PlayStation VR2 (Projektname): Sony kündigt Nextgen-VR-System für die PlayStation 5 an

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Assel18
LVL 1
3/10
22%
Beiträge: 54
Registriert: 08.01.2011 10:16
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR2 (Projektname): Sony kündigt Nextgen-VR-System für die PlayStation 5 an

Beitrag von Assel18 » 23.02.2021 19:38

Bitte Verdopplung der Pixel und ne Portierung von Halflife alyx, dann wirds gekauft!

Law3der
Beiträge: 14
Registriert: 11.12.2015 10:48
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR2 (Projektname): Sony kündigt Nextgen-VR-System für die PlayStation 5 an

Beitrag von Law3der » 23.02.2021 20:17

Na das sind doch gute Neuigkeiten.
Bin mal gespannt wie sie es angehen...fände es mega stark, wenn sie das Teil auch am pc nutzbar machen könnten, auch wenn ich da wenig Hoffnung habe. Wenn das Teil gut wird, so wäre die potentielle Käuferschaft natürlich um einiges größer wenn man es auch außerhalb der PS5 nutzen könnte.
Aber wie gesagt...ganz wenig Hoffnung diesbezüglich.

Dr.Nötigenfalls
Beiträge: 12
Registriert: 08.10.2018 19:55
Persönliche Nachricht:

PlayStation VR2 (Projektname): Sony kündigt Nextgen-VR-System für die PlayStation 5 an

Beitrag von Dr.Nötigenfalls » 23.02.2021 20:37

Und da ist er - der Arschtritt für die “VR ist doch eh schon lange tot” Fraktion. Danke Sony.

Dr.Nötigenfalls
Beiträge: 12
Registriert: 08.10.2018 19:55
Persönliche Nachricht:

PlayStation VR2 (Projektname): Sony kündigt Nextgen-VR-System für die PlayStation 5 an

Beitrag von Dr.Nötigenfalls » 23.02.2021 20:40

Die kann dann wohl auch Resi 8 😉

Herb THE berT
Beiträge: 21
Registriert: 05.03.2008 21:55
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR2 (Projektname): Sony kündigt Nextgen-VR-System für die PlayStation 5 an

Beitrag von Herb THE berT » 23.02.2021 21:31

Gesichtselfmeter hat geschrieben:
23.02.2021 18:09
Herb THE berT hat geschrieben:
23.02.2021 17:43

Ich geb dir voll Recht. Für mich war damals VR der Grund für den Kauf der PS4 Pro
Beste Entscheidung.
Schade das es nicht Kabellos wird da ich glaube das das für viele ein Kaufgrund gewesen wäre und das macht die Quest ja fast hervorragend auf dem Sektor.

Zum Thema RE8 hast du da info´s das es das geben wird ? Für mich RE7 noch immer die beste VR Erfahrung von allen. Hatte aber gehört das die Entwickler sagten das der VR part so schwierig war das sie oft das GEfühl hatten 2 Spiele zu machen, womit ich befürchtete das sie das nicht nochmal auf sich nehmen werden
Ja, kabellos wäre fein, ist aber in Form eines Addons nicht ausgeschlossen. Die Frage ist halt, ob der Wifi-Chip in der PS5 überhaupt als Hotspot streamen kann. Wenn Du bei der Quest 2 kabellos PC-Spiele zocken willst, brauchst Du zwingend einen vernünftigen Router, den auch nicht jeder hat.

Sony wird wohl, und das ist vernünftig, standardmäßig die verkabelte Variante anbieten um die Kosten niedrig zu halten. Was danach kommt und was die PS5 überhaupt für eine denkbare streaming-Lösung bereit hält, weiß man nicht.

Ich denke 299€ sind drin, mit einer visuellen Qualität der HP G2...und das bekommst Du mit ner Quest2 auch nicht.

Nee, zu RE8 habe ich da keine Infos, wäre ein kompletter Hirnschiss, wenn das nicht passiert. RE7 in VR war die definitive Version, basta. Außerdem haben die devs bei Capcom ja jetzt Erfahrung, RE7 in VR war Neuland für die.
Sony wirft gerade in Japan mit Geld um sich, wenns um Exklusivrechte geht, da werden wohl ein Paar Mios übrig sein für eine Killer-Launch-App in 2022 oder nicht ;)
Chibiterasu hat geschrieben:
23.02.2021 18:01
Freut mich schon sehr. Gibt doch ein paar Spiele (vor allem Astrobot), die ich mal nachholen wollte.
Das dann lieber mit stärkerer Hardware und verbesserter Brille.
Freu dich auf ein unvergessliches Erlebnis. So was hat mir nicht mal Nintendo geboten. Astrobot in VR ist einfach nur Liebe :lol: Das dann ohne jeglichen Screen-Door-Effekt zum ersten Mal erleben...da werde ich fast neidisch.
Ja stimmt das wäre die richtig Vorgehensweise
Dein Wort in Sony´s Ohr :) für RE8

Aber da fällt mir ein...
Was ist wenn Sony mit dem 1 Kabel das Ladekabel meint !! :D
Zuletzt geändert von Herb THE berT am 23.02.2021 21:33, insgesamt 1-mal geändert.

Gesichtselfmeter
LVL 1
4/10
33%
Beiträge: 2638
Registriert: 24.09.2009 20:18
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR2 (Projektname): Sony kündigt Nextgen-VR-System für die PlayStation 5 an

Beitrag von Gesichtselfmeter » 23.02.2021 22:58

D_Sunshine hat geschrieben:
23.02.2021 19:02
History Eraser hat geschrieben:
23.02.2021 17:36
War das nicht schon offiziell, dass es iwann mal eine PS5VR von Sony geben wird?
Schon, aber seitdem ist wieder sehr viel Zeit vergangen und einige fingen glaube schon an zu zweifeln, ob da überhaupt noch was kommt. Finde ich gut das man hier nochmal bestätigt, dass das Projekt lebt und mit ersten Details wie der Kabelbindung rausrückt.
Gesichtselfmeter hat geschrieben:
23.02.2021 18:09

Ich denke 299€ sind drin, mit einer visuellen Qualität der HP G2...und das bekommst Du mit ner Quest2 auch nicht.
Würde mich überraschen. Der Einführungspreis des Erstlings lag bei 399€ ohne alles, die Quest 2 gibts mit Controllern zum selben Preis.
Eine VR2 ohne Controller für 299€ wäre möglich aber imo ein Fehler. Die entsprechenden Motioncontroller sollten als Standarteingabegerät beiliegen, damit die Devs diese voraussetzen können.
Die Quest 2 liegt aber bei 299$. Da macht FB zwar Verlust, aber ohne GPUCPU-Chip und Batterie sollte Sony mit einem 4K Display locker verlustfrei auf den Preis in 2022/2023 kommen. 4K Displays kosten nicht die Welt und man spart an dem ganzen Tinnef, der der PSVR 1 beilag (Kamera, Breakout-Box, Kabel). Die Controller sind wahrscheinlich noch das Teuerste in der Produktion, dürften aber nicht um Welten teurer sein als ein Dual Sense. Sony kann auch ganz andere Preise fahren als z.B. HP, wegen Querfinanzierung durch Spiele, höhere Absatzzahlen und Sony nutzt all die Einzelbauteile eines Headsets wie Linsen, Kameras, Displays auch in anderen Produkten. Die kaufen das mit Sicherheit günstiger ein als die Durchschnitts-VR-Manufaktur.
Herb THE berT hat geschrieben:
23.02.2021 21:31

Ja stimmt das wäre die richtig Vorgehensweise
Dein Wort in Sony´s Ohr :) für RE8

Aber da fällt mir ein...
Was ist wenn Sony mit dem 1 Kabel das Ladekabel meint !! :D
Nee, glaube ich leider nicht :|
Ich könnte wunderbar damit leben, wenn das Headset 299€ und der Wireless-Adapter 199€ kosten würde, sofern
dieses Addon nicht so lieblos drangeklatscht wird wie bei einer Vive.
Ein wireless Headset mit PS5-würdigen specs (2X2K, eventuell wieder Oled, fresnell Linsen, etc., Controllern) für 399€ halte ich für unrealistisch. 399€ wird aber für Sony die magische Grenze nach oben sein. Ich spekuliere ja auf 299€, zur Not halt mit LCD statt Oled.
Aber wer weiß...Sony hat uns ja auch mit der 399€ PS5D kalt erwischt...
Zuletzt geändert von Gesichtselfmeter am 23.02.2021 23:12, insgesamt 2-mal geändert.

BigSpiD
Beiträge: 265
Registriert: 14.05.2008 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR2 (Projektname): Sony kündigt Nextgen-VR-System für die PlayStation 5 an

Beitrag von BigSpiD » 23.02.2021 23:29

Gesichtselfmeter hat geschrieben:
23.02.2021 22:58
Aber wer weiß...Sony hat uns ja auch mit der 399€ PS5D kalt erwischt...
Sony hag nur reagiert, mehr nicht. Nachdem MS sich bei 299/499 platziert hat, durfte Sony mit der PS5Disc auch nicht über 499 gehen. Dass die Digitalvariante spürbar günstiger sein muss, war auch nicht abwegig. Bin überzeugt, wenn MS die SX bei 599 platziert hätte, wären wir jetzt eher beim Zielpreis von Sony zu 499/599. Die machen mit den aktuellen Preisen Verlust beim HW Verkauf und im Gegensatz zu MS braucht Sony die Konsolenverkäufe als wichtiges Standbein.

Ich gönne es beiden Herstellern, hab auch beide daheim stehen.

Benutzeravatar
D_Sunshine
Beiträge: 4781
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR2 (Projektname): Sony kündigt Nextgen-VR-System für die PlayStation 5 an

Beitrag von D_Sunshine » 23.02.2021 23:59

Gesichtselfmeter hat geschrieben:
23.02.2021 22:58
Die Quest 2 liegt aber bei 299$. Da macht FB zwar Verlust, aber ohne GPUCPU-Chip und Batterie sollte Sony mit einem 4K Display locker verlustfrei auf den Preis in 2022/2023 kommen. 4K Displays kosten nicht die Welt und man spart an dem ganzen Tinnef, der der PSVR 1 beilag (Kamera, Breakout-Box, Kabel). Die Controller sind wahrscheinlich noch das Teuerste in der Produktion, dürften aber nicht um Welten teurer sein als ein Dual Sense. Sony kann auch ganz andere Preise fahren als z.B. HP, wegen Querfinanzierung durch Spiele, höhere Absatzzahlen und Sony nutzt all die Einzelbauteile eines Headsets wie Linsen, Kameras, Displays auch in anderen Produkten. Die kaufen das mit Sicherheit günstiger ein als die Durchschnitts-VR-Manufaktur.
Hatte hier fälschlicherweise den Preis der 256gb Variante genommen. Was die Einsparungen bei Chip und Batterie angeht, frage ich mich, wie hoch die wirklich sind. Facebook fühlte sich bei der Rift und Quest 1 diesbezüglich auch nicht genötigt einen Preisunterschied zu machen, wobei das natürlich diverse Gründe haben kann.
Aber so oder so nennst du ein paar gute Punkte. Ich wage zwar dennoch nicht davon zu träumen, sehe aber ein, dass die 299 nicht unmöglich sind.

Gesichtselfmeter
LVL 1
4/10
33%
Beiträge: 2638
Registriert: 24.09.2009 20:18
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR2 (Projektname): Sony kündigt Nextgen-VR-System für die PlayStation 5 an

Beitrag von Gesichtselfmeter » 24.02.2021 01:17

D_Sunshine hat geschrieben:
23.02.2021 23:59
Gesichtselfmeter hat geschrieben:
23.02.2021 22:58
Die Quest 2 liegt aber bei 299$. Da macht FB zwar Verlust, aber ohne GPUCPU-Chip und Batterie sollte Sony mit einem 4K Display locker verlustfrei auf den Preis in 2022/2023 kommen. 4K Displays kosten nicht die Welt und man spart an dem ganzen Tinnef, der der PSVR 1 beilag (Kamera, Breakout-Box, Kabel). Die Controller sind wahrscheinlich noch das Teuerste in der Produktion, dürften aber nicht um Welten teurer sein als ein Dual Sense. Sony kann auch ganz andere Preise fahren als z.B. HP, wegen Querfinanzierung durch Spiele, höhere Absatzzahlen und Sony nutzt all die Einzelbauteile eines Headsets wie Linsen, Kameras, Displays auch in anderen Produkten. Die kaufen das mit Sicherheit günstiger ein als die Durchschnitts-VR-Manufaktur.
Hatte hier fälschlicherweise den Preis der 256gb Variante genommen. Was die Einsparungen bei Chip und Batterie angeht, frage ich mich, wie hoch die wirklich sind. Facebook fühlte sich bei der Rift und Quest 1 diesbezüglich auch nicht genötigt einen Preisunterschied zu machen, wobei das natürlich diverse Gründe haben kann.
Aber so oder so nennst du ein paar gute Punkte. Ich wage zwar dennoch nicht davon zu träumen, sehe aber ein, dass die 299 nicht unmöglich sind.
...und den Speicher nicht vergessen. Also quasi ein komplettes Switch-Innenleben. Bin bei Leibe kein Experte, aber meine gelesen zu haben, dass so ein UHD LCD Panel in 55 Zoll irgendwas um 200$ in der Produktion kostet. Also folgere ich daraus, dass Displays in Smartphone-Größe wohl deutlich günstiger sein könnte, zumal die Nebenkosten pro Einheit weitaus geringer ausfallen (Transport, Lagerung, Verpackung etc.). Wir sprechen hier möglicherweise von unter 100$ Produktionskosten für das reine Display. Lasse mich hier aber gerne von den echten Experten belehren. Mittlerweile dürfte es sogar teurer sein, wenn Du HD Displays orderst. Nintendo könnte wahrscheinlich ohne großen Aufpreis UHD Displays verbauen, macht aber einfach keinen Sinn, weil Du dann eine deutlich teurere Batterie und einen entsprechend teureren GPU-Chip verbauen müsstest.

Benutzeravatar
monthy19
Beiträge: 1158
Registriert: 01.12.2012 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR2 (Projektname): Sony kündigt Nextgen-VR-System für die PlayStation 5 an

Beitrag von monthy19 » 24.02.2021 06:37

Mhhhh.
Kabel. Da war bei dem Blog Post bei mir schon Ende.
Wenn man einmal mit der Quest gespielt hat, dann will man kein System mit Kabel mehr.
Wenn das Kabel wirklich nur zum Laden und Einrichten ist, dann bin ich dabei.
Wenn das Kabel aber zwingend benötigt wird, dann bin ich raus.
Da kann die noch so gut sein. Ne. Will ich nicht mehr.

Schön aber, dass Sony weiter an VR glaubt!
Das ist eine Signatur...

nawarI
LVL 1
3/10
22%
Beiträge: 3211
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR2 (Projektname): Sony kündigt Nextgen-VR-System für die PlayStation 5 an

Beitrag von nawarI » 24.02.2021 08:19

Richtiger Schritt das diesmal am Anfang der Gen zu machen.
Wenn die aber jetzt richtig übertreiben wollen, sollten sie ausgewählte PS4-Spiele jetzt auch spielbar in VR machen. Die PS5 muss doch stark genug sein God of War, Days Gone, Horizon, inFamous und Uncharted bei 60 Hz in HD (?) darzustellen!!
Bleibt nur die Frage, ob man PSVR2 oder die PS5 zuerst dauerhaft verfügbar sein werden!

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 3331
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR2 (Projektname): Sony kündigt Nextgen-VR-System für die PlayStation 5 an

Beitrag von Ryo Hazuki » 24.02.2021 08:54

Gesichtselfmeter hat geschrieben:
23.02.2021 18:24
Ryan2k6 hat geschrieben:
23.02.2021 18:18
Kann die dann auch Alyx? :Blauesauge:
Logo, die Frage ist, ob Lord Gaben es porten will.
Ryo Hazuki hat geschrieben:
23.02.2021 17:40
Elektro Neuronen Stimulation gegen die Übelkeit wäre was feines.
Vielleicht gar nicht notwendig, wenn die Devs dazulernen. Ich hatte relativ schnell VR-legs, aber eine Treppe in Skyrim VR hochzulaufen, war wegen head-bobbing in VR (!) auch für mich nach zig Stunden nicht ohne. Tja, typischer Bethesda Dilettantismus halt und hat nichts mit der Technik zu tun.
Skyrim wurde mir schon beim Laufen schlecht, so gerne hätte ich Riesenspinnen vermöbelt.

Benutzeravatar
mafuba
LVL 1
2/10
11%
Beiträge: 3381
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR2 (Projektname): Sony kündigt Nextgen-VR-System für die PlayStation 5 an

Beitrag von mafuba » 24.02.2021 09:00

nawarI hat geschrieben:
24.02.2021 08:19
Wenn die aber jetzt richtig übertreiben wollen, sollten sie ausgewählte PS4-Spiele jetzt auch spielbar in VR machen. Die PS5 muss doch stark genug sein God of War, Days Gone, Horizon, inFamous und Uncharted bei 60 Hz in HD (?) darzustellen!!
Was meinst du damit? Im Theater Modus kann man ja alle Spiele bereits über VR Spielen. Sollte mit der PSVR 2 ja auch möglich sein (denke auch locker mit 60HZ HD).

Oder meinst du diese Spiele sollen nachträglich einen VR Modus spendiert bekommen? Das ist mMn extrem unwahrscheinlich. Man müsste die Spiele teilweise komplett neu Programmieren/ ändern. Außerdem hätte es für viele kein Mehrwert, da Sie diese schon (mehrmals) durchgespielt haben.

nawarI
LVL 1
3/10
22%
Beiträge: 3211
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR2 (Projektname): Sony kündigt Nextgen-VR-System für die PlayStation 5 an

Beitrag von nawarI » 24.02.2021 10:39

mafuba hat geschrieben:
24.02.2021 09:00
nawarI hat geschrieben:
24.02.2021 08:19
Wenn die aber jetzt richtig übertreiben wollen, sollten sie ausgewählte PS4-Spiele jetzt auch spielbar in VR machen. Die PS5 muss doch stark genug sein God of War, Days Gone, Horizon, inFamous und Uncharted bei 60 Hz in HD (?) darzustellen!!
Was meinst du damit? Im Theater Modus kann man ja alle Spiele bereits über VR Spielen. Sollte mit der PSVR 2 ja auch möglich sein (denke auch locker mit 60HZ HD).

Oder meinst du diese Spiele sollen nachträglich einen VR Modus spendiert bekommen? Das ist mMn extrem unwahrscheinlich. Man müsste die Spiele teilweise komplett neu Programmieren/ ändern. Außerdem hätte es für viele kein Mehrwert, da Sie diese schon (mehrmals) durchgespielt haben.
Ich hatte jetzt schon einen richtigen VR-Modus im Sinn. Ehrlich? keine Ahnung wie aufwändig das zu programmieren ist. Hellblade hat auf PC einen VR-Modus hinterher geschenkt bekommen - da sollte es für einen Major-Player wie Sony doch auch möglich sein.. und sowas für God of War fänd ich schon sehr nice. Wenn die VR so richtig pushen wollen, wäre dies doch der beinahe einfachste Weg, oder nicht? NEUE Spiele für VR zu entwickeln dauert und wer weiß ob die dann auch gut sind. Da ist es doch wohl einfacher ein Last-Gen-Spiel auf VR zu hieven, denke ich.
Ich will ja nix so wie in Hitman 3, wo die plötzlich die Ansicht wechseln.
Sollen die von mir aus ein Studio gründen, das alle 3 Monate für ein weiteres PS4-Spiel einen PS5-VR Modus macht. Falls das ganze jetzt doch so viel mehr Aufwand bedeuten würde, sollen die halt noch 20 € bis 30 € für einen VR-Patch pro Spiel verlangen. Da wäre ich auch noch dabei. Wenn Sony sowas machen würde, würden sie VR halt gleich millionenfach interessanter machen.

Benutzeravatar
DerPoncho
LVL 1
4/10
33%
Beiträge: 57
Registriert: 04.01.2021 10:50
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR2 (Projektname): Sony kündigt Nextgen-VR-System für die PlayStation 5 an

Beitrag von DerPoncho » 24.02.2021 11:57

Ich muss sagen ich bin immer noch nicht ganz überzeugt von VR und warte die Entwicklung lieber weiter ab. Aktuell finde ich es noch zu teuer, zu unkomfortabel und zu wenig gute Spiele (wie zb. HL Alyx).

Wenn es mal ein VR Headset in der größe einer Sonnenbrille für 299 gibt mit dem ich titel wie Cyberpunk spielen kann, steige ich vielleicht auch mit ein ;)

Antworten