Welcher Ultrawide- Monitor

Hier gibt es Tipps und Ratschläge für Bastler, Schrauber und Übertakter.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
R3Play89
Beiträge: 199
Registriert: 11.02.2007 16:39
Persönliche Nachricht:

Welcher Ultrawide- Monitor

Beitrag von R3Play89 » 13.10.2019 23:10

Hallo zusammen,

nachdem ich dieses Jahr einen neuen Pc gekauft habe brauche ich einen neuen Monitor. Da ich eine NVIDIA-Graka besitze suche ich jetzt einen GSync Ultrawide-Monitor.

Ich habe mir jetzt folgendes herausgesucht:

LG 34GK950G
LG 38GL950G
ASUS PG349Q
DELL AW3420DW

Zwei sind ja noch nicht draußen, kommen aber demnächst. Habt ihr sonst Empfehlungen / Erfahrungen?

Benutzeravatar
andrelion92
Beiträge: 2
Registriert: 30.06.2020 02:58
Persönliche Nachricht:

Re: Welcher Ultrawide- Monitor

Beitrag von andrelion92 » 30.06.2020 03:59

Schau dir auch mal den Alienware AW3418DW an. Der soll richtig gut sein und wurde aktuell von Techradar auf Platz 2 der besten Gaming-Monitore gewählt. Wenn du den DELL AW3420DW angeschaut hast dann kennst du den bestimmt auch schon aber vll kommt der ja auch in deine nähere Auswahl.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 2498
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Welcher Ultrawide- Monitor

Beitrag von Halueth » 10.07.2020 16:59



Ganz schön teuer, aber wenn man das Kleingeld hat ^^

Benutzeravatar
bondKI
Beiträge: 5066
Registriert: 11.05.2007 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: Welcher Ultrawide- Monitor

Beitrag von bondKI » 10.07.2020 17:56

Was allerdings kein Ultrawide Monitor ist, sondern 2 in einem.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 2498
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Welcher Ultrawide- Monitor

Beitrag von Halueth » 14.07.2020 11:35

Der hat 32:9, statt 21:9. Wie kommst du da jetzt auf 2?

Benutzeravatar
bondKI
Beiträge: 5066
Registriert: 11.05.2007 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: Welcher Ultrawide- Monitor

Beitrag von bondKI » 14.07.2020 11:45

Doppelte QHD Auflösung, zumal auch Samsung Ihn eher als 2 Monitore in einem ansieht.

Davon mal ab, ist der G9 technisch eine Katastrophe. Bei 49" ganze 10 HDR Zonen (normal sind 100-200), G-Sync Probleme, Flackern, Backlight Bleeding.

Es gibt für Ultra-Wide deutlich bessere Monitore für weniger Geld.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 2498
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Welcher Ultrawide- Monitor

Beitrag von Halueth » 15.07.2020 09:27

Hast du dazu einen Test? Zum G94TSSU konnte ich bis auf das Video von LTT nix finden, nur für ältere Modelle.

Und ja tatsächlich steht auf der Seite von Samsung, dass er wie 2 QHD Monitore sein soll, was ja auch normal ist, da er mit 32:9 ja eben doppelt so breit ist, wie ein 16:9er...

Außerdem hab ich den nur mal in den Raum geworfen, weil ich den von der Größe und den Specs her schon interessant finde, aber natürlich, zumindest für mich, viiiieeel zu teuer. Also bitte nicht zu ernst nehmen. Ich selbst hab nen günstigen UWQHD Monitor, der mir völlig ausreicht.

Benutzeravatar
bondKI
Beiträge: 5066
Registriert: 11.05.2007 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: Welcher Ultrawide- Monitor

Beitrag von bondKI » 15.07.2020 09:38

ComputerBase hat geschrieben:Dank Local Dimming in Verbindung mit hoher Leuchtkraft von punktuell bis zu 1.000 cd/m² kann Samsung die Anforderungen der zweithöchsten HDR-Tauglichkeitsklasse namens DisplayHDR 1000 erfüllen. Doch beim C49RG90 hat sich gezeigt, dass die grobe Abstufung mit nur zehn getrennt voneinander regulierbaren Leuchtzonen bei bestimmten Bildinhalten zu unschönen Effekten führt.

Ein Extrembeispiel (siehe Bilder unten) ist ein helles Objekt wie der Mauszeiger vor sonst schwarzem Hintergrund. Die einzelnen Zonen sind dann klar erkennbar, denn nur in der Zone, über der sich der Mauszeiger befindet, ist das Backlight aktiv, in den anderen Zonen hingegen ausgeschaltet.

Bei Monitoren mit feinem Full-Array-Local-Dimming über hunderte Leuchtzonen hinweg, fällt dies nicht so deutlich auf, doch ist diese Art von Backlight weitaus teurer.
Der Rest kommt aus meinen Erfahrungen mit dem Vorgänger G9, den ich fix zurückgegeben und nun jetzt gegen den neuen G7 getauscht habe. Der ironischerweise ebenfalls Probleme mit G-Sync hat, weil NVidia und Samsung es nicht geschissen kriegen, die unterschiedlichen Panel-IDs einzubinden. Ohne die korrekte ID gibts kein G-Sync.
Zuletzt geändert von bondKI am 15.07.2020 11:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 2498
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Welcher Ultrawide- Monitor

Beitrag von Halueth » 15.07.2020 10:20

Aber ist der C49RG90 nicht ein anderes Modell, als der erst kürzlich erschienene C49G94?
Zuletzt geändert von Halueth am 15.07.2020 10:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
bondKI
Beiträge: 5066
Registriert: 11.05.2007 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: Welcher Ultrawide- Monitor

Beitrag von bondKI » 15.07.2020 11:08

Ja, auf den wird nur Bezug genommen, weil der das selbe Problem hatte und Samsung ja nun auch schon bestätigt hatte, dass mal wieder nur 10 Zonen zum Einsatz kommen. Bei knapp 1600€ ne bodenlose Frechheit. Genauso wie das Glücksspiel mit dem G-Sync Panel. Entweder du hast eines dessen ID sauber eingepflegt ist oder du hast kein G-Sync bis Samsung sich mal dazu bequemt das per Firmwareupdate zu fixen.
Zuletzt geändert von bondKI am 15.07.2020 11:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 2498
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Welcher Ultrawide- Monitor

Beitrag von Halueth » 15.07.2020 12:19

Achso, na dass is dann blöd...Danke für die Infos, genug den Thread gehijacked.

Benutzeravatar
bondKI
Beiträge: 5066
Registriert: 11.05.2007 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: Welcher Ultrawide- Monitor

Beitrag von bondKI » 16.07.2020 21:22

Nochmal als Nachschlag zum G9, Verkauf wird vorerst eingestellt.
https://www.computerbase.de/2020-07/sam ... r-problem/

Antworten