Cyberpunk 2077 - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149434
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 17.06.2018 12:51

Endlich ist die Katze aus dem Sack: Auf der E3 präsentierte CD Projekt Red nicht nur einen Trailer, sondern erstmals auch echte Spielszenen rund um das ambitionierten Rollenspiel Cyberpunk 2077. Was das Team aus Polen alles vorhat und welchen Eindruck die Vorstellung bei uns hinterlassen hat, klären wir in der E3-Vorschau...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Benutzeravatar
SpookyNooky
Beiträge: 1892
Registriert: 19.10.2007 14:52
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von SpookyNooky » 17.06.2018 13:33

In manchen Augenblicken erinnert Cyberpunk 2077 eher an einen Shooter als an ein Rollenspiel.
Schon seit 1999 ist das kein Widerspruch mehr.

In der Einleitung steht: ",sondern erstmals auch echte Spielszenen rund um das ambitionierten Rollenspiel Cyberpunk 2077" Es müsste heißen ",sondern erstmals auch echte Spielszenen rund um das ambitionierte Rollenspiel Cyberpunk 2077". :)

Ich freue mich sehr auf das Projekt, auch wenn ich die Vorlage nicht kenne.

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 1463
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Balla-Balla » 17.06.2018 13:35

Yes, definitiv Hit Potenzial.

Gut. Nun schnell wieder vergessen, was man hier vorhat wird wohl locker noch zwei Jahre dauern. Geld scheint dafür genug vorhanden zu sein.
Ich fiebere mit und überlege gerade, was es so im nächsten Monat zu erwarten gibt. Verdammt.

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 1463
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Balla-Balla » 17.06.2018 13:37

SpookyNooky hat geschrieben:
17.06.2018 13:33
In manchen Augenblicken erinnert Cyberpunk 2077 eher an einen Shooter als an ein Rollenspiel.
Schon seit 1999 ist das kein Widerspruch mehr.

In der Einleitung steht: ",sondern erstmals auch echte Spielszenen rund um das ambitionierten Rollenspiel Cyberpunk 2077" Es müsste heißen ",sondern erstmals auch echte Spielszenen rund um das ambitionierte Rollenspiel Cyberpunk 2077". :)

Ich freue mich sehr auf das Projekt, auch wenn ich die Vorlage nicht kenne.
Sonst fällt dir nix ein als Erbsen zu zählen? Ah, ich vergaß in welchem Land wir sind. Passiert mir doch immer wieder.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 8283
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von casanoffi » 17.06.2018 13:46

Ich habe mir den Bericht nicht durchgelesen - u. a. weil mir schon die Überschrift mächtig sauer aufstößt.
Ist in meinen Augen nur Clickbait und wahrscheinlich DAS Hautpthema, um das sich hier nun alles drehen wird.
War das eigentlich Absicht, Herr Krosta? :D

Genau die gleiche sinnlose Diskussion wurden schon bei Fallout 4 monatelang geführt.
Wie hier schon erwähnt wurde, Shooter und Rollenspiel schließt sich schon seit einer Ewigkeit nicht mehr aus...
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Benutzeravatar
SpookyNooky
Beiträge: 1892
Registriert: 19.10.2007 14:52
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von SpookyNooky » 17.06.2018 13:49

Balla-Balla hat geschrieben:
17.06.2018 13:37
Sonst fällt dir nix ein als Erbsen zu zählen? Ah, ich vergaß in welchem Land wir sind. Passiert mir doch immer wieder.
Sonst fällt dir nix ein als Leute zu zitieren, die Erbsen zählen? Ah, ich vergaß in welchem Land wir sind. Passiert mir doch immer wieder.

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2010
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Jondoan » 17.06.2018 13:55

Wird sich zeigen müssen, inwiefern das ein Rollenspiel wird. Es soll ja einen kleinen Kreis verwegener Zocker geben, die Witcher 3 schon nicht mehr als vollwertiges Rollenspiel bezeichnen würden ...
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Eikant
Beiträge: 182
Registriert: 13.09.2010 05:57
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Eikant » 17.06.2018 13:59

Warum soll Witcher 3 kein Rollenspiel sein?

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 8283
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von casanoffi » 17.06.2018 14:14

Genau das habe ich damit gemeint - eigentlich können wir diesen Thread hier direkt zu machen oder in den Fallout 4 vs. Witcher 3 Thread umleiten.
Da ging es auch seitenweise nur darum, wie ein Rollenspiel definiert wird...
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Interrex
Beiträge: 221
Registriert: 13.03.2013 22:40
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Interrex » 17.06.2018 14:34

Michael Krosta, ich verstehe echt deine Frage nicht? Warum soll Cyberpunk 2077 ein Shooter sein? Die Entwickler als Fachleute haben doch gesagt es wäre eindeutig ein RPG mit den Elementen eines Shooters und kein Shooter mit einem geringen Anteil an RPG. Ließe sich eine Titelanpassung bewerkstelligen :?: Ein Dank im Vorraus :!:

Interrex
Beiträge: 221
Registriert: 13.03.2013 22:40
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Interrex » 17.06.2018 14:37

Eikant hat geschrieben:
17.06.2018 13:59
Warum soll Witcher 3 kein Rollenspiel sein?
Lass dich nicht verschaukeln, TW 3 ist ein RPG, Punkt :!:

Caparino
Beiträge: 433
Registriert: 27.11.2014 20:17
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Caparino » 17.06.2018 14:40

Naja es gibt einige für die muss ein Rollenspiel einen Charaktereditor und ein Namensfeld zum eingeben von "Matschkopf24" geben damit es ein echtes Rollenspiel ist. Für mich war Witcher 3 nach dem Baron eher etwas langweilig. Die Welt hat mich nicht abgeholt und das Kampfsystem war zu schlecht um die gestreckte Story/Welt wirklich Hochloben zu lassen. Ich hoffe das man in Cyberpunk 2077 ebenfalls auf eine etwas hochprozentige Rollenspielmischung setzt wie ausgearbeitete Areale in Deus Ex oder Vampir Bloodlines und nicht auf Masse ala GTA.
Zuletzt geändert von Caparino am 17.06.2018 14:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2010
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Jondoan » 17.06.2018 14:41

Ich mein ja nur ... :D dass dann gleich jemand drauf anspringt.

@Eikant
Die Argumente finden sich zuhauf. Guck halt wahlweise wirklich mal in den Witcher 3 Thread rein oder google einfach "Witcher 3 kein Rollenspiel". Das müssen wir jetzt hier echt nicht mehr aufwärmen :D

Ist auch alles gar nicht abwertend gemeint, nur will ich eben darauf hinweisen, dass die Definition von Rollenspiel schon sehr schwammig ist und für viele eine unterschiedliche Bedeutung hat. Werde ich in Cyberpunk aktiv meine Stats skillen können oder "nur" einen Skilltree abklappern? Kann ich mich, obwohl es keine Klassen gibt, doch auf einen Spielstil spezialisieren? Gibt es genauso viele friedliche Möglichkeiten, um Konflikte zu lösen, wie kämpferische oder sind das seltene Ausnahmen? Wie flexibel ist die Hintergrundgeschichte, wie flexibel die weitere Ausgestaltung der Persönlichkeit? Fragen über Fragen, only time will tell ... ;)
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Eikant
Beiträge: 182
Registriert: 13.09.2010 05:57
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von Eikant » 17.06.2018 14:48

Ja, da gehts ja dann um subjektive Bewertung.
Wenn man es ganz genau nimmt, dann ist echtes Rollenspiel am PC gar nicht möglich, wenn man P&P selber aktiv spielt, speziell die Erzählsysteme, dann sind PC Rollenspiele nur eine Nuance des Möglichen.
Also betrachtet mach Rollenspiele im Kontext der Unterhaltungssoftware und da gibt auch sehr viele verschiedene Arten und Weisen und sogar Diablo ist immer noch ein Rollenspiel...Action RPG, ganz klar, aber es gehört dazu und wenn jemand anfängt, RPG beim Witcher anzuzweifeln, dann soll er/sie das Thema bitte lassen, sich die Aufmerksamkeit woanders holen, usw.
Das letzte Rollenspiel, was mich am PC am meisten umgehauen hat, war Vampire Bloodlines, die Witcher Reihe ist aber ganz fantastisch und ich denke, dass bei Cyberpunk noch mehr Immersion statt finden wird, aber eben nie so sehr, wie mit meiner Gruppe am Tisch, mit Würfeln und eigener Regie. Das erwarte ich aber auch von keinem Computerspiel. Die Immersion kann schon echt gut sein und deswegen hat auch sowas wie Stalker Rollenspielelemte in sich.

Benutzeravatar
MaxDetroit
Beiträge: 550
Registriert: 13.05.2007 14:28
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077 - Vorschau

Beitrag von MaxDetroit » 17.06.2018 15:06

In fast allen Rollenspielen die ich gespielt habe spielt der Combat, der Kampf, immer eine tragende Rolle. Ach wann man Konflikte auch diplomatisch lösen kann und es auch viel um Rätsel und Erkundung geht, so ist ein Rollenspiel ohne Combat-Gameplay eine totale Seltenheit. Viel ist dann auch in RPGs auf den Kampf ausgelegt, man findet Waffen und Ausrüstung die einen besonders im Kampf stärker machen, der Loot unterstützt also auch wieder den Combat.

Nun ist die Frage wie dieser der Combat ausgestaltet ist, Rundenbasiert oder Echtzeit? Entscheidet man sich für Echtzeit kommt die nächste Frage welche Waffen benutzt man, wie ist das Setting? Bei einem Mittelalter-RPG, bei dem es hauptsächlich mit Schwert, Axt und Schild zur Sache geht macht ein eher Action-Adventure orientierter Combat in Third-Person einigermaßen viel Sinn, siehe The Witcher. Bei einem Setting wie Cyberpunk 2077 wo man in erster Linie mit Schusswaffen hantiert und weniger Nahkampf macht, da mach der First-Person Shooter Ansatz sicherlich mehr Sinn. Und so kommt man dann zu dieser Entscheidung, eigentlich simpel und logisch.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4P-1488812978GsmCc, Cheraa und 7 Gäste