Was habt ihr heute gespielt und wie weit seid ihr gekommen?

Hier könnt ihr euch über alles rund um Spiele unterhalten.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
).Katzenmagie.(
Beiträge: 615
Registriert: 10.05.2019 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: Was habt ihr heute gespielt und wie weit seid ihr gekommen?

Beitrag von ).Katzenmagie.( » 01.08.2020 11:05

Bin gerade zockerisch in Querbeet-Laune.. 🙃 ist normalerweise sonst nicht so mein Ding! 😽

Doraemon - Story of Seasons habe ich gerade etwas pausiert, weil ich da soviel angebaut und Tiere gezüchtet habe, das es schon anfing - rein aus der spielerischen Verantwortung heraus... stressig zu werden. 🤪

LEGO Star Wars III The Clone Wars
&
LEGO Harry Potter - Die Jahre 5-7
( beides - New Nintendo 3DS XL )
Mein erstes mal, das ich je ein Lego Game gespielt habe. Standen schon ewige Jahre in meinem Regal und nun habe ich endlich mal in beide rein-gedaddelt. :Häschen: Schon irgendwie spassig, aber fesselt mich z.Z. gerade nicht so wirklich... nichtsdestotrotz werde ich dran bleiben, aber nicht jetzt.

Möchte aber gerne mit dem Nintendo 3DS XL weiter auf dem Sofa chillen können und da ich noch sehr viele, ungezockte 3DS Spiele im Regal stehen habe - möchte ich mir als nächstes ein Fire Emblem vorknöpfen und habe es auf ECHOS - Shadow of Valentia abgesehen.

Habe auch Awakening und Fades hier, werde aber wohl erst mit Echos starten... habe da iwie gerade bock drauf.
Mal sehen!
. . .
Instagram:
https://www.instagram.com/katzenmagie/

. . .

Zwischen richtig & falsch gibt es einen Ort, an dem man sich begegnen kann.

. . .

Eine Wahrheit kann erst wirken, wenn der Empfänger reif für sie ist.
(Christian Morgenstern)

. . .

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 1638
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Was habt ihr heute gespielt und wie weit seid ihr gekommen?

Beitrag von Khorneblume » 01.08.2020 20:52

Radiant Historia Perfect Chronology
Den Executioner besiegt, dann weiter durch das folgende Kapitel und diesen Tempel gemacht. Dort gleich zwei Bosse. Von der Schwierigkeit wie immer sehr fordernd, besonders der Spinnenboss. Gerade der Gift AoE nervte etwas, ließ sich aber mit Marcos Status Regen sehr gut und effektiv counter dispeln. Der Rest war dann wie gehabt Magic Boost und Fire Spam. Stocke fungiert bei mir oft nur noch als Heiler, um Marco so halbwegs Luft zu verschaffen.

).Katzenmagie.( hat geschrieben:
01.08.2020 11:05
Möchte aber gerne mit dem Nintendo 3DS XL weiter auf dem Sofa chillen können und da ich noch sehr viele, ungezockte 3DS Spiele im Regal stehen habe - möchte ich mir als nächstes ein Fire Emblem vorknöpfen und habe es auf ECHOS - Shadow of Valentia abgesehen.

Habe auch Awakening und Fades hier, werde aber wohl erst mit Echos starten... habe da iwie gerade bock drauf.
Mal sehen!
Hast du noch keins davon gespielt? Dann würde ich ehrlich gesagt Awakening für den Einstieg empfehlen und Valentia danach. Valentia habe ich selbst erst angefangen, weil im Abverkauf irgendwo günstig erworben. Awakening hat mich lange beschäftigt. :)

Benutzeravatar
;sabienchen.unchained
Beiträge: 10621
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Was habt ihr heute gespielt und wie weit seid ihr gekommen?

Beitrag von ;sabienchen.unchained » 01.08.2020 21:27

Ghost of Tsushima
heute durchgespielt und platiniert.
Bild
----------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
Bild

Benutzeravatar
).Katzenmagie.(
Beiträge: 615
Registriert: 10.05.2019 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: Was habt ihr heute gespielt und wie weit seid ihr gekommen?

Beitrag von ).Katzenmagie.( » 01.08.2020 21:44

Khorneblume hat geschrieben:
01.08.2020 20:52
....

).Katzenmagie.( hat geschrieben:
01.08.2020 11:05
Möchte aber gerne mit dem Nintendo 3DS XL weiter auf dem Sofa chillen können und da ich noch sehr viele, ungezockte 3DS Spiele im Regal stehen habe - möchte ich mir als nächstes ein Fire Emblem vorknöpfen und habe es auf ECHOS - Shadow of Valentia abgesehen.

Habe auch Awakening und Fades hier, werde aber wohl erst mit Echos starten... habe da iwie gerade bock drauf.
Mal sehen!
Hast du noch keins davon gespielt? Dann würde ich ehrlich gesagt Awakening für den Einstieg empfehlen und Valentia danach. Valentia habe ich selbst erst angefangen, weil im Abverkauf irgendwo günstig erworben. Awakening hat mich lange beschäftigt. :)
Da ich gelesen habe, das dieser ein Remake von 1992 (FE Gaiden) sein soll, schien mir das am plausibelsten. Laut Information, ist dieser wohl Steuerungstechnisch und mit dem Liebes-Tächtelmächtel auch nicht so überladen wir die beiden anderen und ich deshalb wollte ich erst kleinere Brötchen backen, ohne das mich das Game übersättigt & überrumpelt 🤭 Lieber von einem Esel aufs Pferd umsteigen, als umgekehrt. ✌🏻😽
Zuletzt geändert von ).Katzenmagie.( am 01.08.2020 21:46, insgesamt 1-mal geändert.
. . .
Instagram:
https://www.instagram.com/katzenmagie/

. . .

Zwischen richtig & falsch gibt es einen Ort, an dem man sich begegnen kann.

. . .

Eine Wahrheit kann erst wirken, wenn der Empfänger reif für sie ist.
(Christian Morgenstern)

. . .

Benutzeravatar
TheLaughingMan
Beiträge: 3657
Registriert: 27.01.2011 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Was habt ihr heute gespielt und wie weit seid ihr gekommen?

Beitrag von TheLaughingMan » 01.08.2020 23:33

Pillars of Eternity

Gerade in Dyrfurt angekommen.

Teilweise ein sehr anstrengendes Spiel. Die KI bzw. Die Wegfindung der Party Mitglieder ist so himmelschreiend doof das jeder auch nur mittelgroße Kampf in konstantes Micro Management ausartet. Wie die sich dauernd blockieren und nicht um die kleinsten Hindernisse rum finden ist schon anstrengend.

Ansonsten macht es schon Spaß. Das Spiel legt einem nicht so krasse Klassen Beschränkungen auf wie D&D, und die Möglichkeit auf Wunsch zu respecen ist auch gut. Und auf normal ist es für mich auch anspruchsvoll genug.

Benutzeravatar
).Katzenmagie.(
Beiträge: 615
Registriert: 10.05.2019 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: Was habt ihr heute gespielt und wie weit seid ihr gekommen?

Beitrag von ).Katzenmagie.( » 02.08.2020 12:44

Fire Emblem - ECHOES - Shadow of Valentia New Nintendo 3DS XL
Ich denke das war eine gute Wahl, dieses als erstes ( noch vor Awekening & Fades) zu zocken. 👍🏻

Gestern ganz neu gestartet und habe auch schon einige Stunden intus. Bin gerade etwas begeistert! Mein erstem Fire Emblem überhaupt und JA! es hat mich bislang.. für sich gewonnen! Ich finde, es macht u.a. auch Spass, der “interessanten“ Story zu folgen.
:Hüpf:

Holy Moly Loly... :Häschen: was ein Spass, strategisch kämpfen zu können. Das letzte mal, seit Age of Empire ist schon sehrrr lange her, das ich strategisch vorgehen musste.. auch wenn es damit nicht zu vergleichen ist... aber das ansiedeln der Figuren, um das beste rauszuholen - macht richtig fun!

Das Schloss zu erobern, hat wirklich ganz schön viel Zeit in Anspruch genommen 😳 hätte ich vorher nicht erwartet.

Bin im 2. Akt im Kloster gelandet bei Celica und stelle mir jetzt eine neue Party zusammen. Wir waren auch schon im Hafen. - Wäre ich nicht so müde gewesen, hätte ich bestimmt nochmehr Zeit in das Spiel investiert. Dann eben heute Abend! 🙃
. . .
Instagram:
https://www.instagram.com/katzenmagie/

. . .

Zwischen richtig & falsch gibt es einen Ort, an dem man sich begegnen kann.

. . .

Eine Wahrheit kann erst wirken, wenn der Empfänger reif für sie ist.
(Christian Morgenstern)

. . .

Benutzeravatar
schockbock
Beiträge: 2616
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Was habt ihr heute gespielt und wie weit seid ihr gekommen?

Beitrag von schockbock » 02.08.2020 13:17

The Witcher 3

Da sich der Plot verdichtet, geh ich davon aus, dass es straff Richtung Ziellinie geht.

187 Stunden, Level 30, Bären-, Greifen- und Katzenschulen-Gear auf Verbessert, alle Tränke, Öle und Bomben gemixt, nach wie vor fehlen vier Gwint-Karten. Aber ich werd keinen Guide zu Rate ziehen.

Die Schlacht bei Kaer Morhen überstanden, nach Zwischenstation in Burg Wyzima zurück nach Velen gereist, um den Mumen und dem Wilde-Jagd-Typi was aufs Brett zu geben.

Hoffentlich lauf ich noch der hemdsärmligen Schmiedin auf Krähenfels bzw. Hattori übern Weg, bevor das Ding im Kasten ist. Oder krieg überhaupt noch die Möglichkeit, Zeugs zu machen. Das Spiel ist seit 3, 4, 5 Stunden ziemlich schlauchig.
Searching for something to feel
Seems like it's anywhere but here
And now your eyes are open when we're kissing
Forever wondering what you might be missing

Astorek86
Beiträge: 1810
Registriert: 23.09.2012 18:36
Persönliche Nachricht:

Re: Was habt ihr heute gespielt und wie weit seid ihr gekommen?

Beitrag von Astorek86 » 03.08.2020 00:24

Half-Life: Alyx (auf der Oculus Quest)

Durch. War awesome! Ist das erste Spiel, bei dem ich wirklich sagen muss, dass sich die Anschaffung für ein VR-Headset definitiv ausgezahlt hat.

Schade ist die Gewissheit, dass da lange nichts mehr rankommen wird. Oculus hält die Fahne mit einem einzigen Titel noch ähnlich hoch (Asgards Wrath mit sogar 40h Spielzeit), das wars dann aber schon im AAA-Segment.

Einziger Kritikpunkt (und ja, da bleibe ich vermutlich bis ins hohe Alter altmodisch) ist eine fehlende dt. Synchronisation, die meiner Meinung nach gerade in VR schwerer wiegt als bei "normalen" Spielen. Asgards Wrath hat ca. 6 Monate nach Release auch eine komplette dt. Vertonung spendiert bekommen^^...

Nichtsdestoweniger IMO ein Pflichttitel für jeden, der ein VR-Headset sein Eigen nennt und dessen Gaming-PC dieses Spiel stemmen kann.

Benutzeravatar
moimoi
Beiträge: 1973
Registriert: 18.09.2014 14:03
Persönliche Nachricht:

Re: Was habt ihr heute gespielt und wie weit seid ihr gekommen?

Beitrag von moimoi » 03.08.2020 21:37

Far Cry 5

Mein erstes Far Cry seit dem dritten Teil. Insgesamt gefällt mir das Spiel sehr gut, was auch an dem Setting liegen mag. Ich habe nach gut 11 Stunden nun Jacob's Gebiet befreit und dabei so ziemlich alle Nebenaufgaben und Schatzsuchen bewältigt.

Das Spiel macht mit viel Spaß, auch wenn das Arsenal bisher sehr variantenarm ist und Wiederstandspunkte inflationär an mich vergeben werden.

Der bisher größte Kritikpunkt ist für mich, das dies wohl die gefährlichste Open-World ist, welche ich jemals betreten habe. Mitten in einem Gespräch mit einem NPC, wird dieser von einem Wolf attackiert, oder ich werde von einem Flugzeug gejagt, wobei mich ein Bär attackiert und der Pilot auf den Bären crasht ... Freund- und Feind-KI verfällt urplötzlich in Panik und rennt in den Wald, oder dezimiert das eigene Lager mit dessen Fahrkünsten. Ich wünschte Ubisoft würde mir wenigsten 5 Minuten an Ruhe gönnen, nur 5 Minuten.

Ich hoffe im Gebiet von Faith, geht es ein wenig ruhiger zu ...
Zuletzt geändert von moimoi am 03.08.2020 21:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 1638
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Was habt ihr heute gespielt und wie weit seid ihr gekommen?

Beitrag von Khorneblume » 06.08.2020 21:15

Gears 5:
Das Phosphor für den gefrorenen See in der Mine besorgt, wobei ich da paarmal dran glauben musste dank der ganzen Attentäter. Hab dann noch paar Collectibles eingesammelt und die Anlage mit EMP geöffnet. Da war dann Schluss. Akt2 will irgendwie kein Ende nehmen. 8O

Metroid Samus Returns:
Bisschen in Area 6 rumgerannt, paar Metroids eingesackt und dann zum Schluss noch den fetten Goliath bekämpft. Hat schon einige Versuche gebraucht. Rückblickend ist der Boss super easy, aber wenn er einen erwischt trifft er halt richtig hart, und gerade in der dritten Phase bekommt man leider keine Muni oder Lebensenergie mehr zurück. Fand auch das Einsaugen ziemlich nervig, bis ich bemerkt habe das man als Powerball einfach am Boden festkleben kann, während man ihn mit Bomben füttert. Danach habe ich noch bisschen mit der Powerbomb die vorherigen Gebiete abgesucht. Leider nur ein E-Container und jede Menge Muni gefunden. Hätten ruhig mehr E-Container sein dürfen. :o

Benutzeravatar
schockbock
Beiträge: 2616
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Was habt ihr heute gespielt und wie weit seid ihr gekommen?

Beitrag von schockbock » 06.08.2020 21:22

The Witcher 3

Den größten Teil der beachtlichen Ersparnisse bei den Schmieden aufn Kopf gehauen, um das Hexer-Gear geschlossen auf "überlegen" zu bringen. Den letzten Hexerauftrag im Hauptspiel erledigt - einen Erzgreifen zu erlegen -, wofür es neben einem Achievement ein Mutagen gab, aus dem ich direkt einen Absud gebraut hab. Ein paar fehlen noch, aber ich schätze, die stehen mit Quests in Zusammenhang, bei denen ich mich für den diplomatischen Weg entschieden hab, z.B. das Sukkubus-Zeug.

Mit Avallac'h losgezogen, den zweiten Typi der Wilden Jagd zu finden. Anschließend in einer ziemlich coolen Quest mit Ciri durchs nächtliche Novigrad gereist, um diverse "Rückzahlungen" zu tätigen. Der einzige Grund, warum die Questempfehlung Level 28 ausgibt, war diese Wache im Pferdestall, die es zu verhauen galt. Nicht, dass der für mich ein Problem gewesen wäre.

Noch zwei Level, dann kann ich meinen Hexerkrams auf "meisterlich" upgraden lassen, was mich vermutlich komplett ruinieren wird. Aber momentan ist das so der größte Weiterspielmotivator. Eins der besten Games der 2010er Jahre nach 192 Stunden zu verschmähen, sei mir verziehen.
Keine Ahnung. Vermutlich mach ich erst mal den Deckel drauf, pack das Ding in meine "52 Games in 2020"-Liste und melde mich im "52 Games in 2023"-Thread mit den beiden DLCs zurück.
Searching for something to feel
Seems like it's anywhere but here
And now your eyes are open when we're kissing
Forever wondering what you might be missing

Benutzeravatar
;sabienchen.unchained
Beiträge: 10621
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Was habt ihr heute gespielt und wie weit seid ihr gekommen?

Beitrag von ;sabienchen.unchained » 06.08.2020 22:10

Shadow of the Tomb Rainder

.. weil bei PSNow diesen Monat noch drin, mal durchgespielt.
Evtl. mache ich noch die Platin, viel zu sammeln gibt s eh nicht mehr.

... Mag das Gameplay nicht soo, aber unterhaltsam wars.
Der finale Boss war allerdings ziemlich langweilig, und auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad kann ich mir vorstellen, dass der recht nervig ist. -________-

..Mal juggn ... als nächstes ist dann noch "Control" angesagt, das verschwindet diesen Monat glaub ich nämlich ebenfalls und sollte an sich wohl nicht wirklich langwierig sein.
Zuletzt geändert von ;sabienchen.unchained am 06.08.2020 22:11, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
----------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
Bild

Benutzeravatar
TheLaughingMan
Beiträge: 3657
Registriert: 27.01.2011 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Was habt ihr heute gespielt und wie weit seid ihr gekommen?

Beitrag von TheLaughingMan » 07.08.2020 09:04

Pillars of Eternity

Raedric VII erledigt.

Hatte die Quest so ziemlich seit Anfang des Games, habe aber nie raus gefunden wie man zum Schloß von Raedric kommt. Irgendwann auf die lange Bank geschoben und jetzt einfach mal nachgeschaut wo ich hin muss. Da ich logischerweise schon maßlos overpowered für den Abschnitt war bin ich durch den Kerl und seine Crew durch wie ein heißes Messer durch Butter.

Ansonsten noch in Lle A Rhemen aufgeräumt. Den Teil mit der speziellen Waffe habe ich leider versaut (war auch etwas verwirrend), aber man kann halt beim ersten mal nicht alles richtig machen.

Im Moment will so ein Adelskasper meine Burg angreifen und stellt ne Armee auf, und ich überlege wo ich Verbündete für einen Gegenschlag finde. Bisher hält sich die Hilfsbereitschaft in Grenzen. Undank ist der Welten Lohn. :x
Zuletzt geändert von TheLaughingMan am 07.08.2020 20:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
).Katzenmagie.(
Beiträge: 615
Registriert: 10.05.2019 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: Was habt ihr heute gespielt und wie weit seid ihr gekommen?

Beitrag von ).Katzenmagie.( » 07.08.2020 12:31

Fire Emblem Echoes (3DS)

Bereits über 20 Std. intus. 👌🏻

Alm und Celicas Wege haben sich inzwischen gekreuzt ...
Spoiler
Show
Es gabe zwar das lang ersehntes Zusammentreffen auf Schloss Zofia...
was dann aber “leider“ zwischen den beiden im Streit wieder auseinander ging... 🙄
Wurde gestern auch das erste mal im Kampf, so richtig in die Mangel genommen im Grieth‘s Zitadelle - Herz der Zitadelle...
Der Kampf hat bestimmt ne 3/4 Stunde gedauert... wenn nicht, sogar länger!

Was ging mir das auf den Puffer, das der Gegner Grieth (ganz hinten in der Festung) andauernd diese Knochen-Schwertkämpfer gespornt hat, es wurde immer mehr und mehr... und mehr!

Ich habe dem Kampf sowas von knapp gewonnen, das ich es selber noch nicht fassen kann... 🙀
Es bliebt mir zum Ende, nur noch Celica als einzige übrig... :Blauesauge: 🤭 und sie hatte nur noch ganz wenig Lebensenergie, als Celica mit ihrem allerletzten Angriff, Grieth das garaus gemacht hat! - Hätte ich Grieth einmal verfehlt, dann wäre es für mich der Tod gewesen!

Wäre Celica nach der ganzen Tortur - um Haaresbreite, so kurz vor knapp, vor dem Ziel gestorben... dann hätte ich das Game, einen Tag lang, NICHT mal mehr mit der Kneifzange angefasst.... 🤣

EDIT:
Ich musste meinen Text gerade editieren, weil ich etwas verwechselt habe.. 🤭
Es war nicht der Der Tempel der Mila mit Mikhail, sondern Grieths Zitadelle...
Das andere wäre wohl etwas abgelost gewesen, weil ich eben gerade dort gekämpft habe und nur 2 Kämpfer am Ende verloren habe.... 🤪
Zuletzt geändert von ).Katzenmagie.( am 07.08.2020 21:35, insgesamt 5-mal geändert.
. . .
Instagram:
https://www.instagram.com/katzenmagie/

. . .

Zwischen richtig & falsch gibt es einen Ort, an dem man sich begegnen kann.

. . .

Eine Wahrheit kann erst wirken, wenn der Empfänger reif für sie ist.
(Christian Morgenstern)

. . .

Benutzeravatar
;sabienchen.unchained
Beiträge: 10621
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Was habt ihr heute gespielt und wie weit seid ihr gekommen?

Beitrag von ;sabienchen.unchained » 08.08.2020 21:24

Shadow of the Tomb Rainder

pladdin
Zuletzt geändert von ;sabienchen.unchained am 08.08.2020 21:25, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
----------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
Bild

Antworten