"52 Games in 2024" - Challenge

Hier könnt ihr euch über alles rund um Spiele unterhalten.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 6675
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: "52 Games in 2024" - Challenge

Beitrag von Grauer_Prophet »

Gekauft:9(Metroid Prime Remake(Switch) Durchgespielt:11 Bilanz +3 Abgebrochen:1

1.Airborne Kingdom (Xbox) 7/10
2.Warhammer 40 000 Darktide (Xbox) 7/10
3.Footballmanager 2021 9/10 (Steam)
4.Remnant 2 (PS5) 8/10
5.Helldiver 2 (PS5) 7,5/10
6.Warhammer 40K-Rogue Trader (PS5) 8/10
7.Warhammer 40k-Chaosgate (PS5) 6,5/10
8.Fallout 76 (PS5) 7/10 Endlich ist es halbwegs spielbar
9.Mortal Kombat 1(PS5) 7/10
10.Footballmanager 2024 (Steam) 7/10
11.Battlefield 1 (PS5) Immer noch der beste MP Shooter -was nicht für die anderen Spiele spricht 9/10


Abgebrochen:Under the Waves,
Bild

Benutzeravatar
Rooster
Beiträge: 2878
Registriert: 06.12.2010 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: "52 Games in 2024" - Challenge

Beitrag von Rooster »

Kant ist tot! hat geschrieben: 04.07.2024 20:15 Journey finde ich auch total overrated. :lol:

Another Crab's Treasure
38/52

Spongebob meets Dark Souls. Richtig nice Mischung aus 3D-Platformer und Soulslike. Mit viele Humor und einer überraschend guten Story. Mitunter ganz schöne Difficulty-Spikes bei dem einen oder anderen Boss. Schön bunte Optik und meist angenehm gechillte Musik im Hintergrund.

Einziger Kritikpunkt sind für mich ein paar technische Unsauberkeiten. Manchmal gibt es einen größeren Ruckler beim Gebietswechsel. Oder es kommt vor, dass man in einen Bereich kommt, der nicht vorgesehen ist und dann ein bisschen festhängt. Das wirkt sich aber nicht gravierend aus.

8,5/10
Vielleicht muss ich dem Spiel noch einmal ne Chance geben. Fand den Anfang eigentlich ganz witzig und überhaupt die Idee cool, ein Soulslike so zu verpacken. Auf der anderen Seite bin ich im Moment sehr Souls-müde ... ich bin von diesem Genre einfach übersättigt. Selbst Erdtree interessiert mich im Moment nicht die Bohne. Wie lange hast du bis zum Finale gebraucht?
Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 4994
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: "52 Games in 2024" - Challenge

Beitrag von Krulemuk »

Edit: @Rooster - Ich habe etwa 20h für Another Crabs Treasure gebraucht und damit war ich schon ziemlich langsam unterwegs. Laut Howlongtobeat.com sind Zeiten zwischen ~13h und ~19h zu erwarten (also deutlich kürzer als ein klassisches Souls). Ich habe übrigens auch erstmal etwas Zeit gebraucht, um in das Spiel zu finden. Nach den ersten 1-2 Bossen hätte ich nie gedacht, dass es mir am Ende dann wirklich so gut gefällt...

38. Still Wakes the Deep (PS5)
Firewatch als Horrorspiel.
So, oder so ähnlich kann man Still Wakes the Deep wohl am besten beschreiben. Dieser "Walking-Simulator" schafft es in ~4-5h emotional aufzuwühlen und narrativ zu überzeugen. Das Gameplay bleibt dabei ziemlich seicht und limitiert: Bisschen rumlaufen, klettern, ein paar QTEs und einige kleinere Stealth-Passagen - fertig. Für das, was es sein will, macht der Titel aber eine ganze Menge richtig. Das Setting auf einer schottischen Ölbohrinsel in den 1970er Jahren wirkt dabei authentisch und bodenständig und durch das gute Writing i.V.m. dem fantastischen schottischen Voice-Acting bekommt man ein ziemlich gutes Gefühl, für das harte Leben und den rauen Umgang der Arbeiter vor Ort.
Schönes rundes Indie-Spiel - Für das Genre kann ich aufgrund der Gameplay-Limitationen aber subjektiv nicht mehr als 7/10 geben. Wer solche Spiele mag, kann für sich aber gerne gedanklich noch 1 bis 1,5 Punkte draufpacken.

Durchgespielt in 2024
Show
1. Super Mario RPG (Switch) - 7/10
2. Pikmin 2 (Switch) - 7/10
3. Ghosts 'n Goblins Resurrection (Switch) - 7/10
4. Theatrhythm Final Bar Line (Switch) - 4/10
5. Mega Man 2 (Gameboy) - 7/10
6. Professor Layton und die verlorene Zukunft (NDS) - 7/10
7. Prince of Persia: The Lost Crown (Switch) - 8/10
8. Pony Island (PC) - 6/10
9. Q.U.B.E. (Switch) - 7/10
10. Broforce (Switch) - 6/10
11. Mario vs. Donkey Kong (Switch) - 7/10
12. Baba Is You (Switch) - 8/10
13. Persona 5 Royale (PS4) - 7/10
14. Balatro (Switch) - 7/10
15. Final Fantasy 7 Remake (PS5) - 9/10
16. Pepper Grinder (Switch) - 6/10
17. Final Fantasy VII (Switch) - 10/10
18. Angry Video Game Nerd Adventures (Switch) - 8/10
19. Princess Peach: Showtime! (Switch) - 6/10
20. Crisis Core: Final Fantasy VII (PS5) - 7/10
21. Kena: Bridge of Spirits (PS5) - 8/10
22. Another Crab's Treasure (PS5) - 9/10
23. Dead Space (PS5) - 9/10
24. Animal Well (Switch) - 8/10
25. Stellar Blade (PS5) - 8/10
26. Another Code: Recollection (Switch) - 6/10
27. Crow Country (PS5) - 7/10
28. Detroit: Become Human (PS4) - 8/10
29. System Shock (PS5) - 9/10
30. Hi-Fi Rush (PS5) - 6/10
31. Resident Evil (PS4) - 9/10
32. The Forgotten City (PS5) - 8/10
33. Prey (PS4) - 8/10
34. Tinykin (Switch) - 7/10
35. Lorelei and the Laser Eyes (Switch) - 8/10
36. Journey (PS3) - 6/10
37. Final Fantasy VII Rebirth (PS5) - 7/10
38. Still Wakes the Deep (PS5) - 7/10
GotY 2024 - derzeitiger Stand
Show
Regel: Spiel muss dieses Jahr erstmalig erschienen und von mir durchgespielt worden sein. Ausgeschlossen sind Remakes und Remaster, wenn sie sehr nah am Original bleiben. Neuinterpretationen, die ich als eigenständiges neues Spiel begreife, sind aber zugelassen.

1. Another Crab's Treasure
2. Prince of Persia: The Lost Crown
3. Stellar Blade
***
4. Lorelei and the Laser Eyes
5. Animal Well
6. Final Fantasy VII Rebirth
7. Crow Country
8. Still Wakes the Deep
9. Balatro
***
10. Pepper Grinder
11. Princess Peach: Showtime!
Edit2: FF7 Rebirth abgewertet auf 7/10
Zuletzt geändert von Krulemuk am 06.07.2024 11:20, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 28800
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: "52 Games in 2024" - Challenge

Beitrag von Chibiterasu »

Mal kurz was für die Retro Challenge.

Super Mario Land wieder einmal durchgespielt. Das gibt heute natürlich nicht mehr so viel her, aber ich mag es immer noch sehr. Die Musik ist super und man spielt es locker dahin.
Die Emulation auf der Switch könnte etwas besser sein. Flackert doch immer wieder und ich glaube nicht, ob das so authentisch ist.

"52 games in 2024" - Challenge
(13/52 Spiele abgeschlossen)
01: Exo One (PC, 02.01.2024)
02: Stray (PC, 09.01.2024)
03: Lil Gator Game (PC, 03.02.2024)
04: Lost in Play (PC, 04.02.2024)
05: Elden Ring (PC, 03.03.2024)
06: Lonely Mountain Downhill (PC, 10.04.2024)
07: Tony Hawk's Pro Skater 1 HD (PC, 11.04.2024)
08: Shin Chan - Me and the professor on summer vacation (PC, 12.04.2024)
09: Sheepy - A short adventure (PC, 17.05.2024)
10: Animal Well (PC, 25.05.2024)
11: Cocoon (PC, 26.05.2024)
12: Paper Mario - Origami King (Switch, 02.07.2024)
13: Super Mario Land (Switch, 06.07.2024)

Spiele in 2024
durchgespielt/gekauft
13/14
Bilanz: -1


10 Retro Games Challenge:
Spoiler
Show
1: Super Mario Land (Switch, 06.07.2024)
Zuletzt geändert von Chibiterasu am 06.07.2024 10:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mafuba
Beiträge: 4905
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: "52 Games in 2024" - Challenge

Beitrag von Mafuba »

Durchgespielt 37/52
bisher durchgespielt
Show
1. Aperture Desk Job (Steam Deck) 6/10
2. Slay the Spire (android) 10/10
3. Marvel Midnight Suns (Steam Deck) 8.5/10
4. Vampire Survivors (Steam Deck) 5/10
5. Borderlands 3 (Steam Deck) 7/10
6. Doom (2016) (Steam Deck) 8/10
7. Cyberpunk 2077: Phantom Liberty (Playstation 5) 9/10
8. Cyberpunk 2077 (Playstation 5) 9/10
9. Wario Ware: Move it! (Switch) 9/10
10. Control (PS5) 9.5/10
11. Hades (PS5) 8.5/10
12. Bastion (Steam Deck) 9/10
13. Captain Tsubasa: Rise of New Champions (PS5) 6/10
14. Evil West (Steam Deck) 5/10
15. Metal Slug 3 (Steam Deck) 7/10
16. Control: AWE 4.5/10 (PS5)
17. Control: The foundation (PS5) 8/10
18. Pikmin 4 (Switch) 7/10
19. Immortals of Aveum 8.5/10 (PS5)
20. Balatro 7.5/10 (Steam Deck)
21. Last Epoch 6/10 (Steam Deck)
22. Convergence: A League of Legends Story (Switch) 7/10
23. Tiny Tinas Wonderworld (PS5) 7.5/10
24. Yakuza Like a Dragon (Steam Deck) 7.5/10
25. Mafia 2 - Definite Edition (Steam Deck) 7/10
26. Orcs must Die 3 (Steam Deck) 6.5/10
27. Airborne Kingdom (PS5) 7.5/10
28. Transistor (Steam Deck) 8.0/10
29. Big Brain Academy (Switch) 8/10
30. Bloodborne (PS5) 9.0/10
31. Gran Tourismo 7 (PS5) 8/10
32. Star Wars Jedi Survivor (PS5) 6.0/10
33. Hades 2 (Steam Deck) 8.5/10
34. Slay the Spire: Downfall 8.5/10
35. Gunfire Reborn (PC) 8/10
36. Ratropolis (PC) 6.5/10

Und mein nächster Rouge-lite. Ratropolis kann man am besten als ein 2D Deckbuilder, Tower Defense, City Builder, Wirtschaftssimulation Rougelite bezeichnen bei dem Man ein Mäusereich führt und es gegen Monsterwellen welche vom linken und rechten Bildschirmrand beschworen werden und versuchen das Haupthaus zu zerstören mit einsatz von einem Kartendeck verteidigen muss.

Man hat Einheiten, Tower, Zauber oder Konstruktionskarten deren Einsatz idR. Gold kosten.

Ich habe es bei einem Steam Sale für 6 Euro oder sowas mitgenommen und hätte mich geärgert, wenn ich mehr dafür ausgegeben hätte. Es ist kurzweilig und macht spaß man realisiert aber schnell, dass die meisten Systeme sehr oberflächlich und nicht sehr ausgereift sind.

Die matches sind auch allemsamt seltsam gebalanced. Die meiste Zeit ist man total unterfordert und nach 15-20 min oder so werden die Monsterwellen plötzlich so stark, dass man den APM eines koreanischen SC Genies braucht um Herr der Lage zu werden. Zudem bieten die freischaltbaren Chars nicht soo viel Abwechslung wie bei anderen Rougelites.

37. The house in Fata Morgana (PC) 5/10

Ich kann eig. mit Visual Novels nicht so viel anfangen wobei ich RIESEN FAN von Stein Gate auf der PS Vita bin und auch mit den Danganronpa spielen spaß hatte. Irgendwie habe ich mal wieder bock auf ein VN gehabt, nach "best VN" gegoogelt und es hat mir The house in Fata Morgana empfohlen. Ich machs kurz:

Es hat mir nur mäßig gefallen. Musikalische Untermalung und Grafiken finde ich klasse. Story ist auch gut aber es dauert teilweise sooooooo lange bis etwas passiert. Irgendwie weiterhin nicht mein Genre...
Gekauft: 13
Show
1) Control Ultimate Edition (Steam Deck-Refund) (PS5)
2) Yakuza Like a Dragon (Steam Deck)
3) Borderlands 3 (Steam Deck)
4) Evil West (Steam Deck)
5) Van Helsing Final Cut
6) Transistor (Steam Deck)
7) Pyre (Steam Deck)
8) Death Stranding Directors Cut upgrade (PS5)
9) Immortals of Avenum (PS5)
10) Last Epoch (Steam Deck)
11) Balatro (Steam Deck)
12) GT7 (PS5)
13) Airborne Kingdom (Ps5)
14) Hades 2 (Steam Deck)
15) Rise of the Ronin (PS5)
Neu gekauft:
16) Ratropolis (PC)
17) Phoenix Point (Steam Deck)
18) Disco Elysium (Steam Deck)

Bilanz: +19
...
Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 28800
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: "52 Games in 2024" - Challenge

Beitrag von Chibiterasu »

Season - A letter to the Future beendet.
Das ist eigentlich ein wirklich schönes Spiel.
Gelungener Artstyle mit häufig sehr schön designter Landschaft. Äußerst gelungenes Sounddesign, viel Fokus auf Naturgeräusche wie Wind, Regen, Grillenzirpen, Vogelzwitschern usw. So etwas liebe ich und hat mir schon in Breath of the Wild so gut gefallen.
Auch das (eher seichte) Gameplay, wobei man Geräusche und Stimmen mit dem Recorder aufnimmt oder Altare, Pflanzen, Tiere, Landschaft mit der Kamera festhält.
Die Geschichte, Orte und Charaktere hält man in einem Tagebuch fest, indem man Collagen anfertigt. Dabei hat man durchaus etwas Gestaltungsspielraum, wodurch das Buch sich individuell anfühlt. Sehr nette Idee.
Die Geschichte ist für manche vielleicht etwas zu prätentiös und bedeutungsschwanger, mir hat sie jedoch gefallen.
Es geht um's Vergessen und Erinnern, um Verlust und Trauer sowie Freude und Neuanfang. Es geht auch um zwischenmenschliche Verbindungen, soziale Modelle, Machtapparate und Hierarchien oder Glaube und Religion.

Das einige, aber dafür größere Manko des Spiels war für mich die Technik. Es läuft einfach nicht ganz rund. Generell da und dort Geruckel, aber vor allem zickt die Kamera oft sehr herum. Mit der habe ich immer wieder gekämpft, obwohl ich einfach nur mit dem Fahrrad durch die Landschaft gefahren bin.
Manchmal bleibt man auch noch in der Kulisse stecken (gibt im Menü einen Knopf, mit dem man sich befreien kann, also wird es wohl auch beim Testen ab und an vorgekommen sein).
Oder das Platzieren von Polaroid-Fotos etc. im Tagebuch funktioniert nicht so richtig (dann muss man kurz raus und wieder rein ins Tagebuch).
Insgesamt verschmerzbar, aber eben doch ständige leichte Irritation.
Trotzdem ein erlebenswertes Spiel und vielleicht läuft es bei anderen (oder auf Konsolen) auch besser, keine Ahnung.



"52 games in 2024" - Challenge
(14/52 Spiele abgeschlossen)
01: Exo One (PC, 02.01.2024)
02: Stray (PC, 09.01.2024)
03: Lil Gator Game (PC, 03.02.2024)
04: Lost in Play (PC, 04.02.2024)
05: Elden Ring (PC, 03.03.2024)
06: Lonely Mountain Downhill (PC, 10.04.2024)
07: Tony Hawk's Pro Skater 1 HD (PC, 11.04.2024)
08: Shin Chan - Me and the professor on summer vacation (PC, 12.04.2024)
09: Sheepy - A short adventure (PC, 17.05.2024)
10: Animal Well (PC, 25.05.2024)
11: Cocoon (PC, 26.05.2024)
12: Paper Mario - Origami King (Switch, 02.07.2024)
13: Super Mario Land (Switch, 06.07.2024)
14: Season - A letter to the future (PC, 06.07.2024)

Spiele in 2024
durchgespielt/gekauft
14/14
Bilanz: 0


10 Retro Games Challenge:
Spoiler
Show
1: Super Mario Land (Switch, 06.07.2024)
Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 4994
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: "52 Games in 2024" - Challenge

Beitrag von Krulemuk »

39. Indika (PS5)
Noch ein (eher kurzer) Walking-Simulator - wieder aus dem Jahr 2024. Diesmal hatte ich mir aber etwas mehr davon versprochen. Das Gameplay war selbst für einen Walking-Simulator ziemlich dünn (und teilweise sogar störend). Letztlich geht es bei diesem narrativen Storytelling-Experiment aber natürlich um etwas anderes...
Das Spiel hat nette Charaktere und eine interessante Prämisse. Man spielt Indika, eine katholische Nonne, die auf einen entflohenen Sträfling trifft, der gottesgläubiger zu sein scheint als sie - daraus ergibt sich ein netter kurzer Plot. Das Spiel ist ziemlich bizarr, skurril und streckenweise bösartig. War ein ganz nettes Erlebnis, aber eben nicht mehr als das. Still Wakes the Deep (wenn es natürlich auch ein komplett anderes nicht zu vergleichendes Spiel ist) hatte deutlich mehr Fleisch auf den Rippen - 6/10

Durchgespielt in 2024
Show
1. Super Mario RPG (Switch) - 7/10
2. Pikmin 2 (Switch) - 7/10
3. Ghosts 'n Goblins Resurrection (Switch) - 7/10
4. Theatrhythm Final Bar Line (Switch) - 4/10
5. Mega Man 2 (Gameboy) - 7/10
6. Professor Layton und die verlorene Zukunft (NDS) - 7/10
7. Prince of Persia: The Lost Crown (Switch) - 8/10
8. Pony Island (PC) - 6/10
9. Q.U.B.E. (Switch) - 7/10
10. Broforce (Switch) - 6/10
11. Mario vs. Donkey Kong (Switch) - 7/10
12. Baba Is You (Switch) - 8/10
13. Persona 5 Royale (PS4) - 7/10
14. Balatro (Switch) - 7/10
15. Final Fantasy 7 Remake (PS5) - 9/10
16. Pepper Grinder (Switch) - 6/10
17. Final Fantasy VII (Switch) - 10/10
18. Angry Video Game Nerd Adventures (Switch) - 8/10
19. Princess Peach: Showtime! (Switch) - 6/10
20. Crisis Core: Final Fantasy VII (PS5) - 7/10
21. Kena: Bridge of Spirits (PS5) - 8/10
22. Another Crab's Treasure (PS5) - 9/10
23. Dead Space (PS5) - 9/10
24. Animal Well (Switch) - 8/10
25. Stellar Blade (PS5) - 8/10
26. Another Code: Recollection (Switch) - 6/10
27. Crow Country (PS5) - 7/10
28. Detroit: Become Human (PS4) - 8/10
29. System Shock (PS5) - 9/10
30. Hi-Fi Rush (PS5) - 6/10
31. Resident Evil (PS4) - 9/10
32. The Forgotten City (PS5) - 8/10
33. Prey (PS4) - 8/10
34. Tinykin (Switch) - 7/10
35. Lorelei and the Laser Eyes (Switch) - 8/10
36. Journey (PS3) - 6/10
37. Final Fantasy VII Rebirth (PS5) - 7/10
38. Still Wakes the Deep (PS5) - 7/10
39. Indika (PS5) - 6/10
GotY 2024 - derzeitiger Stand
Show
Regel: Spiel muss dieses Jahr erstmalig erschienen und von mir durchgespielt worden sein. Ausgeschlossen sind Remakes und Remaster, wenn sie sehr nah am Original bleiben. Neuinterpretationen, die ich als eigenständiges neues Spiel begreife, sind aber zugelassen.

1. Another Crab's Treasure
2. Prince of Persia: The Lost Crown
3. Stellar Blade
***
4. Lorelei and the Laser Eyes
5. Animal Well
6. Final Fantasy VII Rebirth
7. Crow Country
8. Still Wakes the Deep
9. Balatro
***
10. Pepper Grinder
11. Princess Peach: Showtime!
12. Indika
Benutzeravatar
Mafuba
Beiträge: 4905
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: "52 Games in 2024" - Challenge

Beitrag von Mafuba »

Rooster hat geschrieben: 22.06.2024 10:41 12. The Last of Us 2 (PS5) 10/10
Was ich nie verstehen werde, ist die Kritik am Gameplay. Ja, es ist immer der selbe Loop, nicht besonders präzise und relativ minimalistisch gehalten ... aber dieser Impact in den Kämpfen und das echt verdammt gut funktionierende Katz und Maus Spiel mit den Gegner ist imo einfach fantastisch. Außerdem ist das Sounddesign zum niederknien.
Das werde ich auch nie verstehen. Fand das Gameplay von TLoU 2 superb. Auch die physik und die (leider sehr seltenen) Rätsel mit dem Seil fand ich klasse.
schockbock hat geschrieben: 22.06.2024 16:17 Jau, weil ich grad nicht viel Besseres zu tun hab, werd ich mich mal pünktlich zur Halbzeit mit den ersten durchgespielten Games des Jahres melden. Wie immer werden nicht im Ansatz die 52 zusammenkommen.
Wird mal langsam Zeit, dass du hier auftauchst :mrgreen: Ich bin mir sicher du hast noch viel mehr Spiele dieses Jahr beendet. Bin aber grad zu faul im VDT danach zu suchen
...
Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 28800
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: "52 Games in 2024" - Challenge

Beitrag von Chibiterasu »

The Last of Us (speziell Teil 2) besteht aber auch zu gefühlt (mindestens) einem Drittel irgendwelche Ruinen (die zwar liebevoll detailliert designt sind, aber nach kurzer Zeit alle gleich aussehen) nach Loot abzugrasen. Zuerst mal alle Gegner aus dem Weg räumen und dann wie ein blöder an jeder Wand entlang laufen und auf den Untersuchen Button hämmern.
Einfach nicht sehr aufregend.

Das Kämpfen, speziell der Nahkampf ist eh wirklich gut gemacht.
Die Rätsel, naja..
Benutzeravatar
Rooster
Beiträge: 2878
Registriert: 06.12.2010 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: "52 Games in 2024" - Challenge

Beitrag von Rooster »

Ich war jetzt nach dem zweiten Durchgang eigentlich erstaunt wie vielfältig Seattle und Umgebung gestaltet wurde. Klar, der Look ist durchwegs kohärent aber trotzdem hat jede Location eine eigene Stimmung erhalten. Vor allem fließt das alles wunderbar ineinander. Da wandert man minutenlang unter Tageslicht und landet plötzlich in einem düsteren Hotel, das sich um den Abgrund der Hölle auftürmt. Obwohl das Spiel nicht mal ansatzweise eine Open World ist bekommt man irgendwann auch ein Gefühl für die Stadt und es wird prima vorgegaukelt, dass die Locations irgendwie miteinander verzahnt sein könnten. Da hilft es, dass man manche Orte mehrmals aus verschiedenen Richtungen zum Ziel hat und das es immer wieder markante Gebäude in der Skyline zur Orientierung gibt. Nur das Aquarium wird etwas überstrapaziert und zu oft besucht. Es ist unterm Strich auch ein ganz anderer Ansatz als der Road Trip aus Teil 1 ... was ich ziemlich cool finde.

Looten ist aber echt so ne Sache. Ich gewöhn mich da jedesmal ziemlich schnell dran aber es fühlt sich in der ansonsten so geerdeten Welt schon etwas seltsam an. Manchmal ist der Loot aber auch interessant versteckt und man muss sich mit dem Leveldesign auseinandersetzen. Ergibt dann doch wieder etwas Entdeckungsreiz hier und da. Aber ja, kann schon verstehen wenn man dadurch rausgerissen wird.
Zuletzt geändert von Rooster am 08.07.2024 09:31, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 2792
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: "52 Games in 2024" - Challenge

Beitrag von Kant ist tot! »

Rooster hat geschrieben: 05.07.2024 13:44 Vielleicht muss ich dem Spiel noch einmal ne Chance geben. Fand den Anfang eigentlich ganz witzig und überhaupt die Idee cool, ein Soulslike so zu verpacken. Auf der anderen Seite bin ich im Moment sehr Souls-müde ... ich bin von diesem Genre einfach übersättigt. Selbst Erdtree interessiert mich im Moment nicht die Bohne. Wie lange hast du bis zum Finale gebraucht?
Die Playse sagt 26h. Ich finds schon sehr nice, aber wenn du grad eh keinen Bock auf Soulslike hast, dann lass es doch erstmal. Ich glaube, ich habe letztes Jahr gar keins gespielt, warum auch immer, obwohl es eines meiner liebsten Genres ist. Dafür sitze ich jetzt aber schon wieder am dritten innerhalb relativ kurzer Zeit. Auf Shadow of the Erdtree hatte ich grad auch keinen Bock, habe mir stattdessen Lies of P gegönnt und das Ding hat direkt geklickt.

Zu Elden Ring: Das ist halt so ne Sache mit einem so späten DLC. Ich habe das direkt zu Release gezockt und aktuell nicht mal einen Plan, ob ich neu anfangen oder einen alten Spielstand nutzen würde. Wahrscheinlich auch kein Bock drauf, das DLC direkt im NG++ oder so zu spielen.
Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 28800
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: "52 Games in 2024" - Challenge

Beitrag von Chibiterasu »

Ich mach jetzt mal mental ein Häkchen unter Planet Zoo, auch wenn ich das noch viel spielen werde.
Ich habe das vor ewiger Zeit schon einmal gekauft und fand das Bauen zuerst irgendwie erschlagend komplex und habe es wieder gelassen.
Im Frühjahr dann alle DLCs im Angebot gekauft und es einmal wirklich versucht (mit Youtube Tutorials etc.) und dann ging es gut. Was manche Leute da so alles schöne fabrizieren ist wirklich beeindruckend. Aber man kann es auch simpler gestalten und trotzdem schöne Ergebnisse erzielen, wenn man mal die Basics draufhat.
Ich habe großteils (wie alle diese Spiele) im Sandbox-Modus gespielt, daher hat das auch nicht wirklich ein Ende. Es ist aber nach kürzester Zeit bereits mein meistgespieltes Spiel auf Steam geworden.

Man kann sich auch im Management Aspekt ganz gut vertiefen. Gibt viel zu beachten und zu erforschen. Tiere haben Bedürfnisse, können vergesellschaftet werden, gezüchtet bis zu gewissen Farbformen und besonders tollen Tieren, die Publikumsmagnete sind. Zoobesucher wollen Infos zu den Tieren bekommen, durch Schilder, Führungen oder Talks.
Dazu natürlich Essen, Trinken, Toiletten, usw.
Das Personal kann ebenfalls fortgebildet werden und man erforscht neue Enrichment-Items für die Tiere etc.

Also ich fand es sehr stimmig. Die Anzahl der Arten ist sehr groß. Hab vielleicht erst für ein Drittel davon Gehege gebaut. Trotzdem fehlen bestimmte Gruppen wie Vögel oder Fische fast gänzlich. Da kann ein Nachfolger schon noch einiges machen.

-------------------------------

Ein weiteres Endlosspiel ist Rocksmith Remastered. Ich bin da weit weg alles freigeschaltet oder alle Achievements erreicht zu haben. Ich habe es aber jetzt über Jahre immer wieder etwas gespielt.
Da ich prinzipiell Gitarre spielen kann (kein Profi, aber fortgeschritten), ist das Spiel nach jeder Pause wieder sehr schwer für mich - da die Symbole für mich schwer zu lesen und teilweise nicht so sind, wie ich es intuitiv spielen würde.
Da war Guitar Hero auch auf höherem Schwierigkeitsgrad einfacher für mich, weil es so abstrakt war, dass man einfach etwas ganz anderes macht als Gitarre spielen. Ist eben Knöpfe drücken.
Trotzdem ist Rocksmith cool (und auch flexibel was Tonhöhen usw. angeht). Auch die Kurzübungen für manche Techniken sind schön gemacht. Keine Ahnung wie das Programm für wen funktioniert, der noch gar nicht Gitarre spielen kann.
Werde es jetzt einmal ad acta legen.

--------------------------------

Und zuletzt vorhin den finalen Boss bei Tunic gelegt. Das war die ersten zwei Drittel ein 10/10 Spiel für mich. Angenehmer Schwierigkeitsgrad, aber nie unfair. Schönes Design generell und auch wie die Welt konstruiert wurde. Viele Geheimnisse, dazu die Rätsel in der digitalen Anleitung. Sehr cool.
Dann kam ein Abschnitt mit einem sehr starken Anstieg des Schwierigkeitsgrades und das hat mich plötzlich sehr genervt. Empfand ich als Fuck You der Entwickler und man verbraucht langsam seine bis dahin gesammelten Ressourcen.
Danach fällt das Spiel auch etwas auseinander. Man bekommt eine sehr coole Fähigkeit und denkt sich, jetzt geht es erst richtig los. Im Grunde grast man dann aber nur nochmal alle bereits besuchten Gegenden in leicht veränderter Form nach einer gewissen Sache ab und kann sich dann dem finalen Boss stellen (der wirklich auch sehr sehr schwer ist, im Vergleich mit dem Großteil des sonstigen Spiels).
Gibt noch viel Optionales und ich habe einiges davon probiert (teilweise auch in eine Lösung geschaut), aber insgesamt hat mich das dann nicht mehr genug motiviert. Fand es schade, dass sich das Ende dann so abrupt angefühlt hat.
Trotzdem ein gutes bis sehr gutes Spiel.


"52 games in 2024" - Challenge
(17/52 Spiele abgeschlossen)
01: Exo One (PC, 02.01.2024)
02: Stray (PC, 09.01.2024)
03: Lil Gator Game (PC, 03.02.2024)
04: Lost in Play (PC, 04.02.2024)
05: Elden Ring (PC, 03.03.2024)
06: Lonely Mountain Downhill (PC, 10.04.2024)
07: Tony Hawk's Pro Skater 1 HD (PC, 11.04.2024)
08: Shin Chan - Me and the professor on summer vacation (PC, 12.04.2024)
09: Sheepy - A short adventure (PC, 17.05.2024)
10: Animal Well (PC, 25.05.2024)
11: Cocoon (PC, 26.05.2024)
12: Paper Mario - Origami King (Switch, 02.07.2024)
13: Super Mario Land (Switch, 06.07.2024)
14: Season - A letter to the future (PC, 06.07.2024)
15: Planet Zoo (PC, 07.07.2024)
16: Rocksmith Remastered (PC, 07.07.2024)
17: Tunic (PC, 08.07.2024)

Spiele in 2024
durchgespielt/gekauft
17/14
Bilanz: 3


10 Retro Games Challenge:
Spoiler
Show
1: Super Mario Land (Switch, 06.07.2024)
Zuletzt geändert von Chibiterasu am 08.07.2024 19:35, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 6675
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: "52 Games in 2024" - Challenge

Beitrag von Grauer_Prophet »

Gekauft:11 Durchgespielt:12 Bilanz +2 Abgebrochen:2

1.Airborne Kingdom (Xbox) 7/10
2.Warhammer 40 000 Darktide (Xbox) 7/10
3.Footballmanager 2021 9/10 (Steam)
4.Remnant 2 (PS5) 8/10
5.Helldiver 2 (PS5) 7,5/10
6.Warhammer 40K-Rogue Trader (PS5) 8/10
7.Warhammer 40k-Chaosgate (PS5) 6,5/10
8.Fallout 76 (PS5) 7/10
9.Mortal Kombat 1(PS5) 7/10
10.Footballmanager 2024 (Steam) 7/10
11.Battlefield 1 (PS5) 9/10
12.Mummy Pinball (PS5) 6,5/10 wie immer ganz nett aber etwas überteuert für einen Tisch.


Abgebrochen:Under the Waves,NHL 2024 (ich kenne und mag die 2k Variante.Mit der EA Version komm ich gar nicht klar)
Zuletzt geändert von Grauer_Prophet am 11.07.2024 20:55, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 4994
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: "52 Games in 2024" - Challenge

Beitrag von Krulemuk »

40. Angry Video Game Nerd II: ASSimilation (Switch)
Das Spiel hat sich zusammen mit dem Vorgänger zu einer Art Evergreen bei mir entwickelt. Es dauert nur ~2-3h und ich spiel es mittlerweile fast jedes Jahr mal durch. Die Spiele gehören für mich (vielleicht mit den alten Mega Man Titeln) zu meinen liebsten Run n Gun überhaupt.
8/10

Durchgespielt in 2024
Show
1. Super Mario RPG (Switch) - 7/10
2. Pikmin 2 (Switch) - 7/10
3. Ghosts 'n Goblins Resurrection (Switch) - 7/10
4. Theatrhythm Final Bar Line (Switch) - 4/10
5. Mega Man 2 (Gameboy) - 7/10
6. Professor Layton und die verlorene Zukunft (NDS) - 7/10
7. Prince of Persia: The Lost Crown (Switch) - 8/10
8. Pony Island (PC) - 6/10
9. Q.U.B.E. (Switch) - 7/10
10. Broforce (Switch) - 6/10
11. Mario vs. Donkey Kong (Switch) - 7/10
12. Baba Is You (Switch) - 8/10
13. Persona 5 Royale (PS4) - 7/10
14. Balatro (Switch) - 7/10
15. Final Fantasy 7 Remake (PS5) - 9/10
16. Pepper Grinder (Switch) - 6/10
17. Final Fantasy VII (Switch) - 10/10
18. Angry Video Game Nerd Adventures (Switch) - 8/10
19. Princess Peach: Showtime! (Switch) - 6/10
20. Crisis Core: Final Fantasy VII (PS5) - 7/10
21. Kena: Bridge of Spirits (PS5) - 8/10
22. Another Crab's Treasure (PS5) - 9/10
23. Dead Space (PS5) - 9/10
24. Animal Well (Switch) - 8/10
25. Stellar Blade (PS5) - 8/10
26. Another Code: Recollection (Switch) - 6/10
27. Crow Country (PS5) - 7/10
28. Detroit: Become Human (PS4) - 8/10
29. System Shock (PS5) - 9/10
30. Hi-Fi Rush (PS5) - 6/10
31. Resident Evil (PS4) - 9/10
32. The Forgotten City (PS5) - 8/10
33. Prey (PS4) - 8/10
34. Tinykin (Switch) - 7/10
35. Lorelei and the Laser Eyes (Switch) - 8/10
36. Journey (PS3) - 6/10
37. Final Fantasy VII Rebirth (PS5) - 7/10
38. Still Wakes the Deep (PS5) - 7/10
39. Indika (PS5) - 6/10
40. Angry Video Game Nerd II: ASSimilation (Switch) - 8/10
GotY 2024 - derzeitiger Stand
Show
Regel: Spiel muss dieses Jahr erstmalig erschienen und von mir durchgespielt worden sein. Ausgeschlossen sind Remakes und Remaster, wenn sie sehr nah am Original bleiben. Neuinterpretationen, die ich als eigenständiges neues Spiel begreife, sind aber zugelassen.

1. Another Crab's Treasure
2. Prince of Persia: The Lost Crown
3. Stellar Blade
***
4. Lorelei and the Laser Eyes
5. Animal Well
6. Final Fantasy VII Rebirth
7. Crow Country
8. Still Wakes the Deep
9. Balatro
***
10. Pepper Grinder
11. Princess Peach: Showtime!
12. Indika
Antworten