Shin Megami Tensei: Strange Journey (Redux) - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Shin Megami Tensei: Strange Journey (Redux) - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 25.05.2018 16:03

Konnte man Atlus' DS-Rollenspiel Shin Megami Tensei: Strange Journey seinerzeit nur als Import beziehen, hat es die erweiterte 3DS-Neuauflage auch bis nach Europa geschafft. Was einen erwartet und welche Unterschiede es gibt, verraten wir im Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Shin Megami Tensei: Strange Journey (Redux) - Test

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 8337
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Shin Megami Tensei: Strange Journey (Redux) - Test

Beitrag von Todesglubsch » 25.05.2018 16:34

Hab die DS-Version damals nie durchgeschafft. Da war irgendein Boss im letzten Drittel, der sich einfach schneller regeneriert hat, als ich kloppen konnte - und da hab ich dann die Lust verloren.

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 1923
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Shin Megami Tensei: Strange Journey (Redux) - Test

Beitrag von LP 90 » 25.05.2018 17:08

Finde den Kritikpunkt von stillen protagonisten irgendwie redundant, das es ein Stilmittel ist, welches man subjektiv gut oder schlecht finden kann. Es wird hier nämlich der MC als Avatar des Spielers gesehen und nicht als eigenständiger Charakter. Das ist so als würde ich den Witcher vorwerfen, dass ich mich mit ihm nicht identifizieren kann, da volkommen eigenständiger Charakter. Oder Dark Souls, da ist der Mc auch nicht mehr als hier.
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
Bild
Runaways.....RUN AWAY!!

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 8337
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Shin Megami Tensei: Strange Journey (Redux) - Test

Beitrag von Todesglubsch » 25.05.2018 17:24

LP 90 hat geschrieben:
25.05.2018 17:08
Es wird hier nämlich der MC als Avatar des Spielers gesehen und nicht als eigenständiger Charakter.
In diesem Fall sollten sie dem MC aber kein Aussehen und keine Hintergrundgeschichte geben, denn sonst funktioniert das nicht so toll.

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 1923
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Shin Megami Tensei: Strange Journey (Redux) - Test

Beitrag von LP 90 » 25.05.2018 17:28

Todesglubsch hat geschrieben:
25.05.2018 17:24
LP 90 hat geschrieben:
25.05.2018 17:08
Es wird hier nämlich der MC als Avatar des Spielers gesehen und nicht als eigenständiger Charakter.
In diesem Fall sollten sie dem MC aber kein Aussehen und keine Hintergrundgeschichte geben, denn sonst funktioniert das nicht so toll.
Was hat der den für einen Hintergrund außer dass er aus den USA kommt?
Im Grunde wird nichts bezüglich deines Charakters in irgendeiner relevanten Form behandelt.
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
Bild
Runaways.....RUN AWAY!!

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 8337
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Shin Megami Tensei: Strange Journey (Redux) - Test

Beitrag von Todesglubsch » 25.05.2018 19:25

LP 90 hat geschrieben:
25.05.2018 17:28

Was hat der den für einen Hintergrund außer dass er aus den USA kommt?
Im Grunde wird nichts bezüglich deines Charakters in irgendeiner relevanten Form behandelt.
Reicht doch? Er ist ein US (/Jap) Soldat und ein Gesicht. Zu viele Infos um als formbarer Avatar gesehen zu werden.

Antworten