Starfield - Gerüchte: Nur für PC und Xbox-Konsolen; "neue" Screenshots aus einer alten Version

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Puroto
Beiträge: 45
Registriert: 31.01.2018 08:27
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield - Gerüchte: Nur für PC und Xbox-Konsolen; "neue" Screenshots aus einer alten Version

Beitrag von Puroto »

Flux Capacitor hat geschrieben: 18.05.2021 07:20 Ich finde die Diskussion hier irgendwie nur noch traurig und bedenklich.

Da kündigt eines der grössten Studios, welches einige der grössten RPG Spiele die es auf einigen der grössten Plattformen zu grossem Erfolg gebracht haben ein Spiel an und es gibt aktuelle Leaks mit Bildern. Aber um das eigentliche Spiel hat sich hier praktisch keine Diskussion ergeben, wohl zu wenige Zocker hier, dafür um so mehr Miesepeter und Pessimisten.

Lieber dreht sich alles darum dass das Ding nun nicht auf einer von 3 oder 4 möglichen Plattformen (Und nicht mal auf der grössten) kommt und dann wieder die ewige Game Pass Diskussion sowie wie schlecht MS und Bethesda doch sind.

Arm, wirklich arm!
Genau das!
Vor ein paar Seiten hatte ich noch mal kurz eingeworfen, wie die Screenshots auf mich wirken, aber die Diskussion über Exklusivität scheint größer zu sein. Auch hatte mich gewundert, dass auf den ganzen Seiten noch keiner den Hinweis brachte, dass da "Echtzeit der Bilder" stand (bis ich es dann auf Seite 8(?) getan habe). Vielleicht hat auch bis dahin kein anderer gelesen?

Zum Thema:
Ich finde ja die bisherigen Details zu Starfield noch nicht ganz aussagekräftig genug, um mir ein Bild davon zu machen. Auch die mögliche Ego-Ansicht würde ich eher nicht so pralle finden, allerdings knüpft es da eher an die Elder Scrolls-Reihe an, die ja (bis auf optionale 3rd-Person-Ansicht) weitestgehend auf 1st-Person-Perspektive gesetzt hat.
Wird es also wirklich nur ein "Elder Scrolls in Space"?
Benutzeravatar
Vandaa
LVL 2
12/99
2%
Beiträge: 379
Registriert: 11.09.2019 17:11
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield - Gerüchte: Nur für PC und Xbox-Konsolen; "neue" Screenshots aus einer alten Version

Beitrag von Vandaa »

Phone83 hat geschrieben: 18.05.2021 05:24
Vandaa hat geschrieben: 17.05.2021 21:29
DARK-THREAT hat geschrieben: 17.05.2021 21:05

Sonys Türöffner in die Konsolenwelt waren genau solche exklusiven Deals wie damals Tomb Raider II & III Sega und Nintendo vor zu enthalten. Das war DAS Aushängeschild der Playstation in den 1990er. Und das obwohl es lediglich konsolenexklusiv war.
Daneben gab es noch einige andere Deals, so dass Sony Sega vom Markt drängen konnte was Microsoft auf den Plan brachte... die Geschichte dann ist bekannt.

Und nein, Microsoft hat es sicher nicht verschlafen. Denn sonst wäre die beste Simcade-IP nicht bei Microsoft mit Forza Motorsport. Es wäre nicht das beste arcade Racinggame bei ihnen mit Forza Horizon. Der wohl erfolgreichste und langlebigste Story-1st-Person-Shooter mit der Halo-Reihe. Man machte mit Gears of War den Deckungsshooter salonfähig.
Ja, gleich heißt es wieder "Forza-Halo-Gears mehr hat Microsoft nicht". Diese IPs sind lediglich die erfolgreichsten und das über mittlerweile mehr als 3 Generationen. Das hat selbst Sony kaum geschafft, eine solche Fanbasis bei einer IP zu schaffen - das die Fans die IP immer weiter haben möchten.
Die Microsoft Konsolen wären nicht seit 20 Jahren erfolgreich, wenn sie so scheiße wäre. Auch wenn es in Threads wie diesen von Usern vermittelt wird, die kaum eine MS-Konsole besessen haben.

Immer die gleichen Kamellen bei den Threads wo es um Microsoft-/XBOX-exklusive Spiele geht. Komisch, dass es solche Diskussionen nicht bei Nintendo- oder Sony-Threads gibt. Denn auch da kann man genau die gleichen Argumentationen anbringen. Aber haargenau.

Danke für deinen Post :)

Diese Diskussionen aus der Sony Ecke treten nun verstärkt aus als Microsoft ab 2018 anfing stark in eigene Studios zu investieren. Vorher hat man Exklusive Spiele gefeiert. Ja, sogar jeder Exklusive Deal wurde gefeiert. Und das oft genug mit der Anmerkung "schau mal, Xbox hat keine Spiele". Wozu eine Xbox kaufen?

Und jetzt ist man wohl etwas sauer das Microsoft auf einmal doch genug Spiele haben wird welche es nicht auf der Playstation geben wird. Und die Tendenz geht dahin das die Xbox sogar mehr Exklusive Spiele als Sony auffahren wird in den nächsten Jahren. Auf einmal sind Übernahmen nicht mehr gut. Auf einmal sind viele First Party Studios zu haben nicht mehr gut.

Und was sind die Argumente? Die Microsoft Übernahmen sind etwas anderes. Ungeachtet davon das Bethesda seit der ersten Xbox ein enger Partner ist. The Elder Scrolls kam mit der Xbox überhaupt erst auf die Konsolen.
Doch abgesehen davon spielt das keine Rolle. Sony hat sich eben auch über Jahrzehnte die Arbeiten von vielen Third Party Studios gesichert. Und Sony wollte die IPs immer selbst im Besitz behalten. Mit der Methode hat man viele Eigenständige Studios an die Playstation gebunden. Dank dessen war es damals für die Konkurrenz schon schwerer auf dem Markt zu bestehen. Sony hatte klare finanzielle Vorteile gegenüber einem Sega oder Nintendo. Das alles wird vergessen.

Und nun kommt eben ein Microsoft welches dank guten Ressourcen bereit ist viel zu investieren. Und das findet ein bestimmter Teil der Playstation Fanbase natürlich nicht gut. Welch eine Überraschung.
Andersherum kann jeder eben argumentieren das es eben doch was anderes ist bestehende Dinge einfach aufzukaufen weil man wirklich nicht viel zu bieten hatte.
Und es war ein Notwendigkeit... Sie hatten zwar behauptet Amazon und Google wären ihre Konkurrenten und das war wohl auch mit eines der Gründe warum sie als erstes zugeschlagen haben aber die jüngsten Veröffentlichungen Zeigen doch wie sehr MS mit aller Macht versucht an Sony vorbeizukommen und wie sehr sie zu knabbern haben.

Sony hat eben auch einen Großteil ihrer Studios aufgekauft bzw Studios haben sich übernehmen lassen. Das wird eben immer wieder vergessen. Das übernehmen unabhängiger Entwickler ist keine MS Erfindung.
Übrigens waren auch Spiderman Spiele mal Multi ;)
Zuletzt geändert von Vandaa am 18.05.2021 08:23, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Vandaa
LVL 2
12/99
2%
Beiträge: 379
Registriert: 11.09.2019 17:11
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield - Gerüchte: Nur für PC und Xbox-Konsolen; "neue" Screenshots aus einer alten Version

Beitrag von Vandaa »

Flux Capacitor hat geschrieben: 18.05.2021 07:20 Ich finde die Diskussion hier irgendwie nur noch traurig und bedenklich.

Da kündigt eines der grössten Studios, welches einige der grössten RPG Spiele die es auf einigen der grössten Plattformen zu grossem Erfolg gebracht haben ein Spiel an und es gibt aktuelle Leaks mit Bildern. Aber um das eigentliche Spiel hat sich hier praktisch keine Diskussion ergeben, wohl zu wenige Zocker hier, dafür um so mehr Miesepeter und Pessimisten.

Lieber dreht sich alles darum dass das Ding nun nicht auf einer von 3 oder 4 möglichen Plattformen (Und nicht mal auf der grössten) kommt und dann wieder die ewige Game Pass Diskussion sowie wie schlecht MS und Bethesda doch sind.

Arm, wirklich arm!
Ein gewisser Teil der Playstation Spieler finden Exklusive Spiele eben nur gut wenn Exklusiv für Playstation. Wenn Ihnen aber Spiele durch eine Exklusivität nicht zur Verfügung stehen starter man eine große Diskussion das es eigentlich gar nicht geht das die Spiele nicht auf der Playstation erscheinen.
Benutzeravatar
gEoNeO
LVL 2
10/99
0%
Beiträge: 623
Registriert: 26.11.2002 11:55
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield - Gerüchte: Nur für PC und Xbox-Konsolen; "neue" Screenshots aus einer alten Version

Beitrag von gEoNeO »

Vandaa hat geschrieben: 18.05.2021 08:22
Flux Capacitor hat geschrieben: 18.05.2021 07:20 Ich finde die Diskussion hier irgendwie nur noch traurig und bedenklich.

Da kündigt eines der grössten Studios, welches einige der grössten RPG Spiele die es auf einigen der grössten Plattformen zu grossem Erfolg gebracht haben ein Spiel an und es gibt aktuelle Leaks mit Bildern. Aber um das eigentliche Spiel hat sich hier praktisch keine Diskussion ergeben, wohl zu wenige Zocker hier, dafür um so mehr Miesepeter und Pessimisten.

Lieber dreht sich alles darum dass das Ding nun nicht auf einer von 3 oder 4 möglichen Plattformen (Und nicht mal auf der grössten) kommt und dann wieder die ewige Game Pass Diskussion sowie wie schlecht MS und Bethesda doch sind.

Arm, wirklich arm!
Ein gewisser Teil der Playstation Spieler finden Exklusive Spiele eben nur gut wenn Exklusiv für Playstation. Wenn Ihnen aber Spiele durch eine Exklusivität nicht zur Verfügung stehen starter man eine große Diskussion das es eigentlich gar nicht geht das die Spiele nicht auf der Playstation erscheinen.
1+ Das sehen diese ignoranten eben nicht bzw. Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt.

BTT: Die Screenshots wirken auf mich nicht wirklich beeindruckend. Find diese irgendwie nichtssagend.
what did the five fingers say to the face?
SLAPPPPPPPPPPPPPPPP
Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 16745
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield - Gerüchte: Nur für PC und Xbox-Konsolen; "neue" Screenshots aus einer alten Version

Beitrag von dOpesen »

Vandaa hat geschrieben: 18.05.2021 08:22Ein gewisser Teil der Playstation Spieler finden Exklusive Spiele eben nur gut wenn Exklusiv für Playstation. Wenn Ihnen aber Spiele durch eine Exklusivität nicht zur Verfügung stehen starter man eine große Diskussion das es eigentlich gar nicht geht das die Spiele nicht auf der Playstation erscheinen.
andersrum ist es doch genau so, liegt ja auch in der natur der sache, "ein gewisser teil" der xbox spieler ist genau so getroffen wenn etwas exklusiv woanders hinwandert.

nichts desto trotz, es macht schon einen unterschied ob man zeitexklusiv einen titel einkauft oder einen kompletten publisher mit mehreren spielen im portfolio, dieser unterschied sollte eigentlich erkennbar sein.

funfact, zuletzt wurde sich aus der "xbox ecke" leicht darüber echauffiert, dass die re village demo teilweise exklusiv playstation war.

;)

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)
Benutzeravatar
Flux Capacitor
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 2514
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield - Gerüchte: Nur für PC und Xbox-Konsolen; "neue" Screenshots aus einer alten Version

Beitrag von Flux Capacitor »

Vandaa hat geschrieben: 18.05.2021 08:22 Ein gewisser Teil der Playstation Spieler finden Exklusive Spiele eben nur gut wenn Exklusiv für Playstation. Wenn Ihnen aber Spiele durch eine Exklusivität nicht zur Verfügung stehen starter man eine große Diskussion das es eigentlich gar nicht geht das die Spiele nicht auf der Playstation erscheinen.
Es ist ja auch verständlich, da Zenimax bzw. Bethesda jetzt kein einzelnes Studio ist und die Games - die Qualität selbiger lassen wir jetzt mal subjektiv im Raum stehen - eben doch eine enorme Tragweite haben. Das polarisiert natürlich! Ich kann auch Xbox Spieler nicht mehr hören die das nun abfeiern und wo es gar nicht mehr um das Spiel and und für sich geht (Die Seite gibt es ja auch).

Aber am Ende ist Starfield ein neues Bethesda Game mit frischem Setting. Das sollte doch interessanter sein als die Frage ob es nun auch noch auf der Playstation erscheint. Noch dazu gab es ja immer die Aussage, dass man für Xbox Spiele keine Xbox mehr braucht, da auch alles am PC kommt. Nur scheint diese Aussage nun auf einmal nicht mehr gültig zu sein, warum auch immer.
Puroto hat geschrieben: 18.05.2021 08:10 Zum Thema:
Ich finde ja die bisherigen Details zu Starfield noch nicht ganz aussagekräftig genug, um mir ein Bild davon zu machen. Auch die mögliche Ego-Ansicht würde ich eher nicht so pralle finden, allerdings knüpft es da eher an die Elder Scrolls-Reihe an, die ja (bis auf optionale 3rd-Person-Ansicht) weitestgehend auf 1st-Person-Perspektive gesetzt hat.
Wird es also wirklich nur ein "Elder Scrolls in Space"?
Ich muss sagen, die geleakten Screenshots sagen wenig aus, gefallen mir aber bereits unheimlich gut vom Artdesign. Dazu scheint die Creation Engine ein recht üppiges Update bekommen zu haben. Ich bin ja auf die E3 gespannt und wenn Starfield da angekündigt wird, ob es auch noch auf den Last Gen Konsolen erscheint oder nur noch auf der Current Gen und PC.

Die Screens sehen doch nach 3rd Person aus, aber wie jedes Bethesda Game wird man auch in 1st Person wechseln können, die lösen das meiner Meinung nach immer sehr gut. Und es würde mich zumindest wundern wenn das Spiel völlig neues Gameplay bieten würde. Ich denke da werden viele Dinge sehr ähnlich ablaufen wie bei TES oder Fallout.

Aber aktuell haben wir ja nur die Leaks und die gefallen mir. Wenn man die Raumschiffe ausbauen kann, evtl. sogar begehbar sind, dann ist das schon noch eine Stufe höher im World Building, wobei Space Games ja auch den Vorteil haben, dass man im Weltraum viel schwarz um sich herum hat.

Es ist ja auch als Singleplayer angekündigt, was ich einerseits begrüsse. Aber so ein Co-Op Modus wäre dennoch ganz nett um auch mal mit einem Freund unterwegs sein zu können. Nur ist es dann oft ein Kompromiss beim Erlebnis, gerade in einem RPG. Ist ja kein HALO wo man sich einfach von A nach B ballert. 8)

Ich bin echt gespannt und hoffe auf viele Infos zur E3.
Zuletzt geändert von Flux Capacitor am 18.05.2021 09:06, insgesamt 1-mal geändert.
i am not crazy, i just dont give a fuck! (Night of the Comet - 1984)
Benutzeravatar
Vandaa
LVL 2
12/99
2%
Beiträge: 379
Registriert: 11.09.2019 17:11
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield - Gerüchte: Nur für PC und Xbox-Konsolen; "neue" Screenshots aus einer alten Version

Beitrag von Vandaa »

dOpesen hat geschrieben: 18.05.2021 09:03
Vandaa hat geschrieben: 18.05.2021 08:22Ein gewisser Teil der Playstation Spieler finden Exklusive Spiele eben nur gut wenn Exklusiv für Playstation. Wenn Ihnen aber Spiele durch eine Exklusivität nicht zur Verfügung stehen starter man eine große Diskussion das es eigentlich gar nicht geht das die Spiele nicht auf der Playstation erscheinen.
andersrum ist es doch genau so, liegt ja auch in der natur der sache, "ein gewisser teil" der xbox spieler ist genau so getroffen wenn etwas exklusiv woanders hinwandert.

nichts desto trotz, es macht schon einen unterschied ob man zeitexklusiv einen titel einkauft oder einen kompletten publisher mit mehreren spielen im portfolio, dieser unterschied sollte eigentlich erkennbar sein.

funfact, zuletzt wurde sich aus der "xbox ecke" leicht darüber echauffiert, dass die re village demo teilweise exklusiv playstation war.

;)

greetingz
Natürlich gibt es das. Ich persönlich habe kein Problem wenn Sony solche Deals abschließt. Oder eben Studios übernimmt.
Was ich nicht so gut finde wenn Inhalt bei Multiplattform Spielen Exklusiv gemacht werden. Zum Beispiel Exklusiv Call of Duty Inhalte für die Playstation. Oder damals die Exklusiven Fifa Inhalte für die Xbox.

Aber Übernahmen von Firmen sind in der Wirtschaft einfach nichts ungewöhnliches. Klar, Bethesda war eine etwas größere Nummer. Liegt unter anderem mit daran das Microsoft stärker investierten kann als Sony.

Nur wie vorher schon geschrieben. Diesen finanziellen Vorteil der möglichen größeren Investitionen hatte Sony eben auch schon gegen die Konkurrenz ausgenutzt.
Ein Sega oder Nintendo konnten in der Vergangenheit auch nicht so stark investieren wie es Sony in die eigenen First Party Studios tun konnte. Das wird hier sehr oft vergessen. Das gleiche gilt auch für das Abschließen von Exklusiv Deals.
Benutzeravatar
Puroto
Beiträge: 45
Registriert: 31.01.2018 08:27
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield - Gerüchte: Nur für PC und Xbox-Konsolen; "neue" Screenshots aus einer alten Version

Beitrag von Puroto »

Flux Capacitor hat geschrieben: 18.05.2021 09:05
Puroto hat geschrieben: 18.05.2021 08:10 Zum Thema:
Ich finde ja die bisherigen Details zu Starfield noch nicht ganz aussagekräftig genug, um mir ein Bild davon zu machen. Auch die mögliche Ego-Ansicht würde ich eher nicht so pralle finden, allerdings knüpft es da eher an die Elder Scrolls-Reihe an, die ja (bis auf optionale 3rd-Person-Ansicht) weitestgehend auf 1st-Person-Perspektive gesetzt hat.
Wird es also wirklich nur ein "Elder Scrolls in Space"?
Ich muss sagen, die geleakten Screenshots sagen wenig aus, gefallen mir aber bereits unheimlich gut vom Artdesign. Dazu scheint die Creation Engine ein recht üppiges Update bekommen zu haben. Ich bin ja auf die E3 gespannt und wenn Starfield da angekündigt wird, ob es auch noch auf den Last Gen Konsolen erscheint oder nur noch auf der Current Gen und PC.

Die Screens sehen doch nach 3rd Person aus, aber wie jedes Bethesda Game wird man auch in 1st Person wechseln können, die lösen das meiner Meinung nach immer sehr gut. Und es würde mich zumindest wundern wenn das Spiel völlig neues Gameplay bieten würde. Ich denke da werden viele Dinge sehr ähnlich ablaufen wie bei TES oder Fallout.

Aber aktuell haben wir ja nur die Leaks und die gefallen mir. Wenn man die Raumschiffe ausbauen kann, evtl. sogar begehbar sind, dann ist das schon noch eine Stufe höher im World Building, wobei Space Games ja auch den Vorteil haben, dass man im Weltraum viel schwarz um sich herum hat.

Es ist ja auch als Singleplayer angekündigt, was ich einerseits begrüsse. Aber so ein Co-Op Modus wäre dennoch ganz nett um auch mal mit einem Freund unterwegs sein zu können. Nur ist es dann oft ein Kompromiss beim Erlebnis, gerade in einem RPG. Ist ja kein HALO wo man sich einfach von A nach B ballert. 8)

Ich bin echt gespannt und hoffe auf viele Infos zur E3.
Wegen der 1st-Person-Perspektive bin ich nur wegen dem Tweet gekommen, der in der News gepostet wurde. Aber du hast natürlich recht, die Verteilung 1st-Person/3rd-Person wurde bei den neueren Titeln immer ganz gut gelöst. Ich persönlich sehe gerne meine Figur (vor allen, wenn sie sich zudem noch optisch anpassen lässt). Da kann man schneller eine gewisse Bindung zur Figur aufbauen (man vergleiche die Resident Evil-Spiele: Jeder würde Leon sofort auf jedem Bild erkennen und man weiß, wie er so tickt. Aber mit der neuen Figur Ethan funktioniert das nicht so gut - muss nicht zwangsläufig an der Ego-Perspektive liegen, aber ich glaube schon, dass dies ein Faktor ist).
Auch das Singleplayer-Erlebnis begrüße ich. Co-Op-Spiele sind zwar nicht schlecht, aber ich finde, man sollte als Entwickler sich bei einem Spiel dafür entscheiden und es nicht forcieren. Sonst wird es Mist.
Und mal schauen, was es bald für Infos gibt. Bis jetzt bin ich noch nicht so wirklich überzeugt.
Ryan2k6
Beiträge: 9553
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield - Gerüchte: Nur für PC und Xbox-Konsolen; "neue" Screenshots aus einer alten Version

Beitrag von Ryan2k6 »

dOpesen hat geschrieben: 18.05.2021 09:03 nichts desto trotz, es macht schon einen unterschied ob man zeitexklusiv einen titel einkauft oder einen kompletten publisher mit mehreren spielen im portfolio, dieser unterschied sollte eigentlich erkennbar sein.
Du klingst so, als würde Sony Spiele nur zeitexklusiv bringen, dem ist ja aber nicht so, von daher ist es kein Unterschied. Beide haben Studios geschluckt um Spiele an ihre Plattform zu binden. Für mich ganz persönlich ist MS das kleinere Übel, weil ich einen PC habe und mir die Spiele damit erhalten bleiben. Für jemanden der nur ne Switch hat oder gar nichts, ist es dann natürlich einerlei.

Für mich ist der Bethesda Deal auch kein Wegkaufen, da man keine existierenden Spiele dem Markt entrissen hat wie Epic es oft tut. Sondern sie haben einen Entwickler gekauft und stecken da jetzt Geld rein damit dieser für sie Spiele macht. Nichts anderes als ein Naughty Dog oder Guerilla Games bei Sony. Denn weder war irgendwas zu TES6 schon bekannt, noch war Starfield in irgendeiner Weise ein Thema. Von neuen Dishonored oder Prey Titeln ganz zu schweigen.

Bei Obsidian war das genauso, die haben sie übernommen, aber das gerade veröffentlichte Spiel Outer Worlds blieb für alle offen, kam sogar auf die Switch. Und jetzt entwickeln sie eben für MS etwas Neues.

Anders als Epic die einmalig Geld für ein Spiel ausgeben um es an den EGS (temporär) zu binden, steckt MS also neben dem immensen und vermutlich zu hohen Kaufpreis noch Geld hinein für Spieleentwicklung.

PS: Ich bin gespannt was man da auf der E3 zeigen will und finde diesen komplett anderen Ansatz so gut wie nichts zu veröffentlichen interessant.
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 18.05.2021 09:34, insgesamt 1-mal geändert.
.
Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 16745
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield - Gerüchte: Nur für PC und Xbox-Konsolen; "neue" Screenshots aus einer alten Version

Beitrag von dOpesen »

Vandaa hat geschrieben: 18.05.2021 09:20Was ich nicht so gut finde wenn Inhalt bei Multiplattform Spielen Exklusiv gemacht werden. Zum Beispiel Exklusiv Call of Duty Inhalte für die Playstation. Oder damals die Exklusiven Fifa Inhalte für die Xbox.
um das mal kurz festzuhalten, du findest es schlimm wenn sony exklusive skins für cod erhält, es wäre aber nicht so schlimm wenn sony activision kaufen würde?

kann es vielleicht einfach nur sein, dass du versuchst zu relativieren um den ms deal irgendwie weniger schlimm dastehen zu haben? weil wirklich sinn macht das nicht.
Aber Übernahmen von Firmen sind in der Wirtschaft einfach nichts ungewöhnliches. Klar, Bethesda war eine etwas größere Nummer. Liegt unter anderem mit daran das Microsoft stärker investierten kann als Sony.
nur weil einer etwas kann, wird es nicht automatisch legitim.
Nur wie vorher schon geschrieben. Diesen finanziellen Vorteil der möglichen größeren Investitionen hatte Sony eben auch schon gegen die Konkurrenz ausgenutzt.
Ein Sega oder Nintendo konnten in der Vergangenheit auch nicht so stark investieren wie es Sony in die eigenen First Party Studios tun konnte. Das wird hier sehr oft vergessen. Das gleiche gilt auch für das Abschließen von Exklusiv Deals.
es ist immernoch ein unterschied ob man ein studio kauft was eh sehr sony affin war oder einen kompletten publisher, der seit ursprung multiplatt war.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)
Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 16745
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield - Gerüchte: Nur für PC und Xbox-Konsolen; "neue" Screenshots aus einer alten Version

Beitrag von dOpesen »

Ryan2k6 hat geschrieben: 18.05.2021 09:33Du klingst so, als würde Sony Spiele nur zeitexklusiv bringen, dem ist ja aber nicht so, von daher ist es kein Unterschied. Beide haben Studios geschluckt um Spiele an ihre Plattform zu binden.
welchen publisher hat sony geschluckt der direkte mehrere multiplatt ip's inne hatte?
Für mich ist der Bethesda Deal auch kein Wegkaufen, da man keine existierenden Spiele dem Markt entrissen hat wie Epic es oft tut. Sondern sie haben einen Entwickler gekauft und stecken da jetzt Geld rein damit dieser für sie Spiele macht.
moment, starfield und das nächste elder scrolls, welche beide schon in der entwicklung sind, wurden nicht dem markt, zudem nunmal auch sony gehört, entrissen? na was denn sonst? genau das war doch microsoft absicht, der sony plattform content zu entreißen um sich sony gegenüber besser aufzustellen.

ihr tut ja so als wenn zenimax kurz vor der pleite war, keine ip's mehr in der entwicklung, und bevor alle angestellten entlassen werden, sorgt microsoft für aufträge damit die entwickler wieder etwas zu tuen haben.

greetingz
Zuletzt geändert von dOpesen am 18.05.2021 09:47, insgesamt 3-mal geändert.
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)
Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 10430
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield - Gerüchte: Nur für PC und Xbox-Konsolen; "neue" Screenshots aus einer alten Version

Beitrag von Usul »

Ryan2k6 hat geschrieben: 18.05.2021 09:33Anders als Epic die einmalig Geld für ein Spiel ausgeben um es an den EGS (temporär) zu binden, steckt MS also neben dem immensen und vermutlich zu hohen Kaufpreis noch Geld hinein für Spieleentwicklung.
Ich finde die endlosen Bethesda-Diskussionen - die dann ja auch den Gamepass abdecken - sehr nervig, aber der Vergleich mit Epic ist in meinen Augen genauso nervig... es ist auf dem PC nichts weiter als eine neue Software, die man installieren muß, wenn man die Spiele will. Keine neue Hardware, die man kaufen muß.

Wenn man diese Software - aus welchen, teilweise nachvollziehbaren Gründen - nicht nutzen will, ist das eine legitime Entscheidung. Aber das ist doch keine Exklusivität im klassischen Sinne - nämlich daß man erst einmal nicht wenig Geld ausgeben müßte, um die Schranken der Exklusivität zu überwinden, indem man eben das entsprechenden System kauft.
Ryan2k6
Beiträge: 9553
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield - Gerüchte: Nur für PC und Xbox-Konsolen; "neue" Screenshots aus einer alten Version

Beitrag von Ryan2k6 »

dOpesen hat geschrieben: 18.05.2021 09:42 welchen publisher hat sony geschluckt der direkte mehrere multiplatt ip's inne hatte?
Darum ging es nicht, sondern dass deine Formulierung sich so gelesen hat, dass Sony nur zeitexklusiv wäre, was nicht stimmt. Zudem hat Sony zum Beispiel ND gekauft, damit die nur für sie Entwickeln, Die vorhandenen IPs sind dabei unerheblich.
dOpesen hat geschrieben: 18.05.2021 09:42 moment, starfield und das nächste elder scrolls, welche beide schon in der entwicklung sind, wurden nicht dem markt, zudem nunmal auch sony gehört, entrissen? na was denn sonst? genau das war doch microsoft absicht, der sony plattform content zu entreißen um sich sony gegenüber besser aufzustellen.
Niemand wusste oder weiß, wie weit Starfield und TES6 überhaupt sind, gerade bei letzterem ist der Anschein ja wohl so, dass man noch extrem früh in der Entwicklung ist. Da wurde noch überhaupt nichts dem Markt entrissen, weil noch so gut wie gar nichts vorhanden war oder ist. Es wurde kein (nahezu) fertiges Spiel weggekauft. Sie haben die IP übernommen und zahlen jetzt eigenes Geld um daraus ein Spiel zu machen. Niemand hier weiß, ob ein TES6 überhaupt wirklich gekommen wäre und wann. Ebenso wusste man von Starfield so gut wie nichts. Deine Ausführen lassen aber vermuten, das wären fertige Spiele die man jetzt weggekauft hat.

Ja, das ist für mich ein Unterschied.

@Usul
Das Beispiel diente nur dazu den Unterschied aufzuzeigen, zwischen fertiges Spiel vom freien Markt wegkaufen und Entwickler kaufen, der ein Spiel für den Käufer entwickelt (mit zusätzlichen Kosten dafür).

Gleichwohl ist es für mich auf jeden Fall die gleiche Exklusivität, weil ich das Spiel nicht dort spielen kann, wo ich es mir wünsche. Ob ich dafür Software installieren oder Hardware kaufen muss, ist für mich persönlich egal. Das liegt aber auch daran, dass ich mir ne Konsole einfach leisten könnte. Bei Menschen die lange auf eine PS5 sparen müssten, sieht das vielleicht anders aus. Dennoch nennt Epic selbst es ja exklusiv, also ist es auch genau das. Wer sich nicht dem Willen des Anbieters beugt, kann nicht spielen.
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 18.05.2021 10:00, insgesamt 2-mal geändert.
.
Benutzeravatar
Flux Capacitor
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 2514
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield - Gerüchte: Nur für PC und Xbox-Konsolen; "neue" Screenshots aus einer alten Version

Beitrag von Flux Capacitor »

dOpesen hat geschrieben: 18.05.2021 09:42 moment, starfield und das nächste elder scrolls, welche beide schon in der entwicklung sind, wurden nicht dem markt, zudem nunmal auch sony gehört, entrissen? na was denn sonst?
Dem Markt wurde nichts entrissen, da man noch gar nicht zu 100% sagen kann was mit dem nächsten ESO ist. Und ob Starfield nie auf der PS kommt steht ja auch in den Sternen, aber es ist wohl nun sicher dass es zum Start nicht auf der Playsie kommt.

Und man sollte nie vergessen, es braucht immer zwei Seiten für einen Deal. Wie Du ja selber sagts, ist und war Zenimax eigentlich gut aufgestellt. Aber man wollte wohl verkaufen und man wollte wohl auch zuerst an MS verkaufen und man wollte dennoch autonom bleiben. Wer weis was in einem Bieterkrieg wo es nur um das Geld gegangen wäre, dabei herausgekommen wäre. Zenimax bei Google und nur noch auf Stadia (Google hätte die Kohle dazu). DAS wäre der Horror für uns alle gewesen!
dOpesen hat geschrieben: 18.05.2021 09:42 genau das war doch microsoft absicht, der sony plattform content zu entreißen um sich sony gegenüber besser aufzustellen.
Wenn Du beim 1st Party Lineup Lücken hast die man nicht einfach mal in 2-3 Jahren selbstständig füllen kann, dazu Zenimax bereit ist gekauft zu werden UND Du gleichzeitig noch die Konkurrenz etwas schwächen kannst, wärst Du doch dumm dies nicht zu tun. Dazu passt es einfach wie die Faust aufs Auge für die Pläne von MS. Das muss auch den harten Xbox Fans bewusst werden, dass es denen nun vornehmlich um den Game Pass geht und nichts anderes.

Selbst MS sagt nu offiziell, Xbox ist keine Konsole allein, sondern ein Öko System.



Zum Thema: Es wäre ja schon eine Bombe wenn Starfield bereits Q4 2021 oder Q1 2022 Release feiern würde. Und auch wenn die Installationsbasis bei der Xbox One noch immer grösser ist, hoffe ich dass man die Last Gen nun konsequent ignoriert. Auf dem PC hat es ja auch genug Spieler.
i am not crazy, i just dont give a fuck! (Night of the Comet - 1984)
Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 16745
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield - Gerüchte: Nur für PC und Xbox-Konsolen; "neue" Screenshots aus einer alten Version

Beitrag von dOpesen »

Ryan2k6 hat geschrieben: 18.05.2021 09:56Zudem hat Sony zum Beispiel ND gekauft, damit die nur für sie Entwickeln, Die vorhandenen IPs sind dabei unerheblich.
warum sind die ip's unerheblich? die sind doch entscheidend um festzustellen was wem entrissen wurde.

schauen wir uns doch einfach mal an was nd vor der übernahme von sony so getrieben hat:
Spoiler
Show
1985: Math Jam (als JAM Software, Apple II)
1986: Ski Crazed (als JAM Software, Apple II)
1988: Dream Zone (Apple IIGS, Amiga, DOS)
1989: Keef the Thief (Apple IIGS, Amiga, DOS)
1991: Rings of Power (Sega Mega Drive)
1994: Way of the Warrior (3DO Interactive Multiplayer)
1996: Crash Bandicoot (PlayStation)
1997: Crash Bandicoot 2: Cortex Strikes Back (PlayStation)
1998: Crash Bandicoot 3: Warped (PlayStation)
1999: Crash Team Racing (CTR) (PlayStation)
eine ganz klar sony affinität ohne vorher groß multiplatt unterwegs gewesen zu sein, bzw. davor für plattformen entwickelt die es dann nicht mehr gab.

wer da keinen unterschied erkennt oder akzeptiert, will es einfach nur nicht.

wenn nintendo monolith üernimmt ist es auch nachvollziehbarer als wenn sie ubisoft kaufen würden.
Deine Ausführen lassen aber vermuten, das wären fertige Spiele die man jetzt weggekauft hat.

Ja, das ist für mich ein Unterschied.
sorry, aber die wahrscheinlichkeit, dass ein reiner multiplatt entwickler auf einmal nicht mehr multiplatt entwickelt ist doch eher gering, entsprechend, ja, es war davon auszugehen, dass starfield und das nächste elder scrolls multiplatt erschienen wären, wenn microsoft zenimax nicht übernommen hätte.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)
Antworten