Ys VIII: Lacrimosa of Dana OT | Willkommen zurück, Ys

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27431
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Ys VIII: Lacrimosa of Dana OT | Willkommen zurück, Ys

Beitrag von Wulgaru » 18.10.2020 17:43

Khorneblume hat geschrieben:
18.10.2020 17:11
Wulgaru hat geschrieben:
18.10.2020 16:46
@khorneblume
Wo findet man Pure Orichasonstwas? Die Quest der Schmiedin ist ja schon seit Beginn des Chapters da und nun sind neue dazu gekommen....bin da etwas skeptisch wann die expired.
Ich habe insgesamt zwei Stück gefunden. Eins im Silent Tower, direkt auf der untersten Ebene. Ich meine die Truhe gibt es als Belohnung für den besagten Boss. Das andere ist im Pre-Finalen Dungeon, mit den vier Abschnitten. Ich meine im 4. Abschnitt, kurz vor dem dortigen Boss war es in einer Truhe. Die kann man praktisch nicht verfehlen.

Ob es mehr als zwei davon gibt weiß ich nicht. Habe wie gesagt noch fehlende Truhen.
Also konntest die Quest dann noch abgeben? Okay, dann spiele ich erstmal weiter bis ich zu nem Dungeon mit vier Abschnitten komme. :lol:

Silent Tower sind die halt einfach zu stark für mich momentan, hat nichts mit Taktik zu tun. Die großen Golems kriege ich nicht Down, mache da keinen Schaden und der Boss one hitet einen fast. Daher werden da 5-10 Level sicher noch was bringen.

@Nebelboss
Den kannte man ja schon durch Dana...was mich mit Adol an dem genervt hat, ist eben das man dem ja nur am Kopf Schaden zufügen kann bzw. so richtigen und damit muss man in Kauf nehmen richtig krass getroffen zu werden. Muss man einiges an Heilzeug dabeihaben...hier bekomme ich übrigen Nachschubprobleme, weil Rim Flower von den jetzigen Gegnern nicht gedropped wird und im Crafting auch eher semigut herzustellen ist.

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 2382
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Ys VIII: Lacrimosa of Dana OT | Willkommen zurück, Ys

Beitrag von Khorneblume » 18.10.2020 17:50

Wulgaru hat geschrieben:
18.10.2020 17:43
Khorneblume hat geschrieben:
18.10.2020 17:11
Wulgaru hat geschrieben:
18.10.2020 16:46
@khorneblume
Wo findet man Pure Orichasonstwas? Die Quest der Schmiedin ist ja schon seit Beginn des Chapters da und nun sind neue dazu gekommen....bin da etwas skeptisch wann die expired.
Ich habe insgesamt zwei Stück gefunden. Eins im Silent Tower, direkt auf der untersten Ebene. Ich meine die Truhe gibt es als Belohnung für den besagten Boss. Das andere ist im Pre-Finalen Dungeon, mit den vier Abschnitten. Ich meine im 4. Abschnitt, kurz vor dem dortigen Boss war es in einer Truhe. Die kann man praktisch nicht verfehlen.

Ob es mehr als zwei davon gibt weiß ich nicht. Habe wie gesagt noch fehlende Truhen.
Also konntest die Quest dann noch abgeben? Okay, dann spiele ich erstmal weiter bis ich zu nem Dungeon mit vier Abschnitten komme. :lol:

Silent Tower sind die halt einfach zu stark für mich momentan, hat nichts mit Taktik zu tun. Die großen Golems kriege ich nicht Down, mache da keinen Schaden und der Boss one hitet einen fast. Daher werden da 5-10 Level sicher noch was bringen.

@Nebelboss
Den kannte man ja schon durch Dana...was mich mit Adol an dem genervt hat, ist eben das man dem ja nur am Kopf Schaden zufügen kann bzw. so richtigen und damit muss man in Kauf nehmen richtig krass getroffen zu werden. Muss man einiges an Heilzeug dabeihaben...hier bekomme ich übrigen Nachschubprobleme, weil Rim Flower von den jetzigen Gegnern nicht gedropped wird und im Crafting auch eher semigut herzustellen ist.
Ich hab den Silent Tower vor besagtem Dungeon gemacht. Fällt die Quest denn sicher irgendwann weg? Also spätestens wenn Dich das Spiel zum Great Tree schickt, würde ich den Tower vorher erledigen.

Du spielst aber schon auf Normal? Ja, der Boss da hat es genau so wie der Nebeltyp in sich. Meiner Meinung nach die beiden schwersten Bosse im ganzen Spiel. Was danach kommt kann man schon fast als Kindergeburtstag bezeichnen. Der Tower ist ja optional. Für Farm war er einfach super.

Wie gut sind Deine Waffen?

In Sachen Heilzeug. Am Ende hatte ich 10 Bottles, die immer mit Full Heal gefüllt waren, plus die Dragon Eggs. Die kann man übrigens in dem Gebiet nördlich der Marshes farmen. Würde generell immer paar Runden bei den Spots für Heilzeug und Früchte drehen. Kostet etwas Zeit, aber hab das Zeug mittelfristig immer aufgefüllt. Wobei man sie im finalen Dungeon dann nimmer braucht. Hummels Counter Move ist ansonsten nett gegen so ziemlich alles.
Zuletzt geändert von Khorneblume am 18.10.2020 17:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 9808
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Ys VIII: Lacrimosa of Dana OT | Willkommen zurück, Ys

Beitrag von Der Chris » 18.10.2020 17:50

@Wulgaru: Das sind die Probleme die ich halt gerade auch sehe. Heilung ist auf jeden Fall ein größeres Problem. Zusätzlich hab ich Adol noch auf Level 55. Ich tu mich aber auch schwer Flash Guard bzw. Flash Move in der nötigen Zuverlässigkeit rauszuholen. Dazu kommt, dass die Attacken von dem alle nen recht saftigen Wirkungsradius haben.

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 2382
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Ys VIII: Lacrimosa of Dana OT | Willkommen zurück, Ys

Beitrag von Khorneblume » 18.10.2020 17:58

Jo. Sag ja. Einer der beiden schwersten Bosse im ganzen Spiel. Man braucht Food ohne Ende. Ich hatte auch den Fehler gemacht und den Akt zuvor fast nur noch Dana gespielt. Dann kommt so ein Abschnitt, und Dein bestes Equipment liegt auf Dana... :-)
Finde beim Foods bekommen hätte das Spiel einiges besser machen können. Das hat mich schon bei Persona5 genervt, ständig Healitems farmen zu müssen, weil die besten Sachen entweder limitiert oder nicht käuflich sind.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 9808
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Ys VIII: Lacrimosa of Dana OT | Willkommen zurück, Ys

Beitrag von Der Chris » 18.10.2020 18:23

Dann hat der auch noch einen doppelten Lebensbalken. Diese Attacke mit der er auf seine beiden Vorderläufe fällt und für eine Explosion sorgt, die ist richtig räudig. Da hab ich noch kein Ausweichen geschafft.

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27431
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Ys VIII: Lacrimosa of Dana OT | Willkommen zurück, Ys

Beitrag von Wulgaru » 18.10.2020 18:54

Aber man kann da doch noch zurück oder? Das ist keine Sackgasse für Chris, nur ein bisschen nerviges grinden mit Adol.

Hattest du auch dieses permanente rote Raid-Symbol? Ich habe da jetzt zwei gemacht, aber das werden ja immer mehr. Gut zum Skillupgrade, weil man ja quasi nur Attacken spammt, aber dieses Symbol nervt micht halt und das soll weg...und da bin ich eigentlich unterlevelt für. Empfohlen nun 75 und ich immer noch bei 61. Nur mein Fort ist gut ausgebaut und die Castaways fast ausgemaxed, was mich da im Spiel hält.

Naja, ich werde mal gucken was diese Quest angeht...wäre wirklich ärgerlich nur die zu verpassen. In der Mainstory hat mich
Spoiler
Show
Nestor gerade dazu aufgefordert zum Tree zu kommen nachdem sie mir im Garten die Leviten gelesen haben...

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 2382
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Ys VIII: Lacrimosa of Dana OT | Willkommen zurück, Ys

Beitrag von Khorneblume » 18.10.2020 19:19

Permanent? Hatte einmal einen großen Raid, den ich noch beendet habe, danach dann gar nicht mehr.
Spoiler
Show
Dann kommst Du jetzt zum besagten letzten großen Dungeon. Kannst ja mal den ersten Abschnitt antesten, ob dadurch die Quest der Schmiedin beeinflusst wird.

Im Ozean Abschnitt gibt es übrigens ein Pure Orichalcum zu finden. Damit kannst Du die Quest beenden und hast eine Super Rüstung.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 9808
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Ys VIII: Lacrimosa of Dana OT | Willkommen zurück, Ys

Beitrag von Der Chris » 18.10.2020 19:34

Ich wüsst ehrlich gesagt fast nicht was ich jetzt grinden sollte...also mit welchem Ziel. Rein der Level bringt mir nicht so irre viel, denk ich.

Ich hab schon so das Gefühl dass man da drankommen kann. Das Ausweichen ist halt nicht so völlig „snappy“...vor allem cancelt es die eigenen Attacken nicht, meine ich. Das macht es so ein bisschen zur Herausforderung. Eigentlich ist es halt mal ein etwas anderer Kampf durch das 1vs1. Da braucht man wohl einfach eine andere Herangehensweise und muss auch mal etwas akkurater kämpfen.

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27431
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Ys VIII: Lacrimosa of Dana OT | Willkommen zurück, Ys

Beitrag von Wulgaru » 18.10.2020 19:47

Ich finde es ist Tag und Nacht wenn man Lvl 55 oder 60 ist.

Ja, ich habe die ganze Zeit Kampfmusik im Camp und es werden die Raids freigeschaltet...jetzt bin ich bei nem Raid angekommen wo Lvl 78 empfohlen wird...ich glaube nach der Spielstatistik ist das der vorletzte...die werden immer krasser....der letzte hatte 6 Wellen...

Gut: Ich habe jetzt dadurch einfach fast alle Skills ausgemaxed, indem ich einfach nen Chara hinstelle und Specials spamme, schlecht ist das man trotzdem kaum Level aufsteigt, gut ist das Dogi und die Saurier offenbar zusammenarbeiten und ich da genau das bekomme was ich für die Fortification brauche.

Ich weiß jetzt auch was du mit Reputation meinst, dazu zählen die Raids übrigens auch. Bin bei 213. Reicht das für das was du meintest?

Edit:
Nebenbei...die Olga-Quest...richtig traurig...ich habe ihr ja misstraut am Anfang. :lol:
Zuletzt geändert von Wulgaru am 18.10.2020 19:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 2382
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Ys VIII: Lacrimosa of Dana OT | Willkommen zurück, Ys

Beitrag von Khorneblume » 18.10.2020 19:55

Gibt es nicht sogar ein Ausrüstungsteil was das Ausweichen erleichtert? In jedem Fall die Feder ausrüsten die einen schneller macht. (also anstatt Doppelsprung oder Wasserlauf) Der Boss ist trotzdem ein elendiges Kackvieh, weil man durch den Feuerring kaum Platz hat. Idealerweise bleibt man direkt am Boss. Schwachpunkt ist der Kopf. Achja... was ich erst im erfolgreichen Versuch raus gefunden habe. Springen hilft gegen Stampfen und die Wellen!

Hier sieht man es auch gut. Video ab 4:01 etwa. So einfach wie das im Video aussieht lief es selbst bei mir nicht.



Edit: Ich vermute im Video spielt er auf Easy. Irgendwie sieht das nach zu wenig Schaden aus den Adol reinbekommt. Kann es aber nicht mehr sicher sagen. Witzig finde ich das er selbst die Feuerbälle einfach überspringt. Auf so eine Idee wäre ich nie gekommen. :Blauesauge:

Habt ihr eure Buff Items eigentlich schon eingeschmissen? Gibt ja jede Menge +EXP oder +Stats Items. Theoretisch kann man die wirklich nahezu komplett in Adol reinpumpen. Die erhöhen die Stats dauerhaft. Hab mir das alles vor dem finalen Kampf erst rein gezogen. Viel zu spät. Falls ihr eh mit Adol beenden wollt, würde ich für den Le Erythros auf jeden Fall die Buffs empfehlen.

Was auch viel ausmacht sind die Skills. Es gibt pro Charakter nur einige, wenige sehr nützliche Skills. Die Nützlichkeit ergibt sich bei mir aus Schaden im Verhältnis zur Geschwindigkeit bei der Ausführung. Bei Sahad habe ich irgendwann nur noch Magna Wave gespamt. Alles andere bringt schlicht gar nichts, außer das man SP verschwendet.

Und ja. 5 Level sind richtig viel. Im 1. Abschnitt des Finalen Dungeons sind die Gegner z.B. 67. Ich bin da bereits 75 gewesen und habe mich da praktisch mühelos durchgemetzelt. Erst kurz vor dem Endboss bekommt man mal Level 78 Gegner zu sehen.
Zuletzt geändert von Khorneblume am 18.10.2020 20:00, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 2382
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Ys VIII: Lacrimosa of Dana OT | Willkommen zurück, Ys

Beitrag von Khorneblume » 18.10.2020 20:02

Ok, sehe gerade. Stärke 700? Ich hatte beim Endboss mit Level 76 gerademal Stärke 600. Gut, muss nichts heißen. Ich verzichte oft auf +Damage Items, und habe lieber Ausweichen oder Hitpoints gebufft. Ein Pflichtitem für Solo Kämpfe war bei mir der Ring der die SP Kosten runter setzt. Dadurch kann man viel länger Skills raushauen.

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27431
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Ys VIII: Lacrimosa of Dana OT | Willkommen zurück, Ys

Beitrag von Wulgaru » 18.10.2020 20:31

Also das kommt drauf an. Die für Sahad ist tatsächlich die Attacke to go, aber Dana hat zum Beispiel ein oder zwei Wirbelattacken, die super sind um wie ein Kreisel um den Gegner zu gehen.

Ich habe nur bei den Danaparts immer alles eingeschmissen. Ich glaube ich werde mich mal hinsetzen und gucken wen ich jetzt als Finalteam mache und die hochdopen. Ich tendiere zu Adol, Sahad...und vielleicht Dana...bin mir noch nicht sicher.

Bisher habe ich immer alle gleichmäßig trainiert, allein schon um die Skills hochzuvleveln...aber durch diesen Raid---ich hoffe es ist kein Bug---Kram gerade hat sich das erledigt. Jetzt meint er 9 Waves und Levl80...ich so immer noch auf Lvl61. Nene...vielleicht mache ich das noch, aber ich habe vor der Story nun noch Hummels Egg-Quest und dann versuche ich nochmal den Tower.

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 2382
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Ys VIII: Lacrimosa of Dana OT | Willkommen zurück, Ys

Beitrag von Khorneblume » 18.10.2020 20:58

Die Egg Quest fand ich wunderschön. :-)

Was die Raids angeht. Ich hatte sowas gar nicht. 9 Waves... Du meine Güte. Da hätte ich kapituliert.

Möchte übrigens nichts spoilern, daher nur als Tipp: Der Endboss hat verschiedene Weakness Points, die während des Kampfes rotieren. Egal wie die Gruppe aussieht. Es sollte jede Schadens "Rolle" einmal dabei sein. Ich weiß nicht was passiert wenn man zweimal die gleiche Rolle besetzt. Vermutlich dauert vieles im Kampf nur etwas länger.

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27431
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Ys VIII: Lacrimosa of Dana OT | Willkommen zurück, Ys

Beitrag von Wulgaru » 18.10.2020 21:07

Naja, ich kann bis auf Hummel alle spielen, der fällt raus. Dann werde ich es einfach gleichmäßig machen.

Aber das du das sagst wunder mich....keine Ahnung ob du noch nen Spielstand hast wo du reingucken kannst, aber vielleicht ist dir das gar nicht aufgefallen. Ich habe es erst gemerkt als ich wieder in die Siedlung kam.

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 2382
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Ys VIII: Lacrimosa of Dana OT | Willkommen zurück, Ys

Beitrag von Khorneblume » 18.10.2020 21:13

Ich war gerade zwischen 5 und 6 Dauergast im Camp. Habe ja die ganzen Geschenke gebastelt, Gespräche geführt etc. Es gab einen großen Raid am Ende von Kapitel 5 oder Anfang 6. Ich meine Anfang 6. Da ist quasi die ganze Insel "zu Besuch" gekommen. Das war aber ein einzelner Raid mit glaub 4 Wellen oder so?

Evtl. hat das was mit dem Ausbau der Verteidigung zu tun? Hab die nach dem Desaster Raid in Kapitel 4 oder 5 ja wirklich konsequent verbessert.

Antworten