Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von 4P|BOT2 » 22.06.2018 12:10

Ursprünglich stellte Microsoft im vergangenen Jahr die Xbox One X nicht nur als die leistungsstärkste Konsole der Welt vor, sondern auch als solche, die Highend-VR-Erlebnisse ermöglichen sollte. Zuletzt ist es diesbezüglich allerdings ruhig geworden: Auf der E3 wurde das Thema VR bei Microsoft mit keiner Silbe erwähnt und spielte entsprechend weder bei den vorgestellten Ankündigungen noch beim Aus...

Hier geht es zur News Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

coding hour
Beiträge: 41
Registriert: 15.04.2014 16:48
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von coding hour » 22.06.2018 12:20

"The Kinect is integral to the Xbox One experience."

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5187
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Alter Sack » 22.06.2018 12:24

Für mich nur ein weiterer Beweis dafür das VR Nische ist und auf absehbare Zeit auch erstmal Nische bleiben wird.
Im höher qualitativen Segment werden sie wohl noch nicht mal im Ansatz an zweistelligen Millionenverkaufszahlen aller 3 Hersteller zusammengerechnet kommen. In Mehr als 2 Jahren.

Gaspedal
Beiträge: 795
Registriert: 20.05.2009 14:05
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Gaspedal » 22.06.2018 12:33

Alter Sack hat geschrieben:
22.06.2018 12:24
Für mich nur ein weiterer Beweis dafür das VR Nische ist und auf absehbare Zeit auch erstmal Nische bleiben wird.
Im höher qualitativen Segment werden sie wohl noch nicht mal im Ansatz an zweistelligen Millionenverkaufszahlen aller 3 Hersteller zusammengerechnet kommen. In Mehr als 2 Jahren.
Es ist längst keine Nische mehr. Du weiß garnicht was Du da verpasst. Ohne VR ist Gaming für mich mittlerweile unvorstellbar. ;)
Und es gibt noch so viele andere Möglichkeiten.... aber das muss man erlebt haben.

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 659
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Vin Dos » 22.06.2018 12:39

Es ist für mich nur ein nettes Gimmick, mehr nicht. Für Rennspiele oder Flugsims fände ich es spitze, allerdings braucht man auch dementsprechend Leistung für eine ansprechende Optik. Das ist mir im Moment einfach noch zu teuer.

Cheraa
Beiträge: 2277
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Cheraa » 22.06.2018 12:50

Die Realität ist wohl einfach dass die OneX nicht genug Power besitzt für befriedigendes VR über Oculus/Rift. Sony hat hier klar den Vorteiler eine VR Lösung die gezielt auf deren Plattform gerichtet ist.

Ich finde VR extrem interessant aber es ist mir einfach noch zu sehr Kabelsalat. Vielleicht mit PSVR 2.0 welche direkt in die PS5 verbaut ist und man das VR Headset mit nur einem Kabel von der PS5 Richtung Spieler führt.
Bild

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5579
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Nuracus » 22.06.2018 12:51

“Hey, wisst ihr noch, als ich mich letztes Jahr hingestellt und die X für VR angepriesen habe? Naja, war alles nur Blabla, irgendwas mussten wir euch ja erzählen, warum ihr euch Xorst holen sollt. Superhochentwickelte Exklusivspiele mit Grafik, die ein Uncharted wie ein Gameboy-Spiel aussehen lassen würden konnten wir ja nicht versprechen, denn wir haben sowas ja nicht mal im Ansatz in Arbeit, angesehen vom Wasser in SoT. Aber wenn wir uns heute hinstellen und sagen, ach VR ist eh nichts, dann seid ihr nicht enttäuscht!“

Fertig übersetzt.

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5187
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Alter Sack » 22.06.2018 12:53

Gaspedal hat geschrieben:
22.06.2018 12:33
Alter Sack hat geschrieben:
22.06.2018 12:24
Für mich nur ein weiterer Beweis dafür das VR Nische ist und auf absehbare Zeit auch erstmal Nische bleiben wird.
Im höher qualitativen Segment werden sie wohl noch nicht mal im Ansatz an zweistelligen Millionenverkaufszahlen aller 3 Hersteller zusammengerechnet kommen. In Mehr als 2 Jahren.
Es ist längst keine Nische mehr. Du weiß garnicht was Du da verpasst. Ohne VR ist Gaming für mich mittlerweile unvorstellbar. ;)
Und es gibt noch so viele andere Möglichkeiten.... aber das muss man erlebt haben.
Doch weis ich da schon des öfteren ausprobiert. Es ist mal ganz nett für den Wow-Effekt und dann lässt es ganz schnell wieder nach da immer noch zu umständlich und mit zu vielen Nachteilen behaftet.
Und natürlich ist es noch Nische.

Benutzeravatar
D_Sunshine
Beiträge: 3966
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von D_Sunshine » 22.06.2018 12:59

Leider ist man diese flüchtigen Interessensbekundungen von MS mitlerweile gewöhnt. Finde es aber schade, da ein ernst zu nehmendes Engagement in dem Segement VR sicher ein gutes Stück voran gebracht hätte.

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 659
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Vin Dos » 22.06.2018 13:03

Cheraa hat geschrieben:
22.06.2018 12:50
Die Realität ist wohl einfach dass die OneX nicht genug Power besitzt für befriedigendes VR über Oculus/Rift. Sony hat hier klar den Vorteiler eine VR Lösung die gezielt auf deren Plattform gerichtet ist.

Ich finde VR extrem interessant aber es ist mir einfach noch zu sehr Kabelsalat. Vielleicht mit PSVR 2.0 welche direkt in die PS5 verbaut ist und man das VR Headset mit nur einem Kabel von der PS5 Richtung Spieler führt.
Naja, ohne zu haten, eine Qualität wie PS VR bietet will ich weder auf ps4/xbox oder pc sehen. Denke mal dass man auf Konsolen auch die nächste Generation kein anständiges VR bekommen wird, alleine weil die Hardware nicht auf high-end PC Niveau sein wird. Was müsste das für eine kleine, bezahlbare, eisgekühlte, arschlaute Wundermaschine sein.

Benutzeravatar
T34mKill0r
Beiträge: 550
Registriert: 18.04.2007 14:15
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von T34mKill0r » 22.06.2018 13:04

Nuracus hat geschrieben:
22.06.2018 12:51
“Hey, wisst ihr noch, als ich mich letztes Jahr hingestellt und die X für VR angepriesen habe? Naja, war alles nur Blabla, irgendwas mussten wir euch ja erzählen, warum ihr euch Xorst holen sollt. Superhochentwickelte Exklusivspiele mit Grafik, die ein Uncharted wie ein Gameboy-Spiel aussehen lassen würden konnten wir ja nicht versprechen, denn wir haben sowas ja nicht mal im Ansatz in Arbeit, angesehen vom Wasser in SoT. Aber wenn wir uns heute hinstellen und sagen, ach VR ist eh nichts, dann seid ihr nicht enttäuscht!“

Fertig übersetzt.
Warum so angefressen und frustriert? Sehe dich nur trollen bei MS News. :Vaterschlumpf:

Phil Spencer hat doch recht. Die Qualität von Playstation VR ist bescheiden. Wenn VR, dann PC. Nur dort erreicht man mit dem nötigen Kleingeld die gewünschte Qualität. Alles andere ist ein Kompromiss.

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11075
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von yopparai » 22.06.2018 13:06

VR brächte das vielleicht weiter, aber MS nicht. Ich kann die Entscheidung nachvollziehen und ehrlich gesagt fand ich die Aussage damals bei der XOneX-Vorstellung schon ziemlich gewagt. VR rennt nicht weg. Die haben im Moment wichtigere Baustellen, die sie ja auch angehen.

Nelphi
Beiträge: 231
Registriert: 01.04.2014 08:53
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Nelphi » 22.06.2018 13:25

Richtig investieren wir MS ebenso wie EA erst, wenn Milliarden Gewinne ab zu greifen sind. Etwas unsicheres weiter zu entwickeln bzw. zu etablieren ist nicht mehr deren Weg.

Warum die Qualität von PlayStation VR bescheiden sein soll weiß ich auch nicht. Ebenso wie mit den normalen Bildschirmspielen wirst du auch bei VR natürlich mit einem Potenteren PC auch mehr rausholen. Auch im Bildschirmspielen könnten die Konsolenspiele im Vergleich zu PC Spielen bescheiden aussehen.

Sony ist aber den Weg gegangen VR zu etablieren und dem Massenmarkt an zu bieten. Hier in der ersten Generation Massenmarkttauglich. Und da überzeugen mich Spiele wie Wipeout, DOOM VFR Skyrim oder Resident Evil ebenso wie auch ein EVE Valkyrie und andere. Das mit den gegebenen Mitteln ist schon klasse! Und sicher auch keine Mindere Qualität!

Erst wenn MS selber damit durchstartet wird ein Phil Spencer dem dann auch keine schlechte Qualität mehr andichten.
Leidenschaftlicher German Gaymer

Play with the L.O.V.E.

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 659
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von Vin Dos » 22.06.2018 13:28

Qualität liegt im Auge des Betrachters? Auflösung, Fliegengitter und die detailarmen Spiele reichen mir vollkommen aus um das qualitativ einzuordnen.
Zuletzt geändert von Vin Dos am 22.06.2018 13:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3056
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X: Microsoft distanziert sich von ursprünglichen VR-Plänen für die Konsole

Beitrag von ICHI- » 22.06.2018 13:29

VR wird spätestens mit beginn der PS5 durchstarten und MS muss dann definitiv nachziehen.

Auch bei einem Switch Nachfolger irgendwan
2020+ kann ich mir Vorstellen das der Handheld
(falls es wieder einer wird) als eine art VR Brille
umgebaut werden kann.

Antworten