SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Mister Blue
LVL 2
11/99
1%
Beiträge: 1030
Registriert: 01.09.2018 07:04
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Mister Blue »

Ob sich das in Jahr 5 der Generation noch lohnt? Zu einem früheren Zeitpunkt wäre es für einen Publisher, egal ob groß oder klein, noch einfacher gewesen, sich unabhängig von den anderen Plattformen einen gewissen Ruf zu erarbeiten. Der Strom an Indies und Ports lässt zwar nicht nach, nur schaut man bei den vielen sich optisch wie spielerisch sich sehr ähnlichen Titeln im Store eben nicht mehr ganz so genau hin. Das wäre vor 2 oder 3 Jahren noch anders gewesen.
yopparai
Beiträge: 18164
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von yopparai »

Mister Blue hat geschrieben: 24.07.2021 23:56 Ob sich das in Jahr 5 der Generation noch lohnt?
Die Frage ist, was ist die Alternative? Man kann es natürlich auch bleiben lassen, warten, bis die PS in Japan komplett kollabiert ist und den Laden dann beim nächstbesten Flop dichtmachen. Weiß nicht, ob das besser ist. Aber muss Vanillaware selbst wissen. So wie sie jetzt operieren müssen sie sich ordentlich anstrengen um irgendwie relevant zu bleiben. Solange ihnen das gelingt ist alles gut. Aber sobald da mal ein Spiel schlecht läuft schaut‘s düster aus, wenn man sich nur auf einen kleinen Teil des Marktes konzentriert.
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 5017
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Khorneblume »

...und das könnte durchaus schneller passieren als man denkt, wenn man die mäßigen PS5 Verkaufszahlen nimmt. Praktisch lohnen sich rein japanische Spiele derzeit praktisch gar nicht mit Release für eine PS5 only. Ohne die PS4 mitzunehmen geht es eigentlich nicht.
Benutzeravatar
Mister Blue
LVL 2
11/99
1%
Beiträge: 1030
Registriert: 01.09.2018 07:04
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Mister Blue »

Das sowieso schon mal nicht. Ob die PS4 so schnell weg vom Fenster ist, würde ich ebenfalls bezweifeln. Schließlich gibt es sie immer noch zu kaufen.

So wie ich den japanischen Markt einschätze, wenigstens soweit ich das mitbekomme, bliebe abzuwarten, ob die PS5 irgendwann wieder selben Status bei den Spielern haben würde. Schließlich hat sich Sony im Laufe der Generation immer weiter vom heimischen Markt distanziert und die dort so beliebten RPGs kamen zumeist von anderen Publishern. Dass die sich bis 2017 mehr auf die PS4 konzentrierten war klar, da sie die bis dahin einzig relevante Plattform zu sein schien. Da die Switch aber seit spätestens 2019 immer mehr den Ton in Japan angab, wäre es möglich, dass man sich fortan mehr darauf konzentriert. Vielleicht nicht direkt aber mit der neuen Generation. Wann immer sie erscheinen würde.
Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 28437
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Wulgaru »

Was für mich gerade ein totales Zen-Spiel ist, ist DQ-Builders. Hatte mir Teil 1 gekauft, weil ich dachte...wenn es gefällt, dann soll der zweite ja wesentlich besser sein und dann will man Teil 1 nicht mehr spielen. Denke ich war diesbezüglich auch richtig.

Ich habe ja nie Minecraft gezockt und technisch gesehen ist es auch...naja ist ein Port. Es hat nicht so viele Höhen, aber es macht Spaß. Man muss jetzt kein Crafting-Game-Spezialist sein. Ich mache in erster Linie die Missionen. Etwas eigentümlich das es nach einem Kapitelfinale dann wieder komplett von vorne losgeht, aber auch das bring Spaß, weil das zweite Kapitel atmosphärisch anders ist als das erste und auch andere Sachen benötigt werden. Humor passt eh.

Kann ich empfehlen. Mich hat es 20 gekostet, daher kann man dazu eh nichts sagen. Generell soll Teil 2 ja nochmal alles besser haben, aber wie gesagt..wäre Schade um Teil 1, den man danach bestimmt nicht so genießen kann und gut ist er allemal.
Benutzeravatar
E-G
Beiträge: 22421
Registriert: 24.06.2006 08:23
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von E-G »

weiß nicht genau, hab nur Teil 1 (durch)gespielt und war schon ok für was es ist. habs damals recht launchnah um 40 gekauft, war auch ok. Leider war es aber auch das erste Spiel bei dem sich der joycon drift bemerkbar gemacht hatte.. und ich hatte ursprünglich dem Spiel dafür die Schuld gegeben. Das hat den Spaß gegen ende hin ein wenig getrübt vllt

die letzte Mission im Story modus fand ich aber trotzdem große klasse. Die war deutlich interessanter als die andern
[img]http://img253.imageshack.us/img253/4290/xenobanner3.jpg[/img]
Wii Besitzer sind bereits seit über 3 Jahren Ehrlicher und Aktueller Informiert :Daumenlinks: viewtopic.php?t=38131 :Daumenlinks:
Die LAST GEN begann für PSWii60 am 18.11.2012
Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 28437
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Wulgaru »

Ich bin mir ach ziemlich sicher, dass ich nach Kapitel 2 wieder ne Pause machen werde, habe ich nach Kapitel 1 auch gemacht und Sakuna gespielt. Ist aber echt ideal gerade, binge Emergency Room und spiel Builders nebenbei.
Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14315
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Oynox »

Gibt es eine verlässliche Lösung, die Switch mit einem Bildschirm zu verbinden, außer das klobige offizielle Dock zu nutzen?
Zuletzt geändert von Oynox am 29.07.2021 12:53, insgesamt 1-mal geändert.
Bussiebaer
LVL 4
402/499
61%
Beiträge: 744
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Bussiebaer »

Es gibt alternativen, aber wie zuverlässig die sind kann ich nicht beurteilen.
Auf die schnelle Ergoogelt:
https://www.nintendo-switch-tipps.de/zu ... witch-dock
https://smartbug.eu/nintendo-switch-dock-alternative/
Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 43087
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Levi  »

Oynox hat geschrieben: 29.07.2021 12:53 Gibt es eine verlässliche Lösung, die Switch mit einem Bildschirm zu verbinden, außer das klobige offizielle Dock zu nutzen?
Es gibt umbauten, wo das Dock Innenleben in "schmalere" Designs überführt wird. Rein elektrisch ist das natürlich die sicherste Lösung.

Umgedreht hat die aufrechte Position und Breite Basis des Docks schon auch ihren Sinn in Bezug auf Wärmeabfuhr und Stabilität für Switch und Dock selbst.
Zuletzt geändert von Levi  am 29.07.2021 13:18, insgesamt 1-mal geändert.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild
Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14315
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Oynox »

Hm, ja das mit der Luftzirkulation leuchtet wohl schon ein. Aber irgendwie schon schade, dass man nicht von offizieller Seite irgendeine wirklich portable Lösung anbietet. Dann könnte man das Ding wirklich kinderleicht mit sich herumschleppen und bei Freunden anschließen. Das Dock ist zwar nicht riesig, aber schon irgendwie unhandlich...

Berichte zu Third Party Adaptern lesen sich ja eher so, als ob die nach einer Weile nicht mehr funktionieren (wie bei Apples walled garden).

edit:

Sowas zum Beispiel: Bild
Zuletzt geändert von Oynox am 29.07.2021 13:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 5017
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Khorneblume »

Gute Frage. Habe sowas noch nie verwendet. Laut Internet gibt es alternative Docks, die kleiner und unauffälliger sind. Eigene Erfahrungen habe ich bisher leider keine mit sowas gesammelt. Bei mir steht das Dock ganz unauffällig im "Schwarzen Block", angelehnt neben dem Sandwich PS4 und Wii U.
Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14315
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Oynox »

Hm ja, mir geht es auch gar nicht um die Optik, sondern nur um die "Reisebequemlichkeit". Hab mir jetzt vor kurzem eine Switch geholt und dachte aus irgendeinem Grunde, dass es möglich wäre zu dritt auf dem Tablet zu spielen, aber der Bildschirm reicht ja mit Not für zwei :D

Und wenn ich "spontan" zu Freunden fahre, wäre so ein kleiner "Dockport" bestehend aus USB C auf HDMI und USB C für Power schon ziemlich bequem. Der würde dann evtl auch in eine Tragetasche für die Switch passen.

Aber ich glaube ich geh das Risiko von Third Party Produkten eher nicht ein. Bin schon von Apple gewohnt, dass Adapter dann zwar für einen Monat funktionieren, dann aber irgendwie zauberhaft ihren Geist aufgeben.
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 5017
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von Khorneblume »

Gute Frage. Ich hoffe einer der anderen Switch Besitzer kennt sich da besser aus. Ich verwende meist Original Hardware- und Peripherie. Grundsätzlich wäre so ein Alternativ Dock aber durchaus interessant. Hab bei Amazon nur dieses gefunden:

https://www.amazon.de/innoAura-Docking- ... r=8-3&th=1

Ob man Amazon Bewertungen für voll nimmt, steht natürlich auf einem anderen Blatt. 20€ und die Möglichkeit binnen von 6 Wochen den Quatsch einfach zurück zu schicken, klingen aber nicht so verkehrt. ;-)
Zuletzt geändert von Khorneblume am 29.07.2021 14:20, insgesamt 1-mal geändert.
yopparai
Beiträge: 18164
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: SWITCH - Allgemeiner Diskussionsthread

Beitrag von yopparai »

Nintendo hat damals statt auf HDMI over USB-C auf Display Port over USB-C gesetzt, weil ersteres noch gar nicht fertig spezifiziert war. Entsprechend muss die Dock-Hardware zusätzlich einen Display Port -> HDMI Konverter mitbringen. Zusammen mit den damals ebenfalls noch sehr wackligen Standards zur Stromversorgung über USB-C führt das natürlich zu einer Insellösung, und da Nintendo die nicht als eigenen Standard rausgibt bzw. andere Hersteller nicht (für lau) zertifiziert, wird man glaube ich nie ein wirklich sicher funktionierendes Drittanbieterdock bekommen. Dass solche Dinger auch mal kaputt gehen muss aber gar nicht unbedingt an den Standards liegen, da können auch billige Komponenten schuld sein.

An einen absichtlichen „Walled Garden“ glaub ich hier in dem Fall bei Nintendo eher nicht, besonders wenn man sich anguckt, was sonst so für Hardware darüber unterstützt wird. Von Mäusen und Tastaturen, über Ethernet-Adapter bis Audiohardware (u.a. die Playstation-Funkkopfhörer) geht da eigentlich überraschend viel. Hätten sie Energie reinstecken wollen das abzuschließen, dann hätten sie das auch da gemacht. Stattdessen glaube ich eher, dass der Grund für das Nicht-Funktionieren von Drittanbieter-Docks die unterlassene Dokumentation der genauen Standards ist. Sie haben halt nicht wirklich einen Grund, Anderen einen Markt dafür zu schaffen. Außerdem fummeln sie halt auch gern mal an der Signalübertragung zwischen den Geräten rum. Es ist sogar nach Analyse neuerer Firmwareversionen gemutmaßt worden, dass das neue OLED-Switch-Dock eine updatefähige Firmware hat, und die Freiheit kann man sich natürlich nicht erlauben, wenn man Drittanbieterhardware unterstützen/zertifizieren muss.

Ich würde da jedenfalls allerhöchstens (und wie von Levi oben auch schon richtigerweise angemerkt) einen Umbau eines Originaldocks ins Auge fassen. Das ist zumindest rein elektrisch sicher. Von der Kühlung her seh ich das wenig dramatisch, sofern nicht die Ansaugschlitze auf der Rückseite verdeckt werden. Immerhin wird die 2019er-Switch eh deutlich weniger warm als die alte, und auf die ist das Dock ja ausgelegt.
Zuletzt geändert von yopparai am 29.07.2021 14:44, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten