"Konsolenkrieg" und "Konsolen gegen PC" – Exclusives, Peripherie, Kosten (Benehmt Euch!)

Hier könnt ihr euch über alles rund um Spiele unterhalten.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antimuffin
LVL 2
35/99
28%
Beiträge: 1150
Registriert: 27.04.2010 20:13
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Antimuffin »

Ryan2k6 hat geschrieben: 29.07.2021 16:51
Antimuffin hat geschrieben: 29.07.2021 14:13 Dass Nvidia Erfolg mit ihrer GPU hat stützt nicht die These, dass PCs sich besser verkaufen als Konsolen.
Grafikprozessor ist nicht gleich PC. Ich hoffe du verstehst was ich meine. Aldi z.b. verkauft Komplett-PCs, Dell und Alienware ebenfalls. Deswegen habe ich diese genannt und nicht Nvidia oder AMD. Komplett PCs konkurrieren eher mit Konsolen, als All-in-one Systeme.
Das liegt aber nur daran, dass du bei Konsolen immer einen neuen Kasten kaufen musst. Beim PC ist ne neue GPU genau das gleiche wie sonst ne neue Konsole, mit dem Unterschied, dass es immer AK gibt.

Von meiner 1060 auf die 3070 war auch locker ein NextGen Sprung.

Von daher, doch, die GPU Verkäufe sind ne ganz gute Analogie, denn am PC musst du eben nicht immer alles neu kaufen.
Kann man so sehen, ich teile die Ansicht allerdings nicht. Du gehst davon aus, dass diese Leute bereits einen vollwertigen PC besitzen und diesen nur upgraden. Ich habe auch einen Sprung erlebt von meiner 970 auf meine 2070, aber das ist nur ein Upgrade. Mainboard, CPU, alles immer noch veraltet und bottleneckt den PC, aufgrund meiner alten CPU. Die Konsolen sind entsprechend billiger, weil sie nicht dieselbe Leistung erreichen müssen wie ein PC. Für den Preis einer 3070 kann man sich auch gleich zwei vollwertige Konsolen kaufen.

Mein Hauptargument richtete sich nach den Komplett PCs und der Entscheidung von (neuen) Käufern ob sie sich entweder eine bestimmte Marke als Komplett PC kaufen, oder eben eine Konsole, wie die PS5 von Sony.

Weder Aldi noch Dell noch Alienware können mit ihren Komplett-PCs diese Zahlen erreichen, die Nintendo und Sony mit ihren Konsolen innerhalb von 9 Monaten erreicht haben. AMD hat mit ihrer Ryzen Reihe ein großartiges Comeback erreicht und ich werde ebenfalls von meiner veralteten Intel CPU auf einen Ryzen wechseln. Dass sich einzelne Komponenten extrem oft verkaufen können ist natürlich in Ordnung und darf gezählt werden, aber nicht im gleichen Atemzug wie eine Konsole von Microsoft/Sony/Nintendo. Und Komplett-PCs betrifft übrigens nicht nur die großen Tower, sondern eben auch Mini-PCs und die oben genannten Steam Machines. Dass sind Analogien, die eher zum Vergleich der Verkäufe zwischen PC und Konsole benutzt werden können. iMacs von Apple kann man ebenfalls verwenden. So sehe ich das. Muss natürlich niemand teilen oder akzeptieren, aber ich vergleiche lieber Mini-PCs mit Mini-PCs, Komplett-PCs mit Komplett-PCs, All-in-One Systeme mit All-in-One Systeme und da noch etwas durchgemischt, statt einzelne Komponenten mit Konsolen. Die Komplett-PCs und Mini-PCs allgemein gibt es ja auch nur, weil man versucht ein Klientel zu erreichen, dass sich keinen PC selbst bauen will und vielleicht auch gar nicht weiß wie. Die Konsolen funktionieren schließlich auch out of the box.

Und falls es nicht angekommen ist: Ich möchte nicht die Zahlen von Nvidia oder AMD schlecht reden. Seiten will ich auch keine einnehmen (ich besitze nicht mal eine PS5), weil vorhin was von Fanlagern von einem User gelabert wurde.
Zuletzt geändert von Antimuffin am 29.07.2021 20:23, insgesamt 6-mal geändert.
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 5021
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Khorneblume »

Antimuffin hat geschrieben: 29.07.2021 20:11 Mein Hauptargument richtete sich nach den Komplett PCs und der Entscheidung von (neuen) Käufern ob sie sich entweder eine bestimmte Marke als Komplett PC kaufen, oder eben eine Konsole, wie die PS5 von Sony.

Weder Aldi noch Dell noch Alienware können mit ihren Komplett-PCs diese Zahlen erreichen, die Nintendo und Sony mit ihren Konsolen innerhalb von 9 Monaten erreicht haben. AMD hat mit ihrer Ryzen Reihe ein großartiges Comeback erreicht und ich werde ebenfalls von meiner veralteten Intel CPU auf einen Ryzen wechseln. Dass sich einzelne Komponenten extrem oft verkaufen können ist natürlich in Ordnung und darf gezählt werden, aber nicht im gleichen Atemzug wie eine Konsole von Microsoft/Sony/Nintendo. Und Komplett-PCs betrifft übrigens nicht nur die großen Tower, sondern eben auch Mini-PCs und die oben genannten Steam Machines. Dass sind Analogien, die eher zum Vergleich der Verkäufe zwischen PC und Konsole benutzt werden können. iMacs von Apple kann man ebenfalls verwenden.
Indem man sich die Zahlen zurecht biegt wie sie gerade kommen, schafft man Vergleichbarkeit? :?

Der PC Markt stand 2020 bei rund 37 Milliarden Gesamtumsatz. Davon können Sony und Nintendo selbst zusammengenommen nur träumen. Zumal Sony genau wie Microsoft keine reine Gamingsparte hat, denn unter Sonys Gaming & Network Services läuft eben weitaus mehr als nur die Playstation Konsolen. Bei Microsoft sind die Übergänge ohnehin fließend, weil allein schon durch Play Anywhere und Kunden die beides nutzen (Konsole und PC) die Übergänge fließend sind. Nicht zu vergessen Nintendos Umsätze mit Trading Cards und Mobile Games. Ich wüsste nicht warum man den PC Markt auf die einzelnen Hersteller von Komponenten herunterbrechen sollte, wenn man nicht gerade mit aller Gewalt das Ergebnis dahin manipulieren möchte, das Konsolen einfach besser und erfolgreicher sind. Dies sind sie eben nicht. Allein schon mit 1,4 Milliarden PC Spielern ist der Markt da um einiges breiter aufgestellt. Ja, wie Ryan schrieb. PC Gamer müssen nicht ständig upgraden. Viele PC Gamer haben mitunter steinalte Hardware, auch weil eine Vielzahl von denen in Entwicklungsländern sitzt, wo man einen PC einfach benötigt, aber Konsolen auch schlicht zu teuer sind.

Aber bitte nicht falsch verstehen. Ich bin zwar auch PC Gamer, spiele aber überwiegend nur noch auf Konsolen. Das ändert aber nichts an den Zahlen des PC Marktes, welcher immer noch den 2. Platz innehält. Platz 1 ist mit weitem Abstand der Mobile Sektor, der mit 77 Milliarden 2020 alles andere weghaut. Fange mit Mobile Games offen gesagt zwar auch nichts an, aber wir sind eben nicht beim Wunschkonzert.
Antimuffin
LVL 2
35/99
28%
Beiträge: 1150
Registriert: 27.04.2010 20:13
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Antimuffin »

Khorneblume hat geschrieben: 29.07.2021 20:27 ...
Dass der PC Markt riesig ist will ich nicht bestreiten. Der Erfolg von Steam zeigt das ja auch problemlos (um ehrlich zu sein, war der PC Markt eher bröckelnd, bevor Valve mit Steam ankam und diesen im Alleingang aus der Versenkung geholt hat, habe das seit 2007 beobachtet), genau wie deine genannten Zahlen. Allgemein ist die Spieleindustrie extrem rasant riesig geworden.

Mir ging es um das Branding und die Verkäufe der Systeme, weil Komplett-PCs/Mini-PCs eine ähnliche Zielgruppe haben, wie Konsolen und ich diese als volle Vergleiche eher herziehen würde, als Verkäufe einzelner Komponenten, wenn man mit Vergleichen zu Konsolen ankommt, weil... ja... es nun mal nicht ganz das selbe ist(?). Ich möchte trotzdem aber Standpunkte wie deinen und Ryan's möglichst verstehen und muss wohl zugeben, dass meine Sichtweise vielleicht doch etwas beschränkt ist.
Zuletzt geändert von Antimuffin am 29.07.2021 20:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 5021
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Khorneblume »

Antimuffin hat geschrieben: 29.07.2021 20:33 Dass der PC Markt riesig ist will ich nicht bestreiten. Der Erfolg von Steam zeigt das ja auch problemlos (um ehrlich zu sein, war der PC Markt eher bröckelnd, bevor Valve mit Steam ankam und diesen im Alleingang aus der Versenkung geholt hat, habe das seit 2007 beobachtet), genau wie deine genannten Zahlen. Allgemein ist die Spieleindustrie extrem rasant riesig geworden.

Mir ging es um das Branding und die Verkäufe der Systeme, weil Komplett-PCs/Mini-PCs eine ähnliche Zielgruppe haben, wie Konsolen und ich diese als volle Vergleiche eher herziehen würde, als Verkäufe einzelner Komponenten, wenn man mit Vergleichen zu Konsolen ankommt, weil... ja... es nun mal nicht ganz das selbe ist(?). Ich möchte trotzdem aber Standpunkte wie deinen und Ryan's möglichst verstehen und muss wohl zugeben, dass meine Sichtweise vielleicht doch etwas beschränkt ist.
Ich glaube auch nicht das PC und Konsolen sich in irgendeiner Weise gegenseitig das Leben schwer machen, sonst hätten nicht Microsoft und nun auch Sony die Bedeutung und das Potential dortiger Kunden erkannt. Nixxes soll ja etwa so einige Playstation Spiele auf den PC portieren.
Vor Steam sah es natürlich anders aus, da wurde quasi schon zum Leichenschmaus des PC Marktes eingeladen, nur hat dieser sich dann eben wie Phönix aus der Asche wieder erhoben, und Stand heute würde ich den PC Markt sogar als großen Gewinner bezeichnen, denn während Konsolen Fans, die nicht alle Systeme kaufen wollen, mehr oder weniger auf Spiele verzichten müssen, greift der PC bis auf Nintendos First Party Spiele quasi alles ab.

Man kann die beiden Märkte einfach nicht miteinander vergleichen. Konsolen sind eben mehr oder weniger ein geschlossenes Ökosystem, in welchem First Partys die Preise und Spielregeln diktieren (Onlinezwänge und Cloud über Abos), während der PC ein offener Markt ist, wo ganz viele Anbieter mit ganz vielen Angeboten für Spiele, aber eben auch Hardware locken. Ich denke auch der heutige Konsolenmarkt mit seinen ständigen Sales, wäre nicht wie er ist, ohne den erfolgreichen PC, der diese Spielekultur quasi salonfähig gemacht hat.
Benutzeravatar
SirDotaLot
Beiträge: 145
Registriert: 20.02.2020 23:03
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von SirDotaLot »

Khorneblume hat geschrieben: 29.07.2021 20:27

Der PC Markt stand 2020 bei rund 37 Milliarden Gesamtumsatz. Davon können Sony und Nintendo selbst zusammengenommen nur träumen. ....... Allein schon mit 1,4 Milliarden PC Spielern ist der Markt da um einiges breiter aufgestellt.

...Das ändert aber nichts an den Zahlen des PC Marktes, welcher immer noch den 2. Platz innehält. Platz 1 ist mit weitem Abstand der Mobile Sektor, der mit 77 Milliarden 2020 alles andere weghaut.
Hi,

woher hast du die Zahlen? Würd mir das gerne mal im originalen anschauen.

Peace.
Ryan2k6(Danke für 20 Jahre 4p)
Beiträge: 10392
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Ryan2k6(Danke für 20 Jahre 4p) »

Antimuffin hat geschrieben: 29.07.2021 20:33 Mir ging es um das Branding und die Verkäufe der Systeme, weil Komplett-PCs/Mini-PCs eine ähnliche Zielgruppe haben, wie Konsolen und ich diese als volle Vergleiche eher herziehen würde, als Verkäufe einzelner Komponenten, wenn man mit Vergleichen zu Konsolen ankommt, weil... ja... es nun mal nicht ganz das selbe ist(?).
Das stimmt ja schon nicht. PCs kaufen ganz viele Menschen auch für die Arbeit oder zum surfen. Da driften die Zielgruppen auseinander. Bei Grafikkarten von nvidia wiederum ist das anders, die werden zu 90% von Gamern gekauft, da ist die Zielgruppe viel näher an Konsolen. Gut, aktuell vielleicht nur 80% Gamer, weil viele noch wegen Mining kaufen. :D

Dennoch macht es in meinen Augen wenig Sinn Medion Fertig PCs mit Konsolenverkäufen zu vergleichen. Auch deshalb, weil bei Playstation gibt es nur Sony, bei XBox nur MS. Bei PC aber, gibt es ZIG verschiedene Anbieter unter denen man wählen kann, ganz abgesehen von den Selbstbauern, die gar keinen Fertig PC holen. Was aber JEDER PC-Gamer braucht, ist ne GPU.
.
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 5021
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Khorneblume »

SirDotaLot hat geschrieben: 29.07.2021 22:25
Hi,

woher hast du die Zahlen? Würd mir das gerne mal im originalen anschauen.

Peace.
Ich habe es einfach bei Google eingegeben was der PC 2020 an Profit abgeworfen hat. Kam gleich als 1. Ergebnis ganz oben. Leider spuckt es den Text jetzt nicht mehr aus.

Nicht der Link auf den ich mich vorhin bezog aber identische Zahlen:

https://www.dfcint.com/pc-vide-game-sales-2020/
Ritahr
Beiträge: 19
Registriert: 28.09.2018 10:11
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Ritahr »

Antimuffin hat geschrieben: 29.07.2021 20:01 Ich weiß überhaupt nicht wie du auf so eine Schlussfolgerung gekommen bist. Ich weiß nicht mal so recht wie ich auf so einen dämlichen Kommentar antworten soll.

Welche Zielgruppe wird mit Komplett PCs angesprochen? Welche Zielgruppe wird von Konsolen angesprochen?

Ganz sicher nicht diejenigen, die einen Komplett PC bereits besitzen (oder sich einen zusammengebaut haben) oder eine Konsole besitzen.

Es werden Leute angesprochen, die noch keinen besitzen. Die sich nicht mit Zusammenbasteln auseinandersetzen wollen, sprich die Masse, die nicht mal, oder im seltenen Fall, oberflächliche IT Kenntnisse besitzen. Konsolen haben überhaupt ihre Marktlücke entdeckt, weil nicht jeder Ottonormalverbraucher das Wissen oder Lust hat, sich einen PC zusammenzustellen.

Nur weil eine GPU sich oft verkauft ist das nicht gleichzusetzen mit einer ganzen Konsole, die quasi ein Komplett-Mini-PC ist. Oder reicht eine GPU allein aus um ein Spiel zu spielen? Warum glaubst du gab es überhaupt die Steam Machines, die dann auch untergegangen sind? Das waren die besten Gegenpendanten zu den Konsolen und haben keine Käufer finden können.
Ach du meine Güte.

Da weiß ich nun wiederum nicht, wie ich auf so einen dämlichen Kommentar antworten soll. So viel Ignoranz gegenüber den Marktgegebenheiten erlebt man auch nicht jeden Tag.

Der Vergleich würde nur dann Sinn ergeben, wenn wir immer noch die Verhältnisse von Anfang/Mitte der Achtziger bis Mitte der Neunziger Jahre hätten. Die damaligen Heimcomputer kann man mit eineinhalb zugedrückten Augen als Gegenpendanten ihrer zeitgenössischen Konsolen bezeichnen... wenn es das Wort Gegenpendant denn geben würde.

So funktioniert der Markt für Computer aber nicht mehr, wie du am Beispiel der Steam Machines ironischerweise sogar selbst anmerkst. Das Pendant zu God of War wäre sonst ein Wimmelbildspiel. Zu viel mehr taugen nämlich 90% der verkauften Komplett-PCs in Sachen Spiele-Power nicht und wenn doch, sind die mit einem Markenemblem à la Alienware oder Steam Machine hoffnungslos überteuert (gewesen). Niemand mit gesundem Menschenverstand holt sich sowas.

Dementsprechend verkaufen sich solche Teile in Spielerkreisen dann auch und ausgerechnet die Verkäufe dieser Geräte werden als Vergleich zu Rate gezogen? Ne, sorry. Dann könnte man auch die Verkaufszahlen von Frischkäse nehmen. Das hat eine ähnliche Relevanz.
Antimuffin
LVL 2
35/99
28%
Beiträge: 1150
Registriert: 27.04.2010 20:13
Persönliche Nachricht:

Re: Die PlayStation 5 hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

Beitrag von Antimuffin »

Ritahr hat geschrieben: 02.08.2021 15:58 Ach du meine Güte.

Da weiß ich nun wiederum nicht, wie ich auf so einen dämlichen Kommentar antworten soll. So viel Ignoranz gegenüber den Marktgegebenheiten erlebt man auch nicht jeden Tag.
Weiß nicht was du erwartet hast, wenn du auf meinen vorherigen Kommentar so geantwortet hast, entsprechend habe ich zurück geantwortet, weil es unnötig war. Der Zug für die Diskussion ist bereits abgefahren und ich habe meine Sichtweise durch Khorneblume und Ryan2K6 bereits zu Genüge erläutert bekommen und akzeptiert. In Zukunft bitte auf die Ausdrucksweise über andere Leute ihrer Posts beim Antworten achten, dann antwortet dir niemand so, dass man sich daran stört. Selbiges gilt auch für mich.
Benutzeravatar
P0ng1
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 1621
Registriert: 02.09.2015 15:56
Persönliche Nachricht:

Re: Psychonauts 2 - Test

Beitrag von P0ng1 »

Danke für den Test! :D

Sobald ich mit Hades fertig bin, werde ich mir das Schmuckstück Psychonauts 2 anschauen.
Double Fine scheinen da richtig starke Arbeit abgeliefert zu haben, top.

Spiele im Xbox Game Pass fehlt es also an Qualität!? ;)

Zuletzt geändert von P0ng1 am 02.09.2021 21:11, insgesamt 1-mal geändert.
Xbox Series X | LG OLED 55C9 | PlayStation 5
Affe1234
LVL 3
234/249
89%
Beiträge: 196
Registriert: 04.10.2010 11:17
Persönliche Nachricht:

Re: Psychonauts 2 - Test

Beitrag von Affe1234 »

P0ng1 hat geschrieben: 02.09.2021 21:09 Danke für den Test! :D

Sobald ich mit Hades fertig bin, werde ich mir das Schmuckstück Psychonauts 2 anschauen.
Double Fine scheinen da richtig starke Arbeit abgeliefert zu haben, top.

Spiele im Xbox Game Pass fehlt es also an Qualität!? ;)

Absolut lächerlich das Video, man merkt das du Ratchet and Clank überhaupt nicht gespielt hast, es ist ein Visuelles Meisterwerk.

Soll jetzt nicht heißen das Psychonauts 2 hässlich ist, aber technisch und Grafisch ist Ratchet and Clank besser und so ein lächerliches Fanboy Video macht es nicht schlechter.

Psychonauts 2 habe ich bis jetzt ca. 5 Stunden gespielt.
Es ist einfach ein geniales Spiel und hat meine hohen erwartungen übertroffen.
Ich hoffe das Studio haut jetzt öfter so Kracher raus.
Zuletzt geändert von Affe1234 am 02.09.2021 23:47, insgesamt 1-mal geändert.
Cheraa
LVL 3
141/249
27%
Beiträge: 3011
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Psychonauts 2 - Test

Beitrag von Cheraa »

P0ng1 hat geschrieben: 02.09.2021 21:09 Spiele im Xbox Game Pass fehlt es also an Qualität!? ;)
Mutliplattform Titel.
60€ auf PS4, wären 70€ bei einer echten Next Gen Version. (Die natürlich nicht kommt, sonst würde die XSX sicher abstinken im Vergleich)

Da das Studio inzwischen ja von MS aufgekauft wurde, ist das natürlich ein 100% no-buy auf Playstation. Gleiches wie die noch kommenden Bethesda/Zenimax Titel.
Bild
Benutzeravatar
P0ng1
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 1621
Registriert: 02.09.2015 15:56
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: PlayStation Showcase mit PS5-Fokus für den 9. September angekündigt

Beitrag von P0ng1 »

Sony sollte dringend wieder in die Spur kommen und endlich vom hohen Ross absteigen.

Den nächsten Denkzettel hat man bereits quittieren müssen:
https://www.consolewars.de/news/99025/k ... 5-version/

Smart Delivery vs. Dumb Delivery ... :lol:
Xbox Series X | LG OLED 55C9 | PlayStation 5
Benutzeravatar
Drian Vanden
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 370
Registriert: 30.01.2021 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Forbidden West: Sony verspricht Gratis-Update von PS4- auf PS5-Version

Beitrag von Drian Vanden »

Khorneblume hat geschrieben: 09.09.2021 13:14 Gut, das könnte Sony jetzt nicht machen, denn ihre Kundschaft würde sie dafür massakrieren.
Sony hat allein im Jahr 2019/20 mehr gutes Spieldesign veröffentlicht als Microsoft während ihrer gesamten Generation der One.
Zuletzt geändert von Drian Vanden am 09.09.2021 14:13, insgesamt 1-mal geändert.
Ghostwriter2o19
LVL 2
60/99
56%
Beiträge: 684
Registriert: 03.04.2019 17:54
Persönliche Nachricht:

Re: Sony: PlayStation Showcase mit PS5-Fokus für den 9. September angekündigt

Beitrag von Ghostwriter2o19 »

Ziegelstein12 hat geschrieben: 10.09.2021 10:58 Was eine unglaublich langweilige Präsentation das war. Wir haben ja nicht mal was zu Stray oder Kena gesehen. Kein Datum für Ghostwire. 10 Sekunden CGI Trailer mit Logos danke und dazwischen nur Schund. Die sollen lieber wieder zurück zur e3, wenn die tatsächlich glauben, das ist Ihr großes Event.

EDIT: mein persönliches Highlight: Hier eine Remastered Version eines Spiels, dass du for free in der PS Collection bekommst, als bundle mit einem anderen Spiel, so dass ein kostenloses upgrade völlig ausgeschlossen ist. Danke :Hüpf:
Mimimi!?
Antworten