The Legend of Zelda - Link's Awakening

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 3097
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda - Link's Awakening

Beitrag von Krulemuk » 25.11.2019 20:16

Ich habe es tatsächlich kaum gemerkt :ugly:.

Ist halt eine Wahrnehmungsfrage und wie gut das Gehirn darin ist, Bilder auch bei Störungen in ein bewegtes Bild zu übersetzen. Wenn das Bild für einen deutlich ruckelt, kann man sich natürlich nicht vorstellen, wie unsensibel jemand sein muss, der das nicht so deutlich wahrnimmt. Wir kommen aus unseren Köpfen eben nicht raus.
Geht der anderen Seite aber genauso: Ich frage mich in meinen ignoranteren Momenten auch immer, wie hoch sensibel man bitte sein kann, damit einem solch dezente - nur im Mondschein zu erkennende - FPS drops tatsächlich stören. Könnte die Spielerschaft heute noch ein Ocarina of Time genießen, mit einer Framerate zwischen 20 und 29?

Fakt ist, dass die Probleme bei Links Awakening existieren und es besser wäre, wenn sie nicht existieren würden, damit jeder Wahrnehmungstyp das Spiel gleichermaßen genießen kann. Ich bin aber ehrlicherweise wirklich froh, dass ich ohne Einschränkungen mit den ganzen DarkSouls, TheLastGuardians und LinksAwakenings Spaß haben kann :)
Zuletzt geändert von Krulemuk am 25.11.2019 20:16, insgesamt 1-mal geändert.

yopparai
Beiträge: 14818
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda - Link's Awakening

Beitrag von yopparai » 25.11.2019 20:23

Krulemuk hat geschrieben:
25.11.2019 20:16
Könnte die Spielerschaft heute noch ein Ocarina of Time genießen, mit einer Framerate zwischen 20 und 29?
20 FPS max.

Bzw. sogar nur 16,667 in PAL-Regionen. Und wenn ich ganz ehrlich sein soll war das damals schon schwierig genießbar, nur gab‘s halt auch nix anderes, also hat man sich arrangiert. Aber dass das nicht die gleiche Flutschigkeit hatte wie die 16bit-Titel ist mir auch damals schon aufgefallen. F-Zero X war entsprechend eine Offenbarung - war aber optisch halt auch extrem simpel.

Was bei LA auch mehr nervt sind die regelmäßigen Phasen von 30FPS wenn der Rest des Spiels in 60 läuft. Die Wechsel eben. Das sind keine Drops einzelner Frames, das stottert gleich ein, zwei Sekunden.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25319
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda - Link's Awakening

Beitrag von Chibiterasu » 25.11.2019 23:52

Ja, bei mir ist es bei LA etwas anders. Irgendwas mit dem feeling.

Bei The Last Guardian habe ich es auch gemerkt und da fand ich es viel weniger anstrengend.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25319
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda - Link's Awakening

Beitrag von Chibiterasu » 02.12.2019 19:00

Irgendwie bin ich mit dem Spiel nicht ganz zufrieden.
Ja, es ist optisch schön und die Charaktere charmant. Manche Dungeons sind einfach wirklich leichte Irrgärten - aber okay, war ja im Original schon so. Das geht irgendwie.

Die Performance ist leider einfach echt nur scheiße. Anstatt dass ich mich dran gewöhne, nervt es mich immer mehr.
Wirklich Nintendo-unwürdig.
Und warum zum Teufel bekomme ich JEDES MAL beim Aufnehmen von diesen Power Up Dingern angezeigt was es ist?
Soo lästig. Wie kann das 2019 immer noch ein scheiß Thema in nem Zelda Spiel sein?
Ein paar mehr sinnvolle Warppoints hätte man im Remake auch einbauen könne, selbst wenn das gegen den 1:1 Remake Gedanken verstoßen hätte.


Naja und zum Schluss hab ich ein Problem:
Spoiler
Show
Wie werde ich den blöden fliegenden Hahn wieder los?
Ich hab schon den Birdkey und war schon im Turm - aber hab den trotzdem an der Backe und kann mit dem nicht in den Color Dungeon. Da sagt man mir, dass ich Feigling gefälligst allein gehen soll.

Jemand eine Idee?

Benutzeravatar
qpadrat
Beiträge: 3265
Registriert: 24.03.2006 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda - Link's Awakening

Beitrag von qpadrat » 02.12.2019 22:11

Interessant, wie das Dungeon Design mittlerweile gesehen wird. Das letzte Mal, dass ich das Spiel gespielt habe ist ca. 10 Jahre her, aber ich fand das damals immer noch genial. Es war nicht so straight forward und das mochte ich total. Man musste ein Gespür für den Dungeon haben und nicht blind nach Karte spielen. Besonders blieb mir der Turm mit den Säulen und der Kugel in Erinnerung, komplex, aber unglaublich befriedigend den zu durchschauen.
Nächstes Jahr spiele ich das Remake, bin gespannt, ob ich das dann noch genau so sehe.
Bild

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 42830
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda - Link's Awakening

Beitrag von greenelve » 02.12.2019 22:42

Chibiterasu hat geschrieben:
02.12.2019 19:00
Naja und zum Schluss hab ich ein Problem:
Spoiler
Show
Wie werde ich den blöden fliegenden Hahn wieder los?
Ich hab schon den Birdkey und war schon im Turm - aber hab den trotzdem an der Backe und kann mit dem nicht in den Color Dungeon. Da sagt man mir, dass ich Feigling gefälligst allein gehen soll.

Jemand eine Idee?
Spoiler
Show
Hast du den Dungeon bereits abgeschlossen? Wird aus deiner Beschreibung nicht ersichtlich. Spätestens dann sollte der Gockel weg sein.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25319
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda - Link's Awakening

Beitrag von Chibiterasu » 03.12.2019 00:34

Spoiler
Show
Hatte ich nicht, nein. Hab aber jetzt dort weitergemacht und jetzt ist er weg,danke.

Dachte es reicht den Schlüssel zum Turm zu bekommen. Im Turm braucht man den Vogel ja nicht mehr..

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 42830
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda - Link's Awakening

Beitrag von greenelve » 03.12.2019 11:45

Spoiler
Show
Ich vermute, man soll den Gockel noch für die Erkundung der Welt nützen können. Afair gibt es (eine) Stelle für Extras, die man nur mit ihm erreichen kann. Kann mich aber auch täuschen und es geht auch mit dem Greifhaken. Für Erkundung und bisschen probieren sollte er dennoch gut sein.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33389
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda - Link's Awakening

Beitrag von JesusOfCool » 03.12.2019 12:51

Spoiler
Show
ich glaube du musst mit dem Gockel zu Luigi gehen

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 42830
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda - Link's Awakening

Beitrag von greenelve » 03.12.2019 12:53

Das war afair mehr ein Easteregg. Wie man mit Marin an verschiedene Orte gehen kann und sie reagiert dann.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33389
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda - Link's Awakening

Beitrag von JesusOfCool » 03.12.2019 13:31

probier es einfach mal aus.

Antworten