Metro Exodus: Einführung in die Geschichte Russlands

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Metro Exodus: Einführung in die Geschichte Russlands

Beitrag von 4P|BOT2 » 12.02.2019 16:20

Angesichts der Veröffentlichung von Metro Exodus, das in eine russische Endzeit entführt, wollen wir euch in die Anfänge der Geschichte dieses riesigen Landes entführen. 

Hier geht es zum Streaming: Metro Exodus: Einführung in die Geschichte Russlands

CHEF3000
Beiträge: 264
Registriert: 13.07.2007 14:56
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Einführung in die Geschichte Russlands

Beitrag von CHEF3000 » 12.02.2019 17:42

Ein Alleinstellungsmerkmal unter all den Spieleseiten, sowas gibt es, dank Jörg, wohl nur bei Euch.

Wie schon die male zuvor (startete glaube ich mit kingdome come?) , eine Bereicherung und hochinteressant - eben gerade mit Hinblick auf unser Hobby und der "Lore" hinter den Spielen und/oder deren Setting....zumindest hilft es zum besseren Verständnis., auch wenn es nicht direkt im Kontext zur Story des Spiels steht.

Top
Ich entwickel mich gemäß den Prognosen der Agency !

Kolelaser
Beiträge: 366
Registriert: 19.01.2018 23:33
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Einführung in die Geschichte Russlands

Beitrag von Kolelaser » 12.02.2019 17:53

Russland ist einfach ein tolles Land mit super freundlichen Bewohnern war ich schon mehrmals in Urlaub und Geschäftlich und in keinen anderen Land der Erde hab ich freundlichere Menschen getroffen.

Benutzeravatar
code5
Beiträge: 674
Registriert: 18.02.2009 16:06
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Einführung in die Geschichte Russlands

Beitrag von code5 » 12.02.2019 18:25

Danke Jörg!

Und mit diesen epischen Bart könntest du glatt als ein Patriarch durchgehen.

johndoe1904612
Beiträge: 1304
Registriert: 09.08.2017 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Einführung in die Geschichte Russlands

Beitrag von johndoe1904612 » 12.02.2019 18:38

Schönes Video. Spasibo.

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2191
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Einführung in die Geschichte Russlands

Beitrag von Spiritflare82 » 12.02.2019 18:47

Sehr gut, bin schon ziemlich gehyped auf das Spiel, Metro find ich klasse.

Ich hoffe Metro:Exodus wird der beste Teil der Reihe und sozusagen 4A Games´ "Witcher 3 Moment", alles was man bisher gesehen hat sieht schon verdammt gut aus.

Benutzeravatar
Erdbeermännchen
Beiträge: 2337
Registriert: 29.07.2014 20:42
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Einführung in die Geschichte Russlands

Beitrag von Erdbeermännchen » 12.02.2019 22:17

Sehr interessant!
Fürs nächste FIFA bitte dann eine Einführung in die Geschichte des Fußballs! 😊
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte!

Benutzeravatar
BMTH93
Beiträge: 188
Registriert: 13.11.2009 22:19
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Einführung in die Geschichte Russlands

Beitrag von BMTH93 » 13.02.2019 00:11

Danke, sehr informativ. Bitte so weitermachen =)

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2010
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Einführung in die Geschichte Russlands

Beitrag von Balla-Balla » 13.02.2019 08:33

Habe zwar nicht das Gefühl, dass in Metro einen besonderen Geschichtsbezug gibt während man die Atom-Monster slaughtert, trotzdem immer interessant, die Geschichtsstunde von Jörg.
Insofern: bitte weitermachen.

Vor allem mag ich die politische Neutralität in seinen Aufarbeitungen, ohne dabei pc zu werden und wenn es sein muss, Dinge beim Namen zu nennen. Hier z.B. das Thema Nationalismus. Das so unaufgeregt und wertungsfrei zu machen, ist schon eine Kunst these days und kommt somit der historischen Wahrheit imho am nächsten. Eine wirklich wahre Wahrheit im Rückblick auf die Geschichte kann es ja bekanntlich gar nicht geben.

Einen historischen Abriss ohne die politische Einfärbung des jeweiligen Redakteurs, kommt in der allgemeinen Presse leider kaum noch vor. Irgendwie bezeichnet das auch ganz gut unsere Zeit, dass man diesen am End auf einer Zockerseite findet.

Benutzeravatar
Allesfahrer
Beiträge: 14
Registriert: 25.02.2009 15:37
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Einführung in die Geschichte Russlands

Beitrag von Allesfahrer » 13.02.2019 09:25

Balla-Balla hat geschrieben:
13.02.2019 08:33
Habe zwar nicht das Gefühl, dass in Metro einen besonderen Geschichtsbezug gibt während man die Atom-Monster slaughtert, trotzdem immer interessant, die Geschichtsstunde von Jörg.
Insofern: bitte weitermachen.

Vor allem mag ich die politische Neutralität in seinen Aufarbeitungen, ohne dabei pc zu werden und wenn es sein muss, Dinge beim Namen zu nennen. Hier z.B. das Thema Nationalismus. Das so unaufgeregt und wertungsfrei zu machen, ist schon eine Kunst these days und kommt somit der historischen Wahrheit imho am nächsten. Eine wirklich wahre Wahrheit im Rückblick auf die Geschichte kann es ja bekanntlich gar nicht geben.

Einen historischen Abriss ohne die politische Einfärbung des jeweiligen Redakteurs, kommt in der allgemeinen Presse leider kaum noch vor. Irgendwie bezeichnet das auch ganz gut unsere Zeit, dass man diesen am End auf einer Zockerseite findet.
Word! kann ich nur zustimmen

flo-rida86
Beiträge: 3807
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Einführung in die Geschichte Russlands

Beitrag von flo-rida86 » 13.02.2019 09:27

Kolelaser hat geschrieben:
12.02.2019 17:53
Russland ist einfach ein tolles Land mit super freundlichen Bewohnern war ich schon mehrmals in Urlaub und Geschäftlich und in keinen anderen Land der Erde hab ich freundlichere Menschen getroffen.
Kann ich bestätigen wobei ich die Japaner genauso freundlich empfinde.

Dream works
Beiträge: 233
Registriert: 28.11.2003 14:03
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Einführung in die Geschichte Russlands

Beitrag von Dream works » 13.02.2019 09:34

Das wirkt jetzt ein bisschen wie "reim dich oder stirb", da das Spiel wohl so gut wie keinen historischen Bezug haben wird. ;)

Andererseits könntet ihr vielleicht auch einfach so eine Geschichtsrubrik einrichten, unabhängig von konkreten Spielen. Ein bisschen historische Bildung hat schließlich noch niemanden geschadet. Und für Spiele-Seiten wäre das echt mal ein Novum.

Sehenswert sind diese Videos allemal.

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2010
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Einführung in die Geschichte Russlands

Beitrag von Balla-Balla » 13.02.2019 09:47

Dream works hat geschrieben:
13.02.2019 09:34
Das wirkt jetzt ein bisschen wie "reim dich oder stirb", da das Spiel wohl so gut wie keinen historischen Bezug haben wird. ;)

Andererseits könntet ihr vielleicht auch einfach so eine Geschichtsrubrik einrichten, unabhängig von konkreten Spielen. Ein bisschen historische Bildung hat schließlich noch niemanden geschadet. Und für Spiele-Seiten wäre das echt mal ein Novum.

Sehenswert sind diese Videos allemal.
Aber genau diese Rubrik gestaltet JL doch hier. Es wäre kein Novum, es ist es.
Auch deshalb ist 4P eine besondere Spieler Seite im Netz, eine besonders gute, wie ich finde.

Moofrog
Beiträge: 6
Registriert: 28.12.2013 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Einführung in die Geschichte Russlands

Beitrag von Moofrog » 13.02.2019 15:08

Ja klar wir das Spiel nur als Einstieg genommen um das Thema mal abzuhandeln! Lohnt sich aber!

Schöner kurzer historischer kleiner Abriß. Das ganze Thema ist natürlich noch viel komplexer und tiefschürfiger.

Interessant/bedeutsam sind da schon dann auch die sprachwissenschaftlichen Forschungen der indo-europäischen Sprachfamilie (altkirchenslavisch, preußische Sprache etc) und Erkenntnisse als auch die archäologischen. Der Bezug zum Oströmischen Reich um die Stadt Konstantinopel ist da nicht ohne.

Warnen und abraten will ich dann noch mal vom Begriff der Wikinger, der historisch für die germanischen Stämme und später (Kleinst-)Königreiche Skandinaviens und die Kultur nicht belegt ist, und nicht zielführend ist und nicht der Klarheit dient. Hingegen sind ja Holmgadr belegt etc als auch die zeitgenössischen Bezeichnungnen der Nachbarn und Selbstbezeichnungen der Stämme, Fürstengeschlechter und Siedlungsräume.
-> Ist so als würde man die Römer nicht Römer nennen sondern Piraten. Damit kommt der ganze sozio-ökonomische-politische Komplex zu kurz.

Auch muß man von einen modernen kapitalistischen Nationalbewußtsein und Nationalismus/Patriotismus und dem vorgeschichtlichen und feudalen Volksverständnis unterscheiden.

Wie immer positiv finde ich den Überblick und Einstieg ins Thema als auch die Quellenangabe! :)

Empfehlenswert sind meist immer die Bücher aus der Wissen des C.H. Beck Verlages zu den jeweiligen Themen.

Weiter so!

PS: Hab damals bei God of War den Einstieg in Germanische Kultur und so sehr genossen und mir auch alle Bücher geholt gehabt ^^

PPS: Wer die Geschichte kennt und versteht, der/die versteht besser die Gegenwart und dem gehört auch die Zukunft.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8666
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Metro Exodus: Einführung in die Geschichte Russlands

Beitrag von 4P|T@xtchef » 13.02.2019 16:02

Danke für das Feedback! Schön, dass das einigermaßen interessant ist. Diesmal konnte ich wirklich nur anreißen.

Ach so: Vor dem Wort "Wikinger" muss man aber nicht warnen, sondern einfach weiter forschen. Er ist als Begriff schon im Angelsächsischen und Altnordischen belegt. Man muss ihn dann nur richtig einordnen, weil das Phänomen natürlich viel mehr beinhaltet als die moderne Gleichsetzung mit dem "Seeräuber". Aber jetzt hör ich lieber auf, denn das war mein Studienthema.;)
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Antworten