Shenmue I & II - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Shenmue I & II - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 23.08.2018 12:08

Im April kündigte Sega an, dass man Shenmue sowie Shenmue 2 in einem Paket für PC, PlayStation 4 und Xbox One in modernisierter Form veröffentlichen wird. Die Neuauflage der Klassiker soll einige technische Verbesserungen bieten, aber sich inhaltlich komplett an den weltweit ausgezeichneten Originalen orientieren. Ob sich die nostalgische Zeitreise mit Ryu lohnt, die im August 2019 in Shenmue 3 f...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Shenmue I & II - Test

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5683
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Nuracus » 23.08.2018 12:17

Ein bisschen schade: Im damaligen Test zu Shenmue 1 wurde das Spiel noch wie folgt gelobt ...
Die Quick-Time-Events (QTE) bereichern das Spiel um eine weitere Arcade-Funktion und sorgen für spannende Echtzeitentscheidungen, die dem Spiel ein zusätzliches Reality-Flair verleihen: Gerade schlendert ihr noch mit Ryo durch die Gassen und plötzlich wird er in einem In-Game-Film aus dem Hinterhalt angegriffen, ein Pfeil-nach-rechts blinkt wild auf und...wenn ihr schnell und der Anzeige entsprechend euer Steuerkreuz bedient habt, wird Ryo elegant ausweichen; wenn nicht, werdet ihr zunächst zu Boden geworfen und plötzlich blinkt das rote A auf...ihr drückt es rechtzeitig und Ryo beendet den feigen Angriff mit einem gezielten Tritt in die Weichteile des röchelnden Halunken. Glückwunsch! Und wenn ihr es mal nicht schafft und selber die Opferrolle übernehmen müsst, gibt euch Shenmue eine zweite oder dritte Chance, dasselbe QTE zu wiederholen.
Ich hatte gehofft, die QTE werden auch im neuen "Test" zumindest erwähnt :P (mit dem Hintergrund, dass es damals deswegen gefeiert wurde, und man heute die Kunden und Tester mit QTE eher vergrätzt, siehe dem Aufschrei bei der ersten Spider-Man-Vorstellung).
Zuletzt geändert von Nuracus am 23.08.2018 12:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
adlerfront
Beiträge: 1022
Registriert: 10.02.2009 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von adlerfront » 23.08.2018 12:17

Wenn es mal für den halben Preis irgendwo zu haben ist, schaue ich mal rein, um eventuell zu verstehen, was Jörg daran so fasziniert hat.
Ansonsten ist mir die Aufarbeitung leider technisch zu wenig. Da geht nach aktuellem Stand für mich persönlich zu viel Atmosphäre verloren.
Good old times

Benutzeravatar
Melcor
Beiträge: 7125
Registriert: 27.05.2009 22:15
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Melcor » 23.08.2018 12:30

Nuracus hat geschrieben:
23.08.2018 12:17

Ich hatte gehofft, die QTE werden auch im neuen "Test" zumindest erwähnt :P (mit dem Hintergrund, dass es damals deswegen gefeiert wurde, und man heute die Kunden und Tester mit QTE eher vergrätzt, siehe dem Aufschrei bei der ersten Spider-Man-Vorstellung).

Na, im Vergleich zu modernen Titeln sind die QTEs doch recht selten.

Mentiri
Beiträge: 1301
Registriert: 11.09.2015 01:07
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Mentiri » 23.08.2018 12:39

War schon immer daran interessiert, was den Hype darum ausgemacht hat. Aber ich befürchte es leidet zu sehr unter dem gleichen Problem wie Herr der Ringe(Buch). Bevor ihr mich wegen dem seltsamen Vergleich auseinander nimmt, lasst mich erklären. Als es frisch erschienen ist, war es seiner Zeit vorraus. Aber wenn man zuvor neuzeitliche Geschichten gespielt/gelesen hat, dann wirkt der Klassiker einfach lahm.
Und so, auch wegen Gameplayvideos, tu ich mir doch sehr schwer es anzuspielen.

Benutzeravatar
Dennisdinho
Beiträge: 350
Registriert: 26.03.2017 18:09
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Dennisdinho » 23.08.2018 12:41

Finde es gut, dass ihr auf eine Prozentwertung verzichtet. Unter heutigen Standards kann man die Qualität eines solchen Spiel nun mal nicht mehr in Form einer Zahl bewerten. Bei Remakes geht das durchaus, aber bei einem klassischen Remastered, bei dem es nur neue Menüs und 1080p gibt, eher nicht, vor allem, wenn die Originale fast 20 Jahre alt sind. Gute Entscheidung!

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2317
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Jondoan » 23.08.2018 13:02

Ein Spiel, für das ich damals einfach noch zu jung war, aber das mich dennoch fasziniert hat. Vieles hab ich nicht verstanden und ich selbst bin glaube ich nie über die erste Stadt hinausgekommen. Habe meine Zeit eher damit verbracht, Figuren zu sammeln und an Arcade-Games zu zocken. Eigentlich schulde ich es dem inneren Kind in mir, mir das Spiel noch einmal genauer anzuschauen.
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8007
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 23.08.2018 13:03

@Nuracus: Ja, hätte ich erwähnen können. Wie so vieles andere! Die QTE waren und sind in diesem Kontext jedenfalls eine Bereicherung.

@Mentiri: Ja, so kann man es sehen. Man spielt ein Shenmue heute mit einer ganz anderen digitalen Erfahrung, die unwillkürlich in die Einschätzung fließt. So ähnlich ist es mit der Literatur zu einer bestimmten Zeit.

Trotzdem teilen Shenmue und Der Herr der Ringe im Gegensatz zu hunderten anderen Spielen und Romanen bis heute eine zeitlose Qualität. Sie haben damals gewirkt, inspiriert und hallen bis heute nach.;)
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7305
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Raskir » 23.08.2018 13:04

Dennisdinho hat geschrieben:
23.08.2018 12:41
Finde es gut, dass ihr auf eine Prozentwertung verzichtet. Unter heutigen Standards kann man die Qualität eines solchen Spiel nun mal nicht mehr in Form einer Zahl bewerten. Bei Remakes geht das durchaus, aber bei einem klassischen Remastered, bei dem es nur neue Menüs und 1080p gibt, eher nicht, vor allem, wenn die Originale fast 20 Jahre alt sind. Gute Entscheidung!
Auf die Wertung wurde vermutlich nur verzichtet, weil es mehr als ein Spiel ist. Ist so üblich hier, dass Bundles, Sammlungen etc keine Prozent sondern eine Schulnote bekommen :)

Zum Test selber:
Nett zu lesen und ziemlich fair. Ist wohl immer noch ein verdammt charmantes Spiel mit einigen in der heutigen Zeit fast verlorerenen Stärken. Dem Zahn der Zeit konnte man aber nicht gänzlich trotzen, so dass einige Spielelemente (von Technik ganz zu schweigen) etwas antiquiert wirken. In der Summe zwar kein Shenmue mehr* aber immer noch ein verdammt gutes spiel

*
SpoilerShow
mit "kein Shenmue" mehr, mein ich damit eher sowas wie Michael Jordan bei seinem zweiten Comeback bei den Wizards. Er war zwar kein Michael Jordan mehr, im Sinne von einem der besten Spieler der Sportgeschichte, sein Name stand für den Sport. Aber immer noch besser als die meisten anderen Spieler in der NBA. Denke so verhält sich das auch mit Shenmue. Immer noch ziemlich gut und besser als die meisten anderen Games. Aber es ist nicht mehr so gut wie damals. Wo man schon fast ehrführchtig den Namen aussprach :)
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8007
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 23.08.2018 13:09

Jup, wir haben auf die Prozentwertung verzichtet, weil es eine Sammlung ist; die bekommen lediglich Schulnoten.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Cheraa
Beiträge: 2330
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Cheraa » 23.08.2018 13:17

Bin nun gut bei der Hälfte des ersten Teil und es macht erneut richtig Spass. Bei den QTE kämpfen hat man aber schon einen leichten Star Wars Effekt. Wie bombastisch diese damas beim Release einfach waren und heute...es fühlt sich an wie wenn man Obi-Wan gegen Anakin (Current Gen QTE) anschaut und direkt danach Obi-Wan gegen Darth Vader (Shenmue QTE). :lol:
Bild

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7305
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Raskir » 23.08.2018 13:20

Bin immer noch unentschlossen ob ich es mir mal zulegen soll oder nicht. Habe es mal angespielt bei einem Kumpel (selber nie eine Dreamcast gehabt) und fand ich schon sehr cool. Aber heute bin ich unschlüssig. Generell reizen tut es mich ja schon, aber ich komme eh nicht hinterher mit all den Spielen. Im Jahr 2014 oder 15 wäre es ideal gewesen, da gab es deutlich weniger interessante Spiele für mich. Schwierig. Wie ist denn die Spielzeit so ungefähr, vielleicht ist es ja gar nicht so lang wie ich denke (tippe auf 40-50 Stunden für die Hauptgeschichte und so 80-100 wenn man alles macht, pro teil). Wenns kürzer ist, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit :)

Sag mal Jörg, ist zwar noch ein weiter Blick in die Zukunft, aber werdet ihr zu Shenmue 3 auch ein paar Specials bringen in Videoform? Ich denke mal sowas wie ein Artikel bezüglich Spielekultur versteht sich von selbst, aber so ein paar Videos fände ich recht interessant. Gerne auch eine Storyzusammenfassung der bisherigen Ereignisse, wobei man zumindest davon reichlich finden wird wenn die Zeit reif ist :)
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8007
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 23.08.2018 13:23

Ich bin ja Backer von Shenmue 3; da wird also einiges kommen.

Auch wenn ich mir qualitativ einige Sorgen mache, was da im August 2019 auf uns zukommt...
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 10564
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Xris » 23.08.2018 13:24

Ich hab es einfach mal darauf ankommen lassen. Die Spiele sind seinerzeit völlig an mir vorbei gegangen in Ermangelung einer Dreamcast. Spiele nun seit 10 Stunden Teil 1. Ich erlebe es wirklich eher als Zeitreise. Hier kann mann erleben woher so manch ein gefeiertes Spiel seine Ideen hatte. Sogar Heavy Rain und Co findet man hier wieder.

Aber darüber hinaus wirkt es schon ziemlich antiquitiert. Auch fuer jene die noch mit 2D groß geworden sind. Wirkt wie schnell mal geportet um den Kreis zu Shenmue 3 im kommenden Jahr zu schließen und nochmal abzukassieren.

Dabei hat mann doch auch Yakuza (ist Yakuza nicht sogar der beinahe geistige Bruder?). Die Engine waere mehr als geeignet gewesen.

Übrigens fehlt mir noch ein Punkt im Test. Das Zwischensequenzen mal überspringbar sind und mal nicht. Dass das Format sogar innerhalb einer Zwischensequenz munter von 16:9 zu 4:3 und umgekehrt wechseln kann.

EDIT:
Nebenbei bemerkt. Schon interessant das Shenmue ne Lokalisierung zumindest in Textform erhält, aber immer noch keiner der neuen Yakuza Titel.

Benutzeravatar
Sanjuro
Beiträge: 114
Registriert: 24.08.2002 08:24
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Sanjuro » 23.08.2018 13:30

Hallo zusammen,

ist der 2. Teil denn auch mit deutschen Untertiteln? Ich habe zwar beide Teile für die Dreamcast gezockt, allerdings erinnere ich mich dunkel, dass der 2. keine deutschen Untertitel hatte.

Danke euch :)

Antworten