Oculus Quest Troubleshooting/ Tipps

Hier geht es um Oculus Rift, Project Morpheus, SteamVR, HoloLens etc.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 2178
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Oculus Quest Troubleshooting/ Tipps

Beitrag von Halueth » 18.02.2020 07:35

Hey Leute,
ich weiß das Unterforum hier ist ziemlich in der Versenkung, aber ich versuch es mal mit Mund zu Mund Beatmung und Herzmassage, vlt. hilft es ja :Blauesauge:

Da es ja doch das eine oder andere Problem mit der Oculus Quest gerade in Bezug auf Link gibt, dachte ich, dass ich mal meine Erfahrungen hier hereinschreibe. Habe Gestern nämlich einige fluchende Stunden damit verbracht es bei mir am PC wieder zum Laufen zu bekommen und wenn ich das dem einen oder anderen ersparen kann umso besser.

Grundsätzliches: Für Oculus Link benötigt man ja logischerweise eine Oculus Quest und ein USB 3.0, oder 3.1 Kabel. Das offizielle Kabel ist derzeit nicht zu haben, genauso wie die 64GB Variante der Quest. Zumindest auf der Oculus-Seite. Von vielen empfohlen wird das Kabel von Anker https://www.amazon.de/gp/product/B01A6F ... UTF8&psc=1. Zusammen mit einer aktiven Verlängerung von 5m kommt man so auch über die 3m des offiziellen Kabels, was ich definitiv zu kurz finde. Amazon schlägt da auch gleich was mit vor.

Probleme ergaben sich am Anfang mit dem Audio. In der Oculussoftware auf dem PC wurde die Quest super erkannt, Link hat funnktioniert, aber die Software zeigte mir an, dass kein Audio über ddie Quest möglich wäre, obwohl ich Audio hatte. Lösen konnte ich das Gestern in dem ich über "Sound" in der Systemsteuerung den "Kopfhörern" das Oculus Quest Headset zugeordnet habe und dann "Kopfhörer" in "Headphones" umbenannt habe. Schon sind alle Leuchten grün in der Oculus-Software und es funktioniert wie es sollte.

Ein weiteres Problem ergab sich gestern mit dem Softwareupdate der Quest auf Version 13. Nach dem Update war ich in einem endlosen Ladebildschirm gefangen (3 Punkte) und hatte weder Sound noch Bild. Nach mehreren Versuchen hatte ich dann endlich auch die Oculus-Software auf dem PC auf Version 13. Ich habe auch den Public Test Channel versucht, in dem schon Version 14 verfügbar ist, dort wurde ich aber jedesmal, wenn am Headset Link aktivieren wollte sofort wieder in den Homebildschirm der Quest geworfen. Nach mehreren Recherchen im Netz habe ich dann zunächst das Audio gefixt, wie oben beschrieben. Angeblich sollte es dadurch behoben sein. Aber ich hatte danach dann zwar Ton, konnte also am Headset hören wie ich im Homebildschirm der Desktop-App bin aber sehen konnte ich nach wie vor nur die 3 Punkte als Ladebildschirm. Das kann man fixen indem man über das Debugging Tool, zufinden unter C:\Program Files\Oculus\Support\oculus-diagnostics, die "Encode Resolution Width" auf 2784 oder weniger stellt. Und siehe da: es hat auch bei mir funktioniert und ich konnte wieder loslegen. :Hüpf:

Zusammenfassung für alle Quest-Nutzer:
- Quest auf Version 13 updaten falls noch nicht geschehen
- in der Desktop-App dem Public Test Channel beitreten und auf Version 14 Updaten
- in den "Sound" Einstellungen der Systemsteuerung die Kopfhörer in Headphones umbenennen und die Quest als Gerät hinterlegen
- im Debugging Tool von Oculus die Encode Resolution Width auf 2784 oder niedriger stellen


Mal sehen, was beim nächsten Update auf uns zu kommt :lol:

Insgesamt zwar nervig, aber doch recht einfach zu fixen, wenn man weis wie ^^ Ist halt immernoch eine Betaversion.

Antworten