Conan Exiles - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149434
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Conan Exiles - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 05.06.2018 15:49

Das Survival-Abenteuer hat sich in den letzten Jahren zu einem Eckpfeiler des Actionspiels gemausert. Angetrieben von Titeln wie Rust, Ark: Survial Evolved oder Subnautica zieht der Überlebenskampf die Spieler scharenweise vor den Monitor oder Fernseher. Funcom (The Secret World, Anarchy Online) setzt bei seiner Variante von Ressourcen-Sammlung, Kampf sowie Siedlungsbau auf eine bekannte Marke. Ka...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Conan Exiles - Test

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 1412
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Conan Exiles - Test

Beitrag von Flojoe » 05.06.2018 16:29

Schade hätte mehr erwartet aber ist ja nicht schlecht, vielleicht wird ja noch mehr content hinzugefügt den man nicht extra zahlen muss.

Benutzeravatar
ZackeZells
Beiträge: 3347
Registriert: 08.12.2007 13:09
Persönliche Nachricht:

Re: Conan Exiles - Test

Beitrag von ZackeZells » 05.06.2018 16:38

Hatte vor 2-3 Wochen ein Auge darauf geworfen und mir mehrere Stunden Lp´s angeschaut - hab jedoch nicht zugegriffen, da mir die Beschränkung von 40 Leuten auf einem Server zu Mager ist.

Hat jmd. Info´s ob es Server mit höherem Spieler Limit gibt, so 100, 200 oder gar 1000?

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 1463
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Conan Exiles - Test

Beitrag von Balla-Balla » 05.06.2018 16:39

Noch nie gehört von dem Spiel, es scheint ja einen ziemlich großen Umfang zu haben und die locations sehen auch sehr cool aus.
Leider ist die Grafik so dermaßen altbacken, dass ich sowas heute eigentlich nicht mehr zocken möchte.
Trotzdem wünsche ich den Entwicklern Erfolg für ihre viele Arbeit, die sie offensichtlich damit hatten.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 7992
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Conan Exiles - Test

Beitrag von Todesglubsch » 05.06.2018 16:57

Keine Probleme (mehr) mit Lag auf Konsole?

Und ganz wichtig: Wie gut sind die Pillemänner gerendert? :D

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2010
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Conan Exiles - Test

Beitrag von Jondoan » 05.06.2018 17:49

Ist das ein normales "Einmal Kaufen und spielen"-Spiel? Hätte eher gedacht, dass das so eine Art F2P2W Titel ist. Ist das nicht schon länger raus auf PC?

Vielleicht schau ich mal rein. Klingt doch eigentlich nach einem brauchbaren Coop Spiel, oder wie seht ihr das?
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Heribert Hubner
Beiträge: 5
Registriert: 16.08.2017 12:28
Persönliche Nachricht:

Re: Conan Exiles - Test

Beitrag von Heribert Hubner » 05.06.2018 18:19

Hab jetzt etwa 30 Stunden auf der Uhr, Soloplay und ist solala, eine gute Story hätte das Spiel deutlich aufgewertet.

SeriouslySimon
Beiträge: 10
Registriert: 11.09.2017 17:17
Persönliche Nachricht:

Re: Conan Exiles - Test

Beitrag von SeriouslySimon » 05.06.2018 18:32

Der Grind, ach der Grind!

Wenn ich mir den Text so durchlese, begreife ich, dass sich der Autor schnell darauf festgelegt hat, diesem Spiel das "grinden" anzukreiden.

Als jemand der 245 Stunden Seit Mai 2017 mit Freunden in Conan verbracht hat, kann ich sagen: So schlimm ist es wirklich nicht.

Es gibt bestimmte Gebiete, in denen das Siedeln vorteilhaft ist, dort findet man auch genügend Ressourcen und wer mit zwei, drei Freunden spielt, wird relativ schnell eine beschauliche Festung sein eigen nennen können.
Ja, das Spiel lädt auch dazu ein, auf Reisen durch die Welt zu gehen, ja, es hat sich "Survival" auf die Fahne geschrieben, also muss man darauf achten, nicht zu verdursten oder zu verhungern. Genau diese Ausflüge aber, bei denen man immer wieder auf interessante Geschichten stößt, machen den Reiz aus. Es gibt kaum Spiele, die so gekonnt ein "Wir bauen uns was gemeinsam auf" mit einer mit Freunden erlebbaren Geschichte verbinden.

Was das Kampfsystem angeht, muss ich zustimmen, es ist kein großer Wurf geworden. Nahkämpfer genießen zahlreiche Vorteile, während Fernkämpfer relativ wenig Schaden machen, zumal die meisten Pfeile unerklärlich abprallen oder einfach nicht treffen.

Die Story is solide und wer sich im Conan-Universum auskennt, wird viele Details finden. Ich stimme aber zu, sie hätte besser in Szene gesetzt werden müssen. Aber immerhin gibt es eine!

Funcom arbeitet weiter an dem Spiel und ich hoffe, dass sie noch das volle Potential rausholen können. Besser als Ark und Life is Feudal Co ist Conan alle mal!

Kido
Beiträge: 80
Registriert: 13.06.2006 11:45
Persönliche Nachricht:

Re: Conan Exiles - Test

Beitrag von Kido » 05.06.2018 18:34

Spiele es schon seit fast 200h im coop mit Freunden und da macht es sehr viel Spass.
Man kann sich relativ easy einen eigenen dedicated server erstellen, hat mich eine halbe Stunde gekostet und da kann man dann alle erdenklichen Einstellungen vornehmen. Wenn einen zB die im Test besprochene Rohstoffbeschaffung zu lange dauert, einfach den Regler nach oben schieben. Wir haben bei uns auch die Gegner staerker eingestellt, weil wir eine groessere Herausforderung im PVE wollten. Die ganzen Einstellungen gibts auch im Menu fuer Solo Spieler.
Also wir sind sehr zufrieden mit dem Spiel. Gibt viele grosse Gebiete, viele unterschiedliche Monster und auch einige Bossgegner. Das Bausystem ist sehr detailiert und besser als in ARK. Klar, irgendwann hat man wahrscheinlich alles mal gebaut, jedes Monster und jeden Boss mal besiegt und jede Waffe und Ruestung ausprobiert, aber so ist das ja in allen Spielen und bei Conan Exiles kann das gut 300h dauern ehe man da hinkommt. Und dann gibts auch noch viele Mods (zb die Level Grenze von offiziell 60 auf 300 mit einem Diablo aehnlichen Paragonsystem anheben).
Gibt leider auch einige kleinere Bugs, aber nichts wirklich gamebreaking bei uns bisher bemerkt.
Fuer Leute die Coop Sandboxen moegen, mit craften, erforschen, viele Hoehlen und Dungeons entdecken (zT sogar mit kleineren Knobelaufgaben), Monster killen, Burg bauen usw. kann man das Spiel auf jeden Fall empfehlen.

FR1GHTZ0NE
Beiträge: 19
Registriert: 28.06.2016 15:19
Persönliche Nachricht:

Re: Conan Exiles - Test

Beitrag von FR1GHTZ0NE » 05.06.2018 18:53

Hey Mathias, wie intensiv habt Ihr Conan Exiles auf den Konsolen getestet?

Meine Kumpels und ich zocken allesamt auf der PS4 Pro mit LAN-Verbindung und bestmöglichem Internet, und selbst nach dem neuesten Patch ist das Spiel aufgrund seiner Lags eigentlich nicht spielbar - was schade ist, denn wir sind alle große Fans des Konzepts. Gerade bei Kämpfen mit mehreren/größeren Gegnern verkommt das Spiel zu einer Diashow, die eigentlich händelbare Situationen in unmöglichen Frust verwandelt. Du sprichst von "technisch schwächer als am PC", aber meines Erachtens hätte der Konsolenport aufgrund der oben genannten Faktoren leider eine Kaufwarnung verdient.

Benutzeravatar
Sindri
Beiträge: 1411
Registriert: 30.12.2011 22:52
Persönliche Nachricht:

Re: Conan Exiles - Test

Beitrag von Sindri » 05.06.2018 20:59

ZackeZells hat geschrieben:
05.06.2018 16:38
Hatte vor 2-3 Wochen ein Auge darauf geworfen und mir mehrere Stunden Lp´s angeschaut - hab jedoch nicht zugegriffen, da mir die Beschränkung von 40 Leuten auf einem Server zu Mager ist.

Hat jmd. Info´s ob es Server mit höherem Spieler Limit gibt, so 100, 200 oder gar 1000?
Ja warum nicht 10000 oder 1 Million....Selbst mit den 40 Spielern kann der Server richtig in die Knie gezwungen werden. Das Spiel ist kein klassisches MMO. Es ist immer noch ein Survival-RPG. Das geht nicht.
Selbst wenn sie 100 Spieler erlauben würden, würde das überhaupt kein Spass machen, wenn alle paar Sekunden etwas nachgeladen werden muss.
Balla-Balla hat geschrieben:
05.06.2018 16:39
Leider ist die Grafik so dermaßen altbacken, dass ich sowas heute eigentlich nicht mehr zocken möchte.
Trotzdem wünsche ich den Entwicklern Erfolg für ihre viele Arbeit, die sie offensichtlich damit hatten.
Altbacken? Es ist mit Sicherheit kein Star Citizen aber für ein Survival Spiel ist die Grafik schick und stimmig. Verglich doch mal das Spiel mit anderen Survivals.


Was ich persönlich nicht verstehe ist, daß der Tester den Grind kritisiert. Das gehört bei einem Survival Spiel dazu.

Und ich finde es persönlich gut, daß das Spiel einem nicht an der Hand nimmt.
Es gibt in der Spielwelt überall Hinweise, wie man z.b. in ein Dungeon rein kommt oder wo Bücher sind oder wo es weitere Storyfetzen gibt, die man entdecken kann.

Benutzeravatar
Xyt4n
Beiträge: 1202
Registriert: 16.10.2010 17:36
Persönliche Nachricht:

Re: Conan Exiles - Test

Beitrag von Xyt4n » 05.06.2018 21:23

Sieht aus wie eine Alpha, neeee
Super Mario 64 | Mario Party 1 | Die Sims | Warcraft III | Jet Set Radio Future | Halo 2 | Dantes Inferno | Skate 2 | Heavy Rain | Harveys Neue Augen

Akutelle Gen: The Evil Within, The Witcher 3, Life is Strange

Griever87
Beiträge: 203
Registriert: 30.11.2006 21:06
Persönliche Nachricht:

Re: Conan Exiles - Test

Beitrag von Griever87 » 06.06.2018 01:05

Nicht nur, dass die Eisenvorkommen im Vergleich zu den abbaubaren Felsen deutlich geringer ausfallen. Sie befinden sich zudem in Gebieten, dessen Anreise auch für Figuren jenseits der Stufe 20 und damit zig Stunden investierter Zeit bei Unachtsamkeit gefährlich werden kann.
Entweder farme ich an der falschen Stelle Eisenstein oder bin nicht Unachtsam aber beim farmen von diesen bin ich noch nie gestorben :?:
An den meisten Stellen könnte sogar ohne Gefahr ein Level 1 Char grinden

Bild

Rot: Eisenstein
Blau: Sichere Stelle zum Bauen ohne Tiere/NPCs mit genug Holz und Stein in der Umgebung
Lila: Shalebacks und schwache NPCs zum Jagen

Was grad Anfänger wissen sollten: Sich in einer sicheren höhe an eine Wand hängen oder einfach ins Tiefe Wasser gehen ist eine gute Methode die Aggro zu verlieren.
Auch wichtig: sobald man etwas weiter entfernt auf Rohstoffsuche geht, bedroll nicht vergessen. So spart man sich weite Wege
Meine Konsolen:
Nintendo - NES, SNES, N64, Wii, Game Boy, Game Boy Color, GBA, NDS
Sony - PS1, PS2, PS3, PS4, PSP
Sega - Mega Drive Mega CD, Sega Saturn, Game Gear

PC: Xeon E3-1230 (Sandy), 8gb RAM, nvidia 1070, 120gb SSD, 1TB HDD

listrahtes
Beiträge: 249
Registriert: 03.03.2005 01:07
Persönliche Nachricht:

Re: Conan Exiles - Test

Beitrag von listrahtes » 06.06.2018 08:35

Xyt4n hat geschrieben:
05.06.2018 21:23
Sieht aus wie eine Alpha, neeee
Absolut nicht. Das Design der Spielwelt ist herausragend und aufgrund der fantastischen Klettermechanik kann man sich dies alles nach und nach erarbeiten. Auch der Grind wirkt nur zu Beginn anstrengend. Das Foto und die Aussage des Testers das man für dieses Gebäude lange Zeit benötigt ist sobald mal das Spiel etwas kennt nicht mehr zutreffend.
Heribert Hubner hat geschrieben:
05.06.2018 18:19
Hab jetzt etwa 30 Stunden auf der Uhr, Soloplay und ist solala, eine gute Story hätte das Spiel deutlich aufgewertet.
Als Tipp auf einen PVE Conflict Server gehen. Oder sich einen privaten mit Fokus Rollenspiel suchen. Durch Konflikt können einen Spieler angreifen aber nichts zerstören. Ist eine sehr gelungene Mischung und gerade freundliche Begegnungen gewinnen an Wert.
Macht deutlich mehr Spaß auf die Art. Würde sagen PVE Conflict ist der ideale Weg das Spiel in allen Facetten zu genießen.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 7490
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Conan Exiles - Test

Beitrag von Stalkingwolf » 06.06.2018 09:09

Grind the Game?

Ich warte ja immer noch auf ein gutes Conan Spiel. Sowohl das MMO als auch das hier haut mich nicht vom Hocker.
Etwas mehr wie Darksiders oder ähnliches und auf Basis der alten Marvel Comics
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4P-1488812550OFNFO, Sir Richfield und 8 Gäste