. Wenn’s dann soweit ist, werden sie vielleicht drauf kommen…ach da war ja was…
Ich hatte mehrere Defekte bei der 360. und das ist die Konsole mit der höchsten Ausfallsrate zu Beginn. Die PS3 FAT ging mir einmal kaputt. War aber kein Release Modell. Die PS4 Pro läuft heute noch trotz verdammt vieler Bettriebsstunden. Bei einem Freund von mir steht die Release One und die Release Xbox X. Beide bis heute keine Probleme. Eine gewisse Ausfallsrate hast du immer. Sie ist im Normalfall aber deutlich unter 10%. Auch zu Beginn einer neuen Gen. Davor hatte ich die PS1, N64 zu Release - N64 hab ich noch, die PS1 hat leider mehrmals wegen dem LW den Löffel abgegeben.

Du tust so als hätte jeder die Probleme. Auch von der zu lauten PS5 höre ich grade das erste Mal.
Calewin
Beiträge: 128
Registriert: 17.10.2012 16:14
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Calewin »

@EliteKnight
Weiß gar nicht, über was du dich eigentlich aufregst.
Die Leute scheinen ziemlich zufrieden zu sein und ich bleibe dabei, du verzerrst die Sichtweise oder keine Ahnung, was deine Motivation ist. Bist vielleicht frustriert, weil du keine hast, aber gerne eine hättest und machst deinem Unmut darüber Luft oder versuchst dir irgendwas „ schön“ zu reden. Ich weiss es nicht. Ist auch egal, weil ich hab Spaß an meiner und gut ist. Kommst mir vor wie so ein Bild-Reporter...Extrablatt, Extrablatt, Skandal...währenddessen hat lampukische Herrscher... ;-)
Zuletzt geändert von Calewin am 01.08.2021 13:58, insgesamt 2-mal geändert.
Eliteknight
LVL 2
90/99
89%
Beiträge: 1442
Registriert: 05.10.2010 16:31
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Eliteknight »

Calewin hat geschrieben: 01.08.2021 13:55 @EliteKnight
Weiß gar nicht, über was du dich eigentlich aufregst.
Die Leute scheinen ziemlich zufrieden zu sein und ich bleibe dabei, du verzerrst die Sichtweise oder keine Ahnung, was deine Motivation ist. Bist vielleicht frustriert, weil du keine hast, aber gerne eine hättest und machst deinem Unmut darüber Luft oder versuchst dir irgendwas „ schön“ zu reden. Ich weiss es nicht. Ist auch egal, weil ich hab Spaß an meiner und gut ist. Kommst mir vor wie so ein Bild-Reporter...Extrablatt, Extrablatt, Skandal...währenddessen hat lampukische Herrscher... ;-)
Tja Leute haben nie Probleme solange sie selbst keine haben und erkenne sie auch nicht.
Wenn jemand schreibt seine Konsole ist kaputt wird er noch ausgelacht und bekommt Kommentare wie meine Läuft.
Nur interessiert das keinen.
Und die Ausfallquote bei neuen Produkten ist signifikant höher als bei Produkten die schon einen gewisse Reifegrad haben.

Aber mir persönlich ist es egal, jeder kann machen was er will und mit Gamern über Prozess und Qualitätsthemen reden ist eh sinnlos.
Calewin
Beiträge: 128
Registriert: 17.10.2012 16:14
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Calewin »

Eliteknight hat geschrieben: 01.08.2021 14:24
Calewin hat geschrieben: 01.08.2021 13:55 @EliteKnight
Weiß gar nicht, über was du dich eigentlich aufregst.
Die Leute scheinen ziemlich zufrieden zu sein und ich bleibe dabei, du verzerrst die Sichtweise oder keine Ahnung, was deine Motivation ist. Bist vielleicht frustriert, weil du keine hast, aber gerne eine hättest und machst deinem Unmut darüber Luft oder versuchst dir irgendwas „ schön“ zu reden. Ich weiss es nicht. Ist auch egal, weil ich hab Spaß an meiner und gut ist. Kommst mir vor wie so ein Bild-Reporter...Extrablatt, Extrablatt, Skandal...währenddessen hat lampukische Herrscher... ;-)
Tja Leute haben nie Probleme solange sie selbst keine haben und erkenne sie auch nicht.
Wenn jemand schreibt seine Konsole ist kaputt wird er noch ausgelacht und bekommt Kommentare wie meine Läuft.
Nur interessiert das keinen.
Und die Ausfallquote bei neuen Produkten ist signifikant höher als bei Produkten die schon einen gewisse Reifegrad haben.

Aber mir persönlich ist es egal, jeder kann machen was er will und mit Gamern über Prozess und Qualitätsthemen reden ist eh sinnlos.
Heisst das, du bist kein Gamer? Was machst du dann hier?
Sehr gerne unterhalte ich mich über Produktqualität, aber solange da jemand ist, der pauschal die sogenannten FirstDay Produkte schlechtredet, was soll man da entgegnen?
Du ignorierst ja all die Schilderungen von einwandfrei funktionierender Hardware und rückst Fehlermeldungen, die NICHT die Regel sind, sondern die Ausnahmen, in den Vordergrund.
Wenn von einer Million Geräte 100 Fehler haben, dann schmeisst du dich auf die 100, aber die 999.900 funktionierenden, werden gar nicht betrachtet...ganz plakativ gesagt.
Aber was wissen denn schon die Gamer, die die Hardware auch benutzen? :roll:
Eliteknight
LVL 2
90/99
89%
Beiträge: 1442
Registriert: 05.10.2010 16:31
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Eliteknight »

Calewin hat geschrieben: 01.08.2021 14:46
Eliteknight hat geschrieben: 01.08.2021 14:24
Calewin hat geschrieben: 01.08.2021 13:55 @EliteKnight
Weiß gar nicht, über was du dich eigentlich aufregst.
Die Leute scheinen ziemlich zufrieden zu sein und ich bleibe dabei, du verzerrst die Sichtweise oder keine Ahnung, was deine Motivation ist. Bist vielleicht frustriert, weil du keine hast, aber gerne eine hättest und machst deinem Unmut darüber Luft oder versuchst dir irgendwas „ schön“ zu reden. Ich weiss es nicht. Ist auch egal, weil ich hab Spaß an meiner und gut ist. Kommst mir vor wie so ein Bild-Reporter...Extrablatt, Extrablatt, Skandal...währenddessen hat lampukische Herrscher... ;-)
Tja Leute haben nie Probleme solange sie selbst keine haben und erkenne sie auch nicht.
Wenn jemand schreibt seine Konsole ist kaputt wird er noch ausgelacht und bekommt Kommentare wie meine Läuft.
Nur interessiert das keinen.
Und die Ausfallquote bei neuen Produkten ist signifikant höher als bei Produkten die schon einen gewisse Reifegrad haben.

Aber mir persönlich ist es egal, jeder kann machen was er will und mit Gamern über Prozess und Qualitätsthemen reden ist eh sinnlos.
Heisst das, du bist kein Gamer? Was machst du dann hier?
Sehr gerne unterhalte ich mich über Produktqualität, aber solange da jemand ist, der pauschal die sogenannten FirstDay Produkte schlechtredet, was soll man da entgegnen?
Du ignorierst ja all die Schilderungen von einwandfrei funktionierender Hardware und rückst Fehlermeldungen, die NICHT die Regel sind, sondern die Ausnahmen, in den Vordergrund.
Wenn von einer Million Geräte 100 Fehler haben, dann schmeisst du dich auf die 100, aber die 999.900 funktionierenden, werden gar nicht betrachtet...ganz plakativ gesagt.
Aber was wissen denn schon die Gamer, die die Hardware auch benutzen? :roll:
Laut Statistik hatte alleine die PS4 Release Version eine Rücklaufquote bei Amazon von über 30%.
Geh mal ins PS5 Forum und les mal die Fehler, das sind keine Einzelfälle das ist ne Krankheit und davon betrifft die Hälfte die Software die andere Hälfte die Hardware.
Jetzt geh in 2 Jahren nochmal dahin und schau wie viele Fehler es dann gibt.
Das kannst du bei allen machen und es kommt immer das gleiche raus.
Zudem verbauen die Hersteller zu Release oft unterschiedliche Bauteile um die Stückzahl bedienen zu können, andere z.B. Lüfter anderer Hersteller genau so die PS5.
Jetzt hast du eine mit dem funktionierenden aber viele andere haben die nicht und machen Geräusche. Genau wie in dem Video mit 4000 Kommentaren wo unzählige das gleiche Problem haben.
Und wie viele Konsolen kaputt sind und wie viele nicht, dafür wirst du bei dem Hersteller niemals eine offizielle Zahl erfahren und schon gar nicht was kaputt war und was sie im Prozess ohne die Revision zu ändern einfach getauscht haben.
Du redest 990000 funktionieren und das weißt du woher? Weil deine funktioniert? Ja sicher. Alleine das diese ganzen Fehler existieren zeugt von einer schlechten QM bei den Erstauslieferungen und Entwicklung.
Zuletzt geändert von Eliteknight am 01.08.2021 15:27, insgesamt 3-mal geändert.
Calewin
Beiträge: 128
Registriert: 17.10.2012 16:14
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Calewin »

Eliteknight hat geschrieben: 01.08.2021 15:04
Calewin hat geschrieben: 01.08.2021 14:46
Eliteknight hat geschrieben: 01.08.2021 14:24

Tja Leute haben nie Probleme solange sie selbst keine haben und erkenne sie auch nicht.
Wenn jemand schreibt seine Konsole ist kaputt wird er noch ausgelacht und bekommt Kommentare wie meine Läuft.
Nur interessiert das keinen.
Und die Ausfallquote bei neuen Produkten ist signifikant höher als bei Produkten die schon einen gewisse Reifegrad haben.

Aber mir persönlich ist es egal, jeder kann machen was er will und mit Gamern über Prozess und Qualitätsthemen reden ist eh sinnlos.
Heisst das, du bist kein Gamer? Was machst du dann hier?
Sehr gerne unterhalte ich mich über Produktqualität, aber solange da jemand ist, der pauschal die sogenannten FirstDay Produkte schlechtredet, was soll man da entgegnen?
Du ignorierst ja all die Schilderungen von einwandfrei funktionierender Hardware und rückst Fehlermeldungen, die NICHT die Regel sind, sondern die Ausnahmen, in den Vordergrund.
Wenn von einer Million Geräte 100 Fehler haben, dann schmeisst du dich auf die 100, aber die 999.900 funktionierenden, werden gar nicht betrachtet...ganz plakativ gesagt.
Aber was wissen denn schon die Gamer, die die Hardware auch benutzen? :roll:
Laut Statistik hatte alleine die PS4 Release Version eine Rücklaufquote bei Amazon von über 30%.
Geh mal ins PS5 Forum und les mal die Fehler, das sind keine Einzelfälle das ist ne Krankheit und davon betrifft die Hälfte die Software die andere Hälfte die Hardware.
Jetzt geh in 2 Jahren nochmal dahin und schau wie viele Fehler es dann gibt.
Das kannst du bei allen machen und es kommt immer das gleiche raus.
Zudem verbauen die Hersteller zu Release oft unterschiedliche Bauteile um die Stückzahl bedienen zu können, andere Lüfter anderer Hersteller genau so die PS5.
Jetzt hast du eine mit dem funktionierenden aber viele andere haben die nicht und machen Geräusche. Genau wie in dem Video.
Und wie viele Konsolen kaputt sind und wie viele nicht, dafür wirst du bei dem Hersteller niemals eine offizielle Zahl erfahren und schon gar nicht was kaputt war und was sie im Prozess ohne die Revision zu ändern einfach getauscht haben.
Du redest 990000 funktionieren und das weißt du woher? Weil deine funktioniert? Ja sicher. Alleine das diese ganzen Fehler existieren zeugt von einer schlechten QM bei den Erstauslieferungen und Entwicklung.
Verstehendes Lesen ist nicht gerade deine Stärke oder?
Hab extra dazu geschrieben, dass das plakativ gesagt war.
Du scheinst aber verlässliche Zahlen zu haben. Bitte erleuchte uns und nenne sie.
Und komm mir jetzt nicht mit Sammelklage und Co. und mit Youtube-Videos. Gegen jedes größere Unternehmen läuft ständig irgendeine Sammelklage, eine Eingabe, ein Verfahren.
Trotzdem weiß ich immer noch nicht, was genau du eigentlich willst, bzw. aussagen willst.
Also...was genau ist deine Intention?
Und beantworte bitte meine Frage, ob du dich als Gamer siehst, mit denen man laut deiner Aussage kaum reden könne und falls nicht, was du dann hier machst?
Eliteknight
LVL 2
90/99
89%
Beiträge: 1442
Registriert: 05.10.2010 16:31
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Eliteknight »

Calewin hat geschrieben: 01.08.2021 15:27.
Verstehendes Lesen ist nicht gerade deine Stärke oder?
Also ich glaub das trifft eher auf dich zu, wenn du es könntest wüsstest du für was es steht und das es keiner Antwort bedarf.
Zuletzt geändert von Eliteknight am 01.08.2021 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
Calewin
Beiträge: 128
Registriert: 17.10.2012 16:14
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Calewin »

Eliteknight hat geschrieben: 01.08.2021 16:17
Calewin hat geschrieben: 01.08.2021 15:27.
Verstehendes Lesen ist nicht gerade deine Stärke oder?
Also ich glaub das trifft eher auf dich zu, wenn du es könntest wüsstest du für was es steht und das es keiner Antwort bedarf.
Wie ich vermutet habe, keine Antworten, dafür lauter hohles Geblubber.
Ich bin raus....
Benutzeravatar
Drian Vanden
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 370
Registriert: 30.01.2021 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Drian Vanden »

@Eliteknight

Ich hatte dich ja gefragt, ob du mir einen Link zum Inhalt der Sammelklage schicken könntest, mittlerweile habe ich mich selbst bemüht, aber leider "lediglich" die Sammelklage gefunden, bei der es um die DualSense Controller geht (was natürlich eine Frechheit ist, bei aller Liebe). Aber vielleicht ist mir ja etwas entgangen, oder meintest du die Sammelklage zum DualSense?

Ich habe jedenfalls kein Problem mit deinem Argument, dass Day One anfälliger für Defekte ist. Ich kritisiere es durchaus auch, dass Sonys Fehlerquote bei der PS5 ab Werk unabstreitbar vorhanden ist, das Video, das du geteilt hast, hat mich wirklich erschrocken.

Ich würde nur gern nochmal betonen, dass, ob nun PS5 oder sogar XSX|S, eine defekte Konsole eben keine dem Soll-Zustand entsprechende Konsole ist, da eben defekt. Oder sie, wenn sie defekt ist, keine nach dem Soll-Zustand der, beispielsweise, Kühlung arbeitende Konsole ist. Ich kann nur hoffen, dass Sony sich beim Ersatz oder der Reparatur solcher PS5s wirklich kulant zeigt und diese anstandslos und möglichst zügig umtauscht/repariert. Vielleicht gibt es hier ja Leute, die dazu was sagen können?


Die Qualität der verbauten Materialien oder die des Herstellungsprozesses wäre eventuell hauptsächlich für die Quote der Defekte verantwortlich zu machen, in Anteilen eventuell auch allein der Transportweg, auf dem sich Schäden zueignen können. Bevor dann letztendlich auch noch der Faktor der häuslichen Nutzung zuschlägt.

Wie nun das tatsächliche Verhältnis der defekten Konsolen zu den im Soll-Zustand arbeitenden ist [bei aktuell ca. 10 Millionen verkauften PS5s], würde mich auch sehr interessieren. Gibt es da verlässliche Angaben irgendwo?

Aber zu berücksichtigen ist dabei, dass bloße Meldungen [in Foren, auf YouTube] über Defekte in meinen Augen keine Rückschlüsse darauf zulassen, dass die PS5 grundsätzlich falsch/schlecht gebaut worden sei oder eben, dass diese Meldungen eine Abbildung des tatsächlichen Verhältnisses darstellen könnten, in meinen Augen verzerren sie es sogar.

[Verzerrung insofern, dass: Wenn ein Video über eine defekte Konsole 500.000, 1.000.000 oder 5.000.000 Mal aufgerufen wird, betrifft es nach wie vor nur eine Konsole, aber man hat als Folge zwischen 500.000 und 5 Millionen Leute, die irgendwo und irgendwie darüber reden.]

Schön zu wissen ist, dass Sony offenbar selbst im ersten Jahr bereits an der Optimierung der PS5 arbeitet. Im kommenden Jahr will Sony Gerüchten nach sogar einen neuen Herstellungsprozess der APU fahren. Ich denke auch, dass im kommenden Geschäftsjahr eine größere Revision der PS5 anstehen könnte.
ChrisJumper
Beiträge: 9822
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von ChrisJumper »

Eliteknight hat geschrieben: 31.07.2021 22:00
ChrisJumper hat geschrieben: 31.07.2021 21:59 Ich hab noch keine Konsole gehabt die einen Fehler hatte der sie unbenutzbar machte. ...
Dann solltest du mal paar mehr DayOne kaufen…
Den Gummi-Abrieb hatte ich auch bei den PS4 Controllern, aber dafür gab es diese Kusntstoffschoner und die PS5 Controller haben es auch nicht mehr.

Ich hab wirklich schon sehr viele Konsolen direkt am Day One gekauft, die PS4, die PS4 Pro, die PS5, die Switch und die Switch Lite, allein in den letzten Jahren und hatte keine Probleme.

Hat du vielleicht Haustiere und spielst bei heißen Temperaturen in einer Dachwohnung, und oder die Konsole in einem Raucherhaushalt stehen?

Zugegeben wenn ich weiß das die Konsole zu heiß wird, mache ich etwas anders als Videospiele. Zudem stehen die Konsolen bei mir immer gut gelüftet auf Metall-Sockeln, das mache ich seit dem die Playstation 1 ein Wärmeproblem hatte. Zudem tausche ich auch, wenn die Garantie abgelaufen ist mal die Wärmeleitpaste aus und oder sauge/blase die Lüfter frei. Wenn ich doch mal im Sommer spielen will, nutze ich Kühlakkus zur Generierung von kalter Luft, ohne das die Kondensfeuchtigkeit in das System kommt.
PS4 Pixel Adventure Game - Nine Witches.
Benutzeravatar
TheoFleury
LVL 2
19/99
10%
Beiträge: 1042
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von TheoFleury »

Trotzdem war es alles andere als ein guter Start und zudem fast schon dilettantischer Service seitens SONY seit Dezember 2020. Dann noch die ganzen Software-Kinderkrankheiten und das man der (direkten) Konkurrenz in Sachen Power (Natives 4K ZB.) und Bequemlichkeit (SSD Speicher-Erweiterung ZB.) hinterherhinkt.

Über ein halbes Jahr draußen und Du kannst das Ding immer noch nicht vernünftig vom Speicher her erweitern. Es gibt zwar das gerade erschienene Beta-Update, aber nur die (modernsten) SSD Spitzenmodelle funktionieren mit Kühlkörper (Ohne Kühlkörper auf eigene Gefahr!?)

Naja, die Verkaufszahlen stimmen trotzdem, da kann man es gelassen angehen. Hat irgendwie alles im Nachhinein einen etwas bitteren Beigeschmack.
CJHunter
LVL 2
51/99
46%
Beiträge: 3925
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von CJHunter »

TheoFleury hat geschrieben: 02.08.2021 09:00 Trotzdem war es alles andere als ein guter Start und zudem fast schon dilettantischer Service seitens SONY seit Dezember 2020. Dann noch die ganzen Software-Kinderkrankheiten und das man der (direkten) Konkurrenz in Sachen Power (Natives 4K ZB.) und Bequemlichkeit (SSD Speicher-Erweiterung ZB.) hinterherhinkt.

Über ein halbes Jahr draußen und Du kannst das Ding immer noch nicht vernünftig vom Speicher her erweitern. Es gibt zwar das gerade erschienene Beta-Update, aber nur die (modernsten) SSD Spitzenmodelle funktionieren mit Kühlkörper (Ohne Kühlkörper auf eigene Gefahr!?)

Naja, die Verkaufszahlen stimmen trotzdem, da kann man es gelassen angehen. Hat irgendwie alles im Nachhinein einen etwas bitteren Beigeschmack.
Das sind aber alles Features die mit der Zeit nachgereicht werden, gerade auch was VRR etc. betrifft. In der wichtigsten Disziplin hat Sony bisher (im Gegensatz zu MS) einfach überzeugt, nämlich bei den Spielen bzw. Exklusives. Das war ja in der PS4-Gen leider noch ganz anders, da wars ein extrem schleppender Start..Deswegen sehe ich den immensen Erfolg der PS5 als durchaus verdient an...
Das Sony gerne mal bei diversen Features hinterherhinkt hat man ja schon in der PS4-Ära gesehen.
Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 11170
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Leon-x »

EvilReaper hat geschrieben: 30.07.2021 21:59 Keine Unterschiede zur integrierten PS5 SSD bemerkt, lässige 3er K/D gleich in der ersten Runde mit der neuen SSD geholt. Langzeit-Test mit anderen Spielen usw. folgt noch, aber bisher habe ich seit gestern keinen einzigen Bug mit der Beta Software gehabt und das SSD-Feature scheint auch perfekt zu laufen. Jetzt kann man tatsächlich ordentlich viele Spiele drauf packen :)
Wenn es stimmt was The Verge getestet hat braucht man nicht mal eine so schnelle SSD für die jetzigen Games. Selbst R&C läuft angeblich ohne Unterschiede mit SSD unter den Sony Mindestanforderungen:

https://www.pcgameshardware.de/Playstat ... h-1377176/

https://www.theverge.com/2021/8/4/22608 ... ystation-5


Scheinbar braucht man es im Moment nicht wirklich. Mal sehen wie es mit künftigen Games wird aber wenn die dann auch kaum profitieren wäre der höhere Speed gegenüber der Konkurrenz wiederum in einem anderen Zusammenhang zu sehen.

Mich wundern Exklusivtitel schon etwas da bei Multi klar war dass die die PS5 nicht voll nutzen.

Persönlich würde ich auch WD Black als Mindestabsicherung sehen.
-PC
-Playstation 5
-Nintendo Switch
-Xbox Series X
Antworten