Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo entfernt rassistische Referenz auf US-Ureinwohner

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo entfernt rassistische Referenz auf US-Ureinwohner

Beitrag von 4P|BOT2 » 07.11.2018 19:16

In einer Livestream-Präsentation von Super Smash Bros. Ultimate ist einigen Spielern eine rassistische Referenz auf die Ureinwohner der Vereinigten Staaten von Amerika aufgefallen. In einschlägigen Foren ist teils heftig über den Fund diskutiert worden. Schnell wurden Stimmen laut, die eine zeitnahe Änderung forderten.Stein des Anstoßes ist eine Attacke bzw. eine Animation von Mr. Game & Watch. Ei...

Hier geht es zur News Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo entfernt rassistische Referenz auf US-Ureinwohner

Benutzeravatar
Culgan
Beiträge: 1145
Registriert: 17.03.2007 11:07
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo entfernt rassistische Referenz auf US-Ureinwohner

Beitrag von Culgan » 07.11.2018 19:22

Heftig über was für eine Scheiße sich aufgeregt wird und noch schlimmer das die ganzen firmen katzbuckeln.
Junge ich kann gar nicht so oft die Augen rollen, wie mir diese ganzen überempfindlichen twitterspackos auf die nerven gehen.

Benutzeravatar
Melcor
Beiträge: 7124
Registriert: 27.05.2009 22:15
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo entfernt rassistische Referenz auf US-Ureinwohner

Beitrag von Melcor » 07.11.2018 19:24

Häuptling Kleine Schneeflocke ist emotional verletzt! Hat den Kriegstweet ausgegraben. :Blauesauge:

Ein paar wenige schreien und anstatt dieses Internetdrama zu ignorieren, gehen diese großen Konzerne immer wieder darauf ein. Das motiviert diese Idioten ja nur noch mehr.

Vielleicht um noch ein paar Dinge klar zu stellen, die oft als Reaktionen zu solchen Meldungen kamen:

1. Die Referenz war nicht rassistisch, sondern nur ein Klischee. Der gleichen Logik nach sind auch Cowboy und Indianer Kostüme rassistisch. Vollkommen absurd, denn es wird die Romantisierung durch Western und co. referiert, nicht tatsächliche Ureinwohner.

2. Alles ich mir wünsche ist die Vision der Entwickler und Schöpfer zu spielen, ohne Zensur, egal ob diktiert durch die Öffentlichkeit, den Staat oder Publisher. Und es macht keinen Unterschied ob das jetzt Kunst ist, oder ein reiner Unterhaltungsspiel.
Zuletzt geändert von Melcor am 07.11.2018 19:34, insgesamt 1-mal geändert.

Sif
Beiträge: 77
Registriert: 26.04.2018 15:57
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo entfernt rassistische Referenz auf US-Ureinwohner

Beitrag von Sif » 07.11.2018 19:31

Schöne neue Welt...

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 7191
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo entfernt rassistische Referenz auf US-Ureinwohner

Beitrag von Usul » 07.11.2018 19:49

Nintendo reagiert gut (hätten sie aber offensichtlich ja auch gleich so machen können). Diejenigen, die sich von der Sache negativ berührt fühlen, werden glücklich darüber sein. Und diejenigen, die sich darüber aufregen wollen, können sich darüber aufregen und werden damit auch glücklich.

Win-Win-Win-Situation.

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 3265
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo entfernt rassistische Referenz auf US-Ureinwohner

Beitrag von sabienchen » 07.11.2018 19:59

Rassismus ist auch nicht mehr das was es mal war... Immer schön weiter so... vlt beschreibt es in ein paar Jahren etwas positives :Häschen:
Bild
Bild
Bild
Bild

Hi, I'm Kindra!
Beiträge: 468
Registriert: 22.05.2018 22:36
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo entfernt rassistische Referenz auf US-Ureinwohner

Beitrag von Hi, I'm Kindra! » 07.11.2018 20:02

Wirklich erbärmlich, die Reaktionen auf eine gute Entscheidung. Ich wette aber, dass das in der japanischen Variante drin bleiben wird. Schade, dass die da so unreflektiert sind.

Natürlich gibt es nicht mehr viele, die sich über sowas beschweren wollen. Wurden ja fast komplett ausgelöscht.

Ähm .. Klischees und Vorurteile können auch rassistische Züge haben.

Das Aussehen von Juden ist seit Jahrtausenden klischeehaft gezeigt worden, zur Diskriminierung usw. - und in dem Moment fing das an, vom religiösen Antisemitismus zum rassistischen zu werden. So kann also auch eine Feder in einer solchen Darstellung mit einem solchen Hintergrund eindeutig als rassistisch belegt werden.

Wer sagt, dass eine solche Feder keinen rassitischen Unterton haben kann, der sagt auch, dass die angebliche Harkennase des Juden in der Darstellung der Christen nach der Nase des Teufels kein Ding ist.
Zuletzt geändert von Hi, I'm Kindra! am 07.11.2018 20:12, insgesamt 2-mal geändert.
----

Benutzeravatar
Pommern
Beiträge: 933
Registriert: 09.08.2017 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo entfernt rassistische Referenz auf US-Ureinwohner

Beitrag von Pommern » 07.11.2018 20:09

Da sag noch einer, 'Federn können nicht schmerzen'.

Shame on you Nintendo!

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 2072
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo entfernt rassistische Referenz auf US-Ureinwohner

Beitrag von Bachstail » 07.11.2018 20:16

Hi, I'm Kindra! hat geschrieben:
07.11.2018 20:02
Ähm .. Klischees und Vorurteile können auch rassistische Züge haben.
Können sie, müssen es aber nicht.

Super Mario Odyssey hat ja auch einen Shitstorm abbekommen, weil Mario als Kostüm einen stereotypischen Sombrero trägt, nur haben sich witzigerweise hauptsächlich nicht die Mexikaner darüber aufgeregt (nicht alle aber viele hatten nichts gegen ein Kostüm mit Sombrero), sondern all jene, welche das gar nicht betrifft.

Und auch hier gab es das, ich las von einigen in der Tat nativen Amerikanern, dass die sich daran nicht im geringsten stören.

Wie entscheidet man in solch einer Situation also korrekt, wenn die einen sagen, das ist doof und die anderen sagen, das macht uns nix aus ?

Für mich eine schwierige Kiste.

Nintendo hat sich dafür entschieden, es zu entfernen, da es in der Tat einige oder gar viele Menschen stört aber es hätte sich auch niemand darüber beschweren können, wenn Nintendo das NICHT entfernt hätte, da sich daran einige oder gar viele eben NICHT stören.

Black Stone
Beiträge: 379
Registriert: 13.06.2017 15:19
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo entfernt rassistische Referenz auf US-Ureinwohner

Beitrag von Black Stone » 07.11.2018 20:16

Darauf erstmal einen extra langen Karl-May-Roman und nen Negerkuss. Ach ja, und Pippi Langstrumpfs Papa war, ist und bleibt Negerkönig, basta!

Der Zwarte Piet würde sich echt im Grabe eindrehen, wenn er das noch erleben müsste. Gut dass er als einer der ersten auf den PC-Altar geopfert wurde.
Zuletzt geändert von Black Stone am 07.11.2018 20:25, insgesamt 2-mal geändert.

Hi, I'm Kindra!
Beiträge: 468
Registriert: 22.05.2018 22:36
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo entfernt rassistische Referenz auf US-Ureinwohner

Beitrag von Hi, I'm Kindra! » 07.11.2018 20:17

Bachstail hat geschrieben:
07.11.2018 20:16
Hi, I'm Kindra! hat geschrieben:
07.11.2018 20:02
Ähm .. Klischees und Vorurteile können auch rassistische Züge haben.
Können sie, müssen es aber nicht.

Super Mario Odyssey hat ja auch einen Shitstorm abbekommen, weil Mario als Kostüm einen stereotypischen Sombrero trägt, nur haben sich witzigerweise hauptsächlich nicht die Mexikaner darüber aufgeregt (nicht alle aber viele hatten nichts gegen ein Kostüm mit Sombrero), sondern all jene, welche das gar nicht betrifft.
Das ist ein gutes Beispiel für so einen unnötigen Shitstorm.
Hier, finde ich, darf man sich zumindest mal fragen, wie weit die Japaner da eigentlich gedacht haben.

Ich finde es geht aber auch nicht immer nur darum, ob Leute tatsächlich angegriffen werden dadurch oder ob manche native americans auch sagen "ne, stört mich nicht". Nur weil dem so ist, müssen nicht trotzdem fragwürdige Bilder geschaffen bzw. gefestigt werden.
----

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 2072
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo entfernt rassistische Referenz auf US-Ureinwohner

Beitrag von Bachstail » 07.11.2018 20:26

Hi, I'm Kindra! hat geschrieben:
07.11.2018 20:17
Nur weil dem so ist, müssen nicht trotzdem fragwürdige Bilder geschaffen bzw. gefestigt werden.
Und wer entscheidet, was fragwürdig ist und was nicht ?

Du findest das fragwürdig, ich nicht.

Wer hat nun recht ?

Hi, I'm Kindra!
Beiträge: 468
Registriert: 22.05.2018 22:36
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo entfernt rassistische Referenz auf US-Ureinwohner

Beitrag von Hi, I'm Kindra! » 07.11.2018 20:28

Du findest die Darstellung von Ureinwohnern, die ein Camp weißer Eindringlinge abfackelt und sie dabei als Gegner darstellt, nicht fragwürdig?
----

Benutzeravatar
Pommern
Beiträge: 933
Registriert: 09.08.2017 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo entfernt rassistische Referenz auf US-Ureinwohner

Beitrag von Pommern » 07.11.2018 20:32

Darf man eigentlich noch Indianer sagen?

Alandarkworld
Beiträge: 629
Registriert: 12.11.2007 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo entfernt rassistische Referenz auf US-Ureinwohner

Beitrag von Alandarkworld » 07.11.2018 20:46

Meine Güte... man kann echt alles übertreiben oder? Abgesehen davon dass man schon viel Phantasie braucht um in diesem Umriss (!) überhaupt einen Indianer zu erkennen, wer hat während eines Matches Zeit, darauf zu achten? Ich hab für Vieles Verständnis aber irgendwann ists echt vorbei. Vorsatz seitens Nintendo erkenne ich hier ebenfalls keinen.

Antworten