Sword Legacy: Omen - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Sword Legacy: Omen - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 17.08.2018 15:18

Team17 hat kürzlich Sword Legacy: Omen für den PC veröffentlicht. Das Taktik-Rollenspiel behandelt für knapp 18 Euro die Sage um König Arthur und konnte im Vorfeld einige Auszeichnungen auf Indie-Festivals einheimsen. Die brasilianischen Entwickler von Firecast Studio und Fableware Narrative Design wollen ein "äußerst blutiges" Abenteuer inszenieren, bei dem ihr eine Gruppe von Gefährten samt Me...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Sword Legacy: Omen - Test

tomtom73
Beiträge: 23
Registriert: 16.05.2014 21:50
Persönliche Nachricht:

Re: Sword Legacy: Omen - Test

Beitrag von tomtom73 » 17.08.2018 18:40

Da sieht man wieder, wie unsinnig quantitative Wertungen sind. Ich hätte dem Spiel glatt 80+ verpasst. Es punktet da, wo Banner Saga und Xcom versagt haben - konzentriert sich auf den taktischen Kampf. Ich muss nichts erforschen und mir auch keine Gedanken darum machen, was ich als nächstes aufbaue. Ich muss mir keine kitschigen Geschichten untermalt mit noch kitschigeren Bildern anschauen, aber genauso wenig gefühlte Stunden auf eine Weltkarte starren, wo Pünktchen sich bewegen und/oder blinken. Zusammengefasst: das ist genau mein Ding!
Klar kann man das Spiel noch besser machen, bessere Story mit überraschenden Wendungen, Charaktere die dauerhaft ableben können aber nicht unersätzlich sind, düsterere Stimmung durch Artdesign wie bei DD, comichafte Zwischensequenzen, zoom- und drehbare Karten... aber für diesen Preis?

Antworten