Assassin's Creed Odyssey: Einführung in die griechische Geschichte

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Assassin's Creed Odyssey: Einführung in die griechische Geschichte

Beitrag von 4P|BOT2 » 02.10.2018 17:33

Angesichts der Veröffentlichung von Assassin's Creed Odyssey am 5. Oktober 2018 gibt Jörg im Video eine Einführung in die griechische Geschichte bis zum Peleponnesischen Krieg.

Hier geht es zum Streaming: Assassin's Creed Odyssey: Einführung in die griechische Geschichte

Benutzeravatar
Pioneer82
Beiträge: 2372
Registriert: 20.10.2010 13:53
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Odyssey: Einführung in die griechische Geschichte

Beitrag von Pioneer82 » 02.10.2018 22:52

Gutes Video. Antike ist eines meiner Lieblings Epochen.

Benutzeravatar
Kobba
Beiträge: 523
Registriert: 01.07.2014 03:34
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Odyssey: Einführung in die griechische Geschichte

Beitrag von Kobba » 03.10.2018 00:03

Diese Tapete :mrgreen:

Interessantes Video, Danke.
"Gutmensch" ist die Nazikeule der Rechten!

glorichen
Beiträge: 1
Registriert: 14.04.2012 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Odyssey: Einführung in die griechische Geschichte

Beitrag von glorichen » 03.10.2018 00:19

Ich möchte hier mal als studierte Historikerin mit Schwerpunkt Griechische Antike ein Lob aussprechen. Das hier ist eine gut recherchierte und - zumindest soweit ich das beurteilen kann - korrekte Darstellung dieser Epoche.

Freue mich vor allem über die Darstellung der Spartaner und ihrer Sozialstruktur, die ja leider durch Filme wie "300" in den Köpfen vieler Menschen ziemlich verhunzt wurde. Comicverfilmung oder nicht, historisch korrekt ist es an vielen Stellen nicht - aber: künstlerische Freiheit hat auch ein Existenzrecht.

Ich kann zu den Schlachtformationen nicht viel sagen, ich fand das immer sehr langweilig, aber insgesamt ist mir so kein grober Schnitzer aufgefallen.

Gut gemacht - danke!! :)

Benutzeravatar
-svega-
Beiträge: 44
Registriert: 22.06.2008 13:20
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Odyssey: Einführung in die griechische Geschichte

Beitrag von -svega- » 03.10.2018 05:13

Da habe ich letztens noch gemeckert, dass bei 4P geschichtlich nur dann etwas ergänzendes kommt, wenn es mit Wikinger, Germanen oder Kelten zutun hat.
Und nun doch etwas Griechische Antike passend zum Release von Assassin's Creed Odyssey.
Super und Dankeschön. :-)

TheReverendFL
Beiträge: 5
Registriert: 03.12.2016 08:02
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Odyssey: Einführung in die griechische Geschichte

Beitrag von TheReverendFL » 03.10.2018 07:12

Mehrere Kunststücke in einem,
ich lasse das jetzt weg und "überschlage" mich nur an einigen wenigen stellvertretenden Punkten:

Gerade die "VOR!!geschichte zum Spiel" sorgt m.E. für viel mehr Orientierung im und Interesse am Spiel und der Geschichte i.a..
Nicht nur wg. der möglichen "Spoiler", sondern auch für Interessierte Laien viel besser gelöst, als wenn das Spiel "nacherzählt" wird.
Denn einzelne Namen aus dem Spiel, kann ja jeder spontan - nach Drücken der Pause-Taste - selbst Googlen und mit dieser Einführung eben besser einordnen.
Dabei mit oder ohne Nennung im Beitrag auch und gerade das Problem vieler "mein-Lehrer-sagt-das-anders"-Aspekte (z.B. Troja)cool gelöst.

Die "vorsichtige" aber klare Einbeziehung der wirtschaftl. Motive und der "darüber" sich entwickelnden "Ideologie".

Ich liebe so sehr die Einbeziehung der Etymologie:
Sprache als "geronnene Geschichte" (OT: highlight war für mich Essex, Sussex, Wessex, weil ich es noch nicht wusste)
Und gerade hier m.E. fantastisch gelungene Beschränkung und Auswahl:
Den Verführungen, die noch zusätzlich in den Worten "Polis" und "Helenen" stecken, und solchen Schmankerln/Juwelen wie "demos kratein" kann Herr Luibl widerstehen. (Diese Verdichtung muss richtig, richtig schwer gewesen sein, wenn ich Mal von mir ausgehe.)

Klasse Wahl der "cut-scenes":
"Dies ist Sparta"-kennt jeder aus den Filmen und
die Hinrichtung mit dem Speer durch den Kiefer mit deutlichem Wiederaustritt als Homers bevorzugte Art im militärischen Kontext konkrete "Heldentaten" zu schildern, kennen die, die sich ein wenig sonst beschäftigt haben.

WOW, WOW, WOW!
Danke wieder einmal.
Gruß, F.L.

P.S.:
Als Laien-Historiker darf ich diesen Beitrag nicht schreiben ohne Gemecker:
"so wie Götter" verehrt oder "als Götter" verehrt? Ich meine "als Götter":
Jeder dieser Herrscher war ja Sachwalter und symbolische Verkörperung der faktischen Fluchtpunkte von Autorität und Loyalitiät in jeweils "seinem" System, er war also Gott per definition.
Die Sprechweise "als Götter" kann m.E. auch jemand mit einem weniger- bzw. unreflektierten "Gottesbegriff" ob des "Wissenstands" mit tragen. (Ansonsten ist mir als sprachlicher Prinzessin auf der Erbse erstmal nichts spontan aufgefallen. Der Beitrag, diese Beitraäge sind ... gibt es irgendwo einen "Donate"-Button? Ich würde ihn benutzen.)

Benutzeravatar
Solon25
Beiträge: 3602
Registriert: 10.12.2009 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Odyssey: Einführung in die griechische Geschichte

Beitrag von Solon25 » 03.10.2018 09:49

Ich fand das auch gut vorgetragen und mich interessiert sowas van Haus aus. Wie es der Zufall will habe ich später in "Rome 2: Total War" eine etwas detailliertere Beschreibung zur Ausbildung der Kinder zum Hopliten erfahren können (Texte lesen hilft^^).

Sogenannte Weise sollen Neugeborene beurteilt haben ob sie dafür auch geeignet sind. In ihren Augen schwache Kinder wurden einen Berg (hab den Namen vergessen, war was mit T...) hinunter geworfen. Bis zum 13. Lebensjahr "erzogen" und erst ab dann begann die eigentlich Militärische Ausbildung bis sie 20 wurden.

War aber trotzdem gut erklärt.
Bild


Sjkoehld
Beiträge: 13
Registriert: 16.10.2011 14:50
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Odyssey: Einführung in die griechische Geschichte

Beitrag von Sjkoehld » 03.10.2018 12:53

Deshalb 4players - Geil!

Fargard
Beiträge: 372
Registriert: 16.11.2012 15:00
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Odyssey: Einführung in die griechische Geschichte

Beitrag von Fargard » 03.10.2018 14:50

Ganz gute, abwechslungsreiche und sinnvolle Idee.

(Klarstellung: DIES ist ein LOB)

crazillo87
Beiträge: 66
Registriert: 09.07.2014 15:55
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Odyssey: Einführung in die griechische Geschichte

Beitrag von crazillo87 » 03.10.2018 15:55

Es ist so toll, dass Jörg hier nochmal seiner akademischen Ausbildung gerecht werden kann. Wäre ich im Gaming-Medien irgendwie präsent, würde ich es vermutlich mit solchen Beiträgen tun. Großes Kompliment!

Assassin's Creed entführt uns immer wieder in die faszinierendsten Epochen und Gebiete. Wenn ich etwas bemängeln würde, wäre es nicht die historische Replikation bspw. von Städten und Landschaften, sondern dass ich nie das Gefühl hatte, die Tragweite der welthistorischen Ereignisse wirklich 'fühlen' zu können. Mich würde echt interessieren, wie Jörg das sieht. Man spielt in der Serie die Französische Revolution und den Amerikanischen Bürgerkrieg, die Tragweite hat man aber nie so ganz gespürt, finde ich. Bin gespannt, ob Odyssey mit dem Peleponesischem Krieg und seinem Fokus auf Quests und RPG-Mechaniken besser macht.
Zuletzt geändert von crazillo87 am 04.10.2018 12:37, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2308
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Odyssey: Einführung in die griechische Geschichte

Beitrag von Jondoan » 03.10.2018 16:04

Die Schlacht bei den Thermopylen wird m.M.n. zurecht glorifiziert. Die eigentliche Idee dahinter war wohl, zuerst die Seeschlacht bei Salamis zu gewinnen. Als das nicht rechtzeitig passierte, wäre es militärisch-strategisch sinnvoll gewesen, den Rückzug anzutreten. Leonidas aber wusste um das moralische Element seiner eigentlich sinnlosen Verteidigung; man verweigerte den Persern den Eintritt in das eigentliche Hellas.

Die Kritiker sagen, Leonidas hätte sich zurückziehen sollen; so viel ist gewiß, die Kritiker hätten sich zurückgezogen.
-Heinrich Leo
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Ritahr
Beiträge: 8
Registriert: 28.09.2018 10:11
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Odyssey: Einführung in die griechische Geschichte

Beitrag von Ritahr » 03.10.2018 16:06

Solche Beiträge sind in einem Gaming Magazin auch international ein Alleinstellungsmerkmal.

Sehr gut. :thumbsup:

Gimli276
Beiträge: 230
Registriert: 22.10.2006 01:36
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Odyssey: Einführung in die griechische Geschichte

Beitrag von Gimli276 » 03.10.2018 16:18

Immer wieder eine tolle Sache. Es war zwar in dieser Epoche nichts Neues für mich dabei, aber die Formate genieße ich dennoch.

Ich muss auch beipflichten, dass man diese historischen Momente kaum bis gar nicht wahrnehmen kann in AC, aber mehr wird man von Ubi denke ich auch nicht erwarten dürfen. Bin jetzt seit 7 Stunden in Odyssey unterwegs und es sind mir auch schon einige Dinge aufgefallen, die mir zu oberflächlich waren. Es ist halt am Ende immer das was man kennt und somit schon erwarten kann.

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2590
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Odyssey: Einführung in die griechische Geschichte

Beitrag von cM0 » 03.10.2018 16:22

Vielen Dank für dieses wieder großartige Video, dass meine Geschichtskenntnisse erneut etwas aufgefrischt hat, auch wenn ich mich in der griechischen Geschichte tatsächlich ein wenig auskenne. Ich hoffe die Reihe wird fleißig weitergeführt, obwohl das Erstellen solcher Videos sicher sehr aufwendig ist, da auch Jörg hier bestimmt recherchieren muss um alles korrekt wiederzugeben und zusammenzufassen.

Mich würde interessieren, wie viel Zeit Jörg in so ein Video steckt.

Ich habe es bereits unter ein anderes Video geschrieben: Solche Inhalte heben euch klar von anderen Magazinen ab. Gern mehr davon.
Bild
Bild
Bild

PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Antworten