Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Alles rund um Microsofts XBS kann hier diskutiert werden.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 9157
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von dx1 »

Hab keine Xbox, benutze aber inzwischen für alles, was Batterien leer lutscht, wie Blitzgeräte, Taschenlampen, 360 wireless und GC Wavebird IKEA Ladda (weiß), die im Grunde Eneloops sind, aber viel billiger. Falls das Batteriefach zylindrisch und sehr eng ist, wie bei meiner kleinsten Taschenlampe (fasst nur eine Batterie AA) könnten die aber klemmen, weil sie am oberen Ende der Norm sind, wenn es um den Durchmesser geht.
Refuse > Reduce > Reuse > Repair > Recycle > Rot!
If you can't do something smart, do something right.
Benutzeravatar
Flux Capacitor
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 2556
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Flux Capacitor »

Die von Ikea kenne ich nicht, aber die Eneloops sind wirklich klasse. Nutze die Eneloop Pro im Elite Controller und bei täglicher Nutzung zwischen 2-4 Stunden am Tag, halten die locker eine Woche.
i am not crazy, i just dont give a fuck! (Night of the Comet - 1984)
Benutzeravatar
Flux Capacitor
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 2556
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Flux Capacitor »

Fox81 hat geschrieben: 19.11.2020 12:26 Wohne in einem Altbau, Hohe decken wunderschön. Aber die Sockelleisten sind leider nicht so einfach abzuschraueben ;)

Aber der Tipp im Router selbst ein weiteres Wlan zu erstellen könnte vielleicht eine Möglichkeit sein. Habe ich noch nie gemacht, aber da setze ich mich mal mit auseinander wie das funktioniert. Wer weiß ;)

Danke für den Tipp
Das mit dem Router geht nur wenn er es kann. I.d.r würdest Du dies merken 😅. Welches Modell steht bei Dir rum? Ich habe z.B den Asus RT AC5300. Hässliches Teil, aber sehr gut und deckt zumindest auf 2,4Ghz unsere komplette Wohnung ab. Die beiden 5Ghz Netze je nach Standort gut bis mässig. Der Nachfolger hat such Wifi 6, falls dies relevant ist.
i am not crazy, i just dont give a fuck! (Night of the Comet - 1984)
Benutzeravatar
TheSoulcollector
LVL 2
65/99
61%
Beiträge: 1317
Registriert: 22.10.2013 07:26
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von TheSoulcollector »

Bei den One Controllern benutze ich das "offizielle" Play + Charge Kit von MS. Das funktioniert mMn ziemlich gut. Also Akku im Controller und wenn der alle ist, kann man den Controller per USB an die Konsole stöpseln. Hält bei mir mir so 10-14 Tage locker durch. Einmal über Nacht laden und dann weiter. Die neune Controller sollten auch nicht mehr Strom verbrauchen als die alten.

Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Fox81
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 545
Registriert: 15.08.2012 18:56
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Fox81 »

Kann dem zustimmen, das Play + Charge Kit von MS leistet auch bei mir seit Jahren gute Dienste.
Werde es auch im neuen Controller nutzen, muss mir nur ein neues Ladekabel besorgen.

@Flux: Ich habe erst am WE Zeit mich damit mal genauer auseinander zu setzten und zu schauen ob unser Router das kann. Ist ein Speedport W724V Typ A den uns die Telekom damals zur verfügung gestellt hat. Von daher, mal schauen ;)
Zuletzt geändert von Fox81 am 20.11.2020 10:29, insgesamt 1-mal geändert.
Spiele zur Zeit/ zuletzt:
PS 5: Demon´s Souls/ Astro´s rescue mission
Series X: Yakuza Like a Dragon
Switch: Hades
PC: -
Retro: 1080 Avalanche (GC)
Benutzeravatar
Swar
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 2175
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Swar »

10 Tage sind seit Release vergangen und in dieser Zeit läuft meine Series X jeden Tag. Natürlich wird darauf fleißiig gespielt, folgende Games habe ich ausprobiert.

- Bright Memory
- Borderlands 3
- Dirt 5
- Gears Tactics
- Yakuza: Like a Dragon
- Assassin`s Creed Valhalla

Bei allen genannten Spielen sind mir die sehr schnellen Ladezeiten sofort ins Auge gefallen und auch wenn ich kein großer Anhänger der Abwärtskompatibilität bin, habe ich aus reiner Neugier Borderlands 3 eingelegt und das Spiel ist hübscher, lädt schneller und läuft endlich flüssig. Ich werde wohl nicht drumherum kommen das eine oder andere alte ungespielte Xbox One Spiel darauf zu zocken, hallo Red Dead Redemption 2 :mrgreen:

Der "neue" Controller liegt auch sehr gut in der Hand, einziger Wehrmutstropfen man kann die alten Ladekabel nicht mehr verwenden, ansonsten bin ich sehr zufrieden.
Zuletzt geändert von Swar am 20.11.2020 11:00, insgesamt 2-mal geändert.
Früher war ich Raubmordkopierer, jetzt bin ich Raubmordgebrauchtkäufer!
Benutzeravatar
Flux Capacitor
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 2556
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Flux Capacitor »

Fox81 hat geschrieben: 20.11.2020 10:29 @Flux: Ich habe erst am WE Zeit mich damit mal genauer auseinander zu setzten und zu schauen ob unser Router das kann. Ist ein Speedport W724V Typ A den uns die Telekom damals zur verfügung gestellt hat. Von daher, mal schauen ;)
Das ist ein Dualband, der hat ein 2,4 und ein 5Ghz Netz. Die können, müssen aber nicht, beide unterschiedlich heissen. Evtl. dümpelt die Xbox im schlimmsten Fall auf dem lahmen 2,4Ghz Netz rum während die PS am 5Ghz hängt. Aber eben, je nach Wand-Stärke etc. kann auch das 2,4Ghz am Ende stabiler sein, schnell ist dies i.d.r aber nicht. 😅
i am not crazy, i just dont give a fuck! (Night of the Comet - 1984)
Benutzeravatar
Flux Capacitor
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 2556
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Flux Capacitor »

ZELDAfanboy18 hat geschrieben: 20.11.2020 18:38 I have this problem with 120 Hz on my C9.





Can somebody help?
writing in english is not my best skill, but i try. 😅

do you mean the flickering after selecting home? i think this is because of the 120fps mode in uhd. if you return to the homescreen, the xbox changes back to 1080p at 50/60hz. with gears it seems fine, or do im miss something here?

anyway, i can‘t tell if this is normal. but if you dont have any issues during playing the game, i think it is nothing badly?! 🧐
i am not crazy, i just dont give a fuck! (Night of the Comet - 1984)
Benutzeravatar
Flux Capacitor
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 2556
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Flux Capacitor »

ZELDAfanboy18 hat geschrieben: 20.11.2020 19:19
Flux Capacitor hat geschrieben: 20.11.2020 19:04
ZELDAfanboy18 hat geschrieben: 20.11.2020 18:38 I have this problem with 120 Hz on my C9.





Can somebody help?
writing in english is not my best skill, but i try. 😅

do you mean the flickering after selecting home? i think this is because of the 120fps mode in uhd. if you return to the homescreen, the xbox changes back to 1080p at 50/60hz. with gears it seems fine, or do im miss something here?

anyway, i can‘t tell if this is normal. but if you dont have any issues during playing the game, i think it is nothing badly?! 🧐
Sry, habe den Kommentar kopiert. ^^

Kann das meinen TV irgendwie beschädigen. Würde die 120 Hz erstmal ausschalten, kann die ja eh kaum Nutzen oder.
Und ich habe mir ohne Übersetzer so Mühe gegeben. 🤣

Da bin ich überfragt und müsste mich mal reinknien. Aber von ähnlichem Flackern habe ich schon gelesen, weis aber nicht ob es auch ein LG war. Ist die Firmware des TV aktualisiert? Es gab da nämlich noch Updates bei einigen TV Herstellern wegen den neuen Konsolen.
i am not crazy, i just dont give a fuck! (Night of the Comet - 1984)
Benutzeravatar
adler.Kaos
Beiträge: 1328
Registriert: 10.02.2009 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von adler.Kaos »

Habe die Konsole seit Release in Betrieb. Bin zufrieden. Wirklich arg fix. Quick Resume ist echt nicht schlecht, wobei bei den neuen Ladezeiten mir das persönlich nicht so wichtig ist.

Hab allerdings ein pase Themen.

Ab und an stürzt bei mir ein Spiel ab. Grade zocke ich Doom Eternal von einer externe HDD. Eine lizenzierte One HDD 4TB. Mir ist jetzt schon dreimal das Spiel abgeschmiert. Ich werde ins Hauptmenü geworfen,ddr Controller reconnect mit der Box und eine Meldung kommt, dass die HDD erkannt wurde und nun bereit ist. Kann ich mir nicht erklären. Klingt wie eine Software Geschichte, die im UI behoben werden muss.

Bei Black Ops Cold War hab ich im MP wahnsinnige Ping und Lag Probleme. Spieler porten, Micro Ruckler. Liegt aber sicher eher am Spiel, als an der Konsole. Das Problem hab ich mit dem Spiel auf der alten S nämlich nicht.

Der Blu Ray player hat bei mir auch schon faxen gemacht. Den ersten Harry Potter hat er einwandfrei abgespielt, die zweite Disk hatte nach einem Drittel harte Pixel und Artefakt Bildung. Hatte ich auf der One auch noch nie und vermute auch hier ein Software Problem. Warum ehrlich gesagt, kein nativer Player auf der Konsole läuft, sondern man sich immer noch für diese App entscheidet verstehe ich auch nicht ganz.

Hoffentlich sind das alles Sachen, die nach und nach behoben werden.
Good old times
Benutzeravatar
Flux Capacitor
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 2556
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Flux Capacitor »

adler.Kaos hat geschrieben: 26.11.2020 15:09 Habe die Konsole seit Release in Betrieb. Bin zufrieden. Wirklich arg fix. Quick Resume ist echt nicht schlecht, wobei bei den neuen Ladezeiten mir das persönlich nicht so wichtig ist.

Hab allerdings ein pase Themen.

Ab und an stürzt bei mir ein Spiel ab. Grade zocke ich Doom Eternal von einer externe HDD. Eine lizenzierte One HDD 4TB. Mir ist jetzt schon dreimal das Spiel abgeschmiert. Ich werde ins Hauptmenü geworfen,ddr Controller reconnect mit der Box und eine Meldung kommt, dass die HDD erkannt wurde und nun bereit ist. Kann ich mir nicht erklären. Klingt wie eine Software Geschichte, die im UI behoben werden muss.

Bei Black Ops Cold War hab ich im MP wahnsinnige Ping und Lag Probleme. Spieler porten, Micro Ruckler. Liegt aber sicher eher am Spiel, als an der Konsole. Das Problem hab ich mit dem Spiel auf der alten S nämlich nicht.

Der Blu Ray player hat bei mir auch schon faxen gemacht. Den ersten Harry Potter hat er einwandfrei abgespielt, die zweite Disk hatte nach einem Drittel harte Pixel und Artefakt Bildung. Hatte ich auf der One auch noch nie und vermute auch hier ein Software Problem. Warum ehrlich gesagt, kein nativer Player auf der Konsole läuft, sondern man sich immer noch für diese App entscheidet verstehe ich auch nicht ganz.

Hoffentlich sind das alles Sachen, die nach und nach behoben werden.
Hast Du Doom Eternal auch schon auf der internen SSD versucht? Macht auch Sinn da das Spiel ein Next-Gen Upgrade bekommt und es dann so oder so auf die interne Platte muss.

Und beim Blu-Ray Player hatte ich bis jetzt keine Probleme. Ich weis aber dass die Xbox sehr, sehr empfindlich ist, wenn eine Disc Mikrokratzer und leichte Verschmutzungen hat. Disc check, alles clean und sauber? :mrgreen:
i am not crazy, i just dont give a fuck! (Night of the Comet - 1984)
Benutzeravatar
adler.Kaos
Beiträge: 1328
Registriert: 10.02.2009 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von adler.Kaos »

Nein, habe ich nicht. Aber es ist ein Xbox One Spiel. Das muss ja auch nicht auf die SSD. Und ich fang jetzt nicht an, alte One Spiele dorthin zu ziehen. Da muss MS ran. Die Blu Ray ist in Ordnung. Wie gesagt, One Nutzer seit Release und nie Probleme bei DVD oder Blu Ray. Das fing erst jetzt an.
Good old times
Benutzeravatar
Flux Capacitor
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 2556
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Flux Capacitor »

adler.Kaos hat geschrieben: 26.11.2020 23:38 Nein, habe ich nicht. Aber es ist ein Xbox One Spiel. Das muss ja auch nicht auf die SSD. Und ich fang jetzt nicht an, alte One Spiele dorthin zu ziehen. Da muss MS ran. Die Blu Ray ist in Ordnung. Wie gesagt, One Nutzer seit Release und nie Probleme bei DVD oder Blu Ray. Das fing erst jetzt an.
Alt ist Doom Eternal ja nicht und wie gesagt, es kommt noch ein Upgrade für die Series X, spätestens dann würde ich es zwangsläufig auf die SSD schieben wenn Du es schon öfters spielst.
i am not crazy, i just dont give a fuck! (Night of the Comet - 1984)
Benutzeravatar
Flux Capacitor
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 2556
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Flux Capacitor »

ZELDAfanboy18 hat geschrieben: 03.12.2020 18:14 Der LG Mitarbeiter meinte nun ich soll mal bei meinem C9 einen Werksreset machen. Ist jetzt eher schlimmer geworden. Habe es nun auch bei 60 Hz...

Guckt mal bei Sekunde 26.

https://streamable.com/4wil6h

Er meinte diese Artefakte können zu Schäden führen...

Bin jetzt verunsichert. Kann es evtl. am HDMI oder der XBOX liegen?

Danke.
Hast Du deine Xbox mal an einem anderen Monitor angeschlossen (falls möglich) und kannst es replizieren? Oder mal ein anderes HDMI Kabel getestet? Oder einen anderen HDMI Eingang am TV?
i am not crazy, i just dont give a fuck! (Night of the Comet - 1984)
Benutzeravatar
Flux Capacitor
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 2556
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Flux Capacitor »

Seit dem System Update mit den neuen dynamischen Hintergrund Bildern, hat mir die Series X nun schon 2x Forza Horizon 4 einfach beendet oder ist bei der Youtube App hängen geblieben. Nicht besonders ärgerlich wenn es so selten vorkommt, aber ja.

Und 1x hat sich die Konsole einfach so neu gestartet. Das war vor dem Update definitiv nicht der Fall.

Ansonsten ist das Ding echt der Wahnsinn was die Lautstärke angeht. Am Wochenende intensiv durchgezockt fast den ganzen Samstag von Morgens bis Abends. Battlefield V, The Division 2, Wildlands, Gears 5. Ohne grosse Pausen. Und das Ding will einfach nicht lauter werden oder mehr Abwärme produzieren. Sehr schön!
i am not crazy, i just dont give a fuck! (Night of the Comet - 1984)
Antworten