Catherine - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Catherine - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 10.01.2019 16:04

Ein Mann. Zwei Frauen. Bindungsängste. Psychische Blockaden, die im wahrsten Sinne des Wortes erklommen werden müssen. Entscheidungen. Konsequenzen. Mystery. Und das alles eingepackt in ein sehenswertes Anime-Artdesign. Catherine brach 2011 mit Konventionen und mischte Genre munter zusammen. Noch bevor in Japan die erweiterte Full-Body-Edition für PS4 erscheint, darf man mit der  Catherine Classic...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Catherine - Test

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 2038
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Catherine - Test

Beitrag von LP 90 » 10.01.2019 16:20

Sehr gutes Spiel mit erwachsenen Themen
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
[IMG]http://images.woh.ath.cx/?di=3TED[/IMG]
Runaways.....RUN AWAY!!

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3057
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Catherine - Test

Beitrag von AkaSuzaku » 10.01.2019 16:36

Meiner Meinung nach kann man nach sieben Jahren ruhig mal einen (geistigen) Nachfolger anstelle eines Remasters herausbringen. Da aber dieses Jahr wohl Shin Megami Tensei 5 erscheint, nehm ich es Atlus nicht allzu übel, zumal das Gameplay von Catherine sehr speziell ist.

nawarI
Beiträge: 2807
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Catherine - Test

Beitrag von nawarI » 10.01.2019 16:47

Seltsam ausgerechnet jetzt die PC-Version zu veröffentlichen, wo doch der Direktors-Cut bald erscheinen soll. Ich hatte schon beinahe gehofft, dies sei jetzt die Version mit Quatherine, aber falsch gedacht.

Ich hab das Spiel letztes Jahr zu Weihnachten auf der XBox360 zum ersten mal gespielt und es ist noch immer hammer.
Gameplay alleine kann ich nicht beurteilen, aber je nachdem wie man persönlich die Story findet, könnte man dem Spiel zwischen 75% und 95% jede Wertung geben. Es ist einfach herrlich abgedreht, dass es sich nicht in gewöhnliche Schubladen stecken lässt. Im Zweifelsfall sollte man es einfach mal ausprobieren, wenn man nicht von Vornerein vom Stil abgeschreckt ist.
Das Alter merkt man dem Spiel selbst auf der XBox360 kaum an.
(Als Geheimtipp würde ich es nicht bezeichnen, weil es bekannt genug ist)

Wer aber ne PS4 hat, sollte aber auf die Full Body Edition warten. Die werde ich mir übrigens auch nochmal kaufen, wenns die endlich in den Läden zu finden ist.

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 2038
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Catherine - Test

Beitrag von LP 90 » 10.01.2019 17:08

AkaSuzaku hat geschrieben:
10.01.2019 16:36
Meiner Meinung nach kann man nach sieben Jahren ruhig mal einen (geistigen) Nachfolger anstelle eines Remasters herausbringen. Da aber dieses Jahr wohl Shin Megami Tensei 5 erscheint, nehm ich es Atlus nicht allzu übel, zumal das Gameplay von Catherine sehr speziell ist.
Von Smt 5 gibt es nichtmal ein Fetzen von gameplay und du glaubst das kommt dieses Jahr??


Edit: Also https://www.pcgamer.com/catherine-class ... ld-follow/
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
[IMG]http://images.woh.ath.cx/?di=3TED[/IMG]
Runaways.....RUN AWAY!!

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3057
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Catherine - Test

Beitrag von AkaSuzaku » 10.01.2019 17:28

LP 90 hat geschrieben:
10.01.2019 17:08
Von Smt 5 gibt es nichtmal ein Fetzen von gameplay und du glaubst das kommt dieses Jahr??
Persona 5 hätte ursprünglich auch ca. ein Jahr nach Ankündigung erscheinen sollen, ehe man es doch für die PS4 weiterentwickelt hat. (2013 -> 2014 war das. Da gab es auch noch kein Gameplay zu sehen.) Also einen Release gegen Ende des Jahres halte ich zumindest für nicht völlig ausgeschlossen.

Mein Punkt ist jedenfalls, dass sie so oder so gerade den Fokus auf SMT legen, so wie sie es damals mit Catherine und danach mit Persona 5 getan haben. Deshalb kann man vor SMT5 auch außer Spin-Offs und Remastern nichts weiter erwarten. Was ja nicht schlimm ist. Eher im Gegenteil.

Benutzeravatar
MikeimInternet
Beiträge: 4805
Registriert: 04.11.2010 12:22
Persönliche Nachricht:

Re: Catherine - Test

Beitrag von MikeimInternet » 10.01.2019 18:59

XD So ein Zufall ! :D

Alice weiß was ich meine ... ^^

Benutzeravatar
Twycross448
Beiträge: 442
Registriert: 22.03.2015 18:24
Persönliche Nachricht:

Re: Catherine - Test

Beitrag von Twycross448 » 10.01.2019 19:38

Gibt es irgendwelche *offiziellen* Aussagen, warum Atlus für den Port die sieben Jahre alte Basisversion genommen hat, anstatt die Full Body Edition?
Ich weise hiermit nochmals ausdrücklich darauf hin, das es sich bei allen von mir verfassten Beiträgen, soweit nicht explizit anders deklariert, ausschließlich um meine subjektive Privatmeinung handelt.

Benutzeravatar
Primerp12
Beiträge: 873
Registriert: 19.12.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Catherine - Test

Beitrag von Primerp12 » 10.01.2019 20:25

Catherine gut und schön, aber Persona 5 wäre der große Deal

Mr. Hunter
Beiträge: 455
Registriert: 10.10.2010 13:18
Persönliche Nachricht:

Re: Catherine - Test

Beitrag von Mr. Hunter » 11.01.2019 06:09

Twycross448 hat geschrieben:
10.01.2019 19:38
Gibt es irgendwelche *offiziellen* Aussagen, warum Atlus für den Port die sieben Jahre alte Basisversion genommen hat, anstatt die Full Body Edition?
Nö. Ich gehe aber davon aus, dass Full Body exklusiv auf der PS4 erscheint. Außerdem ist ist Das Spiel noch nicht fertig. Release in Japan erst nächsten Monat. Zum Weltweiten Release gibt es noch keine Ankündigung.

Benutzeravatar
DarkX3ll
Beiträge: 918
Registriert: 02.04.2009 19:53
Persönliche Nachricht:

Re: Catherine - Test

Beitrag von DarkX3ll » 11.01.2019 09:07

Ich hatte das Spiel auch damals zum Release durchgespielt. Die Story fand ich so spannend, dass ich es direkt an zwei Tagen durchgespielt habe. Das Gameplay an sich war ein schöner Beiwerk für mich.

Ich hätte auch lieber direkt mit dem PS4 Release die Full Body Edition mit der erweiterten Story. Obwohl für mich die Geschichte nur mit 2 Frauen funktioniert. Weiß nicht wie man eine dritte Frau da noch mit integrieren will.
7 Positive Bewertungen
Seite 102,113,143,144,177,414, 524

Makz86
Beiträge: 1
Registriert: 11.01.2019 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Catherine - Test

Beitrag von Makz86 » 11.01.2019 13:22

Hallo liebes 4Players-Team,

ich bin ein langjähriger "stiller" Leser eurer Artikel und möchte an dieser Stelle etwas konstruktive Kritik äußern. In letzter Zeit häufen sich Tests, wie dieser zu Catherine, von Spielen, die ihr schon lange getestet habt. Wenn ich als Leser einen Test aufrufe von einem 7 Jahre alten Spiel, das es jetzt für PC gibt, dann möchte ich nicht erneut einen relativ langen Text lesen in dem bis auf wenige Sätze das Spiel erneut beschrieben wird bezüglich Geschichte, Design und Spielmechanik. Wenn mich das als Leser interessiert, dann kann ich den ursprünglichen Test aufrufen. In einem speziellen Test zur PC-Fassung interessiert mich in ersten Linie wie genau die Portierung umgesetzt wurde, auf welchen Plattformen (Steam, GOG, Epic Store etc.) es verfügbar ist und speziell in diesem Fall, warum kurze Zeit vor der Veröffentlichung einer überarbeiteten Version dieses Spiels "nur" die originale Version für den PC erscheint. Daher wünsche ich mir in Zukunft mehr Informationen zu genau dieser Version des Spiels bei erneuten Tests und weniger zu dem Spiel selber. Man könnte dann z. B. am Anfang auf den ursprünglichen Test verweisen.

Danke für eure Arbeit und euch allen ein gutes Jahr 2019!

ssmurf
Beiträge: 103
Registriert: 17.12.2003 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Catherine - Test

Beitrag von ssmurf » 11.01.2019 15:11

Makz86 hat geschrieben:
11.01.2019 13:22
Hallo liebes 4Players-Team,

ich bin ein langjähriger "stiller" Leser eurer Artikel und möchte an dieser Stelle etwas konstruktive Kritik äußern. In letzter Zeit häufen sich Tests, wie dieser zu Catherine, von Spielen, die ihr schon lange getestet habt. Wenn ich als Leser einen Test aufrufe von einem 7 Jahre alten Spiel, das es jetzt für PC gibt, dann möchte ich nicht erneut einen relativ langen Text lesen in dem bis auf wenige Sätze das Spiel erneut beschrieben wird bezüglich Geschichte, Design und Spielmechanik. Wenn mich das als Leser interessiert, dann kann ich den ursprünglichen Test aufrufen. In einem speziellen Test zur PC-Fassung interessiert mich in ersten Linie wie genau die Portierung umgesetzt wurde, auf welchen Plattformen (Steam, GOG, Epic Store etc.) es verfügbar ist und speziell in diesem Fall, warum kurze Zeit vor der Veröffentlichung einer überarbeiteten Version dieses Spiels "nur" die originale Version für den PC erscheint. Daher wünsche ich mir in Zukunft mehr Informationen zu genau dieser Version des Spiels bei erneuten Tests und weniger zu dem Spiel selber. Man könnte dann z. B. am Anfang auf den ursprünglichen Test verweisen.

Danke für eure Arbeit und euch allen ein gutes Jahr 2019!
dann lies ihn einfach nicht 8O

"die Freiheit zu reden kommt einher mit der Freiheit nicht zuzuhören"
Bild

Benutzeravatar
Xyt4n
Beiträge: 1579
Registriert: 16.10.2010 17:36
Persönliche Nachricht:

Re: Catherine - Test

Beitrag von Xyt4n » 11.01.2019 17:39

ssmurf hat geschrieben:
11.01.2019 15:11
Makz86 hat geschrieben:
11.01.2019 13:22
[...]
dann lies ihn einfach nicht 8O

"die Freiheit zu reden kommt einher mit der Freiheit nicht zuzuhören"
Er kann ja vorher nicht wissen, ob der Test ihn Informationen geben kann, oder nicht. Wüsste er schon vorher, dass der Test Informationsleer ist, würde deine Logik greifen, so tut sie es nicht. Außerdem ist seine Kritik konstruktiv. Ein Test zu einem Port sollte in der Tat sich auf Veränderungen beziehen und das Spiel nur resümieren und ob die Mechaniken & co an Zeitverlust gebüßt haben. Inwiefern der Test dies tut, kann ich nicht sagen (hab ihn net gelesen, da ich Catherine schon gespielt habe auf der PS3 (einer meiner Lieblingsspiele) und auf die PS4 Version warte)
Super Mario 64 | Mario Party 1 | Die Sims | Warcraft III | Jet Set Radio Future | Halo 2 | Dantes Inferno | Skate 2 | Heavy Rain | Harveys Neue Augen

Akutelle Gen: The Evil Within, Detroit, Life is Strange, Polybius, XCOM 2
Wanted: Death Stranding, Cyberpunk 2077, Scorn
Looking For: Super Mario 64 Remake, JSRF Port / Nachfolger

Kolelaser
Beiträge: 366
Registriert: 19.01.2018 23:33
Persönliche Nachricht:

Re: Catherine - Test

Beitrag von Kolelaser » 11.01.2019 18:37

Unfassbar wie hier gearbeitet wird. Hier wird ein Test einfach im Schnelldurchgang durchgewunken ohne das Spiel wahrscheinlich mal gestartet zu haben.

WARNUNG AN ALLE INTERESSIERTEN : DER PORT IST EINE ABSOLUTE FRECHHEIT UND EINER DER SCHLIMMSTEN PC-PORTS SEIT ARKHAM KNIGHT.

Der Port ist so schlecht das die Entwickler es selber zugeben : https://steamcommunity.com/app/893180/d ... 141200871/

Und sowas wird hier mit einen GOLD Award belohnt unfassbar Kundentäuschung ist das. Locked 30FPS bei einen 8 Jahre alten Spiel :lol: Gott sei Dank gibt es Refund bei Steam. Anscheinend wurde das gesamte Ding einfach mit nen Fan Tool rüber geschaufelt : https://www.reddit.com/r/Games/comments ... to_do_the/

Antworten