Nacon Daija Arcade Stick - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Nacon Daija Arcade Stick - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 07.12.2018 16:46

Was für ambitionierte Rennfahrer ein ordentliches Lenkrad-Setup an Konsolen und PCs darstellt, ist für Hardcore-Fans von Prügelspielen der Fight Stick. Das auf Gaming Hardware spezialisierte Unternehmen Nacon hat mit seinem Daija Arcade Stick ebenfalls ein solches Exemplar im Repertoire, dessen Qualitäten wir im Test unter die Lupe genommen haben...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Nacon Daija Arcade Stick - Test

AS Sentinel
Beiträge: 208
Registriert: 05.06.2011 15:23
Persönliche Nachricht:

Re: Nacon Daija Arcade Stick - Test

Beitrag von AS Sentinel » 07.12.2018 17:00

Auch wieder 200€... ich versteh nicht wieso die Sticks nach dem ersten sehr guten Madcatz TE für SF4 plötzlich so einen dicken Preissprung von fast 100€ gemacht haben. Besser verarbeitet können die einfach nicht sein. Hätte ich das damals gewusst, hätt ich mir die Dinger sofort auf Vorrat geholt,
Zum Glück funktioniert meiner auch nach fast 10 Jahren Dauereinsatz noch aber man will ja schon für Notfälle vorsorgen.

Benutzeravatar
4P|Michael
Beiträge: 593
Registriert: 10.03.2005 10:45
Persönliche Nachricht:

Re: Nacon Daija Arcade Stick - Test

Beitrag von 4P|Michael » 07.12.2018 17:18

Ein ähnlicher Trend lässt sich übrigens auch bei Lenkrädern beobachten...

Benutzeravatar
Cloonix
Beiträge: 1460
Registriert: 26.03.2005 08:32
Persönliche Nachricht:

Re: Nacon Daija Arcade Stick - Test

Beitrag von Cloonix » 07.12.2018 18:21

Hori RAP4 schaut vielleicht nicht so gut aus, aber den würde ich persönlich vorziehen. Schon allein deshalb weil er günstiger und mind. genauso hochwertig ist. Je nach Vorliebe noch ein anderes Gate (Begrenzer für den Stick) rein und viele Jahre Freude.

Gibt es für XB/PC und PS/PC

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 2038
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Nacon Daija Arcade Stick - Test

Beitrag von LP 90 » 07.12.2018 18:40

Cloonix hat geschrieben:
07.12.2018 18:21
Hori RAP4 schaut vielleicht nicht so gut aus, aber den würde ich persönlich vorziehen. Schon allein deshalb weil er günstiger und mind. genauso hochwertig ist. Je nach Vorliebe noch ein anderes Gate (Begrenzer für den Stick) rein und viele Jahre Freude.

Gibt es für XB/PC und PS/PC
Keine Sanwa-Teile und die Hori eigenen teile sind da nicht wirlich ebenbürtig wenn man ehrlich ist.
Vor allem der Stick kommt nichtmal ansatzweise an Sanwa oder Seimitsu ran.
Und ich habe hier einen Hori Vewlix Pro stehen.
Zuletzt geändert von LP 90 am 07.12.2018 19:03, insgesamt 3-mal geändert.
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
[IMG]http://images.woh.ath.cx/?di=3TED[/IMG]
Runaways.....RUN AWAY!!

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 2038
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Nacon Daija Arcade Stick - Test

Beitrag von LP 90 » 07.12.2018 18:41

AS Sentinel hat geschrieben:
07.12.2018 17:00
Auch wieder 200€... ich versteh nicht wieso die Sticks nach dem ersten sehr guten Madcatz TE für SF4 plötzlich so einen dicken Preissprung von fast 100€ gemacht haben. Besser verarbeitet können die einfach nicht sein. Hätte ich das damals gewusst, hätt ich mir die Dinger sofort auf Vorrat geholt,
Zum Glück funktioniert meiner auch nach fast 10 Jahren Dauereinsatz noch aber man will ja schon für Notfälle vorsorgen.

Das war aber auch ein Kampfpreis...heute würdest du den auch nicht unter 150 kriegen.
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
[IMG]http://images.woh.ath.cx/?di=3TED[/IMG]
Runaways.....RUN AWAY!!

Benutzeravatar
Cloonix
Beiträge: 1460
Registriert: 26.03.2005 08:32
Persönliche Nachricht:

Re: Nacon Daija Arcade Stick - Test

Beitrag von Cloonix » 07.12.2018 19:24

LP 90 hat geschrieben:
07.12.2018 18:40
Cloonix hat geschrieben:
07.12.2018 18:21
Hori RAP4 schaut vielleicht nicht so gut aus, aber den würde ich persönlich vorziehen. Schon allein deshalb weil er günstiger und mind. genauso hochwertig ist. Je nach Vorliebe noch ein anderes Gate (Begrenzer für den Stick) rein und viele Jahre Freude.

Gibt es für XB/PC und PS/PC
Keine Sanwa-Teile und die Hori eigenen teile sind da nicht wirlich ebenbürtig wenn man ehrlich ist.
Vor allem der Stick kommt nichtmal ansatzweise an Sanwa oder Seimitsu ran.
Und ich habe hier einen Hori Vewlix Pro stehen.
Habe immer Sanwa gehabt und jetzt zum ersten Mal Hayabusa (Hori). Bin eigentlich zufrieden. Aber vielleicht erklärt das, wieso ich so schlecht bin in FGs :-)

Benutzeravatar
mcRebe
Beiträge: 325
Registriert: 26.09.2010 12:37
Persönliche Nachricht:

Re: Nacon Daija Arcade Stick - Test

Beitrag von mcRebe » 07.12.2018 19:53

80'er Reloaded! :D
Da freut sich das Nerd-Herz, denn wer sonst nutzt einen unergonomischen Klotz als Controller? Wäre mir irgendwie peinlich am PC oder Konsole zu betreiben.

Dann doch gleich eine Arcade Machine im Hobbykeller xD

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 2038
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Nacon Daija Arcade Stick - Test

Beitrag von LP 90 » 07.12.2018 22:21

Cloonix hat geschrieben:
07.12.2018 19:24
LP 90 hat geschrieben:
07.12.2018 18:40
Cloonix hat geschrieben:
07.12.2018 18:21
Hori RAP4 schaut vielleicht nicht so gut aus, aber den würde ich persönlich vorziehen. Schon allein deshalb weil er günstiger und mind. genauso hochwertig ist. Je nach Vorliebe noch ein anderes Gate (Begrenzer für den Stick) rein und viele Jahre Freude.

Gibt es für XB/PC und PS/PC
Keine Sanwa-Teile und die Hori eigenen teile sind da nicht wirlich ebenbürtig wenn man ehrlich ist.
Vor allem der Stick kommt nichtmal ansatzweise an Sanwa oder Seimitsu ran.
Und ich habe hier einen Hori Vewlix Pro stehen.
Habe immer Sanwa gehabt und jetzt zum ersten Mal Hayabusa (Hori). Bin eigentlich zufrieden. Aber vielleicht erklärt das, wieso ich so schlecht bin in FGs :-)
Nah, so war das auch nicht gemeint. Hori ist schon absolut anständig und man kann mit denen nichts falsch machen. Sind so ziemlich der einzige Hersteller der es geschafft hat eignene qualitative Teile selber aufzuziehen.
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
[IMG]http://images.woh.ath.cx/?di=3TED[/IMG]
Runaways.....RUN AWAY!!

Benutzeravatar
HellToKitty
Beiträge: 654
Registriert: 10.10.2008 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: Nacon Daija Arcade Stick - Test

Beitrag von HellToKitty » 08.12.2018 02:13

Ich spiele mit nem 30€ V2 Mayflash Arcade Fighting Stick, den man problemlos mit Sanwa-Teilen modden konnte. Er funktioniert mit allen (alten) Plattformen und sieht dabei auch noch gut aus. Das Ding scheint es aber so nicht mehr zu geben und die Nachfolgemodelle liegen bei knapp 80€.

Benutzeravatar
PickleRick
Beiträge: 2391
Registriert: 21.11.2004 14:23
Persönliche Nachricht:

Re: Nacon Daija Arcade Stick - Test

Beitrag von PickleRick » 08.12.2018 08:17

mcRebe hat geschrieben:
07.12.2018 19:53
80'er Reloaded! :D
Da freut sich das Nerd-Herz, denn wer sonst nutzt einen unergonomischen Klotz als Controller? Wäre mir irgendwie peinlich am PC oder Konsole zu betreiben.
Das Ding ist ja auch speziell für Fighter gedacht und da nicht peinlich, sondern exakt und das Optimum...
...but you do as you wish.

Benutzeravatar
magandi
Beiträge: 2072
Registriert: 05.11.2011 17:18
Persönliche Nachricht:

Re: Nacon Daija Arcade Stick - Test

Beitrag von magandi » 08.12.2018 19:48

ich hab den madcatz te2+ neu für nur 80€ gekauft. bester schnapper meines lebens. wer kb hat 160€ auszugeben der kann ja ansonsten sich mit holz selber sowas bauen. macht sicher auch spaß daran zu basteln.
mcRebe hat geschrieben:
07.12.2018 19:53
80'er Reloaded! :D
Da freut sich das Nerd-Herz, denn wer sonst nutzt einen unergonomischen Klotz als Controller? Wäre mir irgendwie peinlich am PC oder Konsole zu betreiben.

Dann doch gleich eine Arcade Machine im Hobbykeller xD

wow da hat mal jemand sowas von gar keine ahnung. solche sticks gab es übrigens nicht in den 80.

Benutzeravatar
PickleRick
Beiträge: 2391
Registriert: 21.11.2004 14:23
Persönliche Nachricht:

Re: Nacon Daija Arcade Stick - Test

Beitrag von PickleRick » 08.12.2018 21:23

Das Ding ist sehr stark am TE2+ orientiert.
...but you do as you wish.

Benutzeravatar
Anesthetize
Beiträge: 151
Registriert: 21.09.2011 20:29
Persönliche Nachricht:

Re: Nacon Daija Arcade Stick - Test

Beitrag von Anesthetize » 09.12.2018 15:54

Mal eine andere Frage aus Interesse: Gibt es einen Grund, warum der Stick so unglaublich groß und schwer (schwerer als eine Playsi oder XBox!) ist? Was für eine Technik ist denn verbaut, dass das vonnöten war? Ich mein, andere Geräte sind um ein Vielfaches leichter, ohne wesentlich zerbrechlicher zu wirken... Oder hat man den Stick absichtlich so gemacht, weil einige auf solche Riesenklötze stehen?
Bild

Benutzeravatar
Therapy
Beiträge: 156
Registriert: 01.05.2007 17:42
Persönliche Nachricht:

Re: Nacon Daija Arcade Stick - Test

Beitrag von Therapy » 11.12.2018 00:13

LP 90 hat geschrieben:
07.12.2018 18:40


Keine Sanwa-Teile und die Hori eigenen teile sind da nicht wirlich ebenbürtig wenn man ehrlich ist.
Vor allem der Stick kommt nichtmal ansatzweise an Sanwa oder Seimitsu ran.
Und ich habe hier einen Hori Vewlix Pro stehen.
Nah das stimmt so nicht, zwischen dem Sanwa JLF und dem Hori Hayabusa Stick besteht qualitativ kein großer Unterschied.
Die alten Hori Sticks und Buttons konnten sicher nicht mithalten - heute ist es vielleicht Gewohnheit, aber vor allem der Stick funktioniert sogar sehr gut. Üblicherweise moddet man seine Sticks sowieso noch und mit einer 2lb Feder und bei Bedarf einer Octagonal Restrictor Plate und einem oversize actuator spielst sich der Hori-Stick schon mal besser als ein Standard-Sanwa (Kosten insgesamt: ca. 10€).

Meine Sanwa Sticks sind allerdings auch ähnlich modifiziert und der Unterschied zwischen beiden ist nicht mehr groß. Seimitsu-Sticks sind von Haus aus schon etwas anders eingestellt und gefallen mir auch ohne Mod besser.

Buttons und Sticks können zwischen Hayabusa und Sanwa übrigens beliebig ausgetauscht werden.
Bild
Bild

Antworten