Left Alive - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Left Alive - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 08.03.2019 15:31

Left Alive, also „am Leben gelassen“, und zwar in der fiktiven Grenzstadt Novo Slava, als die Armee des ebenso fiktiven Garmoniya dort einfällt: Das ist die wenig beneidenswerte Ausgangslage der Protagonisten. Nach und nach decken sie dabei die Ursachen des Konflikts auf, der zwischen Garmoniya und Ruthenien eskaliert ist. Ganz schnell wurde im Test allerdings klar, dass das nicht unbe...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Left Alive - Test

Benutzeravatar
PuNkGuN
Beiträge: 882
Registriert: 12.09.2010 21:23
Persönliche Nachricht:

Re: Left Alive - Test

Beitrag von PuNkGuN » 08.03.2019 16:18

Schade - das sah echt vielversprechend aus....

Benutzeravatar
code5
Beiträge: 674
Registriert: 18.02.2009 16:06
Persönliche Nachricht:

Re: Left Alive - Test

Beitrag von code5 » 08.03.2019 16:29

Egal, hole es mir irgendwann trotzdem! :x

Alleine wegen Shinkawas Art.

Benutzeravatar
Herschfeldt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2009 13:27
Persönliche Nachricht:

Re: Left Alive - Test

Beitrag von Herschfeldt » 08.03.2019 17:01

Hatte schon eine Vorahnung mit den Nutzerreviews auf Steam! Schade!
Reach out and touch faith

mekk
Beiträge: 195
Registriert: 26.01.2010 12:34
Persönliche Nachricht:

Re: Left Alive - Test

Beitrag von mekk » 08.03.2019 17:20

Der erste Satz deines Fazits sagt alles aus, was ich nach diversen Trailern auf Youtube auch gedacht habe, Ben.

Mir war nach den Videos auch bewusst, dass man ein Spiel mit mieser KI, komischen Animationen und hässlicher Grafik vor sich haben wird. Aber dieser Trailer deuteten auch die interssanten Ideen an. Ich habe diesem Trash nun eine Chance gegeben. :D

Benutzeravatar
Azarak
Beiträge: 8
Registriert: 08.03.2019 16:52
Persönliche Nachricht:

Re: Left Alive - Test

Beitrag von Azarak » 08.03.2019 18:24

Die Geschichte empfinde ich bisher nicht als B-Movie, sondern
recht interessant, würde sie sogar mit der eines Valkyre Cronicels
vergleichen. Laut loslachen mußte ich bisher darüber noch nicht.
Auch über die Grafik mußte ich bisher keine Träne vergießen,
finde sie recht atmosphärisch und sie bringt die bedrückende
Stimmung recht gut rüber.
Selbst spiele ich auf der Amateur Ps4, irgendwelche Steuerungs-
probleme hatte ich nach kurzer Eingewöhnung der recht komplexen
Steuerung auch nicht. Finde die Gadget Nutzung und deren Herstellung
recht gut. Auch das man selbst kein Supersoldat, sondern (zumindest
am Anfang) recht schwach ist, ist meiner Meinung nach mal was
anderes.
Und das die KI nicht immer das macht, was man so aus anderen
Games kennt, ist für mich nicht frustrierend und zäh, sondern
fordernd. Wenn ich da an die Leichenberge bei zB TombRaider
Reboot, oder Odyssey von den immer wieder zum gleichen Punkt
laufenden NPCs denke, um dann erneut umgehauen zu werden
-naja :D Die online Komponente finde ich übrigens auch nicht
spielerisch überflüssig, sondern nützlich, denn das max.Leben
zu steigern ist immer nützlich :)
Was solls, später wird weitergemacht, dann versuche ich auch die
Kekse über den Köpfen der Garmoniyer zu treffen, bevor ich
meine 10 Schuß aus dem Gadget Armbrust (die leise tötet) an
deren Brustpanzerung verbrauche ...
Zuletzt geändert von Azarak am 08.03.2019 19:48, insgesamt 1-mal geändert.

Gesichtselfmeter
Beiträge: 1500
Registriert: 24.09.2009 20:18
Persönliche Nachricht:

Re: Left Alive - Test

Beitrag von Gesichtselfmeter » 08.03.2019 19:03

Das kriegt einen Test, EDF5 wurde hingegen von euch einfach so übergangen!?!? Schande, 4players, Schande! :oops:

Benutzeravatar
Azarak
Beiträge: 8
Registriert: 08.03.2019 16:52
Persönliche Nachricht:

Re: Left Alive - Test

Beitrag von Azarak » 08.03.2019 19:29

Noch kurz zum Testvideo ...
als Schleichspiel erwarte ich nicht unbedingt einen Action geladenen
Spielfluss
, sondern eben gutes Stealth, aber das ist natürlich nur
meine Meinung :)
Auch würde ich die Armbrust nicht als sehr merkwürdiges Werkzeug
bezeichnen, sondern als ein weiteres Hilfreiches Gadget mit dem man
lautlos Feinde ausschalten kann. Und das retten der Zivilisten hat bis
jetzt immer Spaß gemacht, wenn auch einiger Frust dabei war, wenns
nicht geklappt hat. Als unhandlicher Fremdkörper kommen mir die
Missionen hierzu nicht vor, zumindest bis jetzt.
Und die KI ist manchmal eigenartig, stimmt, aber ein Metal Gear zB
hatte bis zum letzten Teil auch etwa 20 Jahre Zeit daran zu feilen.

Was noch interessant wäre zu wissen ist, ob es wirklich ein Game+
gibt (wie im Steam-Forum berichtet) wobei man sich dann mit neuen
Perks eindecken kann, bzw neue Enden freischaltet?

Benutzeravatar
Dunnkare
Beiträge: 442
Registriert: 07.03.2010 09:12
Persönliche Nachricht:

Re: Left Alive - Test

Beitrag von Dunnkare » 08.03.2019 19:55

Ob's irgendwann noch mal ein Front Mission geben wird, das wieder in Richtung Front Mission 3 geht? Das war für mich der Höhepunkt der Serie, während mit diesem Spin-Off hier anscheinend der Tiefpunkt erreicht wurde. Schade.

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3220
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Left Alive - Test

Beitrag von ICHI- » 08.03.2019 21:29

Ganz ehrlich: Wenn das FF7 Remake dann mal 2021+ erscheinen sollte schwant mir Böses^^

Square baut einfach nur immer weiter ab.

Benutzeravatar
VincentValentine
Beiträge: 2139
Registriert: 16.06.2015 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Left Alive - Test

Beitrag von VincentValentine » 08.03.2019 22:47

ICHI- hat geschrieben:
08.03.2019 21:29
Ganz ehrlich: Wenn das FF7 Remake dann mal 2021+ erscheinen sollte schwant mir Böses^^

Square baut einfach nur immer weiter ab.
nicht das ich jetzt von FF7 mega großes erwarte - aber ich glaube kaum das du dieses B-Tier Projekt als Messgrad für Square Enix Großproduktionen nehmen kannst

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 12099
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Left Alive - Test

Beitrag von LePie » 08.03.2019 23:11

VincentValentine hat geschrieben:
08.03.2019 22:47
ICHI- hat geschrieben:
08.03.2019 21:29
Ganz ehrlich: Wenn das FF7 Remake dann mal 2021+ erscheinen sollte schwant mir Böses^^
Square baut einfach nur immer weiter ab.
nicht das ich jetzt von FF7 mega großes erwarte - aber ich glaube kaum das du dieses B-Tier Projekt als Messgrad für Square Enix Großproduktionen nehmen kannst
Ende diesen Jahres soll laut CEO (er hat das beim letzten Geschäftsberichts-Meeting erwähnt) noch eine, bislang nicht näher genannte AAA-Produktion von Squenix erscheinen.
Dann werden wir möglicherweise auch sehen, ob sie wirklich abbauen ...
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 1985
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Left Alive - Test

Beitrag von Balla-Balla » 09.03.2019 08:46

Ein seltsames Spiel und seltsam, dass so etwas von SE kommt. "Ganz nett aber nicht der Brüller" ist man von der company eher nicht gewohnt.

Hoffen wir mal, dass das ein Ausrutscher war, nach dem Motto von George Clooney, der sagte, er spiele in einem Haufen Schrott mit um das Geld zu verdienen, mit dem er seine coolen Projekte finanzieren kann.
Also hopp: das nächste Deus Ex kann kommen!

Benutzeravatar
4P|Benjamin
Beiträge: 1401
Registriert: 20.06.2005 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Left Alive - Test

Beitrag von 4P|Benjamin » 09.03.2019 09:13

Wobei Left Alive mitnichten ein Haufen Schrott ist und mir zumindest wirklich Spaß macht. Sie haben es nur nicht hinbekommen, das Ganze technisch ausgereift zu programmieren. Gegen ein nächstes Deus Ex hätte ich aber in der Tat sehr wenig einzuwenden. :-)

Benutzeravatar
Azarak
Beiträge: 8
Registriert: 08.03.2019 16:52
Persönliche Nachricht:

Re: Left Alive - Test

Beitrag von Azarak » 09.03.2019 11:19

@Benjamin
Hallo, wurde das Spiel beendet? Falls ja, kannst du dazu etwas sagen:

Was noch interessant wäre zu wissen ist, ob es wirklich ein Game+
gibt (wie im Steam-Forum berichtet) wobei man sich dann mit neuen
Perks eindecken kann, bzw neue Enden freischaltet?
4P|Benjamin hat geschrieben:
09.03.2019 09:13
Gegen ein nächstes Deus Ex hätte ich aber in der Tat sehr wenig einzuwenden.
Ein neues Deus Ex wäre super, am Besten den 3.Teil der Trilogy :)

Antworten