Fortnite - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Fortnite - Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 16.08.2018 13:25

Vor etwas mehr als einem Jahr tauchte Fortnite nach langer Entwicklungszeit als nicht ganz klar gekennzeichneter Early-Access-Titel auf. Los ging es als kooperatives Bau-Actionspiel gegen Zombies, bevor dann mit einer kostenlos spielbaren Battle-Royale-Variante eine beispiellose Erfolgsgeschichte eingeläutet wurde. Wir haben uns beide Spielvarianten in der Vorschau angeschaut.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Fortnite - Vorschau

Benutzeravatar
Crime Solving Cat
Beiträge: 95
Registriert: 08.01.2005 18:46
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite - Vorschau

Beitrag von Crime Solving Cat » 16.08.2018 14:38

Im Grunde doch die gleiche Erfolgsstory wie vor ein paar Jahren bei den MOBAs LoL zu Dota und davor WoW zu den anderen MMOs.

Eingängiger und somit tauglicher für Jedermann.

Kann ja jeder finden wie er will. Find's persönlich Schade dass es so aussieht, als führe die Entwicklung mehr und mehr dahin, sich weniger in Sachen "reinfuchsen" zu müssen - aber kann man den Publishern kaum zum Vorwurf machen.

BMTH93
Beiträge: 108
Registriert: 13.11.2009 22:19
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite - Vorschau

Beitrag von BMTH93 » 16.08.2018 15:02

Bild

Benutzeravatar
SmoKinGeniusONE
Beiträge: 54
Registriert: 21.07.2012 02:44
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite - Vorschau

Beitrag von SmoKinGeniusONE » 16.08.2018 15:02

Ich find intensität auch wichtiger als zugänglichkeit aber so spricht man halt die einfache Masse an und verpasst das Meisterwerk
--- Ich persönlich zocke auf PS4 lieber H1Z1 obwohl der Falllschirmbus / TruppenFlieger fehlt.
Realismus find ich halt viel cooler.
aber ist ja wie immer ansichtssache
Aaawas
Du hast das ECHT gelesen?
Bild
Bild
Bild
Bild

Palace-of-Wisdom
Beiträge: 821
Registriert: 19.11.2009 00:23
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite - Vorschau

Beitrag von Palace-of-Wisdom » 16.08.2018 22:02

Ist halt schon absolut Geschmacksache wie die Intensität wahrgenommen wird und kommt sicher aufs Niveau an. Wenn ich mir den Skillgap anschaue, ist ein one on one zwischen richtig guten Spielern schon eine absolute Schlacht bei der jede Millisekunde und jeder Klick sitzen muss.
Fortnite ist extrem zugänglich in allen Belangen, aber Ich denke das Spiel wird viele Spieler verlieren, wegen dem riesigen Skillgap. Wer jetzt damit anfängt, kann selbst als ambitionierter Gamer 500 Runden Spielen, ohne einen Sieg. Denke da wird das setting und easy to Pickup Design nichts bringen, wenn ohne matchmaking Neulinge einfach nur gecrusht werden.

LongAlex
Beiträge: 132
Registriert: 01.07.2007 09:23
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite - Vorschau

Beitrag von LongAlex » 17.08.2018 08:26

Auf einen Artikel von 4pl hab ich immer gewartet und gehofft, dass sie es zerreißen würden, damit Epic endlich mal Druck bekommt. Das spiel hatte nach 7 Jahren Entwicklungszeit einen echt guten Start, aber seit Halloween gibt es nur Platzhalterevents und Recycling. Im Multiplayer muss man für skins, die man bereits freigeschaltet oder ersammelt (teils mit echtgeld) nochmal bezahlen. Ich kenne kein anderes Spiel bei dem ich im PVP-Modus nochmal Geld bezahlen muss, um anders auszusehen. Andersrum darf man im PVE die gekauften Tänze auch nicht verwenden. Ich hätte gehofft, 4pl zerreißt es mal richtig, weil mit jedem Patch neue und alte Bugs rein kommen, welche das spiel manchmal tagelang unspielbar machen. Wie hier mit den Geldgebern (Early Access) umgegangen wird ist schon kriminell und sollte mit einer Sammelklage geahndet werden. Das Sony solch ein Schauspiel mitmacht, ist mir ein Rätsel. Es gibt keine der seit Tag 1 versprochenen Inhalte, Erweiterungen oder Verbesserungen. Teilweise bekommt man nich einmal das was man mit Geld gekauft hat, weil die Lamas einfrieren oder das Spiel mal wieder alle 10 Minuten ein CE-Fehler hat. Eine meiner ps4 pro ist sogar abgeschmiert, wegen dem Spiel. Aber auf der kann man seit Monaten sowieso nicht spielen, weil der Bildschirm am Spawn der Gegner so dermaßen von Grafikfehlern durchzogen ist, das man nichts erkennen kann. Ich könnte hier noch stundenlang weiter schreiben. Ich hab das spiel durch, alles erfarmt und Max Level erreicht und Early Access auf einem Spiel das nach 7 Jahren Entwicklung mal lief, ist m.M.n auch eher eine Straftat das drauf zu schreiben. Alles was noch kam oder kommen könnte, sind eigentlich nur Content und somit ist eary Access nur eine Art sich alles erlauben zu dürfen und Kindern das Taschengeld zu klauen. Achja, Enggame wäre Viell auch mal was gewesen. Wurde ja sogar vor Jahren in der Werbung dafür schon Gros angekündigt. Mittlerweile aber totgeschwiegen. Naja ich nenne es nur noch Epicfail u Bugnite

nawarI
Beiträge: 2564
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite - Vorschau

Beitrag von nawarI » 17.08.2018 10:03

Weiß nicht, ob ne Vorschau noch notwendig ist. Jeder, der intererssiert sein könnte, hat es sicher schon ausprobiert, weil es gratis ist und wer bis jetzt noch keine Lust hatte es mal auszuprobieren (so wie ich), wird sicher auch seine Gründe haben.
Ein Test wäre mal interessant - einfach nur um mal ne Prozentzahl am Ende stehen zu haben, aber Fortnite hat ja schon längst die Gefilde des einfachen Spiels verlassen und ist zum Gesellschaftlichen Phänomen aufgestiegen...

Palace-of-Wisdom
Beiträge: 821
Registriert: 19.11.2009 00:23
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite - Vorschau

Beitrag von Palace-of-Wisdom » 17.08.2018 13:21

LongAlex hat geschrieben:
17.08.2018 08:26
Auf einen Artikel von 4pl hab ich immer gewartet und gehofft, dass sie es zerreißen würden, damit Epic endlich mal Druck bekommt.
4Players ist eigentlich gänzlich unrelevant was Reichweite angeht, vor allem International.
Wenn du dir Spielerzahlen, Umsatz, Hype auf YouTube und Twitch etc. anschaust, wird das einzige was den Jungs Druck machen kann, sinkende Einnahmen und Spielerzahlen sein.

Ist wirklich abscheulich was mit dem rettet die Welt Mode passiert, aber solange 160.000 Leute Ninja live zuschauen und 125 Millionen Spieler im Monat beim f2p Mode einloggen, wird das Epic nicht kümmern. Über eine Milliarde Umsatz mit kosmetischem Zeug... das wird über die kritischen Stimmen hinwegtrösten. Rockstar/Take2 hat auch den Singleplayer Dlc gestrichen um die Ressourcen für den Multiplayer bei GTA V zu bündeln. Ich denke bei Epic hätte man den pve mode auch nie so stiefmütterlich behandelt, wenn der Battleroyalmode nicht zu einem der größten Erfolge/ Gesellschaftes Phänomen ausgestiegen wäre.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 6955
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite - Vorschau

Beitrag von Usul » 18.08.2018 00:05

Palace-of-Wisdom hat geschrieben:
17.08.2018 13:21
Rockstar/Take2 hat auch den Singleplayer Dlc gestrichen um die Ressourcen für den Multiplayer bei GTA V zu bündeln.
Aber es kam halt GTA5... und es wird RDR2 kommen. Und danach geht es mit Sicherheit weiter. Von daher paßt das hier nicht wirklich, wie ich finde.

Ganz allgemein zu der Kritik am BattleRoyal-Modus:
Die Leute sind nunmal verrückt nach Fortnite in der BattleRoyal-Variante. Ganz egal, ob es da ein Echtgeld-System gibt oder nicht. Warum sollte es dann nicht OK sein, daß auf diesen Modus konzentriert wird? Sie tun genau das, was die meisten Spieler wollen - und damit tun sie sich und den Spielern einen Gefallen. Warum können das diejenigen, die nix damit anfangen können, nicht akzeptieren, ohne irgendwie abwertend über das Verhalten zu reden?

Wie hier etwa:
SmoKinGeniusONE hat geschrieben:
16.08.2018 15:02
Ich find intensität auch wichtiger als zugänglichkeit aber so spricht man halt die einfache Masse an und verpasst das Meisterwerk
Ist schon klar... es spielen nur simple Gemüter so etwas und nicht solche Meisterwerke, in denen Realismus an erster Stelle stehen. Na super.

Benutzeravatar
SmoKinGeniusONE
Beiträge: 54
Registriert: 21.07.2012 02:44
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite - Vorschau

Beitrag von SmoKinGeniusONE » 20.08.2018 20:00

Usul hat geschrieben:
18.08.2018 00:05

Wie hier etwa:
SmoKinGeniusONE hat geschrieben:
16.08.2018 15:02
Ich find intensität auch wichtiger als zugänglichkeit aber so spricht man halt die einfache Masse an und verpasst das Meisterwerk
Ist schon klar... es spielen nur simple Gemüter so etwas und nicht solche Meisterwerke, in denen Realismus an erster Stelle stehen. Na super.
Scheiss auf Realismus ganz ehrlich. Wir reden hier immerhin von Spielen usw. :lol:
Aber in hinsicht auf Fortnite und einfache Masse, würde ich sagen ja, was das schießen und allgemeine Fortbewegen usw. angeht ist es echt simpel gehalten und spaßig/einfach ist Fortnite halt auch gedacht. Da sind andere Spiele "der Art" halt irgendwie Intensiver(?) oder so ähnlich.
Aber was das Bauen angeht in kombi mit dem schießen usw. ist das spiel eig. recht "kompliziert" oder anstrengend (wie ich finde) was das Spiel eig. nicht einfacher macht es sei denn man kommt aus der Minecraft-Generation wo bauen usw. alltäglich ist (Ja lüncht mich oder was weiss ich was).
Finde das andere ECHT geiler und kann damit nichtz anfangen deshalb....
Aaawas
Du hast das ECHT gelesen?
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 6955
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite - Vorschau

Beitrag von Usul » 21.08.2018 10:51

SmoKinGeniusONE hat geschrieben:
20.08.2018 20:00
Aber in hinsicht auf Fortnite und einfache Masse, würde ich sagen ja, was das schießen und allgemeine Fortbewegen usw. angeht ist es echt simpel gehalten und spaßig/einfach ist Fortnite halt auch gedacht. Da sind andere Spiele "der Art" halt irgendwie Intensiver(?) oder so ähnlich.
Daß Fortnite vermutlich "einfacher" in vielen Spielaspekten ist als manch anderes Spiel, ist klar. Aber der Weg von dieser Feststellung zu "einfache Masse" - der ist es, der mich stört. Nur weil jemand in seiner Freizeit simpelste Spiele spielt, ist er nicht "einfach" in diesem Sinne.

Antworten