Jagged Alliance: Rage! - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149399
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Jagged Alliance: Rage! - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 17.12.2018 14:29

Alle Jahre wieder versuchen sich Entwickler und Publisher an einem neuen Spiel aus der Jagged-Alliance-Reihe. Nach dem legendären zweiten Teil (1999) ging bisher jegliches Unterfangen in die Hose - egal ob es Back in Action, Crossfire oder Flashback war. Wie sich da das neue Jagged Alliance: Rage! schlägt, erfahrt ihr im Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Jagged Alliance: Rage! - Test

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 9113
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Rage! - Test

Beitrag von Todesglubsch » 17.12.2018 14:59

Ivan! Himmel, Arsch und Zwirn.
(Nicht an Marcel gerichtet, der kann ja nichts dafür)

Im Steamforum hat sich jemand die Mühe gemacht ne Liste zu erstellen, wieso man das Spiel nicht kaufen soll.
Darunter u.a. wohl auch ne Aussage des Entwicklers, dass sie, aufgrund ihrer letzten Flops (JA Online?) wohl viel Belegschaft entlassen mussten und jetzt wohl nur das Minimum produzieren (d.h. ohne wirkliche Liebe) um irgendwie wieder auf die Beine zu kommen. Erklärt wieso sie nicht in der Lage sind EINEN VERDAMMTEN NAMEN RICHTIG ABZUSCHREIBEN.

Sorry, aber ich glaube etwas Rage ist hier angebracht :)
In Ja: Online konnten sie ihn noch richtig schreiben.

Wieso ist eigentlich ausgerechnet Ivan Alkoholiker? War er doch vorher auch nicht. Weil er Russe ist? Haha, lustig.
Hätten sie nicht Larry nehmen können? Oder irgendeinen anderen Söldner zu dem es gepasst hätte? Lynx? Static? Hrhr Flo?
Hinzu kommen KI-Macken, ein umständliches Inventar-Management, fragwürdige Charakter-Modelle und eine Schmalspur-Inszenierung. Je mehr Jagged-Alliance-Versuche in die Hose gehen, umso mehr wünsche ich mir einfach nur ein Remake des zweiten Teils ...
Back in Action WAR ein Remake des zweiten Teils. Man hat nur Story und alles was nicht mit Kampf zu tun hat gestrichen, weil wir deutschen Entwickler so fähig sind.

Um aber mal etwas nüchternes zu schreiben: Ich habe kein Spiel erlebt, welchem bei Ankündigung so viel Hass entgegengeschlagen wurde. Im Steam Forum fand man eigentlich kein freundliches Wort gegenüber dem Spiel oder dem Entwickler. Selbst Diablo Immortal fand Verteidiger.

Benutzeravatar
5Finger
Beiträge: 416
Registriert: 15.10.2010 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Rage! - Test

Beitrag von 5Finger » 17.12.2018 15:29

Todesglubsch hat geschrieben:
17.12.2018 14:59
Wieso ist eigentlich ausgerechnet Ivan Alkoholiker? War er doch vorher auch nicht. Weil er Russe ist? Haha, lustig.
Hätten sie nicht Larry nehmen können? Oder irgendeinen anderen Söldner zu dem es gepasst hätte? Lynx? Static? Hrhr Flo?
Igor wäre doch der Kanidat schlechthin gewesen, Ivan erwähnte sein Alkoholproblem ja schon in JA2 und sie hätten trotzdem das abgenutzte russicher-Alkoholiker-Cliché gehabt.

Je mehr Jagged-Alliance-Versuche in die Hose gehen, umso mehr wünsche ich mir einfach nur ein Remake des zweiten Teils ...
Bitte! Einfach nur ein JA2 in hübsch, vielleicht noch mit ein oder zwei Verbesserungen (ein echten Zufallsgenerator für die Treffer z.B. oder ein paar übersichtlichere Menüs und Statistiken) und ich wäre echt glücklich. Denn mit Rage werde ich sicher nicht glücklich. Schon in den Streams und Videos wirkte es nicht gut und der Test bestätigt meine Eindrücke nur.

So sehr es mein Fanherz auch schmerzt, aber es wird wohl keinen würdigen Nachfolger, Ableger oder eben auch nur ein Remake zu diesem Klassiker geben.

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3107
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Rage! - Test

Beitrag von ICHI- » 17.12.2018 16:13

Wow , ich glaub da wird auch für die nächsten 20 jahre kein ordentlicher
Nachfolger mehr rauskommen so oft wie das schon versucht wurde.

Dodo00d
Beiträge: 73
Registriert: 24.12.2009 11:05
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Rage! - Test

Beitrag von Dodo00d » 17.12.2018 16:36

ICHI- hat geschrieben:
17.12.2018 16:13
Wow , ich glaub da wird auch für die nächsten 20 jahre kein ordentlicher
Nachfolger mehr rauskommen so oft wie das schon versucht wurde.
Wann wurde das denn jemals jemand ernsthaft versucht?

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 1824
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Rage! - Test

Beitrag von Flojoe » 17.12.2018 16:41

Firaxis oder Goldhawk (Xenonauts) sollten das mal in Angriff nehmen, die würden das hinkriegen.

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3642
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Rage! - Test

Beitrag von sphinx2k » 17.12.2018 21:21

Ich finde es weiterhin merkwürdig das es niemand schafft an so ein altes Spiel anzuknüpfen. JA2 war einfach ein rundum (Aber nicht perfekt) gutes Spiel was vermutlich, wenn man es mit dem heutigen Budget vergleicht, spott billig entwickelt wurde. Das wird einfach ein komisches Bild auf die Spielebranche wenn man es nicht hinbekommt.

Benutzeravatar
Kobba
Beiträge: 560
Registriert: 01.07.2014 03:34
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Rage! - Test

Beitrag von Kobba » 17.12.2018 21:23

War zu erwarten! Ich bin nichtmal enttäuscht.
"Gutmensch" ist die Nazikeule der Rechten!

Benutzeravatar
Dunkare
Beiträge: 423
Registriert: 07.03.2010 09:12
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Rage! - Test

Beitrag von Dunkare » 17.12.2018 21:38

Alles wie erwartet. Ich glaube auch nicht, dass da noch irgendwann etwas kommt. Ein richtig ordentliches HD Remaster, das einfach nur das Original Spiel inkl späterer Fan Patches in eine zeitgemäße Grafikengine packt - das wäre schon genug, um mich glücklich zu machen. Aber Hoffnung habe ich da keine mehr.
Battle.net: Dunkare#2241 / Origin: Dunkare1980 / PSN: Dunkare1980 / Steam: Dunkare / Switch: 7186-2847-2984 / Uplay: Dunkare

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 9113
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Rage! - Test

Beitrag von Todesglubsch » 18.12.2018 00:45

sphinx2k hat geschrieben:
17.12.2018 21:21
Ich finde es weiterhin merkwürdig das es niemand schafft an so ein altes Spiel anzuknüpfen. JA2 war einfach ein rundum (Aber nicht perfekt) gutes Spiel was vermutlich, wenn man es mit dem heutigen Budget vergleicht, spott billig entwickelt wurde. Das wird einfach ein komisches Bild auf die Spielebranche wenn man es nicht hinbekommt.
Die Lizenz war einfach zu lange in unfähigen Händen ... und heute kräht kein Hahn mehr danach.
Und da die Lizenz jetzt bei THQ Nordic versauert, werden wir wohl auch nichts mehr bekommen außer weiteren halbgaren Versuchen. Wenn überhaupt.

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3642
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Rage! - Test

Beitrag von sphinx2k » 18.12.2018 09:17

Todesglubsch hat geschrieben:
18.12.2018 00:45
Die Lizenz war einfach zu lange in unfähigen Händen ... und heute kräht kein Hahn mehr danach.
Und da die Lizenz jetzt bei THQ Nordic versauert, werden wir wohl auch nichts mehr bekommen außer weiteren halbgaren Versuchen. Wenn überhaupt.
Ist ja nicht nur JA. Ein modernes XCom das von den Features auf den alten Teilen aufbaut fände ich immer noch toll. Das neue XCom ist zwar für sich genommen ein gutes Spiel, aber mir gefallen die alten einfach besser weil sie mehr Möglichkeiten bieten wie man vorgeht. Ich hatte mal ein Level in dem alles nur noch Flammen und Rauch war nachdem ich die sehr Brennbaren Strukturen des Levels mit Brandmunition angesteckt hatte.
Generell ein JA/XCom wo man das Level komplett umgestellten konnte wenn man große Waffen eingesetzt hat. Xenonauts war ein schöner Ansatz, da würde ich mir einen Teil 2 wünschen der diese guten Ansätze weiter verfolgt und es zu einem XCom würdigen spiel macht.
Wie viele haben versucht den flair eines Theme Hospitals einzufangen? Two Point Hospital hat es IMO geschafft, sogar fast schon zu gut das ich dachte...ist irgendwie zu sehr wie die Vorlage :)

Mir ist klar das dies Spiele sind, die nie Millionen an einnahmen generieren werden, auf der anderen Seite sollten sie aber günstiger zu entwickeln sein. Gerade AA Entwickler, die nicht zwingend auf 5.000.000 Verkaufte Einheiten angewiesen sind, könnten sowas doch hinbekommen.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 9113
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Rage! - Test

Beitrag von Todesglubsch » 18.12.2018 12:19

sphinx2k hat geschrieben:
18.12.2018 09:17
Mir ist klar das dies Spiele sind, die nie Millionen an einnahmen generieren werden, auf der anderen Seite sollten sie aber günstiger zu entwickeln sein. Gerade AA Entwickler, die nicht zwingend auf 5.000.000 Verkaufte Einheiten angewiesen sind, könnten sowas doch hinbekommen.
Aber wieso ein Spiel entwickeln, welches nur "etwas Geld" einnimmt, wenn man auch ein Spiel entwickeln kann, das "alles Geld" einnehmen kann? In diesem Kontext ist übrigens die Existenz von Firaxis ein Wunder an sich.

Aber auch ein AA-Entwickler braucht Budget - und daran fehlte es bisher bei allen JA-Entwicklungen, inklusive Möchtegern-Nachfolger wie äh... dieses Brigade-Teil. Plus: Selbst wenn man einen Nachfolger in 2D entwickeln würde, würde er viel Geld verschlingen. Nicht wegen der Technik, sondern wegen des Balancings. Ich glaube wir vergessen gerne, dass das Leveldesign und das Balancing von JA2 ziemlich gut war.
Spiel mal Brigade oder Silent Storm: Das Balancing der Titel ist für die Katz, erste Level zu schwierig, letzte Level zu leicht ... oder unschaffbar.

Naja. Traurig.
Wird sich nichts ändern. Außer THQ Nordic verliert die Lizenz wieder.
Oder jemand startet was neues, eigenes.
Agged Jalliance.
Merc-Wonderland.
The one and only Ivan with v and his merry men ...and some women who behave like angry men... with guns and evil guys to shoot.

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 5516
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Rage! - Test

Beitrag von MrLetiso » 19.12.2018 12:42

Todesglubsch hat geschrieben:
18.12.2018 12:19
...and some women who behave like angry men...
"Buzz dreht durch!"

Bild

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 9113
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Rage! - Test

Beitrag von Todesglubsch » 19.12.2018 13:20

MrLetiso hat geschrieben:
19.12.2018 12:42
"Buzz dreht durch!"
Buzzkill

Zack. Schon haben wir den Titel und den Hauptcharakter für ein Spin-Off.
Und es klingt jetzt schon besser als Rage!

Antworten