Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Alles rund um Microsofts XBS kann hier diskutiert werden.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Fox81
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 545
Registriert: 15.08.2012 18:56
Persönliche Nachricht:

Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Fox81 »

Da ich unter den bisherigen Themen nix passendes finden konnte mache ich mal ein neues Thema auf.

Ich würde gern mal meine erste Erfahrungen mit der Series X schildern und gerne wissen ob andere die Erfahrung auch gemacht haben.

Ich habe die Konsole seit Dienstag, konnte sie aber erst am Wochenende ausprobieren. Inzwischen bin ich ein bisschen genervt aber ich frage mich ob meine Konsole vielleicht ein leichten Defekt hat?

Zu beginn hatte meine Series X echt einige Start schwierigkeiten. Konsole gestartet Update gezogen, soweit alles gut. Aber dann, Spiele die ich auf die interne SD gezogen hatte, egal ob von CD oder aus dem Store wollten nicht Starten. Spiel angklickt und es passierte erstmal gar nichts und ich blieb im Menü, dann irgendwann wurde das Spiel gestartet, aber über den ersten Screen ging es nicht hinaus. Dann brach die Konsole ab und meldete ein Fehler. Da war auch das Spiel egal, ob nun Forza H4 oder Romancing Saga 2 oder 3 völlig egal. dann startete doch mal ein Spiel und dann wieder nicht. Konsole ein paar mal neu gestartet, trotzdem das selbe. Am nächsten Tag nochmal probiert, da ging es dann auf einmal. Seit dem laufen alle Spiel. Keine Ahnung was das war.

Inzwischen beobachte ich nach dem beenden eines Spieles, dass die Konsole teilweise ewig braucht um mir im Menü meine Spiele auf der Festplatte anzuzeigen. manchmal nur ein paar Sekunden manchmal 2 Minuten. Wie kann das sein, die Konsole ist doch super schnell? Oder liegt das an der extern angeschlossenen HDD Festplatte auf der ich etwa 100 Spiele von One, 360 und der XBox Classic drauf gelagert habe?
Ich mein ich bin ja froh das alles läuft, aber ich verstehe es nicht ganz und es nervt ein wenig.

Ansonsten laufen die Spiele ja super flüssig und laden super schnell, alles fein. Irgendwie irritierend.

Und was auch mega nervt, Sie braucht ewig um Updates für Spiele zu ziehen. Gut ich habe hier echt nicht das beste Internet. Zudem steht der Router im Wohnzimmer und die Konsolen sind im Zimmer nebenan. Von daher bin ich es gewohnt, das alles etwas dauert. Aber die Series X braucht ewig, wie schon meine One, die war auch schon immer lahmarschig beim Download. Mich Irritiert das nur insofern, da meine PS4 die daneben steht, recht zügig die Updates runterläd und in der Regel beschweren sich ja die meißten, dass der Service bei Sony viel schlechter wäre.
Bei der Series X hatte ich jetzt zumindest erwartet, das sie die Sachen schneller als die One aus dem Netz zieht, aber bislang tut sie das leider nicht. Und da grade alles Nase lang ein Update für die ganzen Spiele kommt, ist sie quasi im dauer Betrieb. Hat sie ein Spiel fertig stehen schon die nächsten zwei updates in der Warteschlange.

Daher mal die Frage ist das alles Normal oder hat meine Series X einen wech?
Zumal sie sonst inzwischen ja wunderbar läuft und nach dem ersten Tag ja nun auch alle Spiele problemlos laufen.
Zuletzt geändert von Fox81 am 18.11.2020 10:51, insgesamt 2-mal geändert.
Spiele zur Zeit/ zuletzt:
PS 5: Demon´s Souls/ Astro´s rescue mission
Series X: Yakuza Like a Dragon
Switch: Hades
PC: -
Retro: 1080 Avalanche (GC)
Benutzeravatar
Feralus
LVL 3
137/249
24%
Beiträge: 3294
Registriert: 04.08.2007 06:17
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Feralus »

Klingt auf jeden Fall seltsam, bei mir is alles dufte:

"Oder liegt das an der extern angeschlossenen HDD Festplatte auf der ich etwa 100 Spiele von One, 360 und der XBox Classic drauf gelagert habe?"

Was für ne HDD isses denn?

Was die Updates angeht, klingt so als ob du keine gute Verbindung zum DL server herstellen kannst wenn es bei der one davor auch so war, bei mir lädts so fix wie vorher runter.
Bild


positiv @ seite 114 ; 156 ; 161 ; 170; 224; 249;
Benutzeravatar
Fox81
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 545
Registriert: 15.08.2012 18:56
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Fox81 »

Schonmal danke für die Antwort.

Es ist eine Seagate HDD 10 TB natürlich mit USB 3.0

Bezüglich der Verbindung zum DL Server, wäre ja die Frage ob es ein Möglichkeit gibt diese Verbindung zu verbessern?
Die PS4 scheint ja von sich aus eine bessere Verbindung herzustellen.
Zuletzt geändert von Fox81 am 18.11.2020 20:00, insgesamt 1-mal geändert.
Spiele zur Zeit/ zuletzt:
PS 5: Demon´s Souls/ Astro´s rescue mission
Series X: Yakuza Like a Dragon
Switch: Hades
PC: -
Retro: 1080 Avalanche (GC)
Benutzeravatar
Feralus
LVL 3
137/249
24%
Beiträge: 3294
Registriert: 04.08.2007 06:17
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Feralus »

Fox81 hat geschrieben: 18.11.2020 12:56 Schonmal danke für die Antwort.

Es ist eine Seagate HDD 10 TB natürlich mit USB 3.0
Hier das Model.
https://www.amazon.de/gp/product/B076DG ... UTF8&psc=1
Falls die Infos helfen?

Bezüglich der Verbindung zum DL Server, wäre ja die Frage ob es ein Möglichkeit gibt diese Verbindung zu verbessern?
Die PS4 scheint ja von sich aus eine bessere Verbindung herzustellen.
Es ist eine Seagate HDD 10 TB natürlich mit USB 3.0

Da ist dann denke ich der knackpunkt.... es ist keine USB 3.1 Platte und halt super groß, daher wahrscheinlich eher ne langsame lesegeschwindigkeit.



Was spuckt die Xbox denn in den Netzwerkdaten aus bei dir wenn du in die Einstellungen gehst? (und welchen DNS server nutzt du da, automatisch?)
Bild


positiv @ seite 114 ; 156 ; 161 ; 170; 224; 249;
Benutzeravatar
Feralus
LVL 3
137/249
24%
Beiträge: 3294
Registriert: 04.08.2007 06:17
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Feralus »

ZELDAfanboy18 hat geschrieben: 18.11.2020 14:28 War heute bei Gamestop und konnte meine mitnehmen, weil ein andere abgesagt hat. :D

Welche Einstellungen habt ihr für den C9? Welche Farbtiefe könnt ihr empfehlen? (8, 10 oder 12 Bit?)
Die Xbox kann nur 10 Bit verarbeiten.
Bild


positiv @ seite 114 ; 156 ; 161 ; 170; 224; 249;
Benutzeravatar
Fox81
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 545
Registriert: 15.08.2012 18:56
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Fox81 »

Feralus hat geschrieben: 18.11.2020 14:19
Fox81 hat geschrieben: 18.11.2020 12:56 Schonmal danke für die Antwort.

Es ist eine Seagate HDD 10 TB natürlich mit USB 3.0
Hier das Model.
https://www.amazon.de/gp/product/B076DG ... UTF8&psc=1
Falls die Infos helfen?

Bezüglich der Verbindung zum DL Server, wäre ja die Frage ob es ein Möglichkeit gibt diese Verbindung zu verbessern?
Die PS4 scheint ja von sich aus eine bessere Verbindung herzustellen.
Es ist eine Seagate HDD 10 TB natürlich mit USB 3.0

Da ist dann denke ich der knackpunkt.... es ist keine USB 3.1 Platte und halt super groß, daher wahrscheinlich eher ne langsame lesegeschwindigkeit.



Was spuckt die Xbox denn in den Netzwerkdaten aus bei dir wenn du in die Einstellungen gehst? (und welchen DNS server nutzt du da, automatisch?)
Bezüglich der Festplatte, könnte das natürlich sein. Wird bei Gelegenheit, wenn es ein gutes Angebot gibt, mal gegen eine schnellere getauscht.

Bezüglich deiner Frage zu den Netzwerkdaten.
Bin da jetzt nicht so versiert. Welche Infos bräuchtest du da genau.
Habe hier in den Einstellungen grade ein paar Zahlen gefunden.

Die MBit/s schwanken ziemlich zwischen mal nur 2 - 3 bis hin zu 60 MBit/s. Wobei die meißte Zeit sind die Zahlen er im unteren Bereich von 2 - 20 MBit/s liegen.
Die geladenen Datenmengen der letzten 12 Stunden schwanken laut der Liste hier zwischen 2 bis 8 GB, bewegt sich im Schnitt aber meißt bei 5 GB.

Bezüglich des DNS Servers kenne ich mich jetzt gar nicht aus. Ich habe es bei den erweiterten Einstellung DNS-Einstellungen gefunden, aber die Zahl, die steht sagt mir jetzt nichts und ich wüsste auch nicht was ich da manuell eingeben sollte.
Spiele zur Zeit/ zuletzt:
PS 5: Demon´s Souls/ Astro´s rescue mission
Series X: Yakuza Like a Dragon
Switch: Hades
PC: -
Retro: 1080 Avalanche (GC)
Benutzeravatar
Feralus
LVL 3
137/249
24%
Beiträge: 3294
Registriert: 04.08.2007 06:17
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Feralus »

Also bei DNS ist bei mir folgendes eingetragen:
1.1.1.1
und sekundär: 8.8.4.4

ist halt einmal Cloudflare und das andere ist google, hatte bisher nie Probleme damit, ob das aber wirklich dein Problem löst weiß ich natürlich nicht. Hab aber auch das Gefühl das es minimal langsamer ist als zu One Zeiten, was aber scheinbar auch daran liegt dass mehr leute die Xbox nutzen ^^

Was die Platte angeht, ich hatte mir für 90€ ne 1TB usb 3.1 SSD geholt und das geht dann alles ruck zuck.
Bild


positiv @ seite 114 ; 156 ; 161 ; 170; 224; 249;
Benutzeravatar
Fox81
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 545
Registriert: 15.08.2012 18:56
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Fox81 »

Feralus hat geschrieben: 18.11.2020 15:05 Also bei DNS ist bei mir folgendes eingetragen:
1.1.1.1
und sekundär: 8.8.4.4

ist halt einmal Cloudflare und das andere ist google, hatte bisher nie Probleme damit, ob das aber wirklich dein Problem löst weiß ich natürlich nicht. Hab aber auch das Gefühl das es minimal langsamer ist als zu One Zeiten, was aber scheinbar auch daran liegt dass mehr leute die Xbox nutzen ^^

Was die Platte angeht, ich hatte mir für 90€ ne 1TB usb 3.1 SSD geholt und das geht dann alles ruck zuck.
Vielen Dank, ich probiere das mal aus, mal sehen ob das was verändert. Falls nicht trotzdem Danke.

(Edit: hmm, nee das war es nicht. Dadurch wurde es jetzt noch Langsamer 8-O )

Was die Platte betrifft, die Spiele an sich laufen ja alle flott und die Ladezeiten der Spiele ansich scheinen mir trotz allem schneller als auf der One. Von daher bin ich schon mal froh.
Ich hatte mich halt einfach gewundert. Nach dem Start der Konsole werden sofort alle Spiele gezeigt, Nach dem beenden eines Spiels auf einmal nicht, das hat mich einfach irritiert. Aber du wirst wohl recht haben, dass es daran liegt, dass meine HDD nicht sonderlich schnell ist.
Zuletzt geändert von Fox81 am 18.11.2020 15:33, insgesamt 1-mal geändert.
Spiele zur Zeit/ zuletzt:
PS 5: Demon´s Souls/ Astro´s rescue mission
Series X: Yakuza Like a Dragon
Switch: Hades
PC: -
Retro: 1080 Avalanche (GC)
Benutzeravatar
Feralus
LVL 3
137/249
24%
Beiträge: 3294
Registriert: 04.08.2007 06:17
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Feralus »

ZELDAfanboy18 hat geschrieben: 18.11.2020 15:06
Feralus hat geschrieben: 18.11.2020 14:40
ZELDAfanboy18 hat geschrieben: 18.11.2020 14:28 War heute bei Gamestop und konnte meine mitnehmen, weil ein andere abgesagt hat. :D

Welche Einstellungen habt ihr für den C9? Welche Farbtiefe könnt ihr empfehlen? (8, 10 oder 12 Bit?)
Die Xbox kann nur 10 Bit verarbeiten.
Was genau soll ich hier einstellen? Habe einen Oled C9.

Habt ihr auch das Problem, dass kein Ton bei blu rays ist?

Gute Frage, die Konsole gibt halt Kram in 10-bit aus, der Fernseher kann 12-bit verarbeiten. Probier es halt aus :D (auch wenn ich mich immer frage warum 12 bit ne option ist, wenns die Konsole sogesehen nicht kann)
Bild


positiv @ seite 114 ; 156 ; 161 ; 170; 224; 249;
Benutzeravatar
Fox81
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 545
Registriert: 15.08.2012 18:56
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Fox81 »

Was genau meinst du denn mit Bildaussetzern? Da kann ich mir grade nichts drunter Vorstellen.
Ich habe da bei mir bislang jedenfalls nichts beobachten können, das mir komisch vorgekommen wäre.
Spiele zur Zeit/ zuletzt:
PS 5: Demon´s Souls/ Astro´s rescue mission
Series X: Yakuza Like a Dragon
Switch: Hades
PC: -
Retro: 1080 Avalanche (GC)
Benutzeravatar
Flux Capacitor
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 2548
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Flux Capacitor »

Also ich kann nur positiv berichten, so abgedroschen es auch klingen mag. Aber endlos begeistert bin ich nicht, habe ich aber auch nicht erwartet.

Klar gibt es Dinge die mich noch nerven, vor allem im UI. Keine Game Changer, aber seit der Xbox One etwas nervig für mich persönlich. Und sonst.

Die Series X fühlt sich an wie eine One X mit Supercharger. Die Hardware ist toll, die Verarbeitung sehr geil, das Ding ist, bis auf UHD Wiedergabe, sehr leise. Alle Xbox One Spiele - und dazu zähle ich auch die S|X optimierten „alten“ Games, laufen himmlisch! Aber es fehlt ein Game, ein Game mit einem AHA Effekt. Dies finde ich nicht schlimm, aber ein Benchmark Game hätte einfach sein müssen!

Ansonsten bis jetzt keine Störungen oder ähnliches, alles läuft schnell(er) und tadellos. Quick Resume kann ich nicht beurteilen, ich beende Spiele IMMER komplett.

Die zusätzliche Seagate SSD ist super, 920GB zusätzlich sind schon nice. Auch die macht von der Verarbeitung eine gute Figur. Steckt jetzt aber einfach hinten drin.

Das positivste für mich sind ganz klar die Ladezeiten, dank der SSD. Auch das Starten der Konsole aus dem Tiefschlaf (nicht stand-by) geht ultraschnell. Und ja, auch der Download hat sich merklich verbessert (Konsole hängt direkt per LAN Kabel am Router), ich schätze 50-70% schneller, wohl dank der CPU.

Alles in allem ein lohnendes Upgrade für einen zufriedenen Xbox One X Besitzer. Wer von einer One S kommt dürfte natürlich mehr geflasht sein.

Was jetzt fehlt sind 1-2 Games welche mir zeigen was unter der Motorhaube steckt und wo ich denke dass dies eine One X so nicht hinbekommt, deutlich, nicht nur mit der Digital Foundry Lupe!
Zuletzt geändert von Flux Capacitor am 18.11.2020 20:13, insgesamt 1-mal geändert.
i am not crazy, i just dont give a fuck! (Night of the Comet - 1984)
Benutzeravatar
Flux Capacitor
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 2548
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Flux Capacitor »

Ich versuche mal ein wenig beratend oder klärend zu helfen bei einigen Fragen oder Ärgernissen. Zuerst noch etwas ärgerliches bei mir. Mei neues Turtle Beach Headset hat ein Knacken und ganz kurze Verbindungsabbrüche. Es tritt nicht immer auf, sondern nur sporadisch. Manchmal fast gar nicht, manchmal fast durchgehen. Das nervt tierisch!! ABER, es liegt nicht am Headset, ich habe auch eines mit Kabel direkt am Controller angeschlossen, das selbe Problem.

Und gemäss einem Bericht, gibt es da einige welche dieses Problem haben, obwohl die Firmware bei allem auf dem aktuellsten Stand ist: https://www.windowscentral.com/xbox-ser ... s-and-more

Wer dieses Problem auch hat, es gibt einen Workaround der rasch, aber wohl nicht dauerhaft, Abhilfe schafft. Man muss in die Netzwerkeinstellungen der Xbox > Erweiterte Einstellungen > Alternative MAC Adresse > löschen. Danach startet die Konsole neu und zumindest bei mir war der Fehler dann verschwunden. Soll aber nicht dauerhaft sein und einige müssen dies wöchentlich wiederholen.

Meldet solche Fehler zwingend immer direkt MS!
Fox81 hat geschrieben: 18.11.2020 10:47 Zu beginn hatte meine Series X echt einige Start schwierigkeiten. Konsole gestartet Update gezogen, soweit alles gut. Aber dann, Spiele die ich auf die interne SD gezogen hatte, egal ob von CD oder aus dem Store wollten nicht Starten. Spiel angklickt und es passierte erstmal gar nichts und ich blieb im Menü, dann irgendwann wurde das Spiel gestartet, aber über den ersten Screen ging es nicht hinaus. Dann brach die Konsole ab und meldete ein Fehler. Da war auch das Spiel egal, ob nun Forza H4 oder Romancing Saga 2 oder 3 völlig egal. dann startete doch mal ein Spiel und dann wieder nicht. Konsole ein paar mal neu gestartet, trotzdem das selbe. Am nächsten Tag nochmal probiert, da ging es dann auf einmal. Seit dem laufen alle Spiel. Keine Ahnung was das war.
Es gab Berichte dass man in diesem Fall die Spiele einfach löschen und neu downloaden sollte. Danach waren genau solche Probleme zum grössten Teil weg.
Fox81 hat geschrieben: 18.11.2020 10:47 Inzwischen beobachte ich nach dem beenden eines Spieles, dass die Konsole teilweise ewig braucht um mir im Menü meine Spiele auf der Festplatte anzuzeigen. manchmal nur ein paar Sekunden manchmal 2 Minuten. Wie kann das sein, die Konsole ist doch super schnell? Oder liegt das an der extern angeschlossenen HDD Festplatte auf der ich etwa 100 Spiele von One, 360 und der XBox Classic drauf gelagert habe?
Ich mein ich bin ja froh das alles läuft, aber ich verstehe es nicht ganz und es nervt ein wenig.
Eigentlich sollte die Xbox Spiele von externen HDDs schneller anzeigen als die alte One. Maka91, ein Typ der sich auf Gamescore Jäger spezialisiert hat, hat extra erwähnt wie schön es nun ist dass seine vielen, vielen Spiele von der externen HDD endlich sehr rasch angezeigt werden - und der hat mehr als 100 drauf. :mrgreen:

Es könnte sein dass deine externe HDD einfach zu langsam ist, als die Platte selber lahme 5400rpm hat oder einen alten USB Standard verwendet. Eine so grosse Platte ersetzt man ja nicht einfach so, dennoch, am besten eine externe SSD nehmen oder auf eine schnelle HDD (7200rpm mindestens) wechseln und ein eigenes Gehäuse mit schnellerem USB dazu kaufen.
Fox81 hat geschrieben: 18.11.2020 10:47 Und was auch mega nervt, Sie braucht ewig um Updates für Spiele zu ziehen. Gut ich habe hier echt nicht das beste Internet. Zudem steht der Router im Wohnzimmer und die Konsolen sind im Zimmer nebenan. Von daher bin ich es gewohnt, das alles etwas dauert. Aber die Series X braucht ewig, wie schon meine One, die war auch schon immer lahmarschig beim Download. Mich Irritiert das nur insofern, da meine PS4 die daneben steht, recht zügig die Updates runterläd
Also, langsameres Internet, dann noch über Wifi und dann steht der Router in einem anderen Zimmer. Suboptimaler könnte man es nicht haben. :Blauesauge: Die PS4 hat übrigens einen eigenen Chip der sich im Hintergrund um die Downloads kümmert. Aber auch dort berichten einige von langsamen Downloads, ist also wohl Situations abhängig. Meine Series X zieht die Spiele merklich schneller als die Xbox One, einfach weil da mehr durch kommt dank schnellerer CPU.

Ich empfehle Dir daher, ziehe wenn möglich ein Lan-Kabel (Gibt ja ganz schmalle, dünne) wenn es irgendwie geht, oder platziere den Router um. Dazu darauf achten welches Wlan Du verwendest. 5Ghz kann durch Wände schlechter sein als 2,4Ghz. Aber i.d.r ist 5Ghz zu bevorzugen. LAN ist immer am besten wenn es irgendwie geht. Aber grundsätzlich können da viele Faktoren mitspielen. Die Series X und S sollten aber schneller bei Downloads sein.
ZELDAfanboy18 hat geschrieben: 18.11.2020 17:05 Habt ihr auch das Problem, dass kein Ton bei blu rays ist?
Das sollte nicht sein. Bei allem anderen hast Du Ton?
ZELDAfanboy18 hat geschrieben: 18.11.2020 17:05 Habt ihr auch immer so komische Bildaussetzer wenn ihr vom Spiel ins Menü wechselt und zurück?
Das kann vorkommen, Du meinst dass es kurz schwarz wird z.B? Dies hat damit zu tun dass die Konsole im UI 1080p hat (Das UI ist noch kein 4K) und dies @60Hz. Wenn Du nun eine Blu-Ray schaust die mit 24p läuft, oder ein Spiel in UHD, dann muss die Konsole da ganz kurz umschalten um das UI richtig anzuzeigen. Grundsätzlich sollte es nicht störend sein und wirklich nur einen Wimpernschlag. Wenn Du da gröbere Aussetzer bemerkst, wäre eine Beschreibung hilfreich, könnte ja auch am TV liegen.
i am not crazy, i just dont give a fuck! (Night of the Comet - 1984)
Benutzeravatar
Fox81
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 545
Registriert: 15.08.2012 18:56
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Fox81 »

Flux Capacitor hat geschrieben: 19.11.2020 07:13
Also, langsameres Internet, dann noch über Wifi und dann steht der Router in einem anderen Zimmer. Suboptimaler könnte man es nicht haben. :Blauesauge: Die PS4 hat übrigens einen eigenen Chip der sich im Hintergrund um die Downloads kümmert. Aber auch dort berichten einige von langsamen Downloads, ist also wohl Situations abhängig. Meine Series X zieht die Spiele merklich schneller als die Xbox One, einfach weil da mehr durch kommt dank schnellerer CPU.

Ich empfehle Dir daher, ziehe wenn möglich ein Lan-Kabel (Gibt ja ganz schmalle, dünne) wenn es irgendwie geht, oder platziere den Router um. Dazu darauf achten welches Wlan Du verwendest. 5Ghz kann durch Wände schlechter sein als 2,4Ghz. Aber i.d.r ist 5Ghz zu bevorzugen. LAN ist immer am besten wenn es irgendwie geht. Aber grundsätzlich können da viele Faktoren mitspielen. Die Series X und S sollten aber schneller bei Downloads sein.
Hi auch dir danke für die Antwort!
Ja in der Tat, viel suboptimaler kann es kaum sein. Aber leider Ist es von der Raumaufteilung nicht anders möglich.
Ein Kabel wäre sicher die beste Lösung, sofern ich es nicht quer über den Boden legen möchte, sondern vernünftig an der Wand lang, wäre das schön sehr Aufwendig. (Quer durch den Raum 6 m nötig, an den Wänden entlang knapp 17 Meter nötig)
Von daher muss ich mich mit den wiedrigen Umständen wohl einfach abfinden.
Damit komme ich schon klar, ich hatte einfach was anderes und vor allem eine steigerung zur One erwartet, zumal es bei der PS4 ja sehr rund läuft. Das die dafür ein extra Chip hat wusste ich zum Beispiel nicht, aber eine sinvolle Idee, wenn es den Vorgang derart optimiert.
Wie auch immer, nach meiner ersten Genervtheit, habe ich mich jetzt schon wieder damit abgefunden.
Aber ein Grund mehr warum Streaming für mich gar nicht in Frage kommt ;)

Flux Capacitor hat geschrieben: 19.11.2020 07:13 Meldet solche Fehler zwingend immer direkt MS!
Ansonsten läuft meine Series X ja inzwischen zum Glück rund. Hoffe einfach, dass die Spiele nicht wieder anfangen beim starten zu zicken. Von erneutem runterladen bin ich verständlicher weise nicht der größte Fan ;)
Aber ja hier ging eine Meldung an MS direkt raus.
Spiele zur Zeit/ zuletzt:
PS 5: Demon´s Souls/ Astro´s rescue mission
Series X: Yakuza Like a Dragon
Switch: Hades
PC: -
Retro: 1080 Avalanche (GC)
Benutzeravatar
Flux Capacitor
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 2548
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Flux Capacitor »

Fox81 hat geschrieben: 19.11.2020 12:03 Hi auch dir danke für die Antwort!
Ja in der Tat, viel suboptimaler kann es kaum sein. Aber leider Ist es von der Raumaufteilung nicht anders möglich.
Ein Kabel wäre sicher die beste Lösung, sofern ich es nicht quer über den Boden legen möchte, sondern vernünftig an der Wand lang, wäre das schön sehr Aufwendig. (Quer durch den Raum 6 m nötig, an den Wänden entlang knapp 17 Meter nötig)
Gerne wenn es irgendwie hilft. Btw. Ich habe 20 Meter LAN Kabel vom Wohnzimmer in unser grosses Schlafzimmer gezogen, nur damit die zweite Konsole dort auch am LAN hängt. Hast Du keine Sockelleisten die man abschrauben kann? Die eigenen sich perfekt um Kabel zu verstecken. Und falls es keinen Platz dahinter hat, extra schlankes Kabel nehmen, das kann man auch an der Türe durchziehen und dann ein wenig in den Rand pressen, funzt bei uns perfekt.

Als Kabel habe ich dieses hier genommen, gibt es sicher auch in DE irgendwo so ähnlich:
https://www.digitec.ch/de/s1/product/wi ... el-5599302

Falls Du dich einmal dafür entschieden solltest, mach einfach nicht den selben Fehler wie ich und ziehe das Kabel an einem Stück durch, z.B eben bei der etwas heikleren Stelle an der Türe. Wenn das Kabel dort mal einen Defekt haben sollte, muss ich das komplette Ding neu verlegen. Daher 2x Kupplung und dann eben en kurzes Zwischenstück.

Ohne Sockelleisten wird es natürlich schon aufwendiger = Kabelkanal an die Wand machen. Router neu platzieren wäre dann wohl am einfachsten. Aber ich verstehe wenn man sich die Arbeit nicht machen möchte, Wifi ist eben bequem und vor allem wenn das Internet auch so schon nicht so schnell ist und der Speed Zuwachs wohl eher gering ausfällt im Verhältnis. Ich habe eine 1Giga Leitung und über Wifi hätte ich so zwischen 80 bis 150 Mbit an Speed wenn es hoch kommt und der Router ist eher von der schnelleren Sorte (Hängt aber auch viel Zeug im Wifi, von Lampen bis Smart Speaker etc.).

Über LAN zieht die Xbox nun an guten Tagen und zu den richtigen Zeiten (Coax Internet) gerne mal 400 bis max. 500 Mbit. Da ist ein erneutes Herunterladen eine Games natürlich weniger schmerzhaft . :D

Was auch noch helfen könnte. Wie viele Antennen hat dein Router? Hast/kannst Du nur ein Wlan erstellen? Evtl. behindern sich PS und XBox ja gegenseitig oder andere Geräte zieen zu viel Saft ab womit die Xbox nicht klar kommt?! Dann würde ein Router mit mehr Antennen evtl. helfen wo Du z.B 2x ein 5Gghz Netz und 1x ein 2,4Ghz erstellest und dann unter den Geräten aufteilst. :mrgreen:
i am not crazy, i just dont give a fuck! (Night of the Comet - 1984)
Benutzeravatar
Fox81
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 545
Registriert: 15.08.2012 18:56
Persönliche Nachricht:

Re: Bisherige Erfahrung mit der Series X/S

Beitrag von Fox81 »

Wohne in einem Altbau, Hohe decken wunderschön. Aber die Sockelleisten sind leider nicht so einfach abzuschraueben ;)

Aber der Tipp im Router selbst ein weiteres Wlan zu erstellen könnte vielleicht eine Möglichkeit sein. Habe ich noch nie gemacht, aber da setze ich mich mal mit auseinander wie das funktioniert. Wer weiß ;)

Danke für den Tipp
Spiele zur Zeit/ zuletzt:
PS 5: Demon´s Souls/ Astro´s rescue mission
Series X: Yakuza Like a Dragon
Switch: Hades
PC: -
Retro: 1080 Avalanche (GC)
Antworten